Beiträge von Nowayolofo

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Entschuldige, aber du wirfst gerade alles durcheinander - das musst du mir dann aber bitte nicht vorwerfen. Wieso, und vor allem wann und wo, habe ich die Schnitte vor Werbung im TV kritisiert? Das ergibt doch keinen Sinn. Und wie ich bereits sagte, ich verbinde das TV einfach nicht mit Filmen, ich kann ja nichts dafür wenn dir das nicht in den Kram passt, aber das ist völlig unabhängig von meiner Meinung, die doch eigentlich recht eindeutig formuliert ist. Ich mag Schnitte innerhalb einzelner Sätze nicht, weder im TV, noch auf YouTube. Nichts anderes habe ich geschrieben. Du warst derjenige der mir direkt unterstellt hat das ich das auf Filme beziehe, siehe hier: RE: Let's Plays lustig schneiden oder unbearbeitet lassen?

    Statt also nachzufragen was ich vielleicht im Detail meine pirscht du los, denkst dir was aus, und wirfst mir genau das von dir ausgedachte jetzt vor. Das ist irgendwie unterhaltsam, aber doch maximal seltsam, sorry.


    Nein. Lies dir doch nochmal deinen Initialpost durch, in dem du Schnitte im Fernsehen mit Schnitte auf YT gleichsetzt - darauf basiert doch der ganze Käse hier gerade. Zum anderen ist es deine Meinung, ob Filme vorranging in deiner Bubble im Kino stattfinden.


    Wirkt gerade eher so, als ob du kläglich versuchst hier ein Ad Hominem Argument gegen mich anzusetzen und dabei einfach auf die Nase fällst, weil du gerade selbst nicht mehr weißt was du geschrieben hast. Hier noch mal zur Erinnerung:

    Tja, jeder hat sich im TV über die geschnittenen Sachen aufgeregt, heute gehörts zum guten Ton auf YouTube. Muss ich nicht verstehen.

    Das war DEINE Aussage am 31.03.2020. Und ich habe die parallelen zwischen YT und TV nicht verstanden, verstehe sie nach wie vor nicht da es zwei verschiedene Medien sind, welche sich unabhängig von einander Unterscheiden. Darauf habe ich dir schon mit

    Zitat von Nowayolofo

    Es ist ein Unterschied ob Filme aufgrund es Jugendschutz geschnitten werden müssen (indiziert, Ausstrahlung zur Primetime) oder ob es dem Schaffenden als Stilmittel dient. Nicht jeder kann wie Hitchcock einen eleganten One-Shot dahinzaubern (Ausnahme is Park Chan-Wook mit der Prügelsequenz in OldBoy oder dem One-Shot in einem Tony Jaa Film (Titel vergessen). Glaube auch The Raid hatte den einen oder anderen One-Shot).

    geantwortet.


    Deine Reaktion:

    Zitat von Foxhunter

    Ich habe nicht von Filmen gesprochen ;)

    JA WAS ZUM F*** DENN NUN?!



    Wieso in Gottesnamen schreibst du so fucking umständlich? Wenn du ein Problem mit den Hardcuts innerhalb eines Satzes hast, dann adressier das Ordentlich und hau nicht irgendeine allgemeine Ansage raus, die mit dem Thema so gar nichts zu tun hat!

    sem war ja tatsächlich schon vor 6 Jahren Mod, als ich das erste mal hier angemeldet war *surprise* . Hut ab und alles gute (und danke nochmal für die Erklärung wie Vids zu posten sind, die kein längeres Projekt darstellen ;) ) .

    Wessen Sache sollte es denn sonst sein? Hier wurde nach Meinungen gefragt, verstehe nicht, warum du das jetzt nicht verstehst. TV hat für mich halt erstmal nichts mit Filmen zu tun, Filme sind für mich nach wie vor mit Kino verbunden.

    Für das Fernsehen produzierte Filme? DtV-Produktionen? VoD Produktionen? Deine Meinung in allen Ehren, der vergleich hinkt einfach da er sich nicht 100% auf das Thema bezieht oder du nicht in der Lage bist deinen Punkt verständlich klar zu machen. Schnitte bei den privaten zu kritisieren, da die Sendeanstalten sich durch die Schnitte mit zwischen den Blöcken eingespielte Werbung finanzieren (ÖR ausgenommen) ist einfach nur falsch. Wenn du geschrieben hättest "Werbung alle 15 Minuten ist beim TV verpönt, aber auf YT ok" und als Beispiel angibst, dass einige YTer alle 2 Minuten eine Ad-Roll einblenden um dicken Reibach zu machen, dann hätte das gepasst.

    Ich sprach von den Schnitten, und das die vom TV nach YouTube rübergewandert sind. TV hat für mich wenig mit Filmen zu tun, da läuft nur Werbung mit kurzen Filmsequenzen dazwischen, weshalb ich mich auf das normale Alltagsprogramm beziehe. Und da waren Schnitte schon immer an der Tagesordnung und wurden in den letzten Jahren immer schlimmer und mehr. Und das haben wir auch auf YouTube, also genau das, worüber sich die Leute gerne aufgeregt haben. Und wenn ich jetzt sehe das Leute keine zwei Sätze schaffen ohne vier Schnitte zu setzen, dann ist das einfach nur peinlich für die - aus meiner Sicht.

    Sorry, aber für mich hinkt der Vergleich. Wenn du dich deswegen Fremdschämst, ist das deine Sache :) .

    ich moderiere pro Aufnahme einmal an und ab und dann wird die Aufnahme beendet und danach die nächste Aufnahme begonnen. Ich mag es nicht wenn Schnittprogramme so lange Videos mit enormen Speichermengen erstmal durchrendern bevor ich anfangen kann zu schneiden.

    Kleiner Tipp meinerseits: https://tmpgenc.pegasys-inc.com/de/product/tmsr5.html


    Lässt die Source unangetastet und rendert nicht neu sondern entfernt nur die Parts die man schneidet. Kann man wahrscheinlich auch mit einem VDub Hack oder dergleichen umsetzen (der Videoschnitt-Demon kennt da bestimmt was) .

    Klar aber so krass ändere ich da nichts, ich persönlich finde Elgato-Aufnahmen nur etwas blass im vergleich zur Original-Konsole am Fernseher bei dem das nicht der Fall ist. ^^

    Bislang ist es niemanden aufgefallen (zumindest hat noch keiner was gesagt, ist ja auch nur minimal) und viele meiner Zuschauer zocken das Game wohl parallel. :)


    Wenn ich ein Spiel stark bearbeite würde ich es sagen und kurz den Vergleich im Part zeigen. :)

    Man kann halt nicht jeden Bedienen und mit seiner Art, Persönlichkeit und Interessen abholen - einfach unmöglich. Deswegen ist es doch klasse, dass es so viel Vielfalt an Content gibt. Die einen Schneiden, die anderen sind Puristen, wieder andere schrauben etwas am Kontrast rum um mehr Farben hervorzuheben - ist doch geil! Davon und deswegen lebt YT.

    Tja, jeder hat sich im TV über die geschnittenen Sachen aufgeregt, heute gehörts zum guten Ton auf YouTube. Muss ich nicht verstehen.

    Es ist ein Unterschied ob Filme aufgrund es Jugendschutz geschnitten werden müssen (indiziert, Ausstrahlung zur Primetime) oder ob es dem Schaffenden als Stilmittel dient. Nicht jeder kann wie Hitchcock einen eleganten One-Shot dahinzaubern (Ausnahme is Park Chan-Wook mit der Prügelsequenz in OldBoy oder dem One-Shot in einem Tony Jaa Film (Titel vergessen). Glaube auch The Raid hatte den einen oder anderen One-Shot).

    _MikuXC verfälscht dieser Eingriff dann nicht auch schon das Erlebnis des Spiels Out-of-the-Box für den Zuschauer? Ich seh ein Cineastic-Color-Grading auf deinem LP bei Spiel XY und denk mir "sieht gut aus" Kaufe es und bin enttäuscht, weil es ausgewaschene Farben hat und meide deinen Kanal, da du mich quasi angelogen hast.


    No Offense/Hate, aber das Gedankenspiel sollte man ebenfalls mal durchlaufen.

    Krash'Nug

    Zitat

    1. Ja, das kenne ich aus eigener Erfahrung. Bei The Surge 2 war es so, die ersten Parts von einem Youtuber noch angeschaut, dann aber irgendwann überholt und nicht mehr eingeschaltet. ABER das lag auch daran das diese Person mich nicht hinreichend unterhalten konnte. Ich persönlich habe mir schon öfter diverse LPs angeschaut, also auch wiederholt. Für mich ist das wie eine gute Serie oder ein guter Film (z.B. wird einmal im Jahr Herr der Ringe geschaut).

    Kann ich verstehen, gehöre m.M.n. auch eher zur Gattung der Leute, die andere nicht abholen.


    Zitat

    2. Es macht den Anschein, dass die Zuschauer auf Youtube wirklich nur noch "Kiddos" sind oder zumindest die Aufmerksamkeitsspanne einer Fliege besitzen ... vielleicht ... vielleicht ist das aber auch ein Fehler in der Statistik. Vielleicht wurde da mal ein Trend gepusht, auf den sind viele angesprungen, dadurch wurden viele andere geprellt und sind abgehauen. Oder die geistern jetzt als YouTube Zombies durch die Kanäle, immer auf der Suche nach klassischem Content, wie sie ihn lieben.

    Das finde ich zu Vorurteilsbehaftet und auch beleidigend. Gibt so viele Gegenbeispiele, wo jüngere Zuschauer durchaus in der Lage sind ein längeres Video zu konsumieren. Just Nero, Schauerland, Sev, um nur ein paar zu nennen. Dann gibt es auch Ältere, die keine Lust haben ein langes Video zu schauen (von mir angesprochene andere Gewichtung der Zeiteinteilung Arbeit, Familie, Freunde)


    Zitat

    Hoffe ich zumindest. Ich kann nicht einfach hinnehmen, dass jetzt nur noch Schrott gezeigt wird. Habt ihr mal die Trends verfolgt? Also ich will da nicht landen, ganz ehrlich. Das Nivou dort hängt tiefer als eine Limbo Stange beim Weltrekord Versuch.

    Vielleicht renne ich gerade mit Vollgas und ohne Schutzhelm auf eine massive Wand zu, aber wenigstens versuchen muss man es doch.


    Aber es ist schon nachvollziehbar, dass sich Zuschauer schnell langweilen. Die Videos zu schneiden fand ich erst gar nicht gut. Es gibt da aber einen schönen Kompromiss: Schnitt mit Ansage. Sowas wie "Also ich geh jetzt doch noch die Munition von da hinten holen, wir sehen uns dann gleich wieder. CUT!" und dann kommt auch schon die Animation für den Übergang. Ohne Ansage schneiden hat für mich persönlich dann aber auch nichts mehr mit LetsPlay zu tun, das ist dann ein Funny Clip oder bedarf einer gänzlich neuen Bezeichnung.

    Naja, VLogger haben mich noch nie interessiert. Fortnite ist nach wie vor das "neue" Minecraft. Auch in "klassischen Epsidonformat LP" gibt es cringy, Fremdschäm-Inhalt und Momente. Am Ende bedienen beide Formate einen Markt - der eine gefragter als der andere.


    Lass uns darauf einigen, dass dieses Thema eine Glaubensfrage ist wie Intel oder AMD, Nvidia oder AMD, PS oder Xbox. Jeder findet das was für sich selbst am besten funktioniert. Es sollte aber bewusst sein, dass er/sie/div halt nur eine Nische bedient.

    Was Bador schreibt.


    Ich selbst habe die drei Games, die ich als "klassisches" LP im Episodenformat angefangen habe, mittlerweile auf Privat gesetzt. Gefallen mir einfach nicht mehr, es langweilt mich regelrecht. Dann kommt das zeitliche Problem, da in Episodenform zwei bis drei mal die Woche die neue Episode erscheinen muss (und die Klicks von denen wegbrechen, die das Spiel selbst spielen und wahrscheinlich weiter sind als man selbst, weil man seine Zeit in Aufnahme, Cuts, Thumbs investiert bei aktuellen Veröffentlichungen).


    Bei "alten" Games funktioniert das schonmal gar nicht mehr, da es schon eine Vielzahl an anderen LPs dazu gibt.


    Leute suchen eher nach kurzem Spaß oder "wie erhält man Gottfrieds linken Schuh" oder "Wie besiege ich meine Schwiegermudda (Endboss)" als nach 30 Minuten "Ich lauf durch die Gegend und nehme alle Quests an #999) Folgen wo ein Großteil des Videos geschwiegen wird und es keine wirkliche Information zu meinem Problem in Spiel XY gibt.


    Weswegen ich meinen Inhalt geändert habe - was auch meiner Zeit und Aufmerksamkeitsspanne nach einem Arbeitstag entspricht. Dann hat man ja auch privat Verpflichtungen (Partner:In, Kinder, Haushalt, restliche Familie und Freunde).


    Summasumarum: Cut-LPs. Wenn ich mich komplett auf ein Spiel einlassen will streamen ich dieses, stelle es aber nicht als VoD ein auf YT.

    Willkommen! :) Ich denke 9 to 5 Job haben die meisten hier, YT die davon leben können treiben sich selten hier rum. ^^

    Merci. Da hast du Recht, aber die Paar die noch reinschauen kennt man und hat die Anfänge miterlebt ;) . Außer Gronkh vielleicht. Es sei denn er hat einen Stealth-Account :/

    0/10 ich blubber eigentlich immer so vor mir her, meist sehr unprofessionell. Wenn ich witzig bin, fragt meine Frau mich immer, ob ich mich ernsthaft für Witzig halte was ich i.d.R. mit "Ja" beantworte: wusste bis heute nicht, wie laut man mit den Augen rollen kann.


    Anders ein Kollege von mir, wenn wir Call of Duty MW Warzone zocken - der kommentiert wirklich ALLES. Das er mir nicht noch über seinen Stuhlgang fabuliert und mir blumig die Konsistenz beschreibt, ist sehr löblich hervorzuheben.


    Also nein, ich bin echt nicht witzig. Oder professionell. Ich mach einfach irgendwas.

    Hi,


    da ich nach langer Abwesenheit wieder mit YT aufgrund der aktuellen Situation begonnen habe (mobiles Arbeiten, zu Hause hocken) habe ich mich weg von den "klassischen" Episodenformat der LPs hin zu Highlight/Einteiler aus dem Horror Genre entwickelt. Das hier, ist das mittlerweile dritte Video. Die Laufzeiten variieren stark je nach Umfang des Spiels. Hope you enjoy xoxo


    [Externes Medium: https://youtu.be/f7yXAPybMbs]

    Tach.


    Kanal aufgrund akuter Langeweile im mobilen Arbeiten entstanden. Könnt ja folgen - oder halt nicht. Ich verfolge keine Agenda mit dem Kanal, habe einen klassischen 9 - 5 Job. https://www.youtube.com/channel/UCDVIVKQtJHUBzUwlt81cMXg/


    Mache eigentlich nur Einteiler mit 'ner menge Jump-Cuts zu kleinen Horror Games - mal länger, mal kürzer; je nach Umfang des Spiels.


    Komplettes gibt es auf https://twitch.tv/nowayolofo (aktuell Red Dead Redemption 2) meistens Freitags Abends.