Rode NT-USB Mini

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo zusammen,

    Ich habe das Rode NT-USB Mini. Ich habe es seid 2 Wochen im Einsatz und war mehr als zufrieden. Aus irgendeinem Grund, habe ich gestern vor der Aufnahme gemerkt, dass ich ins Mikrofon schreien muss, damit überhaupt ein Ausschlag erscheint, was zuvor nicht der Fall war. Ich habe soviel versucht einzustellen, aber nichts hat geholfen. Also blieb mir nur bei OBS Studio die Empfindlichkeit hochzusetzen auf +30 DB und die Aufnahme hört sich natürlich nicht gut für die Ohren an.

    Die Dinge die man so findet bei Google, habe ich alle schon versucht.

    Ich weiß echt nicht mehr weiter

    Vielleicht kann mir einer helfen?

    Liebe Grüße

    Kai

  • Der war bei 100 habe ihn dann auf 50 gesetzt. Natürlich hatte das keinen positiven Effekt. Und das komische ist, wenn ich bei Audacity eine Spur aufnehme mit dem Rode und danach mit meinem Heatset, höre ich nichts. Wenn ich dann einen Kompressor drüber laufen lasse. Rauschen beide Spuren.

    Ich habe im Gerätemanager auch schon alle Audio Dinge deinstalliert, also auch Realtek HD und die Nvidia Dinge. Wirklich alles. Neustart gemacht und es hat sich nichts geändert.


    Das kann doch nicht einfach so passieren :'(

  • Bei Audacity kann es sein, dass das falsche Ausgabegerät eingestellt ist, und du es über etwas anderes hörst, als das, was angeschlossen ist.


    Die Spur hat aber einen Ausschlag in Audacity? Wenn du aufnimmst

  • Nein hat sie nicht. Nur wenn der Kompressor drüber ist. Und bei der DB Anzeige ist das Rode und Heatset auch bei -40-50 db :-\


    Ich muss doch nicht meinen Rechner neu aufsetzen? Das wäre in meiner Situation echt mies.

    :-|

  • Ach, was ich vielleicht auch noch erwähnen sollte!

    Wenn ich am PC sitze, kommt unten Rechts hin und wieder so eine Meldung, das ein gerät angeschlossen wurde mit dem bekannten klingelton von Windows. Aber ich mache gar nichts... also, da scheint generell ein Kommunikationsfehler vorzuliegen. Wobei das Rode und das Headset trotz dieser Meldung einwandfrei bis vor 3 Tage funktioniert haben.

    Ich schau mal, das ich ein 5 Sekunden Video von dieser Meldung einfangen kann und poste es noch hier.


    Hier das Video:


    https://vimeo.com/412641318


    Hier noch der Ton der hin und wieder kommt: https://vimeo.com/412653445


    Liebe Grüße

    Kai

  • Bei 1:50 im Video: da kannste auch die Haken raus machen, sodass keine Anwendung in deine Soundeinstellungen eingreift.

    Vielleicht funktionierts damit ja schon.


    Mit dem Ton, klingt ja nach neuer Hardware, die er erkannt hat. Irgendwelche Wackler?


    Mich würde es wundern, wenn Audacity keinen Ausschlag hat, ohne Nachbearbeitung.

    In OBS hat meine Stimme immer den Ausschlag bis kurz nach grün, schon im gelben drin. Deins sieht etwas zu wenig aus, auch wenn du sound hast.

  • Hallo DarkHunter

    Die Häkchen gerade mal raus gemacht.

    Audacity gestartet und ich komme mit normalem Reden, bei immer noch 95% Pegel, auf -48DB in Audacity und da ist ohne Bearbeitung eine gerade Linie nur zu sehen :(


    Wobei klar, 48 ist ja echt nix -.-


    Grüße

    Kai

  • DarkHunterRPGx mein Problem ist gelöst: Ich habe nach langem hin und her, bevor ich Win 10 neu installiert habe, mal alles von meinem Mainbord aktuallisiert, also den Audio Treiber, aber in dem Schwung auch alle anderen.

    Das Problem, warum ich das nicht vorher gemacht habe war, das Win 10 mir gesagt hat, das alles aktuell ist. Es ist anscheinend folgendes passiert... Win 10 hatte ein Update, hat mir damit den Audio Treiber verändert und einfach behauptet, das dieser der aktuellste ist.


    Ich war halt stur und habe einfach von der Gigabyte Seite direkt alles neu instaliert. Und tadaaaa, es geht wieder!


    Danke und Grüße

    Kai

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!