Programmieren lernen

  • Hey!
    Ich habe eine sehr gute Website gefunden, auf der man das Programmieren in den Sprachen Pythonm Ruby etc. lernen kann.


    codeacademy.com


    Ist zwar hier kein Tutorial, aber dennoch ein kleiner Tipp.
    HTML PHP JAVASCRIPT ist auch zu finden..


    MFG

  • Ich mag lynda.com, ist zwar kostenpflichtig dafür sind die Tutorials auch sehr professionel (und auf Englisch das ist vielleicht ein Negativ Punkt aber wer nicht Englisch spricht und hört kann auch kein Englischen sprechen oder hören -> Übung macht denn Meister ;))
    Dort gibt es nicht nur Sachen in Richtung programmieren sondern auch Bildbearbeitung, Videoschnitt, Alltagssachen (z.B. kreativer werden oder sich Sachen mit Mnemotechniken ganze einfach merken)

    :)


    Ist meine persönliche Empfehlung

    ;)
  • Als alternative gibt es auch noch Video2Brain.de. Gehört mittlerweile auch zu lynda.com. Sind halt nur auf deutsch.


    Ich selber hab mit einem Mix aus allem Programmieren gelernt. Erst mit Büchern später Videos. Damit hatte ich dann eine solide Grundlage. Alles andere habe ich mir dann selber während des programmieren beigebracht.


    Wer nicht soviel Geld ausgeben kann oder möchte, sollte sich mal die Bücher vom Rheinwerk-Verlag anschauen. Da kann man auch viele von kostenlos online lesen.


    https://www.rheinwerk-verlag.de/openbook/

  • Das mit video2brain wusste ich garnicht :O (ich gucke auch oft Video-Tutorials von video2brain)
    Rheinwerk-Verlag war ja früher GalileoDesigns was eigentlich genau das gleiche wie video2brain war

    ;)


    Ich bin mir nur nicht sicher ob die noch Video Tutorials machen ich hab nur noch ein paar alte von denen auf meiner [lexicon]Festplatte[/lexicon]

    ^^
  • Also Video2Brain kann auch ich nur empfehlen. Ist auch auf viele verschiedene Bereiche ausgelegt. Hat mir persönlich in meiner jetzigen Ausbildung sehr oft weiter geholfen.
    Auch wenn es kostenpflichtig ist, so empfinde ich es als gut erklärt, sachlich dargestellt und absolut sinnvoll.

  • So, morgen isses so weit, n guter Freund von mir hat mich gefragt ob ich für ihn eine Funktion in einer Website schreiben kann mit HTML 5 und CSS
    Ich hab beides noch nie angefasst aber glaube das des net schwer ist( zu mindestens nicht das war er braucht) er macht Ausbildung zum designtechnischen Assistent also abi und Ausbildung zsm oder sowas in der Art

    :D

    11 Klasse und das erste mal HTML also sind das nur Grundlagen

    :D

    mal schauen was ich da im Laufe der Woche lernen kann

    :D


    Kennt jmd gute Text tutorial um da rein zu kommen? Kann mir keine Videos auf der Arbeit anschauen

    :D
  • Ich glaube es ist Java ich bin mir aber nicht sicher - Programmieren war nie so meins

    :)

    bin Froh HTML und CSS ziemlich gut zu können

    ^^
  • Ich kann noch Scratch.mit.edu empfehlen
    Wenn man nun wirklich überhaupt keinen Plan hat, dann ist das perfekt um sich ins Programmieren reinzudenken.


    Und wer einfach nur ein bischen Coden will ohne mit großen Entwicklungsumgebungen hantieren zu müssen dem kann ich noch processing.org empfehlen. Habe damit sogar mal ein kleines Spiel auf dem Smartphone programmiert. Da gibts so ne app für Android

    ^^


    Für Processing gibt es übrigens ein wirklich großartiges tutorial mit über 100 Videos auf youtube. Nicht so trockene codezeilen tipperei. Hier die playlist (nicht meine)
    Das ist wirklich das beste Programmier tutorial, was ich je gesehen habe. Aber es ist auf englisch.

  • Als wissenschaftlicher Mitarbeiter einer Universität, Fachgebiet Informatik poste ich mal kurz den gleichen Hinweis, den ich unseren Studenten immer gebe:
    Programmieren lernt man nicht durch Tutorials (und auch nicht im Studium), sondern durch hinsetzen und selber machen. Die grundlegenden Konstrukte sind (fast) überall gleich und schnell gelernt, das algorithmische Denken braucht viel Übung. Die nötigen Abstraktionsprozesse, um GUT und EFFIZIENT zu programmieren... das ist wieder eine andere Geschichte.

  • Programmieren lernt man nicht durch Tutorials (und auch nicht im Studium), sondern durch hinsetzen und selber machen.

    Dem stimme ich einfach mal zu. Wobei Tutorials durchaus mal neue, interessante Ansätze zeigen können.


    Wenn man dann schon etwas programmieren kann, ist folgende Seite eventuell auch interessant: https://www.reddit.com/r/dailyprogrammer
    Dort gibt es ständig neue Herausforderungen. Diese soll man in einer Programmiersprache seiner Wahl lösen.

  • Interessant fand ich auch bisher immer livecoding.tv
    Quasi das Twitch für Programmierer. Einfach um zu sehen wie andere an ein Problem ran gehen.
    Grundwissen ist natürlich Pflicht, da es sonst alles böhmische Dörfer sind

  • Interessant fand ich auch bisher immer livecoding.tv

    Da würde ich allerdings immer aufpassen. Teilweise gibt es da sehr "merkwürdige" Angewohnheiten der Programmierer. Zur Inspiration vielleicht in Ordnung, man sollte das allerdings immer kritisch betrachten und nicht blind nachmachen.

  • Merkwürdige Angewohnheiten kann man sich auch ohne gänzliche Fremdquellen aneignen. Selbst mit Unterstützung von "Profis" kann dein Stil Kacke werden, eben weil du so denkst

    ;-)


    Was hat mein Chef geflucht meine doch teilweise skurrile Denkweisen auszutreiben wo er nicht mal wusste wo ich die her habe xD


    Deshalb sagte ich ja


    Einfach um zu sehen wie andere an ein Problem ran gehen.


    Blind darauf verlassen sollte man sich nicht, das sollte aber klar sein.

  • Guter Stil ist eine ganz andere Sache. Am Anfang halte ich es für wichtiger, dass man überhaupt etwas hinkriegt und Probleme praktisch gelöst bekommt. Erst dann kann man sich um Erweiterbarkeit und "guten Programmierstil" kümmern und das wichtigste dafür ist die Fähigkeit zur Abstraktion, also sich vom konkreten Problem zu lösen und Sachverhalte möglichst allgemeingültig zu beschreiben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!