Beiträge von H-N-G

    Das hatte ich damals mal mit meinem alten PC probiert (siehe dort: Sprachqualität verbessern), da war die Qualität eher noch schlechter, werde das aber auf jeden Fall mal jetzt mit meinem neuen PC testen.


    Aktuell habe ich das Headset direkt mit den Klinkensteckern angeschlossen. Rauscht zwar immer noch AF, aber es ist jetzt so ein Rauschen, was Audacity recht gut wegfiltern kann.

    Tag der Probleme heute. :D


    Hm gute Frage. Kein Warndreieck mit Tooltip neben Failed-Status?

    Dann könnte evtl. irgendwas mit der Authentifizierung fehlgeschlagen sein, aber das ist stochern im Dunkeln. Lösch evtl. mal unter Dokumente->Vidup die Datei 'uploadrefreshtoken' dann muss Du Dich neu authentifizieren und bekommst ein neues Token. Evtl. liegts ja daran.


    Das ist die Fehlermeldung. Als Publish-Datum hatte ich 16.05.2020 15:00 angegeben.

    Im OBS habe ich pcm_s16le als Audiokodierer eingestellt Bitrade 320 und 2 getrennte Tonspuren, eine für Sprache, die andere für In-Game-Sound.


    Wie kann ich so eine Mediainfo erstellen?


    Über ein dediziertes Mikro denke ich schon ne Weile nach, gibt es hier Empfehlungen?

    Mal ganz blöd nachgefragt: Atmest du denn wirklich laut?

    Keine Ahnung, habe da keine Referenz bzw. hat mir noch niemand bisher gesagt, dass ich laut atmen würde.


    Aber hier mal die Testaufnahme, unbearbeitet so wie es OBS aufnimmt:


    Zu diesen Problemen kommt jetzt noch dazu, dass generell was mit dem Sound bei mir nicht mehr stimmt, denn irgendwie zerknallt es die Aufnahme zum Ende hin immer völlig mit übelstem Rauschen, was im Audacity so aussieht:

    Im OBS sieht aber alles ganz normal aus, aber im Moment könnte ich echt nur noch k****n....

    Spielname: Grand Prix 2
    Angefangen am: 21.03.2020
    Fertiggestellt am: -


    Genre: Racing, Rennsimulation
    Plattform/System: PC/DosBox
    Story/Aufgabe im Spiel: Als erster ins Ziel kommen
    Zusätzliche Informationen:

    Da durch die Corona-Pandemie (COVID-19) die ersten zehn Rennen der Formel-1-Saison 2020 abgesagt und/oder verschoben wurden, werden wir diese Rennen eben virtuell in Grand Prix 2 fahren.

    Dazu habe ich von GrandPrix2.de ein Carset der Saison 2019 heruntergeladen und für die Saison 2020 angepasst und das LPR-Team mit Drivers Name und Samuel Casey hinzugefügt.

    Diese Rennen zählen nicht als neue Saison meines GP2-LPs und werden daher als "Rennen ohne Wertung" gefahren.

    Audio-Kommentar: Ja


    Playlist

    Moin liebes LPR-Forum,


    vermutlich der 1000. Thread zu diesem Thema, aber nützt ja nichts, da müssen wir jetzt durch.


    Also folgendes:

    Ich habe das Beyerdynamic MMX2 mit der inkludierten USB-Soundkarte an einem aktiven USB-Hub angeschlossen. AGC ist deaktiviert, der Pegel auf 100. Soweit mein "Setup" der ganzen Sache.


    Mein Problem: habe ich das Mikrofon vor/schräg vor dem Mund, wie es ja eigentlich sein soll, hört man mein Atmen. Je nach Nachbearbeitung in Audacity mehr oder weniger extrem. Aber ich bin gut zu verstehen, ohne den Dezibel-Regler hochzudrehen oder "Normalisieren" zu verwenden.


    Meine Lösung schon seit Ewigkeiten: Das Mikro knapp über der Nase platziert. Im Grunde wie dort Beyerdynamic MMX 2 - wirklich gut? von Julien geschrieben. Hier hört man mein Atmen nun überhaupt nicht, allerdings bin ich dann auch so leise, dass es für Konferenzen oder Livestreams im Grunde genommen unbrauchbar ist. In Audacity muss ich dann "Normalisieren" oder den Dezibel-Regler hochschieben. Und vor allem ist hier das Rauschen im Verhältnis recht extrem. Also irgendwie auch nicht so prickelnd.


    Es ist wohl auch egal, ob der Pegel auf 100 oder nur auf 20 steht...


    Meine Frage ist:

    Was muss ich wie machen, dass ich gut und laut zu verstehen bin, aber ohne störende Atemgeräusche? Habe ich irgendeine Audioeinstellung falsch? Gibt es eine geheime Mikrofonposition, die ich noch nicht kenne? Ich weiß es nicht.

    Wenn ich mir so auf YT Videos anschaue, wo das MMX2 vorgestellt oder verglichen wird und es richtig gut klingt (im Vergleich zu mir): was machen diese Leute anders/besser?


    Ich möchte einfach eine Sprachaufnahme, wo ich nicht noch ewig Atem rausschneiden muss oder mit einer Rauschentfernung darüber gehen muss.


    Wer kann hier helfen?

    Spielname: Train Station Renovation
    Angefangen am: 01.05.2020
    Fertiggestellt am: -


    Genre: Wirtschaftssimulation, Aufbausimulation, Bahnhofssimulation, Handwerkssimulation
    Plattform/System: PC
    Story/Aufgabe im Spiel: Bei Train Station Renovation müssen heruntergekommene Bahnhöfe aufpoliert werden. Graffitis entfernen, Müll entsorgen, Möbel erneuern, bis man vom Boden essen kann.

    Audio-Kommentar: Ja


    Videos:

    Unser erster Arbeitstag (Tutorial) 🛠️ Train Station Renovation #1

    Jetzt wird es ernst 🛠️ Train Station Renovation #2


    Playlist: Playlist

    Jahr20182019
    Wiedergabezeit519.052677.208
    Durchschnittliche Wiedergabedauer4:094:27
    Aufrufe124.739151.794
    Positive Bewertungen2.3033.457
    Negative Bewertungen124108
    Kommentare604867
    Geteilte Inhalte127168
    Videos in Playlist7011.386
    Abonnenten*165194



    * Anzahl neuer Abonnenten abzüglich De-Abonnierungen


    Ja, ich bin sehr zufrieden, wenn ich bedenke, dass ich eigentlich "nur" 130.000 Aufrufe erreichen wollte. Watchtime auch etwas gesteigert, bleibt aber eine Katastrophe der Wert.


    Für dieses Jahr möchte ich als ziel so 165.000 Aufrufe schaffen.

    Nein. Mein alter PC hatte nur USB2, aber das ist jetzt irrelevant ;)


    Also noch mal: Der ganze Kopiervorgang spielt sich auf meinem neuen PC ab, gleiche interne Festplatte, gleiche externe USB3-Festplatte und gleicher USB3-Anschluss auf dem Mainboard.


    Mit MeGUI (auf dem alten PC) erstellte Videodateien: werden schnell mit USB3-Geschwindigkeit kopiert. Mit Shotcut (auf dem neuen PC) erstellte Videos, werden nur tröpfchenweise bis gar nicht in KB/s übertragen.


    Hoffe, das war jetzt besser beschrieben.

    PlaylistSpielname: Grand Prix 2
    Angefangen am: 23.03.2019
    Fertiggestellt am: -


    Genre: Rennspiel
    Plattform/System: PC/DOS
    Story/Aufgabe im Spiel: Ja, einfach jedes Rennen gewinnen und den Fahrertitel holen
    Zusätzliche Informationen:


    Audio-Kommentar: Ja


    Videos:
    Playlist

    Schönen Sonntag morgen an alle,


    hier gibt es doch sicher einige helle Köpfe, die mir bei einem seltsamen Problem helfen könnten.


    Seit März habe ich einen neuen PC. Auf dem alten PC habe ich meine Videos mit MeGUI verarbeitet und mit mkvtoolnix gesplittet.


    Auf dem neuen PC verarbeitete ich meine Videos mit Shotcut und splitte diese dann auch mit mkvtoolnix in einzelne Folgen.


    Und mit diesen in Shotcut erstellten Videos habe ich ein Problem: ich möchte diese auf eine USB-Festplatte sichern, die Platte hat USB 3, der Anschluss am Mainboard auch. Müsste also flutschen. Aber nein, laut Explorer kopiert er mit unfassbaren 350 KB/s. Alle alten MeGUI-Videos ballert er aber mit gewohnter USB-3-Geschwindigkeit durch, es lässt sich also, meiner Meinung nach, konkret auf Shotcut eingrenzen.


    Ich nutze dort diese Voreinstellung "Youtube" bei 50% Qualität und lasse das als MP4 rendern.


    Wo liegt hier in Shotcut das Problem?