Neues Gehäuse für Thermaltake Macho H2

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hey Leute.


    Ich suche ein neues Gehäuse, in dem mein Macho H2 Platz hat. Bin darin aber etwas schlecht auf was es ankommt und welche Gehäuse gut sind.


    Budget liegt bei 50€ - 60€


    Sofern das Gehäuse Lüfter mitliefert und die eventuell mit LEDs bestückt sind, sollten sie in Rot gehalten werden, da es dann auf den Rest abgestimmt ist. Ich bin, was Gehäuse angeht, echt ein Anfänger und habe absolut keine Ahnung.


    Danke im Voraus


    Habe an sowas gedacht Klick mich hart

  • Schreib bitte mal noch die anderen Komponenten dazu. Mainboard, Grafikkarte, Netzteil, Festplatten. Wenn wir nicht wissen, was drin ist, ist es schwer da verbindliche Empfehlungen auszusprechen.


    Was spricht denn gegen das von dir gepostet Gehäuse? Sieht doch schick aus, ist günstig und hat sogar rote LEDs.

    :)
  • Bin darin aber etwas schlecht auf was es ankommt

    Minimalanforderungen wären, dass alle Komponenten reinpassen. Es ist da meist angegeben, was reingehört.

    • Das Gehäuse fasst ATX-Mainboards, es passen also ATX, yATX und Mini-ITX - Bretter rein. E-ATX beispielsweise nicht.
    • Das Gehäuse unterstützt Grafikkarten mit einer Länge bis max. 375mm. Deine Grafikkarte hast du nicht angegeben, das exakte Modell wäre wichtig. Alternativ nachmessen.
    • Das Gehäuse unterstützt CPU-Kühler bis max. 160mm Höhe. Der HR-02 Macho wäre 163mm hoch, ob er trotzdem passt müsste man sich ergooglen. Automatisch davon ausgehen kann man aber nicht. Falls du ein anderes Modell vom Macho hast - es gibt ja auch einen kleineren - dann müsstest du uns das sagen
    ;)
    • Das Gehäuse bietet für Festplatten etc. 1x 3.5", 1x 2.5"/3.5", 3x 2.5" - da musst du schauen, was du brauchst.
    • Das Gehäuse hat keinen Platz für ein optisches Laufwerk, beispielsweise ein DVD-/BluRay-Brenner. Falls du dieses Relikt aus Urzeiten hast oder benutzen willst.

    In dem Preisbereich war das Corsair Carbide Series 200R ein gern genanntes Gehäuse. Die Optik ist aber eher ... bescheiden.

  • Schreib bitte mal noch die anderen Komponenten dazu. Mainboard, Grafikkarte, Netzteil, Festplatten. Wenn wir nicht wissen, was drin ist, ist es schwer da verbindliche Empfehlungen auszusprechen.


    Was spricht denn gegen das von dir gepostet Gehäuse? Sieht doch schick aus, ist günstig und hat sogar rote LEDs.

    :)


    Mainboard: ASRock H97 Pro4
    Grafikkarte: Geforce GTX 1080 Ti Turbo Asus
    Netzteil: Be Quiet 750 Watt
    2 Festplatten jeweils mit 2 TB (beides HDDs)


    edit: Das von mir gepostete Gehäuse ist in der Höhe der CPU Lüfter um 2cm zu klein :3

  • Wäre das Cabide akzeptabel?

    2cm zu klein :3

    Nein, 2mm. Öfters sind die Angaben etwas vorsichtig gewählt und erlauben ein paar mm mehr. In mein Rebel9 passen beispielsweise offiziell auch nur 160mm - Kühler. Hab den Macho aber trotzdem untergebracht.


    Müsste man recherchieren, ob das bei dem Gehäuse auch geht.

  • Wäre das Cabide akzeptabel?

    Nein, 2mm. Öfters sind die Angaben etwas vorsichtig gewählt und erlauben ein paar mm mehr. In mein Rebel9 passen beispielsweise offiziell auch nur 160mm - Kühler. Hab den Macho aber trotzdem untergebracht.
    Müsste man recherchieren, ob das bei dem Gehäuse auch geht.

    Naju, der Preis ist nice vom Cabide aber der Look ist halt wirklich...bescheiden. Bin da dann doch mehr der Fan von ein bisschen LED :3

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!