Beiträge von BrainCheese2

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7

    Spielname: Borderlands 3

    Angefangen am: 21.04.2020

    Fertiggestellt am: -


    Genre: Action, RPG

    Plattform/System: PC


    Story/Aufgabe im Spiel:

    Der originale Shooter-Looter kehrt zurück mit Bazillionen an Waffen und einem Abenteuer voller Gemetzel! Ballere dich als einer von vier neuen Kammer-Jägern durch neue Welten und Feinde. Spiele solo oder mit Freunden, um dich irren Gegnern zu stellen, hole dir massenweise Beute und rette deine Heimat vor den skrupellosesten Kultanführern der Galaxis.


    Zusätzliche Informationen: Wird im Koop gespielt.


    Audio-Kommentar: Ja


    Videos:

    Die Jagd beginnt 💥 BORDERLANDS 3 (Koop) EP. 1


    [Externes Medium: https://youtu.be/wEqwXjpUB1c]


    Wir holen uns eine menschliche Wirbelsäule💥 BORDERLANDS 3 (Koop) EP. 2


    [Externes Medium: https://youtu.be/EI4f51PvnCo]

    Wir treffen die Maroon´s | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 7


    In der siebten Folge von Journey to the Savage Planet (Lets Play / Gameplay) begegnen wir im erhöhten Reich einer neuen Spezies namens Maroon mit großen Augen, großem Mund und kleinem Gehirn. In der fauligen Anomalie müssen wir uns dann in einer Arena gegen einen Haufen Aliens verteidigen, um am Ende dann der Witwe (Kapyena) gegenüber zu stehen.


    [Externes Medium: https://youtu.be/MuAOwpUEf7I]

    Bosskampf mit der Rotzschlecker-Matriarchin | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 6


    In der sechsten Folge von Journey to the Savage Planet (Lets Play / Gameplay) müssen wir uns wieder einem Boss stellen, und zwar der Rotzschlecker-Matriarchin. Da sich unter ihr der "Ätzende Altar" befindet durch den wir die Pestbomben in der Hand halten können. Zu Beginn der Folge erweitern wir jedoch zunächst unser Protonenseil.


    [Externes Medium: https://youtu.be/rFJFa8AQxSs]

    Ich habe ein Zeitriss ausgelöst | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 5


    In der fünften Folge von Journey to the Savage Planet öffne ich aus Versehen ein Zeitriss, um einen Schnellreisepunkt freizuschalten. Dadurch geraden mein Fleischklon und ich in einen Moshpit voll mit Aliens. Auf unserem Raumschiff gönnen wir uns dann noch ein bisschen geile intergalaktische Werbung, bevor wir wieder aufbrechen. Zurück auf dem Planeten entdecken wir den Start-Booster-Schrein, um unsere Sprungkraft zu erhöhen.


    [Externes Medium: https://youtu.be/JKbTQmh_Q7U]

    Die Felskralle ist besiegt | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 4


    In der vierten Folge von Journey to the Savage Planet begegnen mein Fleischklon und ich unserem ersten Boss der Felskralle (Craglaw). Es entbrennt ein "epischer" Kampf (Boss Fight), ob wir siegreich daraus hervorgehen siehst du im Video (oder in der Überschrift).

    :D

    Außerdem finden wir endlich den Bombengranaten-Schrein, um diese heißen Bomben in unseren Händen halten zu können.


    [Externes Medium: https://youtu.be/xSdqFm9uals]

    Auf zum Protonenseil-Schrein | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 3


    In der dritten Folge von Journey to the Savage Planet spielen mein Fleischklon und ich in der grünen Wildnis von Zyl mit Bombenpflanzen, was soll schon passieren? Außerdem begegnen wir unserem ersten kleinen Zwischenboss, dem Spiessmander. Bis wir uns dann endlich auf dem Weg zum Protonenseil-Schrein machen, damit wir uns endlich durch die Lüfte schwingen können...


    [Externes Medium: https://youtu.be/hLOaXsdFcK8]

    Vier Füße gegen einen Planeten | Journey to the Savage Planet Co-Op EP. 2


    In der zweiten Folge von Journey to the Savage Planet landen mein Fleischklon und ich in der grünen Wildnis von Zyl. Hier machen wir uns zunächst mit der heimischen Fauna vertraut, heißt mit Waffen und Füßen. Außerdem entdecken wir den ersten Schnellreisepunkt, da die Außerirdischen wohl auch freunde davon waren. Zusätzlich extrahieren und analysieren wir die erste Schreinprobe...


    [Externes Medium: https://youtu.be/FWdf0UgugGA]

    Spielname: Journey to the Savage Planet
    Angefangen am: 03.02.2020
    Fertiggestellt am: 28.03.2020


    Genre: Action, Erkunden
    Plattform/System: PC


    Story/Aufgabe im Spiel:
    Ja also wie das Ganze angefangen hat weiß ich auch gar nicht so genau. Gerade noch saß ich "leicht" angetrunken in der Bar und schwubs sitze ich in einem Raumschiff und son Typ namens Martin Tweed (anscheinend der CEO von Kindred Aerospace) labert mich voll, ich solle als neuster Rekrut doch mal den Planeten ARY-26 erkunden und schauen, ob der für Menschen geeignet wäre. Da ich eh nix besseres zu tun habe und dies immerhin das viert beste interstellare Erkundungsunternehmen ist, dachte ich mir "wieso nicht?". Nur diesem Fleischklon den man mir zur Verfügung gestellt hat, traue ich noch nicht so ganz...


    Zusätzliche Informationen: Wird im Co-Op gespielt.


    Audio-Kommentar: Ja


    Videos:
    Episode 1


    Vier Füße für ein Halleluja | Journey to the Savage Planet EP. 1


    Mein Fleischklon und ich landen auf einem unbekannten Planeten, mit der Mission zur Überprüfung, ob dieser Planet für den Menschen geeignet sein könnte. Am Landeplatz angekommen marschieren wir direkt los und stellen fest wie "lustig" es doch sein kann die an zu treffende Tierwelt mit den Füßen zu treten und uns selber mit Backpfeifen nieder zu hauen, wie der Mensch halt so ist...


    [Externes Medium: https://youtu.be/PrOYyr3Ipw8]

    Bin auch sehr neu hier im Forum aber auch von mir herzlich Willkommen

    :thumbsup:


    Fallout 4, ich weiß noch nicht, ob Fallout: NV oder Fallout 4 mein absolutes Lieblingsspiel ist aber die können sich den ersten Platz auch teilen

    :D


    Du bist mittlerweile in Episode 118 vom ersten Durchgang?

    Vielen Dank für die Willkommenswünsche!

    :thumbsup:



    Herzlich Willkommen hier!


    Hab gerade in deiner Kanalinfo gesehen, dass du auch gerne Horrorspiele spielst. Chernobylite finde ich schon mal angenehm zu schauen

    :-)


    Freut mich zu hören und mit Chernobylite wollte ich mal so langsam anfangen auch Horrorgames auf dem Kanal zu bringen

    :D


    Probiere derzeit aber auch noch vieles einfach aus

    :D



    Hallo und willkommen bei uns



    Hier sind so einige, die am Anfang stehen. Aber man kann ne Menge hier im Forum lernen bzw nachlesen. Dir viel Erfolg mit deinem Kanal. Und natürlich ganz viele Hochs

    :thumbsup:


    Ja einer der Gründe warum ich mich angemeldet habe, dann muss ich nicht immer "Undercover" reinschauen

    :D


    Herzlich Willkommen und ich wünsche Dir viel Spaß mit deinem Kanal.

    Danke!

    ^^



    Moin Hirnkäse!
    Wie kommt man bloss immer auf diese Namen? *glatzekratz* Nunja herlich willkommen. Motivationstief? Ja, das gibbet, sollte man aber geflissentlich ignorieren. Dann verschwindet das von alleine.

    Ach das hat sich über einige Zeit und einige Games und einige anderer Namen so entwickelt

    :D

    Das mit dem ignorieren versuche ich mir zu merken

    :D

    Moin Moin mein Name ist BrainCheese oder einfach Kevin (nicht die „Assivariante“ aber hin und wieder alleine Zuhause

    :D

    ).


    Ich bin 23 Jahre jung und angehender „Gaming-Youtuber“ oder „geschnittener Let´s Player“? Auf jeden Fall irgendwas mit Gaming.



    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬


    Aber bevor ich zu meinem Kanal komme noch kurz etwas zu mir:


    Gaming ist, ich glaube seit 2006 oder 2004

    ?(

    , auf jeden Fall schon sehr lange, ein großer Bestandteil meines Lebens. Angefangen hat all dies auf der Playstation 2 mit SpongeBob Schwammkopf: Schlacht um Bikini Bottom. Daher bin ich doch auch ganz schön auf das Rehydrated gespannt

    :D


    Später habe ich, aber auch noch den N64 und einen alten Atari von meinem Vater kennen und lieben lernen dürfen. Irgendwann (eventuell durch Counterstrike: Source) bin ich dann auf den PC umgestiegen und habe dies seit dem auch nicht bereut, auch wenn mein Geldbeutel eventuell anderer Meinung ist

    :D



    So und jetzt zu meinem Kanal bzw. was ich so auf YouTube vorhabe/geplant habe.


    Das ist eigentlich relativ simpel, zocken tue ich eh schon und seit einiger Zeit habe ich großes Interesse am schneiden und editieren von Videos.
    Somit landen auf meinem Kanal meist geschnittene und zum Teil „editierte“ Gamingvideos oder auch Let´s Plays.


    Aber genauso wie ich am Anfang von YouTube stehe, stehe ich auch am Anfang, mit meinem Wissen Videos gut zu schneiden, geschweige denn gut zu editieren. Ich hoffe, hier in Zukunft weitere Fortschritte zu machen und die Qualität steigern zu können um niemandes Zeit zu verschwenden (meine oder die des Zuschauers).




    Bisherige Ergebnisse lassen sich auf meinem Kanal begutachten:


    https://www.youtube.com/channel/UC8Ho0AHYjW4XgSTvPWGaeVw


    ▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬



    Ich freue mich auf die Zeit auf YouTube, aber genauso auf die Zeit hier im Forum!

    :)


    Auch wenn dies wahrscheinlich von Motivationstiefs und Hochs begleitet sein wird, hoffe ich die Hochs obsiegen am Ende!

    :D




    PS: Übrigens wünsche ich ein frohes Neues und hoffe, hier sind alle gut reingekommen.

    :)