Beiträge von stbehre

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7

    Moin und Willkommen im Forum!


    Ich habe jetzt 15 Sekunden euren Kanal angeschaut (nur Kanal, kein Video) und habe schon dieses Feedback:
    1. Schreibt bitte die Spieletitel richtig. Bioshock Remastert wird keiner über die Suche finden und außerdem sieht es schlampig aus.
    2. Der Kanal heißt CryHard Gaming, aber im Banner steht ganz groß "Zahnschmerzen TV", im Kanal-Trailer und in der Kanalinfo auch - Die Verbindung dieser beiden wird nicht deutlich.
    3. Für einen Kanal, der sich Nostalgie und Retro auf die Fahnen schreibt, ist ganz genau gar kein Retro auf der Seite vorhanden - wenn man mal von dem einen archivierten Stream für Rollercoaster Tycoon absieht.


    So, genug gejammert

    :D

    Die Gamescom hat insofern Berechtigung und Relevanz, da sie eine Publikumsmesse ist. E3 ist nur für Fachpublikum. TGS weiß ich nicht.
    Aber da liegt auch das Problem: Es ist VIEL zu voll! Ich war 3x auf der Gamescom mit Presseausweis und einmal privat als "Normalo". Als Fachbesucher kann man die ersten beiden Tage alles in Ruhe abklappern und sich ansehen. Der Andrang hält sich sehr in Grenzen. An den Publikumstagen muss man gar nicht mehr in die öffentlichen Hallen gehen, sondern hängt lieber im geschlossenen Bereich rum, weil man da nicht totgetreten wird und es außerdem sehr viel angenehmer ist von der Atmosphäre her. Den richtigen guten Shit gibt's sowieso nur dort

    ;)


    Ich persönlich bin der Meinung, ein bisschen mehr Erdung und Kontakt zum Endkunden tut der Branche sehr gut. Und das geht in diesem Ausmaß nur auf der Gamescom - auch wenn das Gezeigte in der Regel nur nochmal die E3-Demos sind.

    Kenn ich. hatte ich früher auch immer das Problem.
    Man hat halt irgendwie ständig bock auf was neues.

    Bei mir war das immer "nur" ein PC-spezifisches Problem. Dank Steam Sales, Humble Bundle bzw. Monthly und zahlreichen Giveaways sammeln sich einfach so schnell so viele Games an, dass man gar nicht hinterher kommt. Auf Konsole war das nie ein Problem, weil die Games so schnell nicht wirklich billiger wurden. Mittlerweile gibt es ja auch laufend Sales im PSN, aber damals eben noch nicht.

    Bei den Abos kann ich noch besser mit der Anzeige leben. Viel schlimmer finde ich die Anzeige der Views. In allen Ansichten, außer im Video selbst, steht nur noch die gerundete Zahl, also z.B. 133.000 statt 133.146.


    Finde ich auch visuell total schrecklich. Also entweder machen sie es kurz und schreiben 133K, dann stört es auch niemanden, dass die genaue Zahl nicht sichtbar ist, oder sie schreiben wieder die genaue Zahl hin.

    Gimp bzw. Photoshop kannst Du lernen. Es gibt eine Menge Tutorials und How Tos im Netz, entweder als Video oder geschrieben. An Volkshochschulen gibt es teilweise sogar Kurse für sowas (zu erschwinglichen Preisen und dann hat man wen, den man konkret fragen kann).


    Blender benutze ich nicht, aber da wird es genauso sein.


    Cutting bzw. Editing kannst Du ebenfalls über Tutorials lernen (um erstmal alle Funktionen Deines Programms zu kennen) und dann über Learning by doing zu verbessern. Davinci Resolve z.B. hat gute eigene Trainingsvideos, die Dir einen guten Überblick geben, was Du damit alles machen kannst und wie man das bewerkstelligt.


    Aber das kostet alles natürlich ne Menge Zeit. Und es ist eine Frage Deines Anspruchs. Wenn Du professionelle Ergebnisse abliefern willst, merkst Du schnell, wieso einige Leute 3 Jahre Ausbildung für sowas machen. Aber die Frage ist: Welches Level brauchst Du tatsächlich? Was konkret möchtest Du erreichen? Mir hat es geholfen, erstmal eine minimale Basis zu bestimmen, mit der ich zufrieden bin und die zum Projekt passt. Besser geht natürlich immer, aber das ist alles extra.

    Ist mir auch aufgefallen in den letzten Tagen. Er beginnt das Video in 1080p wie immer und dann irgendwann stoppt das Video, als ob mein Internet tot wäre (ist es nicht) und nach 10 sec. oder so geht es weiter, aber nur in 360p und wechseln ist dann nicht mehr möglich (Video bleibt schwarz mit dem Ladekreis, weiter geht es danach nicht mehr). Wenn ich das Video komplett neu lade, ist wieder alles in Ordnung.


    Passiert natürlich nicht bei jedem Video, sondern nur manchmal. Scheint so, als basteln sie wieder an irgendwas herum...

    Das ist ein guter Tipp. Das werde ich mal probieren.


    Wegen der Qualitätskontrolle habe ich evtl. einen Workaround gefunden: Wenn ich mir das Video anschaue und den Zoomfaktor auf 1:1 stelle, dann sehe ich natürlich nur einen Ausschnitt des Videos, aber kann so wenigstens besser die Quali beurteilen.


    Schon interessant, wie wenig Unterschied es qualitativ macht, ein 1080p und ein 1440p Video mit jeweils ca. 25 Mbit/s zu sehen. Der Qualitätsverlust ist kleiner als ich dachte. Und da die Bitrate auf YT für 1440p/60fps genau 24 Mbit/s ist, sollte das auch ungefähr so aussehen. Muss nachher mal einen Testupload machen.

    Ich hätte auch noch eine kurze Frage hinterher:


    Da mir der Pixelmatsch auf YT vor allem bei schnelleren Spielen ein wenig auf den Keks geht, wollte ich mal versuchen, meine Videos in 1440p zu rendern, damit sie VP9 bekommen. Ich habe aber das Problem, dass ich nur einen 1080p Monitor habe. Höher rendern als die 1080p in denen ich aufnehme, ist ja kein Problem in Resolve, aber ich habe ja keine Möglichkeit, die Qualität zu kontrollieren. In 1080p kann ich bei einem 1440p-Testvideo natürlich keinen Unterschied feststellen.


    Gibt es da Möglichkeiten, Rückschlüsse zu ziehen von 1080p auf 1440p Qualität, ohne dass ich mir ein neues Display kaufen muss?

    Aber CTA kann halt die CR erhöhen und das sind ja gängige Marketingmaßnahmen die seit Jahren funktionieren und auch auf Youtube übertragbar sind!

    Nichts Anderes habe ich geschrieben... und ich weiß, dass das funktioniert. Bin selbst im Online/Social Media Marketing tätig. Trotzdem (oder vielleicht gerade deshalb) finde ich diese Bettelei nicht schön.


    Geht aber auch anders. So einige große YTler haben so was nie benutzt, auch nicht, als sie noch klein und unbedeutend waren.

    Natürlich muss ich mich am Ende selbst damit wohlfühlen, das ist mir klar.

    Denke dran, dass die Aktivität des Kanals ein Ranking-Kriterium zur Sichtbarkeit Deiner Videos auf YT ist. Sobald also Dein Output nachlässt (aus welchen Gründen auch immer), könntest Du hier also Nachteile bekommen. Ob und wie sich die auswirken, ist eine andere Sache.


    Sehe ich das richtig, dass Du 5 Videos pro Tag raushaust? Ein bisschen viel für meinen Geschmack, aber das ist nur meine Meinung. Legt die Latte in Sachen Aktivität auch ziemlich hoch auf Dauer.


    Ebenso wie "Lass n Like da" Bei sowas fühle ich mich gleich abgestoßen. Ab und zu in nem Video mal erwähnen ist in Ordnung, aber das auf dem Cover und womöglich auch noch in jedem Video sagen (habe nur auf den Kanal, nicht in die Vids geschaut bei Dir), finde ich persönlich unmöglich und tue es bei mir auch nicht. Ich weiß, dass es mehr oder weniger funktioniert, aber ich persönlich mag es überhaupt nicht.

    So wie Du kann man es auch sehen, aber das Ergebnis ist ja gleich: Wenn Du nicht einer der Großen bist, dann wird Singleplayer in der Regel (sehr viel) schlechter laufen als das xte Fortnight/RS6 Siege/Apex Legends-Highlight Kill-Video. Ja, ich verallgemeinere wieder, aber so sieht es im Gros ja aus. Ausnahme ist vielleicht noch, wenn das Game neu ist und man es irgendwie hinbekommt, vor Release schon Videos zu posten. Was ich rechtlich und persönlich nicht in Ordnung finde und es daher nicht tun würde.


    Die Auswahl ist riesig, das ist richtig, und dann werden sowieso eben die Großen LPler bevorzugt. Die paar Leute schauen also eher dort und nicht bei Dir, denn sie werden sich das alles nur einmal anschauen (Ausnahmen gibt es immer, aber ein paar Views haben ja auch meine NNK2-Vids).


    Phoenix Point ist mein persönlicher Glücksgriff, der so schnell nicht wieder vorkommen wird, sofern ich nicht ordentlich Geld in die Hand nehme für Kickstarter Early Access Geschichten. Im Gegensatz zu vielen anderen Crowdfunding-Spielen gab es die Backer Builds nicht irgendwann auf Steam oder GOG zu kaufen, sondern wirklich nur direkt bei denen. Da ich kostenlos deren Website mitübersetze, habe ich die Backer Build als Bonus bekommen. Kaufen kannst Du sie immer noch, aber nur direkt auf der Seite: https://store.phoenixpoint.info/ (Platinum Edition für 60€). Aber da das Game in etwas mehr als einem Monat erscheint, nämlich am 3.September, würde ich mir das nochmal gut überlegen

    :D


    Zumal die Backer Build auch aus Spoilergründen sehr abgespeckt ist.

    Witcher ist auf jeden Fall ein gutes Spiel um einen Kanal zu starten

    :)


    Man muss halt damit leben, dass es keinen interessiert, da Singleplayer und jedes Mal gleich. Das kann viele demotivieren.


    Ich habe meinen Kanal mit zwei Projekten gestartet: Ni No Kuni II un der Backer Build von Phoenix Point (und beide Projekte sind noch nicht fertig).


    Ni No Kuni II hat so gut wie keine Views oder Watchtime, weil: Singleplayer und immer gleich.


    Phoenix Point hingegen dürfte für 95% verantwortlich sein, was auf meinem Kanal stattfindet, weil: Rundenstrategie mit Zufallselementen (also immer und für jeden verschieden), noch nicht erschienen, Zugang zu den Backer Builds haben nur Backer ab einem bestimmten Level (ab 80$ glaube ich). Wirklichen Hype gibt es nicht, außer in der kleinen Nische. Und ich bin komischerweise der einzige Deutsche, der da LPs macht.


    Breche ich deswegen Ni No Kuni ab? Natürlich nicht, da ich das Spiel selbst gerne spiele und das zum Ansporn nehme, am Ball zu bleiben.

    Spielname: Epistory - Typing Chronicles
    Angefangen am: 14.07.2019
    Abgebrochen am: 18.08.2019


    Genre: Action Adventure, Type 'em Up
    Plattform/System: PC
    Story/Aufgabe im Spiel: Ein Mädchen reitet auf einem dreischwänzigen Fuchs durch eine von Origami und Buchseiten inspirierte Welt. Gegner und sämtliche Interaktionen werden durch das Tippen von Worten vorgenommen.
    Zusätzliche Informationen: Ich spiele mit adaptivem Schwierigkeitsgrad.


    Audio-Kommentar: Ja


    Videos/Playlist: https://www.youtube.com/playli…3bhBPP_azkz7H7ak4MrrM50Ps




    Folge 1:

    [Externes Medium: https://youtu.be/7IeUkeXEAXc]