Farbraum korrigieren

  • Hi!


    Ich habe gestern ein paar Folgen mit falschen Farbraum aufgenommen, die Konsole hat begrenzten Farbraum geliefert und OBS hat mit vollen Farbraum aufgenommen. Dadurch wird natürlich Schwarz nicht richtig schwarz und Weiß nicht richtig weiß in dem Videos und alles sieht ein wenig zu hell aus. Kann man das nachträglich noch korrigieren oder zumindest etwas kaschieren? Wenn nicht wär es zwar auch nicht super dramatisch, aber schöner wärs halt anders...


    Danke schon mal für Eure Hilfe! =)

  • Kann eigentlich jedes vernünftige Videobearbeitungsprogramm.


    Den falschen Farbraum wirst du nicht haben. Du hast wie ich das lese einen falschen Farbbereich. In deinem Falle also hast du in PC Bereich aufgenommen. Also Vollbereich.
    Kann man korrigieren indem man das auf TV Bereich konvertiert. Sprich du begrenzt die Farben dann wieder. In der Regel ist das nur eine Frage der richtigen Abspeicherung.


    @De-M-oN kann dir da gewiss weiter helfen.


    Gibt auch Tools die können Farbmatrizen bei YUV Farbräume korrigieren. z.B. wenn du mit BT.601 aufgenommen hast, kann man das auch in BT.709 konvertieren entsprechend.


    Kommt drauf an wie du die Filter anwenden tust, damit das deinem Ideal entspricht.

  • Noch eine alternative Trixerei (bei dem Wort spricht das Wochenend-Bier aus mir) wäre im Videoschnittprogramm einen Filter zu finden, der den Kontrast verändert. Den dann höher stellen, das sollte alles Dunkle dunkler und alles Helle heller machen.

    Würde ich nicht machen. Der Farbbereich hat nix mit Kontrast am Hut. Und jedes vernünftige Videobearbeitungsprogramm beherrscht Filter zur Änderung der Farbbereiche.
    Zu mal es auch viele kostenlose Methoden dafür gibt dies zu tun.


    Mit einer Kontrast Änderung zerstört man die eigentlichen Farben die man haben will. So in seinem Fall hier.


    Die Farbbereich Konvertierung ist ein Überschaubarer, einfacher und zugleich ziemlich präziser Vorgang.


    Dafür muss man nur folgendes Wissen:


    Eingabe (Aufnahmedatei) -> Verarbeitung (Zieldatei) -> Ausgabe (Video Player)


    Der Youtube Player nutzt zur Ausgabe ein begrenzten Farbbereich von 16 - 235 im YV12 Farbraum. Das ist der übliche Standard wenn es um Videos geht.


    Daher werden Videos die mit Vollbereich hochgeladen werden, also 0 - 255, z.B. dunkler, weil die Farben einfach weggeschnitten werden. Sowohl die Tiefen als auch die Höhen.


    Um dies zu korrigieren wird eine Art Level Filter verwendet der diese Höhen und Tiefen entsprechend neu berechnet.


    In AVISynth macht man das z.B. mit folgenden Mitteln:


    Code
    AVISource("Quellvideo.avi") # Besagtes Video mit Vollbereich 0 - 255
    Levels(0, 1.000, 255, 16, 235, false) # Konvertierung in den Begrenzten Bereich 16 - 235

    Das Video würde nun wieder zu 99,9 % die regulären Farben wieder haben.


    Warum 99,9%?
    Weil diese Art von Konvertierung eine Interpolation der Farben ist. Würde man solch einen Prozess immer wieder fortführen, würden irgendwann die Farben ausblassen bis man nur noch ein Schwarz Weiß Ton hat. Aber wer tut das schon gefühlt eine Million mal? ;D



    Das wäre eine Kostenlose Methode über AVISynth das zu machen. FFmpeg wäre die nächste kostenlose Alternative.
    Und viele gute Schnittprogramme haben ähnliche Filter die halt diese Höhen und Tiefen anpassen können.



    Ein Laie würde z.B. ein sehr fatalen Fehler machen und erst mal an Helligkeit und Kontrast rum fummeln. Oder er würde das Video bearbeiten und speichern und bei den "Render"-Einstellungen in TV Bereich abspeichern.


    Problem ist dann folgendes wenn man es über die "Render"-Einstellung verstellt:
    Input (Aufnahme Video) -> Zieldatei ("gerendertes" Video) -> Video Player (z.B. YT, VLC, etc...)
    PC -> TV -> TV (Dunkles Bild)
    TV -> PC -> TV (Helles Bild)
    TV -> TV -> TV (Neutrales Bild) <- Das was jeder eigentlich will.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!