Beiträge von Darkmind84

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    kostenlosen Design

    Neue Designs könnte ich gut gebrauchen

    :)


    kostenlos

    Das kann ich mir gerade noch leisten

    :thumbsup:


    was ihr davon haltet und, ob Interesse daran bestehen würde

    Ich halte das für eine gute Idee und meinerseits besteht Interesse.


    Stream oder YouTube Kanal

    Geht dann auch ein komplettes "Makeover"? Also beides (Komplettpaket)? Eines meiner Probleme, wenn ich meine Designs selber mache, ist das "Corporate Design". Also das einheitliche Erscheinungsbild...

    :|

    @Sev Was denkst du wohl warum ich in den letzten Jahren nur selten was ins Forum schreibe?

    ;)


    Also das + das ich nicht anfange Gewalt gegen manche Menschen auszuüben... Könnte sonst ganz gut mal an einer Gamescom passieren...

    :evil:


    Und damit ich nicht ganz OT bin:


    Da mir Klicks und Zuschauerzahlen egal sind (Jaja, ich weiss. Das sagt sich sicher ganz einfach wenn man offensichtlich keine Klicks hat

    ) ganz klar das Spiel.
    Youtube ist für mich nur das Abfallprodukt vom Zocken und mir ist meine Zeit zu schade keinen Spass beim zocken zu haben. Was ich im Nachhinein bei Youtube mache ist schlussendlich dann auch nur noch Zeitvernichtung und auch ein kleines "Fotoalbum" für mich selbst.
    Warum dann hochladen bla bla bla? Weil andere das sehen dürfen wenn sie möchten. Wenn nicht, dann nicht. Also mir geht keiner ab nur weil mir hunderte Leute dabei zusehen wie ich mit einem "Kackehaufen" durch die Gegend springe oder ein Baby in einen Toast verwandle.
    Ich könnte zwar so tun als würde es mir Spass machen usw. aber warum soll ich mich selbst belügen?
    Aber schlussendlich jedem das seine.

    Da mir Klicks und Zuschauerzahlen egal sind (Jaja, ich weiss. Das sagt sich sicher ganz einfach wenn man offensichtlich keine Klicks hat

    :P

    ) ganz klar das Spiel.
    Youtube ist für mich nur das Abfallprodukt vom Zocken und mir ist meine Zeit zu schade keinen Spass beim zocken zu haben. Was ich im Nachhinein bei Youtube mache ist schlussendlich dann auch nur noch Zeitvernichtung und auch ein kleines "Fotoalbum" für mich selbst. Warum dann hochladen bla bla bla? Weil andere das sehen dürfen wenn sie möchten. Wenn nicht, dann nicht. Also mir geht keiner ab nur weil mir hunderte Leute dabei zusehen wie ich mit einem "Kackehaufen" durch die Gegend springe oder ein Baby in einen Toast verwandle. Ich könnte zwar so tun als würde es mir Spass machen usw. aber warum soll ich mich selbst belügen?
    Aber schlussendlich jedem das seine.

    Gibt selbst jetzt noch Leute, welche gerne auch mal die alten Videos anschauen, obwohl ich die
    heutzutage grottig finde. :-o

    Was für dich alte Videos sind, sind für mich relativ neue Videos

    ;)


    Die meisten Vids die ich gelöscht habe waren 6,7,8 Jahre alt. Also noch aus den Zeiten in denen 720p der Hig-End-Shit war

    :D


    Um diese Videos tut es mir genauso wenig leid, wie um die Videos die ich nie öffentlich geschaltet habe oder die die ich nie hochgeladen habe.
    Und ja, ganze Kanäle habe ich auch schon gelöscht. Warum soll ich darum trauern? Erinnerungen trage ich in mir und die sind zumeist besser als die enttäuschende Wirklichkeit

    ;)


    Klar, man hat viel zeit und Arbeit in die Videos gesteckt aber vorbei ist vorbei und ich habe Arbeit die mehr geschätzt wird als die auf Youtube. Um die würde es mir leid tun

    :D


    Irgendwann werde ich auch meinen momentanen YouTube-Kanal aufgeben, weiterziehen und mich nicht mehr umdrehen. Vielleicht lösche ich ihn, vielleicht auch nicht. Ich würde den Zuschauern aber einen gefallen tun wenn ich es täte, denn sonst schreiben sie nur Kommentare die nie gelesen und auch nie beantwortet werden.

    2012 Habe ich ein paar hundert Videos gelöscht weil ich "ganz neu" anfangen wollte. Hat mir nicht weh getan. Die Videos hatten eine ziemlich schlechte Videoqualität (welche zwischen 2008-2012 aber noch ganz annehmbar schien) und nachdem ich mein Gross-Membran-[lexicon]Mikro[/lexicon] hatte, wusste ich auch das die Audioqualität nicht mehr meinen Ansprüchen genügte. Wenn ich die auf Privat gestellt hätte, hätte mir das auch nichts gebracht denn ich schau mir ja nicht einmal mehr meine Vids aus 2012 an.
    Zwischendurch hab ich auch immer mal wieder Projekte gelöscht die mir nicht mehr gefallen haben. Hab da nicht mitgezählt wie viele es waren.
    Mir persönlich haben die nichts gebracht und hätte ich sie auf Privat gestellt hätte die auch sonst niemand sehen können. Also, raus mit dem Müll

    :D

    Neee muss nicht sein.
    Youtube ist nur ein Hobby für mich. Ich mache was ich will, wann ich es will und sollte jemand sich das ansehen und es sogar gut finden, dann freut mich das.
    Ausserdem bringt es mir nix auf Youtube bekannt zu werden. Kann ich mir nix von kaufen

    ^^

    Und um so viel zu verdienen wie ich das im meinen Job tuhe, da müsste ich schon sehr bekannt werden...
    Ich glaube schon das es motivierend sein kann wenn Leute die Videos gut finden und sagen das sie sehnlichst auf das nächste warten. Aber ich motiviere mich lieber selber und mein Ego ist gross genug das mir niemand sagen muss wie toll ich bin

    :P


    Sollten eines Tages so viele views zusammenkommen das etwas Geld dabei raus springt, sage ich sicher nicht nein aber das sich mein Hobby selbst finanziert wäre dann einfach ein "nice to have".

    Wenn Ich euch jetzt eure YouTube Zukunft orakeln könnte, würdet ihr wissen wollen wo euer Channel in einem Jahr stehen würde?


    Brauchst du nicht. Das kann ich selbst auch ganz gut.
    Ich würde sagen mein Kanal ist in einem Jahr dort wo er heute ist. Der grösste Unterschied wird wohl sein das es 50-100 Videos mehr sein werden. Jeh nach lust und laune.


    Was wenn ihr niewieder einen Kommentar erhalten würdet? Würdet ihr weitermachen?


    Das ist sogar eine meiner Bedingungen! Ich mag Veränderungen nicht so sehr und wenn jetzt Plötzlich Kommentare unter meinen Videos wären die nicht von mir sind, wüsste ich nicht ob ich damit zurecht käme

    :P


    Wenn ich euch jetzt sagen könnte dass ihr niemals über 100 ( oder 1000/10000 ) Abonnenten kommt, würdet ihr dann weitermachen? Bzw. was wäre eure Schmerzensgrenze? Wären maximal 1k in Ordnung? Oder 5k?


    Das wäre auf jeden Fall sehr Un-Beeindruckend da ich schon selber weis, und schon immer wusste, das mein Kanal nie die 1000 Abonnenten erreichen/überschreiten wird. Dieses wissen hat mich die letzten 7 Jahre nicht davon abgehalten und es wird mich auch zukünftig nicht davon abhalten Videos zu machen.

    Hidoho!
    Natürlich kennen wird das alte "Kecksdosenmassacker" (nix weiss wie schreib) noch

    ^^


    Da lassen wir doch auch mal beim neuen Kanal ein Abo zurück.


    Na dann: Willkommen zurück

    :-)

    Jetzt müssten wir dann wieder auf die Definition von "erfolgreich" zurückkommen. Aber da dass schon auf vielen Seiten von diesem Thema nicht geklärt werden konnte, lassen wir das mal. Für MICH ist es schon ein Erfolg ein Hobby so lange beibehalten zu können / wollen.
    Den spass an einer Sache kann mir keiner nehmen. Ausser mir selbst...


    Ps.: ich schaue immer noch böse. Ist aber normal. Darkmind und so

    :-P

    Wenn ich nach zwei Jahren noch immer mit einer Hand voll Abonnenten rum mache, muss man schon sehr viel Enthusiasmus mitbringen um weiter zu machen. Jeder der Lets Plays macht, will im Endeffekt auch das die Videos gesehen werden.


    Du darfst dir jetzt gerne vorstellen das ich dich mit einem dunklen Blick ansehe aber mit ruhiger und nicht unfreundlicher Stimme rede:


    Auf meinem Darkmind-Kanal mache ich seid 7 Jahren "Gaming-Videos" und es interessiert mich nicht wirklich das die meisten meiner Videos kaum 10 mal angesehen werden. Also, muss nicht gesehen werden. Ist halt so. Ich mach einfach weiter mit dem auf das ich grad bock habe.
    Enthusiasmus. Moment. Muss kurz googeln. Doch das triffts ganz gut.


    Wer was etwas Anderes behauptet belügt sich selbst, hat nichts Besseres zu tun oder hört sich selbst gern reden.


    Ne neee. Es bringt mir nix mich selbst zu belügen. Und ich habe definitiv besseres zu tun und genug davon aber wenig das mir das selbe vergnügen bereitet. Und ob ich mich selbst gern reden höre? NEIN! Ganu sicher nicht! Meine Stimme geht mir teilweise so-etwas-von-auf-den-Sack...


    Ab einem gewissen Zeitpunkt sollte man sich allerdings genau überlegen ob man sich nicht ein anderes Hobby sucht


    Nö. Hatte schon genug andere Hobbys. Das ist tatsächlich eines der wenigen das noch übrig ist und ich wills nicht missen.


    einfach für sich bzw. mit seinen Freunden zockt


    Das mache ich auch noch nebenbei. Wieso sollte denn nicht beides gehen?

    Also ich würde meinen Youtube-Kanal ohne mit der Wimper zu zucken löschen. Wo ich dann Videos hochladen würde wüsste ich nicht aber so eine dreiste Bevormundung würde ich mir nicht gefallen lassen.
    Und kommt mir jetzt nicht mit: Wen würde das jucken wenn du deinen Kanal löschst bla bla bla. Ich lade dort seid 6 - 7 Jahren Videos hoch und einen Kanal zu löschen in den man so viele Jahre betreibt, das macht man nicht ohne triftigen Grund.

    Ontopic:
    nochmal meine Frage von vorhin. Warum verbietet youtube nicht einfach den Nutzern den gebrauch von adblock ? (so wie es auch schon auf anderen Seiten gehandhabt wird)


    Vielleicht weil sie befürchten das dann viele Nutzer abwandern?
    Aber wahrscheinlicher ist das sie wissen, das sie ohnehin nichts dagegen tun können. Verbietest du etwas suchen die Leute um so mehr einen Weg das System auszuhebeln...

    Werd halt ungerne in eine Ecke abgestempelt.


    Das wird man so oder so immer. (IMMER)
    Jeder denk in Kategorien, Schubladen, Schwarz/weiss. Das ist ein Denkfehler den man schwer weg bekommt selbst wenn man sich dessen Bewusst ist.


    Fehler bei mir selber oder falsche Zielgruppe, bzw. zu wenig Werbung für meinen Kanal? Spielt halt alles eine Rolle


    Es ist ja hier nicht die Frage wie man mehr Zuschauer gewinnt und ob man das dann überhaupt umsetzen möchte, sondern die Frage nach der Motivation.
    Motivieren Zuschauer? Kann durchaus sein. Es ist aber keine sehr langfristige Motivationsquelle. Ist die Motivation grösser wenn man mehr Zuschauer hat? Vielleicht ja wenn man dadurch auch ein paar Kommentare erhält und eventuell noch ein paar Cent verdient. Das kann ich aber nicht wirklich beurteilen.
    Ich weiss nur: Fremdmotivation hällt nicht sehr lange an und gerät sehr schnell in Vergessenheit wenn sie nicht regelmässig wiederholt wird.
    Im Gegensatz zur Eigenmotivation, die man sich immer dann holen kann wenn man sie braucht und möchte.

    Ich würde mal sagen das ich meine Motivation aus mir selber hole.
    Videos machen ist ein Ventil für den Schwachsinn und das Chaos in meinem Kopf und auf meinem Kanal kann ich das ganze Zeug auch raus lassen.
    Wenn unter einem Video mal ein ernst gemeinter Kommentar steht oder man vielleicht von jemanden abonniert wird der sich sich die Videos sogar ansieht ist das zwar ein Grund ein wenig "mehr" zu machen, aber als dauerhafte Motivationsquelle taugt das nicht.


    kann dir auch gerne nen Adwordsscreen schicken


    Kann dir gerne auch von den analytics nen screen machen


    Irgendwie interessant wie du ihn unbedingt überzeugen möchtest das bei deinem Kanal alles mit rechten Dingen zugeht.
    Das ist keine Wertung oder so, ich finde es einfach nur interessant.


    Selbst wenn ich nur 50 Abonnenten hätte würde ich weiter machen


    Das kann man sich so lange sagen bis man sich selber überzeugt hat. Aber wenn man ganz ehrlich sich selbst gegenüber ist, kann man sich da nicht sicher sein.
    Würde man wirklich über Jahre Videos machen wenn sie nur von 10 bis maximal 50 Leuten angesehen werden und man da noch nicht einmal weiss ob es ihnen gefallen hat, was sie gesehen haben?

    Wenn du sowas nicht hast, wird auch der Erfolg ausbleiben.


    Endlich kann ich einmal ein gutes Beispiel für etwas sein

    :D


    Kleine [lexicon]Indie[/lexicon] Titel spielen oder individuelle Formate bringen ist wesentlich sinnvoller


    Jaein. Man muss halt einfach irgendwie anders/speziell sein. Bei dir hat das mit den [lexicon]Indie[/lexicon]-Titeln funktioniert aber [lexicon]Indie[/lexicon] machen auch schon viele und teilweise auch grosse Kanäle.
    Ps.: Einen Gruss an den Fleischhammer

    ;)


    Hier sieht man eh nur das selbe immer und immer wieder.


    Auch eine gute Beschreibung für Youtube

    ;)


    Ausserdem, wenn alle Diskussionen beendet werden würden nur weil alles schon von wenigen gesagt wurde, dann könnte der grossteil der Menschheit eigentlich die Klappe halten... So gesehen eigentlich keine schlechte Idee

    :D