Dislikes ohne Wertung ;_;

  • Nur auf Likes vertrauen oder sich gar darauf ausruhen kann aber auch schnell nach hinten los gehen:

    Frage: Weswegen würdet ihr eher nachfragen: Wenn ihr plötzlich hochgestuft (mehr Geld) oder runtergestuft (weniger Geld) werdet?Beim ersteren denke ich doch das man mit meiner Arbeit zu frieden ist, und ich in dem elan weitermachen kann bzw mich sogar noch weiter steigere um eventuell noch weiter hochgestuft zu werden. Warum soll ich beim ersteren also extra nachfragen? Ich sage danke und das wars.

    Und wenn du

    ich kenne meine Fehler und weiß wie ich mich noch verbessern will,

    Nicht kannst, dann kannst du ein Format auch recht schnell mal vor die Wand fahren, wie ich mitte 2013 mit SatanTV, also noch sehr nah am Anfang, als ich noch grüner hinter den Ohren war.

    :D

    Da hab ich dann einfach gemacht, und wie oben im Zitat dachte ich mir aufgrund der Positiven Resonanz, behalte ich das mal so bei. Als das Feedback immer weiter zurück ging, hatte ich 2 Abonennten mit denen ich Privaten Kontakt halte, um Feedback zur Serie gebeten, da diese sich auch Anfangs recht positiv dieser gegenüber Aussprachen. Da durfte ich mir dann einiges anhören. Ich habe dann letztlich nur ein paar kleinigkeiten geändert ansonsten bin ich weiter die selbe Schiene gefahren, da mir der Kram soviel spaß machte. Schauen zwar immer noch recht wenige rein, (außer bei Katzenvideos die schlagen immer ein :D) aber das ist mir letztlich egal. Wenn jemand schreiben würde, ob ich dies und das nicht mal so machen könnte, schaue ich ob ich daran Spaß habe und dann wird es umgesetzt. Aber bis dahin:

    solange ich nicht weiß, was genau ich verbessern kann oder was ich bisher gut mache, bleibe ich einfach so wie ich bin.

    :P


  • Ich nutze mal dieses Thema, um meine aktuellen Gedanken zu äußern und nicht etwas Neues anfangen zu müssen.


    Wie jeder andere auch bin ich bei Dislikes oft am Rätseln. Ich habe die ein oder andere Theorie aus meiner eigenen Erfahrung als Konsument.
    Es gibt soviel, das an einem Video blöd ist, aber andererseits auch unvermeidbar. Z.B. unliebsame Stimmlage/Dialekte, oder es wird über Themen oder Personen des öffentlichen Lebens geredet, wo dich bereits die Erwähnung nervt, oder ein Video strapaziert die Nerven aufgrund des Niveaus, oder sagen wir es vorsichtiger: aufgrund eines auseinandergehenden Humorverständnisses; oder derjenige hat rein technisch einfach ein grauenhaftes Video hingerotzt.
    Also in solchen Fällen war ich teilweise schon echt genervt. Aber: in den meisten Fällen habe ich mir sowohl den Dislike als auch einen Kommentar dazu verkniffen, denn man darf eins nicht vergessen: entweder es ist so furchtbar, wie ich es empfinde, dann ist derjenige gestraft genug bzw. wird damit keinen Erfolg haben, oder ich sehe es einfach anders und der Erfolg gibt demjenigen recht, dann sollte ich lieber stille sein, denn offensichtlich habe ICH etwas nicht verstanden oder einfach einen anderen Geschmack...


    Außerdem gibt es selbst bei gut gemachten Videos sicherlich Neid und Missgunst am Erfolg, könnte ich mir vorstellen.


    Weitere Erklärungen: wenn man ein Video scheiße findet, dann verkneift man sich einen Text dazu, weil
    - man meint, dass es das nicht wert ist
    - ein Dislike eben so viel einfacher ausgeführt ist und trotzdem Wirkung zeigen kann
    - man gerade nicht in der Lage ist, einen eventuellen Text aufgrund der Gemütslage überhaupt noch sachlich zu formulieren
    - man eh nichts Positives zu berichten hat, man also eh nur Stress verursacht
    - weil gerade kritische Kommentare im Internet bekanntlich einen Rattenschwanz nach sich ziehen


    Und weil bestimmt genug Leute einfach nur zu dumm und zu faul sind für eine konstruktive Auseinandersetzung

    :P


    Manchmal müsste man ja fast dankbar sein, wenn es nur ein Dislike ist und nicht noch ein saublöder Kommentar.


    Und P.S. ich gebe zu, (auch) ich benutze einen Zweitaccount für Härtefälle, wenn mich ein Video (oder allein dessen Existenz) einfach nur aufgeregt hat. Das ist ein alter YT-Account, der jetzt zum Haten dient

    :whistling:

    Aber wirklich nur ein paar Mal im Jahr

    :saint:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!