Beiträge von SpielSatzFail

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7

    Na dann hast du ja ein Ziel, also toi toi toi. Und eigentlich musst du dir nur bewusst machen, wie viele saudämliche Kommentare es auf YouTube so gibt, zu denen du garantiert nicht einmal ansatzweise gehörst. Dann sollten sämtliche Zweifel wie weggewischt sein

    :D

    ... ich weiß nie, was genau ich schreiben soll, oft überlege ich ziemlich lange und lasse es dann doch bleiben eben weil ich da sehr sehr unsicher bin...^^"""

    Ich fürchte es gibt so viele von deiner Sorte, was ich immer schade finde

    :(

    Für mich ist das wertvollste bei YT-Videos die Interaktion über Kommentare. Abos und Klicks zählen dagegen eher wenig, bei Kommentaren weiß man aber, dass sich jemand wirklich mit dem Inhalt auseinandergesetzt hat.


    Jeder ist so wie er/sie ist, versteh mich nicht falsch. Nur YouTube ist für mich eben auch eins der sozialen Netzwerke, in denen man sich gut austauschen kann, über alles. Sofern beide Seiten funktionieren natürlich, wenn man jetzt Kommentare schreibt und keiner reagiert drauf, ist das wohl genauso blöd

    :/


    Darf ich aber fragen, was dich "unsicher" macht, was du genau damit meinst? Hast du die Befürchtung, dass dein Kommentar blöd ankommt; oder keine große Bedeutung hat / dass sich keiner dafür interessiert, etc.?

    Schönes Thema

    :thumbup:


    Ich bringe mal meine Vorgehensweise ein, wobei ich aber dazu sage, dass ich mich nicht nach Zuschauerwünschen richte (da ich in erster Linie kaum Zuschauer und somit erst recht keine Wünsche von denen habe

    :D

    ). Ich mache derzeit nach Gefühl und plane die Frequenzen so, wie ich denke, wie überhaupt die Notwendigkeit liegen könnte. Sieht folgendermaßen aus.


    Ich veröffentliche ein Video pro Tag, nicht mehr, nicht weniger (meine grundsätzliche Philosophie). Eine Folge dauert bei mir normalerweise ~30min. Ich schachtle 2-3 Projekte, finde ich ganz wichtig, weil sich eh kein Zuschauer alle Projekte ansieht. Sind also schonmal nicht so viele Folgen pro Spiel, aber ich würde normalerweise auch sagen, dass es mind. 2 / Woche sein sollten. Auch habe ich meist kein topaktuelles Spiel, wo die Veröffentlichung "brennen" würde.
    Verteilt ist es bei mir aktuell in etwa so:


    großes Projekt (ab ~30 Folgen): 3 / Woche (Mo/Mi/Fr)
    kleineres Projekt: 2 / Woche (Di/Do)

    beendete Projekte, bei denen es z.B. mit Workshop-Inhalten oder DLCs weitergeht: 1 / Woche (Sa/So)


    Und dann habe ich mal das ein oder andere Spiel, wo ich nur 1x im Monat eine Folge mache (eher als Ausnahme). Das sind gerne mal kurze Spiele, bei denen man insgesamt nur auf 4-6 Folgen kommt, meist ohne (großartige) Story wie z.B. 4-sided Fantasy, Kung Fury, Neon Drive etc.
    Ich plane z.B. auch ein Projekt mit Rocket League, und weil das auch nicht mehr brandneu ist und es davon tausende Videos gibt, werde ich meinen Fortschritt monatlich in kurzen Episoden präsentieren, in der Hoffnung, dass der ein oder andere Zuschauer wenigstens nach 4 Wochen mal wieder Lust hat, mir 15-20min dabei zuzugucken...

    :/


    Wenn nun mal ein aktuelles Spiel käme, mit dem ich Zuschauer bekäme / bekommen wollen würde, würd ich versuchen, etwas zu erhöhen, vielleicht auf 4-5 Folgen pro Woche

    ^^

    Was mir noch einfällt... Menschen die alles "feiern" gehen mir auch hart auf die Nerven.

    Fand das auch 'ne Weile ziemlich doof. Aber ich alter Hund (38!) hab es tatsächlich geschafft, mich dran zu gewöhnen

    :D

    Inzwischen finde ich sogar, dass es den Zustand von großer Freude / Spaß prima in einem Wort festhält. Ich muss demzufolge gestehen, dass ich es mir sogar in seltenen Fällen angewöhnt habe. Genauso wie "Alter!", welches man vielleicht nicht gerne hört (weil's ein bisschen assi klingt), aber sich dann doch selbst mal dabei ertappt

    :/

    ^^

    Wenn du es nicht vorliest, sondern dem Zuschauer nahelegst, dass er Pause drückt und einfach mal selbst liest, hast du das Problem umgangen.
    Du musst es dann einfach am besten bis zur nächsten Folge selbst nachgeholt haben.

    @SpielSatzFail - Und nur wegen dem Intro siehst du dir das Video nicht an?

    Nein, ich gucke es natürlich erstmal an. Das Intro bietet aber für mich null Mehrwert, vermutlich springe ich sogar erstmal mitten ins Video oder zumindest bis dahin, wo der Let's Player von sich hören lässt

    :)


    Für mich ist es viel wichtiger, dass der Let's Player das Video trägt. Daran ändert meiner Meinung nach auch die Ambition eines tollen Intros nichts.

    Egal wie kurz so ein Intro ist, es hält mich von der Folge ab

    ;(

    ;)

    und das stört mich, also NEIN.


    Finde auch die Gefahr recht groß, dass, je geiler das Intro, desto größer auch die Fallhöhe ist, wenn der Let's Player dann inhaltlich nicht mithalten kann.

    Internet-Sprache... ehrlich gesagt schalte ich schon ab, wenn jemand ernsthaft "lol" sagt (auch: wtf), und das auch noch komplett emotionsfrei

    ?(


    Das "Wort" auszusprechen ist schon schlimm, aber so ergibt sich eine ganz wirre Diskrepanz für mich. Als wenn die Leute verlernt haben, Gefühle intuitiv zu empfinden und sie stattdessen in blöde Abkürzungen packen. Da verkümmert doch die Sprache.

    Danke. Es ergibt überhaupt keinen Sinn, da ein "st" wegzunehmen. Aber ich sehe das sooft.

    Es ist schon nachvollziehbar, denn es gibt die Worte selbst und ständig. Keins dieser Worte kommt ohne das st aus, deswegen möchten es viele im Zusammenspiel auch nicht weglassen.


    Leute, seid doch auch mal tolerant

    :P


    EDIT: Moment ich glaub ich hab das falsch verstanden. Das geht nach der neuen Rechtschreibung mit nur einem st ???

    X/

    Ich bin der eine Mensch in Deutschland, der gefühlt noch fern sieht

    8|


    Im Gegensatz zur weit verbreiteten (und sicherlich im Kern auch begründeten) Meinung gibt es tatsächlich anständige Sachen im TV, wenn man weiß wo man guckt, und man kann sich auch ohne Streaming unabhängig von Sendezeiten machen, sofern man in der Lage ist, einen Rekorder zu bedienen

    :P


    (ich bin übrigens von Mediatheken bis heute noch nicht überzeugt, weil sie nie so komplett sind, dass ich genau die verpasste Sendung nun finden würde, und wenn dann nur zwei Wochen lang; oder mit Werbung drin; oder gegen Geld. Etwas auf der HDD im Rekorder anwählen, egal wann, ist tatsächlich noch einfacher!


    Aber zur Frage: ich merke, wie YT mich mehr und mehr ablenkt, da ich aber meine TV-Sendungen nicht aufgeben möchte, wird das ein zeitliches Problem... zum Glück habe ich sonst kein Privatleben

    ;(


    ;)

    Hab auch mal kurz reingeschaltet, machst deine Sache sehr gut

    :thumbup:


    Angenehme Stimme und gegen die Facecam gibt's auch kein Argument

    ^^


    Wenn ich Dead Space nicht schon in- und auswendig kennen würde, und es nicht evtl. irgendwann nochmal selbst als "Retro" LPen wollen würde, wär ich da vermutlich drangeblieben

    8)


    (bleib aber trotzdem der Linie treu, auch ältere/bekannte Sachen zu zeigen, einfach weil sie dir gefallen und gut liegen.)


    Viel Erfolg in 2018 und auch danach!

    Natürlich das gute alte Stück, wusste garnich dass es davon auch eine Mini-Version gibt. Einziges Manko ist, dass die Spiele für den Sega geradezu unverschämt teuer sind....aber was willste machen, ist eben Liebhaberei

    :)


    Vorsicht, die neue Mini-Mega Drive - Variante hat schlechte Kritiken bekommen. Viel mehr Schein als Sein.



    Im aktuellsten Artikel, den ich auf die Schnelle über eine relativ neue Variante so finde, liest sich der erste Kommentar auch eher ernüchternd. Aber trotzdem sehr informativ. Man sollte mal gucken, ob die emulierten Spiele über Steam & Co. nicht ausreichen. Hat sicherlich nicht das komplette Retro-Feeling, wenn man nicht auch alles vor sich stehen hat, aber bevor man sich nur ärgert...


    http://www.pcgameshardware.de/…nsole-erschienen-1243148/


    Wenn nun die Original-Hardware auf einmal was wert ist, werd ich vielleicht auch nochmal in der Rumpelkammer kramen

    :D

    Schönes Thema, fallen mir spontan einige ein, und zwar...


    Shank
    Während ich anfangs noch denke, das wird schon, gibt es nach ein paar Levels einfach kein Vorankommen mehr und von dem ganzen verkrampften Gedrücke auf dem Controller un mir irgendwann tatsächlich die Pfoten weh. Aufgabe durch eine Mischung aus Frust und körperlichem Schmerz. Und ich war auch noch so blöd und hab Teil 2 mitgekauft, da ging noch weniger

    :(


    Rise & Shine
    Ähnlich wie Shank, nur dass ich hier nicht in der Lage war, meine Spielfigur so zu positionieren, dass sie den Millionen von Geschossen ausweichen kann. In dem Fall hat mich mein Versagen etwas mehr geärgert, weil es ein tolles Spiel ist mit so vielen lustigen Anspielungen an die Branche.


    Cuphead
    Aufgrund meiner Erfahrungen in den oben Genannten habe ich hier echte Berührungsängste und fürchte, dass ich nach zwei Stunden schweren Herzens einen Refund machen und wieder auf ein anderes LP zurückgreifen muss

    :(


    Donkey Kong Country Returns/Tropical Freeze
    Sprechen wir mal nicht unbedingt von den bereits schweren Bossen, sondern von den superschweren Bonustempeln. Welche ich am Ende alle gemeistert habe und da auch ziemlich stolz drauf bin. Sie ergaben am Ende einen guten Flow und waren tatsächlich machbar, aber es wurde über 1-2min der perfekte Run von einem abverlangt.


    ganz aktuelles Beispiel:
    Kung Fury Street Rage (Story Mode)
    Level 5 war mit seinen sieben Wellen schon eine Mega-Herausforderung und hat mich Tage gekostet, nur damit ich feststellen konnte, dass der Boss noch fast die Steigerung dessen war (sonst waren die Bosse hier machbar). Ich dachte ich schaffe das im Leben nicht mehr, blöderweise hatte ich es als LP schon angefangen und wollte es unbedingt zu ende bringen

    :S

    Aber es hat geklappt und darauf bin ich stolz

    :thumbsup:


    [Externes Medium: https://youtu.be/iAXxIGq7l6o]

    Hab was gar nicht so Unwichtiges vergessen: die optische Präsentation im Spiel selbst. Ich finde, man macht sich irgendwann Gedanken darüber, dass man alles Sehenswerte gut (zentral) einfängt und z.B. in 3D-Spielen nicht zu schnelle Schwenks macht usw.


    Alleine würde man manchmal ganz anders durchrennen, aber man muss halt bedenken, dass der Zuschauer schön was sehen möchte

    :/

    Auf wirklich jeden. Außer auf Hate-Kommentare, die werden sofort gelöscht!

    Der Punkt ist gar nicht uninteressant. Ich finde da gibt es oft genug einen schmalen Grat. Außerdem -meine Meinung- möchte ICH nicht dünnhäutig wirken und auch keine Zensur ansetzen, deswegen lasse ich es die Community entscheiden, ob sowas toleriert wird. Bzw. derjenige wird natürlich ignoriert, sollte sich damit aber im Normalfall selbst keinen Gefallen tun. Jeder blamiert sich so gut er kann

    :P


    Sollte es komplett unsachlich und beleidigend sein (und auch auf keinen Fall ironisch), muss natürlich nicht lange drüber nachgedacht werden.

    Ach, das ist ja mal ein tolles Thema

    :)

    Meine persönliche Kommentarkultur...


    ... bei anderen Videos:
    - ich kann und möchte tatsächlich zu fast jedem Video etwas beisteuern. Immer sinnvoll, meist lustig

    :D


    - ich nutze ausgiebig die Zeitstempelfunktion und gebe noch meinen (sympathisch!-)blöden Senf dazu
    - bei größeren Kanälen halte ich sie kurz, bei riesigen Kanälen lasse ich sie schon eher weg, weil es gefühlt weder andere noch der Kanalbetreiber mitbekommen
    - ich antworte natürlich ebenso auf andere Kommentare, die mir interessant erscheinen, die Potential für einen konstruktiven Gedankenaustausch bieten etc.
    - wenn es sich im Bereich <100 bewegt, lese ich sogar alle Kommentare! (wenn viele lange dabei sind, muss man irgendwann ein wenig querlesen)
    - Daumen gebe ich genauso, auch negative (bzw. Spammeldung), denn ich finde es wichtig, dass die Community hilft, gute Meinungen zu fördern / hervorzuheben und Idioten mit blöden Kommentaren "abzustrafen" oder gar auszusortieren
    - im live Chat meide ich das, da geht man in der Regel nur unter


    ...unter eigenen Videos:
    - da es aktuell noch äußerst überschaubar ist, wird alles beantwortet. Wenn mir keine sinnvolle Antwort einfällt (weil z.B. alles gesagt wurde), gibt's das Herz

    <3


    - sollte ein Kommentar negativ sein, sprachlich "nicht identifizierbar" oder einfach nur sinnlos... dann müsste ich mir was einfallen lassen

    :S

    ;)

    oder ihn einfach ignorieren. Kam im Grunde noch nicht vor

    :thumbsup:


    Cheers

    8)