DBX 286S Rauschen

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo Zusammen,


    habe ein SHURE SM7B, ein Focusrite Scarlett Solo 3rd Gen und ein DBX 286s.


    Verkabelung ist wie folgt:

    Mikro per XLR an 286s. Von meinem DBX per symmetrischer Klinke - XLR zu meinem Focusrite.


    Gain an meinem Focusrite ist auf 0. Am DBX auf volle pulle.


    Sobald ich den Kompressor eingeschaltet hab, sodass eine LED leuchtet, wenn ich rede, wird ein Rauschen erzeugt. Wenn ich den Kompressor ausgeschaltet habe kommt kein rauschen.


    Liegen keine zusätzlichen Kabel in der Nähe, habs auch schon mit einer DI Box probiert.


    Kann es daran liegen, dass der Gain am DBX komplett aufgedreht ist?


    Mit freundlichen Grüßen

  • Kann es daran liegen, dass der Gain am DBX komplett aufgedreht ist?

    Würde fast behaupten ziemlich sicher sogar. Warum drehst du auch volle Kanne auf? Das musste ich nicht mal mit meinem Procaster. Zur Not kannst du hinten raus ja noch etwas verstärken, nachdem die Signal/Effektkette durchlaufen wurde.

  • Würde fast behaupten ziemlich sicher sogar. Warum drehst du auch volle Kanne auf? Das musste ich nicht mal mit meinem Procaster. Zur Not kannst du hinten raus ja noch etwas verstärken, nachdem die Signal/Effektkette durchlaufen wurde.

    Das Shure braucht viel Gain und in den YouTube Videos zum einstellen wurde gesagt, dass im DBX eine LED mindestens leuchten muss.

  • Das Shure braucht viel Gain und in den YouTube Videos zum einstellen wurde gesagt, dass im DBX eine LED mindestens leuchten muss.

    Ja ich weiß, das Procaster auch, aber wenn du voll aufziehst, wirst du immer Rauschen haben. Wie gesagt, ich würde versuchen hinten am letzten Regler höher gehen, und vorne weniger Gain draufzuwerfen. Vielleicht hilft das schon.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!