Youtube Kanalaufteilung

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hi,


    ich möchte mal eure Meinung wissen.


    Seit längerer Zeit bin ich am überlegen, ob es sinnvoll ist, pro Kanal einen eigenen Youtube Account zu machen - aus Sicherheitsgründen. Ich stelle mir das so vor, wenn es jemand tatsächlich schaffen sollte, Zugriff auf einen Account zu haben, kann der jenige schalten und walten und ggf. alle Videos löschen oder sonstigen Blödsinn anstellen. Danker denke ich, dass das ggf. sinnvoller ist, weil man so im "Optimalfall" den Schaden gering halten kann. Man kann zwar auf für einen Account mehrere Kanäle erstellen, aber hier bleibt das Hauptproblem bestehen.


    Angedacht ist es, Spiele nach Genre einzuordnen und auf dem Hauptkanal Playlisten anzulegen. Aber genau hier ist dann das Problem: Wachstum. Wenn alle Videos auf eigenen Kanälen sind, ist es natürlch schwer wegen den Youtube Zusatzfeatures die man erst bekommt, wenn man bestimmte Dinge erreicht hat durch die Watchtime, Abos etc. Damit torpediert man eigentlich den Wachstum enorm. Man kann zwar den Hauptkanal abonnieren, aber dann fehlt die Watchtime... Abgesehen von dem enormen Zusatzaufwand wegen den Playlisten, aber das würde ich trotzdem in kauf nehmen.


    Wie seht ihr das?


    Ein Account und ein Kanal für alles?

    Ein Account und mehrere Kanäle?

    Mehrere Accounts und jeweils ein Kanal?


    Bin mal gespannt auf eure Meinung!

  • Betreue einige Kanäle, und habe für jeden immer ein eigenes Google Konto angemeldet. Alles andere wäre mir zu unsicher.


    Wenn alle Videos auf eigenen Kanälen sind, ist es natürlch schwer wegen den Youtube Zusatzfeatures die man erst bekommt, wenn man bestimmte Dinge erreicht hat durch die Watchtime, Abos etc. Damit torpediert man eigentlich den Wachstum enorm. Man kann zwar den Hauptkanal abonnieren, aber dann fehlt die Watchtime... Abgesehen von dem enormen Zusatzaufwand wegen den Playlisten, aber das würde ich trotzdem in kauf nehmen.

    Also möchtest du pro Spiele-Genre einen eigenen Kanal machen, oder missverstehe ich da was?

  • Nö, missverstehst du nicht :)

    Ok, aber ich verstehe das nicht so ganz - obwohl ich für das Szenario durchaus Pro-Punkte sehe. Wenn du jetzt sagst Kanal A hat nur Rennspiele, Kanal B nur Ballerspiele und es eben Leute gibt, die diese Sachen gerne schauen, dann findet man damit bestimmt sein Publikum. Aber ich kenne wenig bis gar keinen, der nur ein Genre gut findet. Sprich man vergibt sich ja andererseits die Chance, die Leute weiter für den Kanal begeistern zu können, wenn halt nur Rennspiele oder eben etwas anderes kommt. Hm. Für sowas bräuchte es irgendwie Tabs auf YouTube, wo man als Betreiber des Kanals Genre anlegen kann, und dann Playlisten zuweisen kann. Wäre glaube ich das, was dir gefallen könnte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!