Ich lasse mein YouTube Jahr Revue passieren. Und Ihr?

Bitte hilf mit, das Forum zu verbessern und nimm an dieser sehr kurzen Umfrage teil: https://forms.gle/UNcxKJktwoUMEF7D7
  • Am 16.04.2020 bin ich genau 1 Jahr auf YouTube und würde einfach mal aus meiner Sicht dieses Jahr Revue passieren lassen. Zeitgleich würde mich interessieren, wie es bei euch so aussieht und was ihr noch für Pläne habt bzw. Dinge vorsieht, die ihr gerne ändern würdet.


    Ich habe damals einen YouTube Kanal eröffnet, weil ich wieder mehr spielen wollte. Ich habe zwar immer gezockt, aber leider fast ausschließlich ein Game und das war mir dann irgendwie zu blöd. Ich zocke auf PS4, XBOX, PC und Switch. Anfangs habe ich immer die Switch von meinen Kindern genommen, aber das gab häufiger ärger – von meinen Kindern versteht sich :D


    Mittlerweile muss ich sagen, dass YT wirklich zu einem Hobby geworden ist und ich da sehr viel Spaß dran habe.


    Als erstes LP habe ich ein Spiel genommen, was damals für die Switch erschienen ist My time at Portia und komischerweise, hat es mir wirklich Spaß gemacht. Nun gut, ich finde eh an jedem Spiel was Gutes – das ist jetzt nicht so schwer 😉


    Meine ersten Videos habe ich mit Shortcut geschnitten und die Thumbs mit Gimp erstellt. Mittlerweile nutze ich Premiere Pro und Photoshop und muss sagen, dass sind wirklich 2 wertvolle Tools.


    Was ich dann doch relativ schnell gemerkt habe war, dass ich nicht NUR LP machen wollte und somit haben ich dann auch angefangen einige Talk Videos zu bringen bzw. alles was mit dem Gaming zutun hat. Sowie habe ich mir eine bessere Webcam und besseres Mic früh geholt, weil die Qualität damals schon was grausam war. Mit der Zeit habe ich dann auch Belichtung etc. verbessert. Aktuell bin ich mit der Technik "fast" zufrieden, Dazu unten mehr.


    Was mich wirklich gefreut hat bzw. ich heute auch immer noch toll finde ist die Interaktion mit den Zuschauern. Sei es mit den Kommentaren oder bei Streams im Chat. Ich meine, wir machen YT ja dafür, dass sich das jemand ansieht und dann finde ich es auch immer schön, wenn man mit den Zuschauern interagieren kann. Auch bin ich darüber dankbar, dass ich Stammzuschauer gewinnen konnte und mich mit diesen auch regelmäßig im Discord austausche.


    Nun gehöre ich mit 43 Jahren ja schon der etwas älteren Generation an und somit habe ich auch im Schnitt älteres Publikum. Was ich begrüße, denn die Umgangsform ist schon recht angenehm.


    Ich habe in dem Jahr viel gelernt. Sei es technisch, grafisch oder einfach wie YouTube funktioniert bzw. was nicht funktioniert. Gleichwohl möchte ich einfach das machen, was mir Spaß mache und das werde ich auch in Zukunft nicht ändern. Es gibt aber einige Dinge, die ich noch ändern möchte.


    Facecam: Ich bin grundsätzlich mit der Qualität der Facecam zufrieden, werde mir aber eine Cam anschaffen, die ich dann auch als Webcam nutzen kann. Zumal ich Talk Videos derzeit noch mit der großen EOS aufnehme und ich das dann auch ändern könnte.


    Streams: Was ich auch im laufe des Jahres festgestellt habe ist, dass mir das Streamen wirklich viel Spaß macht. Aktuell streame ich 2 mal im Monat. Ich würde aber gerne noch häufiger streamen. Das ist so mein Ziel für 2020.


    Videoschnitt: Möchte ich mich einfach noch verbessern. Da ist noch soviel Potential was ich derzeit nicht nutze und ich werde mich mit dieser Materie mehr beschäftigen.


    Bildbearbeitung: Gilt ebenfalls für die Erstellung von Thumbnails. Da möchte ich auch noch ein paar mehr „Skills“ entwickeln.


    Networking: Ich würde auch gerne mehr mit anderen YouTubern zusammenarbeiten. Dabei geht es mir weniger um langfristige Projekte, weil ich das zeitlich wohl eh nicht stemmen könnte, sondern um Gelegentliche Aufnahmen. Das hatte ich noch gar nicht, möchte ich aber mehr machen. Hatte auch schon einmal Kontakt mit einem Member hier (will deinen Namen nicht nennen, weil ich nicht weiß, ob du das möchtest). Aber ja – das steht auch oben auf meiner To-Do-Liste.


    Mein generelles Fazit: YT war eine sehr gute Entscheidung. Ich spiele deutlich mehr andere Spiele und habe dabei auch noch Spaß und mir macht es einfach Spaß generell YT Content zu produzieren. Der Austausch mit den Zuschauern macht mir ebenfalls Spaß und ich bin immer wieder überrascht, dass die Leute sich meine Videos weiter angucken 😊


    Und jetzt würde mich mal eure persönliche Meinung zu eurer Entwicklung interessieren und was ihr so noch für Pläne habt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!