YouTube Upload vom Linux Terminal

  • Der Syntaxfehler in Zeile 6 bezieht sich auf das "; do" welches in die Zeile mit dem ersten Befehl gehört. Dann läuft die Schleife zwischen do und done normal durch. Weiterhin musst Du alle Dateien in ein anderes Verzeichnis verschieben, oder die Endung nach dem Upload ändern, sonst loopt das Script so lange es *.mkv Dateien findet. Ich hatte vor längerer Zeit hier irgendwo mal mein Script gepostet, was das erledigt.
    Hierbei werden alle Dateien aus einem Ordner eingelesen, hochgeladen und danach in einen anderen Ordner verschoben. Aus Sicherheitsgründen werden die YT Zugangsdaten allerdings nicht im Script gespeichert, sondern liegen in einem separaten Ordner. Dort liegt dann die entsprechende Passwortdatei.




    Ansonsten brauchst Du nur noch deine Tags und Beschreibungen entsprechend einzufügen.

  • Wäre echt klasse, wenn AltaNewbieTV sich nochmal melden würde. Das Script wäre schon genial, wenn es funktioniert, denn einzeln macht es keinen Spaß


    Weiß jemand, ob es möglich ist die Uploads einfach per && zu verbinden?

  • Warum kopierst du die Befehle für die einzelnen Videos nicht einfach nacheinander in ein Shell Script?

  • Ah ok, danke.^^


    Ist es möglich, ein Video auch im Zustand Geplant zu uppen? Ich kann von "unlisted" nämlich nicht mehr auf geplant stellen.


    - Hat sich erledigt, erst auf privat stellen, dann gehts.^^

  • gobt es villeicht auch eine Möglichkeit ein Script zu schreiben, bei dem gesagt wird lade Datei xy so auf hoch, bis es einmal erfolgreich war?
    Ich habe in letzter zeit wieder enorm oft das problem, das die VBideos den Upload einfach irgendwann ohne Vorwarnung abbrechen...

  • Speichere den Rückgabewert in eine Variable. Die sollte null sein, wenn es fehlschlägt und den Link enthalten, wenn es klappt.
    Schleife drum rum - done.

  • klingt zwar für Profis nicht schwer umzusetzen, aber leider bin ich keiner dieser Profis -.-
    Kannst du mir so eine schleife einfach einmal machen und ich brauche die dann nur so oft ins Script kopieren, wie ich Videos hochladen will und dann die Dateinamen ändern?
    Ich habe es bisher nichtmal geschafft ne Schleife zu realisieren.

  • Man kann doch bestimmt auch Umlaute für die Beschreibung angeben oder? Ich bekomme da immer folgende Fehlermeldung:



    Wie behebe ich den Fehler. Oder geht das gar nicht?

  • Du musst dein Terminal auf UTF-8 umstellen.
    Entweder übergibst du jedesmal am Anfang des Scripts den Parameter

    Code
    export LANG="de_DE.UTF-8"

    und

    Code
    export LC_COLLATE="C"

    oder Du trägst die beiden Befehle in Deine ~/.bashrc ein und lädst diese entweder neu, oder meldest Dich kurz ab und wieder an.

  • Danke hast mir echt geholfen :) muss jetzt endlich nicht mehr den Pc über Nacht laufen lassen hat alles ohne Probleme geklappt.

  • Du musst dein Terminal auf UTF-8 umstellen.
    Entweder übergibst du jedesmal am Anfang des Scripts den Parameter

    Code
    export LANG="de_DE.UTF-8"

    und

    Code
    export LC_COLLATE="C"

    oder Du trägst die beiden Befehle in Deine ~/.bashrc ein und lädst diese entweder neu, oder meldest Dich kurz ab und wieder an.


    Ich habe die beiden Befehle in die ~/.bashrc eingetragen, jedoch bekomme ich jetzt folgende Fehlermeldung:

  • Moinsen und sorry für die späte Antwort. ;)Kannst Du mal bitte die Ausgabe vom Befehl locales und dein vollständiges Script hier rein posten, damit wir uns mal ein genaues Bild machen können?
    Was für eine Linux Distri hast Du laufen?
    Was passiert, wenn Du die Befehle in Deinem Script direkt nach #!/bin/bash einfügst?
    Der Inhalt deiner locale Datei wäre auch interessant, eventuell ist kein UTF-8 support im System installiert. Hierzu müssten wir wissen, welche Distri Du laufen hast.

  • Ich schreibe einfach nochmal.
    Kann mir hier jemand ein paar Zeilen Script schreiben in dem der Uploadbefehl ausgeführt wird und nach Abschluss getestet wird, ob der Upload erfolgreich war.
    Anschließend sollte es dann halt erneut hochgeladen werden wenn es nicht geklappt hat und wenn es geklappt hat einfach im Script weitermachen, wo ich die Zeilen dann mit einem anderen Video hinkopiere.

  • Absolut ungetestet und ich weiß nichtmal ansatzweise ob's klappt, aber du kannst ja mal den Output bereitstellen:

    Code
    until [ $var ]
    do
    var=$(<upload-befehl>)
    done
  • Ich habe noch etwas bemerkt. Wenn ich "export LANG="de_DE.UTF-8" in der ~/.bashrc eintrage kommt folgender Fehler:


    trage ich dort aber "export LANG="UTF8" ein kommt folgender Fehler:


    wenn ich die Befehle direkt in das Uploadscript eintrage, kommen die selben Fehlermeldungen.


    Hier mal die locale Ausgabe:

  • Deine locales Ausgabe ist ok, das System nutzt jetzt UTF-8.

    Ich habe noch etwas bemerkt. Wenn ich "export LANG="de_DE.UTF-8" in der ~/.bashrc eintrage kommt folgender Fehler:


    Laut der Fehlermeldung versucht er jetzt mit utf-8 zu decodieren, bleibt aber an einem "ö" hängen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ist die Datei noch in iso-8859-1 codiert. Versuch mal file -bi deinscript.sh
    Sollte dabei charset=us-ascii oder charset=iso-8859-1 rauskommen, kannst du die Datei mit iconv -f iso-8859-1 -t utf-8 deinscript.sh > deinscript2.sh umwandeln.


    Achtung! Wenn Du die Datei danach wieder in deinem Editor bearbeitest, achte darauf das dieser sie auch wieder als UTF-8 speichert, sonst tritt das problem wieder auf.


    LG
    Saintz

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!