Ungehetzt in die Kreativlosigkeit

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ungehetzt in die Kreativlosigkeit

      Anzeige
      Seit einigen Jahren erlaubt YouTube den Let's Playern Videos mit quasi unbegrenzter Länge hochzuladen.
      Vorher wusste man, das Video wird nach spätestens 10:59 Minuten zu Ende sein, also hat man sich entsprechend beeilt und kam schneller durch Spiele als heute.
      Besonders extrem empfinde ich es gerade, da ich ein LP zu einem identischen Spiel vergleiche, was der eine 2009 Let's Playte und der andere 2019 streamt bei ähnlichen Vorkenntnissen.
      Ersterer hat das LP nach 8 Stunden erfolgreich beendet, Zweiterer ist nach 17 Stunden noch nicht durch.

      Um das Thema noch auszudehnen: Für gute Thumbnails musste man sich auch etwas einfallen lassen mangels Bilder-Uploadfunktion. Der YT-Player war auf 16:9 ausgerichtet, weshalb oft geschmückte Rahmen erstellt wurden.

      Denkt ihr, mit mehr Grenzen wie begrenzte Videolänge würden wir (tatsächlich) kreativere LPs machen, uns weniger auf langsame Spielweise und mehr auf schnelle, spontane Unterhaltung konzentrieren?
      Zum Vergleich hier die ersten Teile: 2009 und 2019

      Vielleicht ist die Mischung das moderne Cut-LP mit ungehetzter Spielweise, aber die Kreativität verlagert sich vor allem in die Nachbearbeitung.
      Ein guter Tag für ein Let's Play.
    • Da ich mittlerweile nur noch mit Aufnahme spiele, nehme ich mir die Zeit, die ich mit einem Spiel verbringen möchte, weil ich ein Spiel womöglich gar nicht mehr oder irgendwann später vielleicht als Nochmal-Let's Play angehen werde. Künstliche Grenzen wie maximale Videolänge finde für den Popo, weil ich mir dann zu viele Gedanken abseits des Spielens machen muss :P

      Ein Spiel wird solange gespielt, wie ich daran meinen Spaß habe. Völlig ungeachtet davon, wie schnell oder langsam ich durchs Spiel komme. Kreativität steht für mich relativ weit hinten, weil ich das Spiel als Spiel sehe und nicht als Mittel zum Zweck für mehr Aufrufe oder ähnliches. Würde YouTube nur zehn Minuten Videos erlauben, würde es bei mir einfach nur mehr Folgen geben :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von 9NinetySix6 ()

    • Also ich persönlich bin sowieso eher ein Fan des Longplays. Dementsprechend würden kürzere Folgen bei mir einfach mehr Folgen bedeuten. Schon allein, weil ich ja alles einzeln vorlese mit eigenen Stimmen. Da ist jede NPC interaktion wertvolles Material :D
      Ich glaube nicht, dass die neuen Optionen, die Youtube bietet unbedingt Unkreativität verursachen. Es sind eher andere Formen der Kreativität. Das ist ja in allen kreativen Bereichen so - Neue Techniken geben neue Möglichkeiten, aber das macht diese neuen Möglichkeiten nicht unbedingt weniger Wert.
    • Ich kann nur von mir sprechen aber ich denke ich wäre kreativer bei der Sache. Ich bin ja jetzt schon so drauf, schnell schnell zu sein um keine langweile aufkommen zu lassen...habe ich so das Gefühl. Und schnitte setze ich in doppelten Laufpassagen sowieso schon.

      Ich denke aber auch, dass ich bei einem 10 Minuten Limit nicht mit Lets Plays anfangen würde. Und lieber was anderes mache.

      Mit mehr Grenzen fördert man die Kreativität. Bspw. mir sagt jemand ich soll ein schönes Bild von einem Strand malen. Jetzt hat man natürlich soviel auswahl, dass man erstmal nicht weiß wie man anfängt. Sagt er dir aber danach das es ein flair vom Piraten-setting haben soll ist der Schatz schon so gut wie ausgehoben ;)
      Youtube-Kanal: Klick mich
    • Ludovico von Spielenburg schrieb:

      _MikuXC schrieb:

      Mit mehr Grenzen fördert man die Kreativität.
      Dem stimme ich nicht zu. Es wird eher eine andere kreative Leistung erbracht. Und auch eine einfachere, denn dadurch werden ja Entscheidungen für einen getroffen.
      Naja, man fördert insofern die Kreativität, als das man sich was einfallen lassen muss, wie man Inhalte für ein 20 Minuten Video in eines für 10 bekommt :D
    • Also so ein Timelimit für's Video finde ich doch eher Unpraktisch.
      Wenn ich mir vorstelle ein LP zu einem RPG zu schauen wo ein Video maximal 10:59 Minuten Lang ist. Na bumm Radieschen.
      Part 1 Intro Part 2 Intro die Zweite xD. Es hat sich ja bei den meisten eine Videolänge von etwa 20 - 25 Minuten durchgesetzt, wobei
      je nach Spiel doch auch schon Videos von 1 Stunde länge gesehen habe. Da finde ich Persönlich es hängt eben schwer vom Spiel ab gg.
    • Was ich ja etwas paradox finde, ist, dass früher nach "mehr, länger" gekräht wurde und heute die Aufnahmespanne des Zuschauers nicht mehr über 20min hinausgeht. Das kann mir aber egal sein, ich mache meine Folgen so wie es YouTube erlaubt und ich es möchte, also die eigentlich klassische 30min Fernsehfolge. Ich bin meine eigene Sitcom, egal ob andere das auch so sehen oder nicht ;) Das mit der Gagdichte sei jetzt mal dahingestellt, aber in Sachen Kreativität und Highlights nehm ich wie's kommt - jedenfalls mach ich nicht so'n blöden Cut-Wahnsinn. Und mir v.a. keinen Stress.
      Wollen wir zusammen zocken?

      Let's Play Together!

      (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )