Beiträge von SpielSatzFail

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7

    Ich hab zum Glück kein Problem mit Dislikes oder Hater-Kommis (weil nicht vorhanden). Aber da kann man sich sicher (unnötig) den Kopf drüber zerbrechen. Manche sind einfach falsch gepolt, weiß man ja. Trotzdem wüsste man gerne den Auslöser; nur mit solchen Leuten kannste ja auch nicht konstruktiv umgehen bzw. die nicht mit anderen.
    Ich mein, jeder sagt mal was, das andere nicht so mögen, und kritisieren darf man das auch, finde ich. Dann könnte man es entweder richtigstellen oder damit die Fronten klären

    :whistling:


    Die stummen Zuschauer wertschätze ich leider nicht so. Das ist für mich nicht greifbar und fühlt sich zufällig an. Und was habe ich von Watchtime, ich möchte kommunizieren.


    Naja jeder hat seine individuellen Ziele & Wünsche

    ^^

    Bin kein Freund der Facecam, überhaupt nicht. Bin an dem jeweiligen Spiel interessiert und möchte da niemanden drin sehen

    :P


    Für mich macht eine Facecam nichts besser, was eine Audiospur evtl. schon nicht geschafft hat.
    Ich lasse mich gerne von Leuten unterhalten, die einen guten Radiomoderator ausmachen würden. Der Grad ist zugegeben dort bereits recht schmal: nicht zu viel und nicht zu wenig. Wer in größeren Abständen gerade mal schüchtern piep sagt, ist für mich langweilig, wer's übertreibt, strapaziert meine Nerven.
    Mit bekloppten Sprüchen bewaffnet soll sein, aber auch durchaus mit Niveau und Reife.


    Warum macht man LPs? Tja gute Frage. Meine ehrliche Antwort: soziale Interaktion und auch mal hoffen auf ein wenig Anerkennung.
    Ich würde mich gerne über Spiele und Spielszenen und wie ich sie erlebt oder in ihnen bestanden oder gefailt habe austauschen. Vielleicht ist das bereits zu naiv, denn viele haben diesen Wunsch scheinbar nicht und konsumieren nur. Selbst die Aufforderung, was denn der Zuschauer von dem Spiel hält, bleibt unbeantwortet.


    Trotzdem, wie du schon schreibst: wer verträgt schon auf Dauer die "Nuller"? Ich spreche bei mir gerne von einem Videotagebuch, aber schauen sollte es trotzdem wenigstens irgend jemand...


    Meine Spiele würde ich sonst aber trotzdem ordnungsgemäß durchspielen, also dieser psychologische Aspekt existiert bei mir nicht


    Ich hatte auch einen Kommentar unter einem Video, welches ich wirklich vom Inhalt her toll fand. Es war Sommer und 34° in der Bude mit Facecam, ich hatte also kein Yeti-Kostüm an. Ich bekam: "boobs sell this video LOL" Im grunde nur ein random Kommentar, der nichtmal böse gemeint sein muss. Aber es hat dann wieder diese Facecam-Zweifel geweckt.

    Bitte lass mich das richtig verstehen. Du fandest dein Video inhaltlich toll, nicht diesen Kommentar, oder?

    ?(


    Was hat denn das Video hergegeben?
    Sollte ich das richtig verstanden haben, kann ich dazu nur sagen: ich finde es einfach immer schade, dass so wenige Leute in der Lage sind, konstruktive Kommentare zu verfassen, die man gerne liest

    :/

    Da ist man selbst sehr zufrieden mit der ein oder anderen Folge, und wenn dann mal was an Rückmeldung reinkommt, ist es kurz und unbedeutend.
    Dabei möchte ich so gerne denjenigen, die mal was schreiben, auch gut antworten - nur fehlt der fruchtbare Boden dafür

    8|

    Ich hab auch mal wieder ein wenig gesammelt, weiß leider nicht mehr, was davon schon dran war.


    Eklig finde ich seit einiger Zeit diesen ignorierten Akkusativ im Schriftlichen. Beispiel: "Ich habe ein Text geschrieben."


    Und ich glaube ich schrieb noch nicht den Text aus'm real life, der meinen geliebten (=gehassten!) Fall porträtiert, in dem sämtliche Fälle ignoriert werden und einfach nur das Possessivpronomen reingehauen wird.
    *Trommelwirbel*
    Situation: Ich fahre Bahn und ein Vater mit seiner Tochter (etwa 5 Jahre alt) steigt zu.
    Tochter schaut aus dem Fenster, zeigt und sagt: "Da ist Mama seine Arbeit."
    Ich hoffte mich verhört zu haben, da wurde es auch schon wiederholt.
    Ich brüllte innerlich "Papa, tu was!!!" :cursing:
    Papa tat. Und korrigierte das Kind auf "Mama IHRE Arbeit."
    Ich hätte es ahnen können...
    Wir sind verloren ;(


    Aber mir als Grammar Nazi passieren auch so Sachen... und deswegen mal zum Abschluss was. Ich weiß nicht wie das überhaupt kam, aber ich habe mir "zwischenzeitig" statt "zwischenzeitlich" angewöhnt und bekomme es kaum raus. Wenn ich es allerdings google, findet man es sogar irgendwie, also ganz meiner Fantasie entsprungen ist's wohl auch nicht.
    Und ich habe mich immer schwer damit getan, mich mit etwas schwer zu tun. Bei mir hieß es immer "ich habe mir schwer getan...". Klingt jetzt für alle echt krumm, aber es war für mich einfach logisch, denn ich habe mir ja z.B. auch weh getan ;)


    Ach ja, und ich kannte mal jemanden, der hat die berühmte "horrende Summe" auf dem o betont anstatt auf dem e (e dann auch kurz gesprochen - Aussprache also ähnlich wie z.B. bei "kochend"). Das Peinlichste war aber, dass ich ihn mit einem gut gemeinten Hinweis nicht überreden konnte, das vielleicht mal zu ändern.

    Das sind ja mal gesammelte Werke @Lunaria

    X/


    Das mit dem nachgespielten Spiel ist schon was ganz Besonderes

    :D


    Ich warte auf den Tag, wo ich statt Aufnahme "jetzt streamen" drücke und es nicht merke

    8|


    Und mir fällt gerade der SuperGAU einer Freundin ein. Wir haben zusammen (ich als zugeschalteter Co-Kommentator) 3h Doom aufgenommen. Sie hat Testaufnahmen gemacht und alles war schick. Hinterher stellte sich raus, dass ab Stunde 2 jede 60min-Session nur die ersten 40sec brauchbar war, danach gab es Standbild und man hörte uns reden. Ich schlug vor, dass wir daraus einen Podcast zusammenschneiden

    ;)


    Beim nächsten Mal versuchten wir es mit LIMBO. Ein sehr unverzeihliches Projekt, sollte man es entblindet nachholen müssen. Jedenfalls drückte sie nach 1h den Aufnahmestopp... aber es gab keine Aufnahme. Nirgendwo. Bis heute ungeklärt

    :/

    Ich vermute, dass "unfokussiert" konsumierte LPs dann vom Spiel her nicht das volle Interesse wecken, sondern lediglich der LPer an sich interessant ist?


    Ich schaue nämlich LPs zu großen Teilen fokussiert und konzentriert, da ich mir nur Spiele raussuche, die mich auch interessieren. Ein Spiel stellt für mich mind. 50% dar, während der LPer den Rest nur "auffüllt"

    :P

    Auch schön, wenn sich nach Stunden eine Asynchronität bildet und der Ton dem Bild hinterher hängt.

    Oh das kenn ich. Macht mein Aufnahmeprogramm so 1-2x im Jahr. Aus dem Nichts. Immer wieder zum Haareraufen. Zumal das unglaublich schwer zu fixen ist. Vor allem wenn man wie ich alles in einer Aufnahme fertigmacht und nicht mit extra Tonspur.