Der ultimative Kopfhörervergleich

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hey ich suche grade Funkkopfhörher 7.1 die das ganze ohrumfassen also große ohrmuscheln. Möglichst günstig kann mir jemand was empfehlen?


    Wie sieht den dein Preisspektrum aus?


    Ansonsten habe ich gerade diese Kopfhörer auf die schnelle gefunden:
    http://www.amazon.de/Sony-MDRD…/ref=cm_cr_pr_product_top


    http://www.amazon.de/Sony-MDRD…/ref=cm_cr_pr_product_topMit Sony kann man nichts falsch machen, ich kann mal weiter recherchieren.

  • ich dachte eher so um die 60-80€


    Ich hatte jetzt mal geguckt, und für 60€ - 80€ Kopfhörer mit 7.1 und Wireless zu finden ist sehr schwer das fängt in dem Bereich von 85€ an, und geht dann nur noch Aufwärts.

  • Yo, kennt vielleicht jemand hier bequeme Ohrpolster für die Superlux HD 662?
    Die standardmäßigen Polster sind aus Kunstleder, was nach längerem Tragen ziemlich heiß wird. Deswegen würde ich mir welche aus Velour (denke ich) kaufen. Flauschig sollten sie sein. Sowas wie hier, nur weiß ich nicht, ob die auf meine Kopfhörer passen: http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770_ohrpolster.htm


    Die passen drauf, aber auch die von Painschkes

    :)
  • was gibt es den für 85? 7.1 ist nicht sooo wichtig soll halt bequem sein und nen schönen sound haben


    Für bis zu 85€ gibt es z.B. diese hier von Sennheiser:
    http://www.amazon.de/Sennheise…r+kopfh%C3%B6rer+wireless


    http://www.amazon.de/Sennheise…r+kopfh%C3%B6rer+wirelessoder diese von Sony:
    http://www.amazon.de/Sony-MDR-…nykopfh%C3%B6rer+wireless



    http://www.amazon.de/Sony-MDR-…nykopfh%C3%B6rer+wirelessHaben aber auch kein 7.1, Sennheiser ist ziemlich Bekannt in dem Sektor von Kopfhörern und bieten auch sehr gute Qualität, du kannst dir beide ja mal anschauen.



  • Danke habe mich nun für diese Phillips entschieden http://www.amazon.de/gp/produc…o00_s00_i00?ie=UTF8&psc=1
    aber danke für deine tipps. Das sanheiser hatte ich auch schon gesehen hat mir aber nicht so zugesagt

    :)
  • Ok bekommen und zurück geschickt suche weiter! Preis nun bis 90€


    Keine 2,4GhZ verträgt sich mit dem Wlan nicht

    :(
  • Hallöchen

    :)


    Ich suche Kopfhörer für meine Presonus Audiobox mit einer 6,3mm Klinke. Hauptaugenmerk liegt hierbei auf ein Schnitt und viel Musik Wiedergabe. Wenn es geht sollen sie gerne gedämmt sein, damit nicht jeder alles hören kann. Aaaber so ganz wichtig wäre der Punkt nicht.
    Habe jetzt welche von Philips mit USB Stecker und möchte endlich wissen, ob sich die Musik über das Interface besser anhört

    :)


    Achso Budget wäre so.. mh.. schwer zu sagen. 50-60€ vielleicht?
    Sollen jetzt keine High-End Dinger sein für 200€ aber auch kein Schund

    :)


    Liebe Grüße,


    Tim.

    :)


    *Push

    :)
  • Hab keine Regel gegen Push's gefunden. Somit hier mal ein Push. Suche immernoch.

    :)

    Hier sind doch genug Beispiele in deinem Preissegment oder nicht? Was ist denn an den schon vorgeschlagenen auszusetzen?
    Der Großteil der Vorschläge hat sogar schon einen 6,3mm Anschluss als Adapter mitgeliefert und wenn nicht, einfach dazukaufen

    :)


    edit:
    Ausserdem hast du nichtmal gesagt was für eine Kopfhörerform sie haben sollen. Ich schätze aber mal Over-Ear.

  • Ups, tut mir leid, ja also Over Ear.

    :)


    Nun ja mir ging nicht ganz hervor für was die Geeignet sind. Hab halt gehört das man für verschiedene Tätigkeiten, dementsprechend andere Kopfhörer benutzen soll.
    Dachte daher das mir jemand was empfehlen könnte.

    :)
  • Je höher der Preis desto spezialisierter sind die Kopfhörer meisst.


    Ausserdem gibst du immernoch viel zu wenig Informationen. Für den Schnitt/Abmischen brauchst du beispielsweise einen klaren analytischen Klang im Regelfall. Und für Musik kommt es sehr auf dein Hörverhalten und Musikrichtung an. Klassische Musik hört sich auf basslastigen Kopfhörern nicht gut an, aber HipHop widerum schon.


    Ich empfehle dir einfach mal spontan die Audio TechnicaATH-M30 X für 70€, falls du etwas drauflegen willst. Ansonsten die Audio TechnicaATH-M20 X für 50€.

  • Ich dachte das würde an Informationen reichen, tut mir leid

    :/


    Für Schnitt/Abmischen brauche ich sie eher weniger. Also vom gesamten Gebrauch würden vilt. 35% dafür sein. Und das wäre dann auch nur der Schnitt von Videos. Keine großen Produktionen oder sowas.

    :)


    Musik ist Aufjedenfall nicht Klassisch, aber definitiv mit mehr Bass. Also ein anständiger schöner Bass wäre wünschenswert.

    :)


    Ich höre sehr viel Musik von daher ist mir das schon sehr wichtig.
    Habe gelesen gehabt, dass diese Superlux Dinger ganz okay sein sollen. Sind die auch wirklich nur ganz okay?


    Die von dir empfohlenen Kopfhörer sehen sehr gut aus.
    Also ich denke das, ein Budget doch bei ~70€ angebrachter wäre, als mein voriges.

    :)


    Gibt es noch ein paar Vergleichsmodelle für die Preisklasse?


    Danke für die Hilfe,
    lg Tim.

    :)
  • Warum sollte ich denn vom Beyerdynamic DT 770 Pro die Impedanz 80 Ohm nehmen? Was macht das denn im Gegensatz zu bspw. 200 Ohm für einen Unterschied?

  • Dafür kannst du beispielsweise direkt den Text aus dem FAQ von Beyerdynamics nehmen:



    http://www.beyerdynamic.de/service/faqs.html

  • So, da ich nach mehr als 4 Jahren endlich mein Sennheiser PC 131 Headset durch einen hochwertigen Kopfhörer ersetzen wollte, hab ich mir zum austesten den Samson SR950, den Shure SRH440 und den Beyerdynamic DT-770 Pro/80 Ohm bestellt.


    Ums kurz zu machen: Den Samson SR950 sowie den Shure SRH440 habe ich zurückgeschickt.


    Zum SR950 kurz: Das ist quasi ein Klon von den Superlux HD-662, nur der Tragekomfort dürfte ein wenig besser sein aufgrund der Stoffpolster. Klangtechnisch weiß ich leider nicht wie sich die beiden unterscheiden.
    Ich hab die 80 Ohm-Variante der DT-770 Pro genommen, da einerseits der Bass anscheinend besser betont sein soll als bei der 250 Ohm-Variante (was mir sehr wichtig ist, da ich ausschließlich fast nur Hip-Hop/Rap, Reggae und Funk/G-Funk höre) und das Kabel nicht spiralförmig ist. Gerade letzteres hat mich bei den SRH440 unheimlich gestört, weil das Kabel sich natürlich dehnt und ich immer das Gefühl hatte, dass mein Kopf angezogen wurde, was schon ziemlich störend ist wie ich finde.^^
    Außerdem hatte die 80 Ohm-Variante zum Kaufzeitpunkt 119€ anstatt den jetzigen 133€ gekostet (dass sich so schnell der Preis ändert^^).
    Tragekomfort war bei den Beyerdynamic auch wesentlich besser (auch dank den weichen Stoffpolstern) und der Anpressdruck war auch ein wenig stärker, aber nicht zu stark, wodurch der Kopfhörer fest am Kopf sitzt, was bei den SRH440 nicht ganz der Fall war.
    Klangtechnisch hat mir natürlich der DT-770 Pro am besten gefallen, aufgrund des oben erwähnten Basses und den überhaupt nicht zu dünnen Vocals, wie ich Anfangs befürchtet hatte, nachdem ich die SR950 getestet habe.
    Der SRH440 ist ein sehr neutraler Kopfhörer, was wiederum für den Gesamtmix geeigneter sein müsste. Für mich war das aber nix, nachdem ich die DT-770 Pro gehört habe.^^ Desweiteren kann man fast alles am DT-770 Pro ersetzen, falls mal was bestimmtes kaputt gehen sollte.


    Fazit: Ich kann die Beyerdynamic DT-770 Pro/80 Ohm nur wärmstens weiterempfehlen.

  • Ich hätte mal so ne frage welche Kopfhörer würden besser abschneiden ?


    Beats für 120 Euro
    oder sennheiser für 120 ?
    beide marken versprechen ja Musik Genus pur

    :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!