OBS Studio, Kodierung überlastet -> Ruckler in der Aufnahme

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallöchen beisammen.


    Ich habe ein Problem bezüglich OBS Studio. Auch nachdem ich den etwas älteren Thread dazu gelesen habe, finde ich irgendwie keine Lösung für mein Problem und hoffe, dass mir hier jemand helfen kann.


    Ich weiß nicht woran es liegt, dass OBS mittlerweile ein Kodierungsproblem bei der Aufnahme hat, welche dann zu Lags/Rucklern im Endprodukt führen.


    Weder GPU, noch CPU, noch RAM, noch Festplattenschreibgeschwindigkeit sind irgendwie ausgeschöpft (Links Monitor mit dem Game, rechts Monitor mit Taskmanager, OBS)


    Die Ausgabe ist so eingestellt


    Video so


    Ich möchte mit OBS Studio nicht streamen, ich möchte lediglich Videos aufnehmen und für Youtube verwenden.



    PC Specs falls hilfreich:

    AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.6GHz

    GeForce RTX 2060 Super 8GB

    2x 8GB DDR4-3000 DIMM CL16 Single

    MSI B450-A-Pro MAX AMD

    Platte für Aufnahme: 480GB Intenso High Performance SATA SSD 6GB/s (Schreibt mit bis zu 500MB/s)


    Wie man im ersten Screenshot sieht, ist der PC nicht ausgelastet wenn der Kodierungsfehler auftritt. Die Platte sollte schnell genug Schreiben (2-6MB/s von OBS), sie ist nicht voll, GPU hat noch Platz um für OBS zu arbeiten, ich bin momentan ein klein bisschen ratlos woran das da jetzt hapert.

    Bei den Einstellungen bei Ausgabe Aufnahme hab ich auch schon mit CBR und CQP probiert, Voreinstellung hab ich auch durchprobiert von Leistung bis Max Qualität, Qualität aber momentan scheint da irgendwas zu klemmen. Auf einer anderen Festplatte zu schreiben bringt auch nichts. Schreibschutz ist bei beiden Versuchen für den Speicherort deaktiviert gewesen.



    Hat da jemand eine Idee? Ich nutze mp4 damit ich direkt 2 videospuren hab, die ich in meinem Video-Editor seperat ansteuern kann oder auch in audacity.



    Und ich habe leider kein krasses technisches Verständnis, ich bin Laie. Von daher bitte nicht zu technisch werden wenn das geht, sonst bin ich noch mehr lost als jetzt schon xD


    Schönen Abend noch und danke für jegliche Hilfe

  • Ich nutze mp4 damit ich direkt 2 videospuren hab, die ich in meinem Video-Editor seperat ansteuern kann oder auch in audacity.

    Nimm mkv, sollte OBS oder der PC mal abschmieren, kannst du die Videodatei bis dahin wenigstens noch benutzen.


    Ich würde CQP nehmen, versuch mal 16, und dann stellst du den NVENC mal von new auf den alten. Mit dem neuen ruckelt es bei mir auch.

  • Bei mkv muss ich nichts mehr umstellen, damit er die 2 Spuren trennt oder?

    MKV ist nur der Container, genau wie MP4. Deine Spureneinstellungen bleiben erhalten :)



    den alten NVENC?

    ich hab nur das hier zur auswahl:

    Öh, ok, jetzt wirds lustig. Bei mir sieht das wie folgt aus:

    https://abload.de/img/nvenc0kk8c.png

    Kannst du OBS mal als Admin starten und gucken, ob er dann auftaucht?



    x264 hört sich falsch an irgendwie

    Das wäre dann über die CPU :)

  • MKV ist nur der Container, genau wie MP4. Deine Spureneinstellungen bleiben erhalten :)

    Gut zu wissen, danke. Hab nur irgendwo mal gelesen dass das bei mp4 am einfachsten ist. aber sicher ist sicher ^^

    Öh, ok, jetzt wirds lustig. Bei mir sieht das wie folgt aus:

    https://abload.de/img/nvenc0kk8c.png

    Kannst du OBS mal als Admin starten und gucken, ob er dann auftaucht?

    Kurios o.o auch als Admin hab ich exakt die selbe Auswahl wie zuvor. OBS Studio ist auch auf dem neuesten Stand mit automatischen Updates, 25.0.8 64 bit Version

    Hab also keine weitere Auswahl dazubekommen. Grafikkarte usw ist auch alles mit aktuellen Treibern bestückt

    Das wäre dann über die CPU

    Meine arme CPU q.q




    Mit meinen Erweitert einstellungen hat das auch nichts zu tun oder?

  • Kurios o.o auch als Admin hab ich exakt die selbe Auswahl wie zuvor. OBS Studio ist auch auf dem neuesten Stand mit automatischen Updates, 25.0.8 64 bit Version

    Hab also keine weitere Auswahl dazubekommen. Grafikkarte usw ist auch alles mit aktuellen Treibern bestückt

    Ok, also ich hab folgendes gefunden:

    https://obsproject.com/forum/t…pdate.117147/#post-441545


    Scheint entfallen zu sein, im OBS Studio habe ich ihn tatsächlich auch nicht mehr. Nutze allerdings seit kurzem Streamlabs OBS, und da kann ich ihn noch auswählen.

  • Ich habs mit Streamlabs probiert, mit dem alten NVENC Kodierer - Aufnahme laggt. OBS deinstalliert, neu installiert, selbes Problem. Temperaturen überprüft, alles im grünen Bereich. Den Kodierer mal auf CPU umgestellt, also die x264 Variante, immer noch Kodierung überlastet und er verlangt schnellere Kodierervoreinstellungen.


    Ich habe die Prozesspriorität in OBS selbst erhöht, das selbe auch im Taskmanager ausprobiert - selbes Problem. Ich bin sogar mal auf 1080p runtergegangen um deutlich weniger Daten zu Produzieren, selbes Problem. Ich hab keine Ahnung woran das liegen mag.


    Die Quelle von der man aufnimmt, hat das eine Auswirkung? Ich mach das der Einfachheit einfach von der Quelle "Monitor"


    Ich mache gerade einen SSD Benchmark Test und der 4k-64Thrd Schreibwert liegt nur bei etwa 8 MB/s. Soweit ich gelesen habe, ist das aber die Methode, in der SSDs hauptsächlich laufen (ich bin ein Noob, kenn mich null aus). Könnte das das Problem sein?

  • Und ja, das war das Problem.

    Der Cache war von der SSD deaktiviert, wie auch immer das passiert ist.


    Danke nochmal Foxhunter für die freundliche Unterstützung und Hilfe, wer kann denn ahnen dass die SSD langsamer läuft als meine Omas beim Dreibeinlauf. Und die sind beide tot.


    Ich markiere den Thread als damit erledigt und kann endlich wieder richtig aufnehmen, meine Queue in YouTube ist etwas arg leer geworden o.o

  • Ne, die Platte ist nur zu 20% voll. Der Cache war deaktiviert in den Eigenschaften der Platte. Hab ihn einfach wieder angemacht und alles ist Paletti. Wobei ich aber auch nicht weiß weshalb der aus gewesen ist von Anfang an (neuer PC, das eine Game was ich aufgenommen hab war nicht sehr MB/s lastig wie es aussieht)

  • Ok, also ich hab folgendes gefunden:

    https://obsproject.com/forum/t…pdate.117147/#post-441545


    Scheint entfallen zu sein, im OBS Studio habe ich ihn tatsächlich auch nicht mehr. Nutze allerdings seit kurzem Streamlabs OBS, und da kann ich ihn noch auswählen.

    Ja steht ja auch klar drin warum. Weil nvenc new eben performanter ist


    Zitat


    It literally is using the same encoder stack, just with improvements so that the GPU doesn't have to copy the framebuffer out to system RAM, then back to VRAM. New just copies it from one location in GPU memory to another. You are under placebo effect.

    Der Umweg zum System RAM entfällt hierbei nämlich.

  • Naja bei mir ist der in der Tat besser mit einer 2080 Ti.


    2070 Super überrascht mich allerdings schon. Hätte da eig. auch besser sein müssen. Zumindest mit dem regulären OBS was ja immer etwas aktueller ist als ein fork wie streamlabs was alles nachbauen muss.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!