Der AviSynth Scriptgenerator

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

  • HeyHow alle zusammen,
    Da man in [lexicon]MeGUI[/lexicon] nicht problemlos mehrere Videos laden kann gibt es nun den [lexicon]AviSynth Scriptgenerator[/lexicon]! Juhuu.
    Damit wird es spielend einfach sich ein maßgeschneidertes Script zu schreiben, welches man nur noch in [lexicon]MeGUI[/lexicon] einlesen muss. Auf Wunsch wird euch [lexicon]MeGUI[/lexicon] sogar gestartet und mit den letzten Encodereinstellungen gestartet.
    Im Anschluss kann es Euer Video- und eure Tondatei sogar zusammenfügen und nach festgelegten Intervallen schneiden!
    Für die [lexicon]DxTory[/lexicon]-Nutzer unter Euch, wird es sehr praktisch sein, dass man mehrere Audiospuren mit verschiedenen Lautstärken mischen kann.
    Als Krönung bietet es die Möglichkeit den überstehenden Platz eines Videos zum Verhältnis 16:9 mit Bildern zu überlagern oder sogar einen stylischen verwaschenen Effekt zu erzeugen.
    Ich schließe nicht aus, dass noch weitere Funktionen folgen werden. Sollten Bugs gefunden werden, bitte ich Euch, sie mir mitzuteilen.


    Der Inhalt:

    • Eine Einführung in die einfache Basiskonfiguration
    • Eine Einführung in die komplexe Konfiguration
    • Eine Einführung in die erweiterte Konfiguration
    • Das Script in [lexicon]MeGUI[/lexicon] einlesen
    • [lexicon]Muxen[/lexicon]
    • Anhang:
    • Ein Beispiel für eine Randseite
    • Ein Beispiel für einen Verlauf
    • Der Download
    • Versionsänderungen




    Aktuelle Version: v3.78


    Das Projekt ist bei Github: https://github.com/Lucki/avisynth-scriptgenerator


  • Möchte hier nochmal anmerken, das ich die Presets von mir nicht mehr anbiete, da die x264 internen Presets optimal ausbalanciert sind und ich euch daher empfehle zwischen Medium oder Slow sich zu entscheiden.


    Könnte sonst für Verwirrung sorgen, da du nun die Presets noch drin hast von mir und dies als Schritt markiert hast.



    Das Muxen würde ich aber nach wie vor mit MKVMergeGUI machen. Einfacher, ausgereifter und funktionsumfangreicher und sicherer das alles glatt läuft. Da sollte das AVS Tool halt wirklich auch nur für AVS benutzt werden (jedenfalls meine Empfehlung).

  • Der Audiospur-Ton wäre für mich das interessanteste (da DxTory so wie so nur eine Datei ausspuckt), leider ist da nur sehr wenig Spielraum (im Ton) (dafür Detailliert)


    Bei Vegas hab ich beim Game-Sound (und der Stimme meines Mitspielers) +12db


    Meine Stimme hingegen -7.6db (jaja,weis das sin Welten... Aber wenn ich bei DxTory rum-schraube muss ich wieder hinsitzen und ewig rumprobieren bis es wieder Ideal ist...)


    Also was super wäre, wenn der Audiospur-Ton von sich selbst aus ausgeht (und nicht zur anderen) und man etwas mehr db zur Auswahl hätte.


    Ich weis nicht ob das machbar ist... Aber falls machst du mich extrem Glücklich

    ^^
  • Du solltest, den Sound aber nicht "Blind" erhöhen. Nachher kommt es überall zu Clipping. Mach so was lieber kontrolliert separat.

  • Mach ich ja bereits die gesamte Zeit über

    ;)

    (allerdings mit FLAC auf 44'1 (so wie du es mir geschrieben hast

    :)

    )


    Wäre halt nur bisl weniger Aufwand es so zu machen (aber das sind 2-5 Klicks weniger)

  • Wäre mehr Bequemlichkeit, ist aber im Moment noch mehr Zeitaufwand, weil das ganze über FFAudioSource läuft (wegen den 2 Spuren) und dadurch die Videos indexiert werden.


    Was halt Zeit beansprucht.


    Eben genau das gleiche wie, wenn man bei MeGUI direkt den File Indexer nimmt und den idx job macht.


    Wäre halt schöner, wenn wir das auch irgendwie hinkriegen würden, das es auch mit DirectShow geht, statt FFMPEG.

  • Ich schreibe ungern zweimal direkt nacheinander, doch im Moment muss das sein.


    Es ist eine neue Version online gegangen und ich empfehle stark auf diese Version zu aktualisieren.


    Changelog? :3

  • Ja - aber es ist nicht genau.
    Je nachdem, wieviele Keyframes du setzen lässt.


    Zitat

    Wichtig: Abhängig vom I-Frame-Vorkommen kann die tatsächlich vorhandene Videoteillänge variieren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!