gbait.me | User Project

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo an alle Letsplayforum User,


    nach Rücksprache mit k4Zz möchte ich euch gerne mein kleines, privates Projekt vorstellen.


    Ich habe eine User gesteuerte Spiele Rating Plattform erstellt - bevor der eine oder andere jetzt denkt, oh nicht noch eine Rating Plattform

    hier ein kurzer Anriss was bei gbait.me anders läuft:

    • Es stehen 5 Kategorien zur Bewertung frei.
    • Es wird nach der eigenen Spielzeit gefragt
    • Es gibt die Möglichkeit jeweils 3 besonders positive so wie negative tags auszuwählen

    Das Konzept ist darauf abgezielt, dass gbait.me möglichst viele Bewertungen von euch Usern benötigt, um einen aussagekräftigen Durchschnitt zu ermitteln.
    Also unter dem Strich, je mehr User sich an dem Projekt beteiligen, desto aussagekräftiger wird das durchschnittliche Rating für ein Spiel.

    Je nachdem welche Kategorie bei einem Spiel besonders gut bewertet wird, sieht man anhand eines sogenannten Radar Charts - welches den Usern schnell
    einen Überblick verschaffen soll, warum ein Spiel vermeintlich gut oder schlecht und vor allem wofür bewertet worden ist.

    Ich freue mich über jeden, dem die Idee gefällt und sich mit einbringen möchte.

    Folgende Features sind noch für die Zukunft geplant:

    • Achievement System für Teilnahme auf der Webseite
    • Related Games auf der Game Detail Seite
    • Kommentar Funktion auf der Game Detail Seite
    • Diskussionsforum
    • und vieles mehr


    Bis dahin

    Beste Grüße
    Zloyvoin

    :thumbup::thumbup::thumbup:

  • Ich hab mir die Plattform mal angeschaut und hau einfach mal ein paar Gedanken dazu raus:

    Beim Login find ich es tendentiell sehr gut, dass man sich kein neues Benutzerkonto erstellen muss. Ich frage mich allerdings wie die Ratings aussehen. Ich habe 4 Möglichkeiten mich anzumelden - habe ich dann auch 4 Mal die Möglichkeit zu raten? Vor allem, wenn ich in den Accounts unterschiedliche Namen benutze oder e-Mail Adressen, etc.
    Falls Du das Konzept beibehälst, würde ich vielleicht noch ein GOG Login mit reinnehmen.

    Sobald ich eingeloggt bin sagt mir eine Meldung, dass ich in 3 Sekunden weitergeleitet werde. Das funktioniert bei mir nicht (könnte an meinen Browsereinstellungen liegen). Ich würde zusätzlich einen Link einbauen, durch den man weiterkommt, wenn man selbst drauf klickt. Das ist bei solchen Funktionen standard (siehe Downloads) und einfach eine gute Ausweichmöglichkeit :)

    Das Design finde ich sehr ansprechend. Auch dass die Cover der Spiele gezeigt werden empfinde ich als einfache Bedienung und ich sehe schnell worum es sich handelt bzw. erkenne Spiele schnell wieder.

    Ich könnte mir für die Suche vorstellen neben den besten und letzten Ratings noch irgendwie einen Featured Button einzubauen, bei dem man dann z.B. alle Spiele von A - Z aufgelistet bekommt. Oder halt persönliche Anzeigeeinstellungen, wie z.B. am wenigstens oder am meisten Ratings, schlechteste Ratings, etc. angezeigt bekommt. Einfach dass es die Möglichkeit gibt ohne Suche Spiele zu finden oder sich zu erkunden/ neue Spiele zu entdecken, die man vielleicht gar nicht auf dem Schirm hat. - Übrigends schön, dass Du Dragon Age 4 schon drin hast :D :D

    Wenn ich ein Spiel über die Suche eingebe, bekomme ich nicht nur das Spiel angezeigt, sondern alle möglichen Versionen/ Add-Ons, etc. Dass die Add-Ons/DLCs einzelnd angezeigt werden find ich eine gute Idee. Da man auch bei diesen nicht immer sicher ist, ob man sie kaufen möchte. Ich finde es jedoch wenig sinnvoll die verschiedenen Versionen anzuzeigen. Beispiel Dragon Age Inquisition und Dragon Age Inquisition Delux Edition. Ich kann mir vorstellen dass das dazu führt, dass beide Spiele Ratings bekommen, die unter Umständen sehr anders ausfallen (vor allem wenn es erst noch wenig User sind, die die Plattform nutzen). So wäre ich glaub ich eher verwirrt, weil es sich im Grunde um das selbe Spielt handelt. Es gibt sicherlich auch Punkte dafür, aber ich glaube für mich wäre es weniger hilfreich.

    Beim eigentlichen Rating find ich gut, dass man maximal 3 Eigenschaften für positiv und negativ auswählen kann. Das reduziert die Bewertung auf das Wichtigste und lässt den jenigen, der bewertet vielleicht nochmal genauer drüber nachdenken was wirklich das Beste und das Schlechteste für ihn war.
    Was mich ein enig verwirrt hat war die "Beschreibung" vom Gameplay. "Difficulty, Handling, Funfactor, Balancing" - Ich habe zuerst die drei Eigenschaften ausgefüllt, die ich für positiv hielt. Dabei habe ich funfactor als allgemein gesehen. Also dass mir das Spiel mit seiner Atmosphäre, Story, Gameplay, etc. spaß gemacht hat und den funfactor nicht allein aufs Gameplay bezogen. Demnach denke ich, dass es vielleicht nicht so ideal ist die Wörter, die man als Eigenschaften auswählen kann ebenfalls für die Beschreibung der Bewertungskategorie nimmt. Ich könnte mir vorstellen statt dessen einen kurzen Text einzubauen der z.B. auftaucht, wenn man auf den Kategorienamen geht. Dort wird dann eben etwas umschrieben, was mit Gameplay gemeint sein könnte. Vielleicht Fragen als Denkanstoß mit einbauen.
    Auch der Sound hat für mich wenig mit Voice Acting per se zu tun. Voice Acting gehört für mich z.B. eher in das Look & Feel hinein, weil es mehr zur Atmosphäre der Story und des Spielgeschehens beiträgt als zur Soundkulisse.
    Möglicherweise ist das auch alles so subjektiv, dass die Beschreibungen der Kategorien vielleicht auch ganz wegfallen könnten :D

    Ich kann meine eigene Bewertbung liken und wieder disliken. Ist das sinnvoll?

    Die Seiten der einzelnen Spiele sind gut aufgebaut. Übersichtlich und ich find es sehr gut, dass Du auf deren Social Media und Webseiten verlinkst.


    Wenn ich eine Seite in einem neuen Tab lade, bin ich automatisch ausgeloggt.

    Möglicherweise ist es auch interessant, wenn man den Multiplayerfaktor mit einbeziehen kann. Also ob es als ein Multiplayer taugt oder nicht. Aber eventuell macht es auch wenig Sinn das extra einzubauen und der User sollte es eher in die Kommentare schreiben..Unsicher.

    Ne Kleinigkeit zum Schluss: Wenn ich ein Rating abschicke komme ich auf eine Zwischenseite, auf der die Meldung steht, dass ich halt das Rating abgeschickt habe und weitergeleitet werde. Das funktioniert soweit gut. Allerdings ist die Seite bei mir immer runtergescrollt, da ich bei der vorigen Seite auf den Abschicken-Button geklickt habe. So sehe ich die Meldung erst nicht, die oben auf der Seite ist und frage mich, ob etwas kaputt ist, da der Rest der Seite leer ist. Bis ich halt weitergeleitet werde.

    So, ich glaub das war es erst einmal xD
    Ich hoffe das war jetzt keine zu vernichtende Kritik. Ich find die Idee auf jeden Fall gut. Ich selbst habe manchmal auch das Problem, dass ich nicht weiß welches Rating ich jetzt lesen soll - wobei ich mich im Zweifelsfall immer für die Kritiker entscheide, weil die meistens nicht positiv voreingenommen sind. Das ist natürlich immer ein Problem, man rated in der Regel das was man richtig geil oder richtig scheiße findet.
    Ich drück Dir die Daumen, dass die Seite gut wächst und Du Erfolg damit hast! :)

  • Hallo GC_Ruby,

    danke erst einmal für dein Feedback. Nun beantworte ich einmal deine Fragen.

    Ich habe 4 Möglichkeiten mich anzumelden - habe ich dann auch 4 Mal die Möglichkeit zu raten?
    - Das ist korrekt, theoretisch könntest du dich dann vier mal anmelden und auch 4 mal ein Rating abgeben. Multi Accounts werde ich aber versuchen zu unterdrücken.

    Sobald ich eingeloggt bin sagt mir eine Meldung, dass ich in 3 Sekunden weitergeleitet werde. Das funktioniert bei mir nicht.
    - Welchen Browser benutzt du und vor allem, benutzt du Plugins?

    Wenn ich ein Spiel über die Suche eingebe, bekomme ich nicht nur das Spiel angezeigt, sondern alle möglichen Versionen/ Add-Ons, etc.

    - Die Daten beziehe ich über eine andere Plattform und es gibt manchmal leider Einträge wie an deinem Beispiel mit der Deluxe Edition, die keinen Sinn ergeben. Ich bin auf der Suche nach Moderatoren, die mir dabei helfen, die Daten zu pflegen und genau solche Auffälligkeiten dann entfernen.

    Was mich ein enig verwirrt hat war die "Beschreibung" vom Gameplay. "Difficulty, Handling, Funfactor, Balancing"

    - Die Beschreibung dient als Hilfe, was in dieser Kategorie bewertet werden kann. Andere User zum Beispiel empfanden die Beschreibung sogar noch als zu wenig, es kam der Wunsch, dass ich eine FAQ schreibe. Ich weiß das einige Punkte auch etwas kontrovers zueinander stehen, aber das ist gewollt, denn ich möchte verhindern, dass jede Kategorie 10 von 10 Punkten erhält.

    Ich kann meine eigene Bewertbung liken und wieder disliken. Ist das sinnvoll?

    - Ist sicherlich nicht sinnvoll, nur das hinzu zu programmieren, ist mehr Aufwand als einen Nutzen dadurch zu erhalten. Denn es wird niemand freiwillig sein eigenes Rating downvoten denke ich.

    Wenn ich eine Seite in einem neuen Tab lade, bin ich automatisch ausgeloggt.

    - Das liegt an deinen Browser Einstellungen oder an einem Plugin. Meine Seite speichert einen Login Token im Browser, anhand dessen wird dein Status, ob du eingeloggt bist oder nicht verifiziert. Wenn dein Browser und ein Plugin dies unterbindet, kommt es zu diesem Fehler.

    Wenn ich ein Rating abschicke komme ich auf eine Zwischenseite, auf der die Meldung steht, dass ich halt das Rating abgeschickt habe und weitergeleitet werde.
    - Scheint erneut ein Problem mit deinem Browser oder Plugin zu sein, bisher von niemanden diese Meldung erhalten. Jede Seite scrollt automatisch nach oben. Bitte nenn mir einmal deinen Browser :)




    Vielen Dank nochmal für dein Feedback und deine ersten Ratings - beste Grüße - Zloyvoin

  • Die Bereiche mit "zu viel Programmieraufwand für zu wenig Ergebnis" kann ich sehr gut nachvollziehen, grad wenn es noch woanders Baustellen gibt!^^

    Ah ja, ich dachte mir ab einem bestimmten Punkt, dass Du vermutlich auf eine externe Datenbank zugreifst für die Spiele und die nicht per Hand alle einpflegst :D

    Ich bentuze Firefox (aktuelle Version) durchgängig im privaten Modus und lasse nur Cookies von Zweitanbietern zu. Ich verwende UBlock Plus und NoScript. Wobei ich bei der Webseite alle Skripte zugelassen habe - UBlock Plus jedoch nicht deaktiviert, aber das sollte da eigentlich nicht mit reinspielen denk ich.

  • Ich glaube der private Modus in FF löscht bei jedem Refresh oder Neu-Aufruf der Seite Cookies und den local storage - dadurch ist dann zum Beispiel dein Login weg, wenn du die Seite im neuen Tab öffnest, weil ich keine Sessions benutze sondern einen Login Token der bei dir im Browser gespeichert wird. Und ja, mit NoScript wird die Seite komplett nicht funktionieren, aber das hast du ja bereits deaktiviert. Ich denke deine genannten Probleme werden alle nicht auftauchen, wenn du FF ohne Einschränkungen nutzt, uBlock kannst du ohne Probleme nutzen.

  • Ist das mit dem Login Token eher unkonventionell? Weil ich mit anderen Seiten keine Probleme habe. - Das ist keine Kritik, ich frag rein aus Interesse :)
    Aber ich vermute, dass die wenigsten User Deiner Zielgruppe so paranoid durchs Internet streifen und es daher wenig Probleme geben wird :D

    Worüber machst Du Werbung für die Seite bzw. hast Du einen Plan, wie Du sie bekannter machen möchtest?

  • Das mit dem Login Token ist denke ich für viele, vor allem in DE noch unkonventionell aber z.B. in den USA eine noch relativ neue, beliebte Methode vor allem für solche sogenannten Single Page Application wie meine Seite. Ich denke mit deinen Browser Einstellungen etc. wirst du auch auf so manch anderen Seiten auf ähnliche Probleme stoßen, vielleicht hattest du bisher Glück, dass deine meist besuchten Seiten komplett anders funktionieren und diese Problematik nicht aufweisen. Für ein gutes User Erlebnis im Web empfehle ich dir, auch als beruflicher Entwickler - benutz den Chrome Browser, installier die disconnect.me (schau dir die Webseite davon mal an) und installiert die uBlock origin - mehr ist nicht notwendig und alles weitere verschlimmbessert nur das Surfen im Web. Cookies sind nichts schlimmes, analytische Cookies schaltet disconnect.me z.B. direkt aus, alle weiteren Cookies sind bei sehr vielen Seiten notwendig.

    Ich habe bisher alle möglichen Kanäle probiert zum Werbung machen. Facebook, Instagram, Image Boards (Reddit, 9gag, etc.) und jetzt halt noch große Spiele Webseiten wie hier angeschrieben. Darüber hinaus habe ich auch schon kleine Anzeigen direkt bei Facebook geschaltet, war aber wenig erfolgreich. Bin auch offen für weitere Vorschläge, denn davon ist mein Projekt extrem abhängig, ich benötige so viele Bewertungen wie möglich, erst dann kann das System gut funktionieren und bietet einen Mehrwert.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!