4K Aufnahme

  • Hey!


    Überlege für die PS5 Aufnahmen auf ein 4k fähiges Aufnahmesetup zu wechseln, so wie es aussieht laufen ja die meisten Spiele in 1440p oder höher je nach Modus.


    Stehe vor der Wahl zwischen Avermedia Live Gamer 4K - GC573 und Elgato Game Capture 4K60 Pro MK.2. Gibt es irgendwas was für das eine oder das andere spricht? Elgato schweigt sich so ein bißchen über genaue Spezifikationen aus, hab bisher rausbekommen, dass die nur Stereo unterstützen, wobei Avermedia wohl bis zu 7.1 unterstützt. Ich glaube das ist kaum relevant bis jetzt, LPs sind eigentlich immer Stereo oder sehe ich das falsch? Beide unterstützen bis zu 140 MBit.


    System sollte auch reichen für 4k Aufnahme oder?

    Core i5-6600K

    Nvidia GTX 1070

    16GB RAM


    Bisher habe ich die Elgato HD60Pro genutzt, die macht zwar ab und an ihre Zicken, wenn der PC länger an ist, dass ich den PC neu starten muss um wieder ein Bild im Throughput zu bekommen, aber ansonsten bin ich im Großen und Ganze zufrieden...

  • Ich sehe schon hier gibt's auch zahlreiche Meinungen dazu. :) Naja ich denke ich werde Avermedia Mal ne Chance geben, von technischen Specs sind die ja echt ähnlich, Avermedia kann halt zusätzlich Mehrkanalton aufnehmen, auch wenn ich das erstmal nicht brauche...


    Generell scheint mir Avermedia da durchdachter zu sein, die konnten direkt Mehrkanalton, HDR und mehr Color Spaces, während Elgato für HDR nochmal ne Revision nachgelegt hat, Color Space haben sie per Firmware Upgrade nachgereicht und Mehrkanalton wie gesagt bis jetzt nicht können.


    Dennoch ist Elgato eigentlich die größere Marke in dem Bereich meinem Empfinden nach .


    Naja sollte die Avermedia Mist sein (wovon ich jetzt mal nicht ausgehe), geht sie halt wieder zurück oder wird verkauft...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!