Let's Plays von indizierten Spielen + Twitter + Co.

  • Moin zusammen,


    Die Thematik Let's Plays von indizierten Spielen wurde hier ja schon mehrfach besprochen. So wie ich es verstanden habe, sind solche Lets Plays wieder Gegenstand zur Neuprüfung bzw. es hängt stark von der Präsentation des Inhalts ab. Wie sieht es aber bei Verbreitung des Let's Plays über Tweets oder Postings auf Facebook aus? Erfüllt man dadurch nicht wieder den Tatbestand der "Werbung" für jene indizierte Titel?


    Danke und Gruß,
    Martyr

    ^^
  • Hm, dachte ich mir auch fast schon . Auf jeden Fall ein hoch komplexes Thema. Fast schon so komplex, dass ich eigentlich schon gar keine Lust mehr hab, irgendetwas zu zeigen, was auch nur annähernd indiziert sein könnte...

  • Ja, denke das ist am vernünftigsten...Denke auch, die Möglichkeit mir damit ans Bein pinkeln zu wollen, ist einfach höher, als dass meine Argumentation und Spielweise innerhalb des Lets Plays irgendwie ausschlaggebend für eine "Duldung" wäre. Hast schon Recht: Es darf nicht verbreitet werden was mit Twitter usw. ja gegeben wäre...

  • xD Die Beiden (den Einen, Moment - sind das Zwillinge, egal!) pfeif ich mir auch gerade rein. Ja, die Aussage ist klar und deutlich. Zwar nicht dass was ich unbedingt hören wollte, aber wenigstens mal auf den Punkt gebracht....Danke für die Bestätigung

    :thumbup:
  • Aber mal realrap: Es juckt doch kein Schwein ob du es trotzdem machst, im worst case löschst du das Video halt. Man kann sich die gleichen Spiele ja trotzdem auf englisch anschauen und da ist es absolut kein Problem. Ich würde jetzt nicht in tweets aufpassen über welche Spiele ich rede, das ist dann doch übertrieben

    :D
  • Er sprach ja explizit von die Spiele über die Plattformen zu bewerben. Das ist in meinen Augen was anderes, als darüber zu reden ob die nun verboten sein sollten oder nicht. Ich vermute das worst case könnte in dem Fall eher eine Anzeige sein

    ;)
  • Er sprach ja explizit von die Spiele über die Plattformen zu bewerben

    Genau so meinte ich es

    ;)

    . Das Video auf YT zeigen ist die eine Sache, da kommt es sicherlich (so wie ich es verstanden habe) darauf an wie ich den Inhalt präsentiere, der dann wiederum als "eigenständiges Werk" geprüft werden muss. Bewerbe ich hingegen explizit auf Twitter etc. mein jeweiliges Video, mache ich Werbung für ein indiziertes Werk, was dann unabhängig von meiner Spielweise, dem jeweiligen Kommentar (wie kommentiere ich "indizierungswürdige" Szenen) oder meiner dargestellten Ansicht zum Spiel zu betrachten ist... So zumindest mein Eindruck ...

    ^^
  • Genau so meinte ich es

    ;)

    . Das Video auf YT zeigen ist die eine Sache, da kommt es sicherlich (so wie ich es verstanden habe) darauf an wie ich den Inhalt präsentiere, der dann wiederum als "eigenständiges Werk" geprüft werden muss. Bewerbe ich hingegen explizit auf Twitter etc. mein jeweiliges Video, mache ich Werbung für ein indiziertes Werk, was dann unabhängig von meiner Spielweise, dem jeweiligen Kommentar (wie kommentiere ich "indizierungswürdige" Szenen) oder meiner dargestellten Ansicht zum Spiel zu betrachten ist... So zumindest mein Eindruck ...

    ^^


    Das ist so unglaublich deutsch, ich bin mir ziemlich sicher dass in der Geschichte noch nie jemand wegen eines Tweets ( den vielleicht 20 Leute lesen ) jemand Probleme bekommen hat, aber hey, wenn du dir da echt so Gedanken machst, lass es lieber

    :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!