Beiträge von Spane

    Jap, ich denke auch, dass du zu jeder Uhrzeit interessierte Zuschauer erreichen kannst. Schichtarbeiter und Studenten gibt es halt auch ziemlich viele, die sich für Gaming interessieren. Nicht jeder, der unter der Woche einen Stream nachts schaut, muss unbedingt arbeitslos sein, übertrieben ausgedrückt . @Miamouz hatte glaube ich auch viele Late-Night-Streams gemacht damals, die dann bis zwei oder drei Uhr gingen und auch da waren wohl ordentlich Zuschauer dabei.

    Hört sich auf alle Fälle nach einer smarten Sache an. Ich kann mir auch vorstellen das um geistlose Uhrzeiten die Konkurrenz durch andere Streamer wesentlich geringer ist und damit die Chance deines Auffindens erhöht wird.


    Also mir persönlich ist aufgefallen das bei mir streammäßig der Donnerstagabend extrem raus sticht. Wenn ich da die Aufrufzahlen und die gleichzeitig aktiven Zuschauer mit z.B. dem Mittwoch vergleiche verdoppeln sich da diese Zahlen sehr gerne und ich mache auch mehr Abos.

    Ich habe feste Tage und das scheint auch extrem wichtig zu sein. Anfangs habe ich random gestreamt, das ging garnicht, da waren maximal 5-10 Zuschauer ( ohne Youtube Werbung ) am Start.
    Mit festen StreamTagen/Zeiten haben sich 50-70 aktive Zuschauer pro Stream angesammelt, wenn ich passend Werbung auf Youtube und Facebook mache, könnnen es auch mal 70 - 100+ Zuschauer sein ( wobei dir die 100 schon ewig nicht mehr geknackt haben ).
    Menge + Beständigkeit sind auf Twitch der Weg zum Erfolg.

    Da hätte ich parallel eine Frage dazu.
    Ich habe auch schon des öfteren mit dem Gedanken gespielt mir feste Streamzeiten zuzulegen. Die Vorteile liegen ja auf der Hand. Jedoch ist ein wichtiges Argument dagegen die Angst das ich diese Zeiten mal nicht einhalten kann und ich damit dann natürlich auch meine Zuschauer enttäusche.
    Mein Gedanke dazu war jetzt das ich einfach immer einen Tag davor ein Ankündigungsvideo mache und sich die Leute dadurch dann auf den Stream einstellen können.


    So jetzt die Frage

    :D

    Denkst du das diese Methode ein gleichwertiges Ergebnis wie die festen Streamzeiten erreicht?

    Aber ist es für Livestreams nicht notwendig ganz andere Spiel auszuwählen? Welche Spiele wählt ihr da so? Denn diese müssen ja kürzer in der Gesamtspielzeit sein, oder? Kündigt ihr eure Stream irgendwie vorher noch an und macht "Werbung" für diese? Denn bei mir ist es so, dass sonst häufig nur 2 oder 3 Zuschauer oder eben gar keine zuschauen..

    Ich persönlich zocke im Live Stream meistens The Binding of Isaac und nehme das parallel auch auf damit ich den Run als eine Let's Play Folge veröffentlichen kann.
    So ein Run dauert ca. 1 Stunde und pro Live Stream entstehen so 1-2 Folgen. Hatte auch schon einen 4 Stunden Live Stream woraus 4 Folgen resultierten einfach weil es mir da mega Laune gemacht hat.
    Ankündigen tue ich die Streams aktuell nicht werde ich mir aber definitiv jetzt mal anfangen um vielleicht eine größere Zuschauerschaft zu erreichen.
    Aktuell handhabe ich es so das ich den Stream ca. eine halbe Stunde vor Beginn starte und mit Vorschaubildern zeige wann der Stream dann letztendlich startet. So haben die Leute eine Zeit auf die sie sich festlegen können und bei mir ist es zumindest so das ich dann nie ohne mindestens einen Zuschauer da stehe. Liegt aber auch daran das ich mittlerweile zwei wirklich extrem aktive Zuschauer habe die ich auch zu meinen Mods ernannt habe, um sie zu würdigen.
    Im Schnitt wird so ein 2 Stunden Stream von mir 20-40 Mal geklickt und ich habe so im Durchschnitt immer 4 Zuschauer wobei ca. 3 aktiv sind also sich mit mir unterhalten.
    Ich hatte auch schon einen Stream mit ca. 15 aktiven Zuschauern aber ab da wird es dann schon schwierig jedem einzelnen die Aufmerksamkeit zu widmen.

    Durch "normale" Let's Plays habe ich sehr selten Abos bekommen. Aber durch das Live-Streaming habe ich die letzten Male immer 2-5 Abos dazubekommen (bei 2-3 Stunden Stream). Scheint ein guter Indikator dafür zu sein. Kommt aber bestimmt auch auf das Spiel und deinen aktuellen YT Rank an.


    Demnächst zeige ich noch mein hässliches Gesicht in den Videos, vielleicht bin ich hässlich genug und meine Videos gehen viral

    Da muss ich dir zustimmen das Live Streams definitiv mehr bringen als normale LP's. Auch ich habe in den letzten Wochen ein wesentlich größeres Wachstum aufgrund von Live Streams erfahren.


    Jedoch kann ich dazu auch sagen das sich bei mir diese Abos nicht positiv auf meine LP's auswirken oder die besser gesagt ich habe sehr selten eine Interaktion unter einem Video mit den Live Stream Abo Dazukommern^^

    Hab mich auch anfangs nicht getraut

    Oh mein Gott durch diesen Kommentar hab ich mich gerade wieder an meien Pre Let's Player Zeit erinnert

    :D


    Wie lange habe ich meine erste Aufnahme und damit meinen aller erstern Part aufgeschoben? 2, 3 oder sogar 4 Wochen

    :D


    Immer mit dem Gedanken: Das wird Kacke das wird nichts.
    Immer mit dem Gedanken: Was soll ich sagen? Wie unterhalte ich?


    Achja das war damals sehr sehr lustig. Ich bin so mega froh das ich mittlerweile so routiniert bin das ich mir gar keine Gedanken mehr über meinen Unterhaltungswert oder mein Commentary mache den ich habe Menschen auf meinem Kanal denen es gefällt und das alleine zählt.


    Achja und das dürfen wir nicht vergessen: Herzlich willkommen @Guacamolempire

    Deabonniert hab ich keinen. Ansonsten kann ich euch ja schlecht in der Zwischenzeit stalken.

    Apropo stalken ich werde jetzt mal dich stalken da du ja anscheinend aufgrund der Aussagen einiger Leute hier guten Content lieferst

    :)

    Sag ich immer wieder. Nicht auf die Zahl hinter dem Aboknopf fokussieren sondern viel mehr auf die Emotionen fokussieren die ausgelöst werden. In diesem Sinne meine herzlichsten Glückwünsche zu diesem deinem Meilenstein.


    Ps.: Vielleicht solltest du nochmal genauer nachschauen

    :)

    Klingt ehrlich ultra langweilig und ultra abtörnend als Zuschauer wenn ich erst 10-15sec warten muss, bis irgendwelche Intros durch sind, da bin ich schon 3mal weg und beim nächsten Youtuber

    Okay habe ich vergessen zu erwähnen. Dieses special Intro gibt es nur einmalig als eigenständiges Video sozusagen also Intro Teaser zu sehen. Danach kommt immer nur mein Intro und das wird ca 5 Sekunden lang sein.

    Meine Idee ist es das ich bekannte Intros größerer YouTube vor meinem eigentlichen Intro parodiere so im Sinne von: Gronkh's Intro startet und sobald man seinen Namen sieht kommt ein Brett von oben mit meinem Namen drauf geklatscht.


    Intro zwei wäre das Zelda A Link to the Past Intro bei dem dann seitlich LeFloids Schwert reingeflogen kommt wo natürlich auch mein Name drüber gepixelt wurde.


    Danach käme mein selber gemachtes und wirkliches Intro.


    Zwischendurch werden die Parodie Intros mit einem Schallplatten Scratch unterbrochen und es kommt der Gema Screen (dieses Video ist in ihrem bla bla) und ich spreche dann solche Sachen ein wie:
    Hä? Wie das Intro ist geklaut. Natürlich hab ich das selber gemacht. Gronkh? Wer oder was ist dieses "Gronkh"


    Also man wird während dem ganzen klar und deutlich erkennen das ich das parodiere und keineswegs wirklich klauen möchte.

    So, ich wurde auf einem nicht ganz so kleinen Kanal genannt. Dinge mit denen ich nicht gerechnet habe #8671. Danke Walulis!



    Jetzt kann ich beruhigt schlafen gehen heute Abend

    Erstmal ein dickes fettes GZ für dich mein Freund. Hab schon ein wenig gestalkt und der Beitrag hat dir ja ordentlich was gebracht. Freut mich wirklich für dich

    :)


    Jetzt muss ich aber auch mal eine Story loswerden wegen der ich noch immer total brainf*cked bin.


    Ich streame einfach gerade so vor mich ein wenig Isaac Antibirth dahin und auf einmal beginnt ein Massaker voller neuer Zuschauer die mir im Chat Nachrichten schreiben und meinen Kanal abonnieren und ich denke mir nur so: WTF was geht da ab?


    Haben mich anscheinend zwei Kumpels gefunden die gemeinsam einen etwas größeren Kanal betreiben und die haben einen Tweet rausgepfeffert das die Leute zu meinem Stream kommen sollen und mich abonnieren sollen.


    Ende der Geschichte: Innerhalb einer Stunde von 44 Abos auf 54 hochgehüpft und einen extrem sentimentalen Spane der im Stream gar nicht mehr weiß was er noch sagen soll

    :D

    Ich empfehle: Werd' Scharfschütze, ist auch was mit Menschen, gibt sicher exzellente Treffpunkte.


    Hm, in meinem Aufgang kenne ich vereinzelt ein paar Leute, aber der Hauptteil ist mir tatsächlich (zum Glück?) eher unbekannt.

    Hört sich auf alle Fälle interessant an und könnte man sich wirklich mal ins Gedächtnis rufen. Aber wenn dann möchte ich das ganz old school mit einer Armbrust machen. Da leiden sie länger

    :D

    So Leid es mir tut aber eine perfekte bzw. fast perfekte Rohaufnahme ohne Filter zu bekommen ist unmöglich. Alles, wirklich alles was du heutzutage hörst egal ob im Fernsehen, Radio oder irgendwelchen Musikvideos hat mehrere Filter drübergeteert bekommen damit es sich einfach besser anhört.


    Z.B. alleine in deiner Aufnahmeumgebung gibt es wahrscheinlich mehrere Störfrequenzen die du in der Rohaufnahme einzeln gar nicht bewusst mitbekommst aber die trotzdem das Klangbild deiner Stimme komplett verzerren. Willst du diese rausfiltern brauchst du notgedrungen einen Equalizier.


    Ich kann dir wenn du willst, mit sehr gutem Gewissen, die Videoreihe von diesem Creator hier empfehlen:


    Er erklärt in, ich denke, 3 Videos wirklich punktgenau wie man in Audacity die Reaper Plugins installiert und auch richtig konfiguriert und wenn du dich da mal richtig reingearbeitet hast wirst du dir beim Vergleich mit deinen alten Audioaufnehmen mit hundertprozentiger Wahrscheinlichkeit denken: "Alter Verwalter haben sich meine alten Audioaufnahmen Kacke angehört."


    Da verwette ich meinen linken Augapfel drauf.

    :D

    Ist bei mir nicht anders. Ich benutze den Rode PODcaster mit einem Pegel von 85% dafür aber ca. 2cm neben meinem Mund.
    Liegt, wie du bereits erwähnt hast, an Windows 10 und USB-Mikros wobei du ja eigentlich ein XLR Mikro verwendest.


    Jetzt habe ich aber mal eine kleine Frage.


    Du nimmst ja anscheinend deine Stimme extern mit Audacity auf und möchtest von Anfang an eine gut höhrbare Rohaufnahme haben. Möchtest du diese dann auch in deinen Streams/Let's Plays/What Else verwenden oder pfefferst du noch ein paar Filter drüber?

    WAS?!
    Restream macht rein gar nix mit der Bildquali. Die verteilen lediglich auf mehrere Plattformen.

    Ich könnte mir vorstellen du hast da den guten De-M-oN ein wenig falsch verstanden. Er sagte ja:

    Das restream zeug würde mir persönlich stinken weil man sich dann an dem schlechtesten Glied in der Kette richten muss.^^

    Das heißt für mich persönlich: Streamst du auf mehreren Plattformen simultan können deine Einstellungen maximal das Limit der schlechtesten Streaming-Plattform sein. In diesem Fall anscheinend Twitch da diese ja anscheinend bei höheren Einstellungen, wie du auch selber erwähnt hast,

    Twitch gibt diese Empfehlung raus ja das stimmt. Mit dieser Bitrate wirst du IMMER streamen können. Solltest du aber vom Durchschnitt höher sein als 6000 kann es passieren das du einen Error 400 kriegst im Stream. Dies heißt das du eine zu hohe Bitrate hast und bitte senken sollst.

    blockiert.


    Jetzt könntest du aber bei YouTube wesentlich höhere Qualitätseinstellungen vornehmen, jedoch darfst du nicht, weil sonst Twitch aka "schwächstes Kettenglied" sich querstellt.


    Falls ich mit meiner Interpretation komplett falsch liege bitte ich um Korrektur.



    Eine Frage fällt mir da noch ein. Ist es den vielleicht möglich in OBS mehrere Streaming Presets zu erstellen und jede Plattform mit seinen eigenen definierten Qualieinstellungen zu füttern? Notfalls auch mit mehreren gleichzeitig aktiven OBS-Instanzen. Dann würde sich zumindest bei mir der Gedanke festigen neben YouTube auch simultan bei Twitch zu streamen.

    Leichte Sozialphobe Und Metalheads wird da ja auch eher aus dem Weg gegangen

    Metal Leude xD


    Seit dem ich in der Gastronomie gearbeitet habe hat sich mein Wunsch von einem Job mit Menschen in grenzenlosen Menschenhass gewandelt.
    Meine Devise: Menschen sind dumm.

    :D