Beiträge von yollum

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Sehr cool gemacht, dennoch empfehle ich lieber das automatisierte hinzufügen in Playlists bei Veröffentlichung. Glaube das lässt sich in extern Programmen nicht einstellen oder?
    Weil Private/geplante Videos sollen bei mir nicht in der Playlist angezeigt werden, finde ich persönlich doof.
    Aber sehr cool, das man jetzt die Reihenfolge verschieben kann :)

    Dem schließe ich mich an. Wenn man sowas im externen Programm einstellen könnte, wäre das echt gut. Die Playlisten sind zur Zeit bei YouTube echt umständlich und braucht viele Klicks.


    Auf das automatische Uploaddatum freue ich mich auch. Ich muss sagen, ich nutze das Programm echt gerne. So einfach und angenehm war es bisher in keinem anderen Programm [dass ich getestet habe] Videos hochzuladen :thumbup:

    Ich lade mit der aktuellen Version auch fleißig hoch und es läuft wirklich wunderbar. Habe das erste mal die neue Funktion mit der Unterbrewchung des Uploads ausprobiert. Auch das hat bestens geklappt. Mir ist nur eine Kleinigkeit dabei aufgefallen: Wenn man den Upload wiederaufnimmt, scheint sich die angezeigte Restzeit auf die gesamte Dateigröße zu beziehen und mit dem Runterzählen wieder von vorne anzufangen. Die restliche Dateigröße wird richtig angezeigt.

    Omg, morgen gehts wieder ich versprechs Euch. :D


    Es hatten sporadisch schon mal 1-2 Leute Probleme damit, aber ich konnte es nie eingrenzen... Wenn ich ein wenig in meinem Gedächtnis krame, kann es sein, dass das immer zum Monatswechsel war. Wenn man das Control zum ersten Mal aktivieren möchte und noch kein Datum festgelegt war, setzt er das Datum immer auf morgen. Meine Kalkulation für morgen ist aber recht ungeschickt gelöst und beim Versuch das Datum auf den 31.04. zu setzen, knallts... Die GUI ist mit MVVM gemacht und die frisst dummerweise jegliches Knallen einfach auf, ich frag mich auch, wer sich das ausgedacht hat. Vorteil ist das Programm läuft weiter ohne komplett abzuschmieren...


    Ich fix das natürlich...

    Witzig^^ Alles gut. Ist ja auch so ein Komfort-Ding :D Und wenn man weiß wie man das umgehen kann, ist ja alles gut^^

    Eben herausgefunden: Wenn die Internetverbindung plötzlich abbricht, dann beendet sich das Programm. Den Upload kann man aber wieder normal starten, er fängt dann nur wieder von vorne an. Es wäre schon cool, wenn ein Upload, der kurz zuvor abgebrochen wurde, an der Stelle wieder weitermacht. Das ist aber natürlich (wie bei meiner letzten Anmerkung) kein Muss, sondern nur eine Anregung ;) Ich glaub da wurde ich letztes mal falsch verstanden^^ Ich nutze das Programm sehr gerne, aber wenn mir etwas auffällt was ich angenehm fände, geb ich das einfach mal weiter. Was Drexel draus macht, ist dann wieder was anderes ;)

    Das Problem ist es können mehrere Zahlen Zahlen im Dateinamen sein, einfaches und häufiges Beispiel wenn man einen zweiten, dritten etc. Teil eines Spiels spielt kommt relativ schnell auf Dateinamen wie Crash Bandicoot 2 Part 13 und ich weiß ja nicht welche Zahl die relevante ist. Ich müsste alle Zahlen durchprobieren oder doch noch sowas wie Variablennamen oder userdefiniertes Code der mir die Werte liefert einführen. Gleicher Dateiname ist einfach von sich aus eindeutig. Das wird dann langsam kompliziert. Oder Du passt Deinen Workflow ein wenig an. ;) Ich Klick beim Speichern des Thumbnails immer auf die Videodatei und hab den Dateinamen zB.


    Ich behalte es aber mal im Hinterkopf für spätere Releases...

    Stimmt, an diese Spiele hatte ich eben nicht gedacht. Im Grunde könnte man ja auch hier nach in "#" gerahmten Zahlen suchen. Aber klar, das ist nen Spezialfall und mache ich auch nur aus Bequemlichkeit damit ich beim Erstetteln der Thumbnaisl nur die Zahl anpassen muss^^ Werde den Workflow erstmal überarbeiten ;)


    Vielleicht könntest du einen Platzhalter einbauen, der dann später für den Folgentitel ignoriert wird? Dann könnte man mit Nummern o. ä. innerhalb des Platzhalters arbeiten. Zugegeben, es ist eigentlich das gleiche in grün als wenn ich den Dateinamen von Thumb und Video gleich habe, aber wenn es die Leute glücklich macht? :D

    Naja nicht ganz das gleiche. Ist schon etwas mehr "Aufwand" den Titel mit in den Dateinamen zu schreiben als nur drei Ziffern ;)

    Ich habe mir dein Programm auch mal heruntergeladen und das erste Video lädt nun hoch :) Ich finde das Programm mit den Tooltipps sehr intuitiv und die Sache mit den Platzhaltern sehr schön.


    Was noch ganz schön wäre, wenn das Thumbnail auch anhand der übereinstimmenden Folgennummer gefunden wird, da ich meine Thumbnails sonst immer nur mit der Folgenzahl benenne (z.B. 001.png). Könnte aber auch ein Spezialfall sein, da Zahlen auch gerne mal im Titel vorkommen und dann sicherlich Konflikte auftreten. Aber schön wärs irgendwie ;)

    Ich habe genau diesen Schritt im letzten Jahr nach langer Überlegung gemacht. Ich habe einmal in der Woche gestreamt und diese Folgen dann geschnitten als VoD hochgeladen. Nebenbei noch die klassischen Let's Plays. Da ich beruflich bedingt nicht mehr so viel Zeit für den Kanal hatte, musste ich mich auch entscheiden wie ich da weitermache. Da mir das Streamen sehr gut gefallen hat, habe ich entsprechend Ende November mit den Let's Plays aufgehört und lade, auch aus Zeitgründen, die Streams mittlerweile komplett hoch. Ich nutze den Kanal also derzeit lediglich als Twitch-Archiv. Ich habe mich damit auch sehr schwer getan, allerdings war die Entscheidung für mich genau richtig. Auf Twitch kommen tatsächlich ein paar wenige Leute zusammen, die auch regelmäßig zuschauen. Die Aufrufe der Let's Plays waren sehr gering (gut, kleiner Kanal, viele lineare Spiele). Die Aufrufe bei den Streamaufzeichnungen sind zwar auch gering, aber nicht viel weniger als "klassische Let's Play" Videos (und deutlich mehr als die Aufzeichnungen bei Twitch, die keine Sau interessiert). Die Kommentare sind etwas zurückgegangen. Was mich aber doch etwas gewundert hat, ist dass die Abos weiter steigen (im gleichen langsamen Tempo wie vorher^^).

    Beim Aufnehmen merke ich auch, dass ich mich besser auf das Spiel einlassen kann. Sonst hatte ich auch immer so Gedanken wie "Hm, wie wirkt das wohl auf YouTube?", "Wann wäre es wohl an der Zeit für einen Cut?".
    Und: Letztens hatte ich einen Kommentar, wo sich jemand bedank hat, dass ich die Livestreams bei YouTube hochlade :D


    Ich denke wenn man das ganze als Hobby betreibt, ist es letztlich wichtig, dass man Spaß an der Sache hat. Man löscht ja auch den YouTube Kanal nicht, man kann jederzeit zurückkehren. Die Angst, dass sofort alle deabonnieren ist meiner Erfahrung nach eher unbegründet, aber natürlich da^^

    Jahr2016*201720182019
    Wiedergabezeit (Minuten)16.222162.542225.725207.036
    Durchschnittliche Wiedergabedauer6:296:567:027:18
    Aufrufe2.50023.41032.06828.328
    Positive Bewertungen405471.4161.091
    Negative Bewertungen010229
    Kommentare72612978188
    Abonnenten+21+52+66+22


    *Beginnend ab Juni


    Wie erwartet ging es in fast allen Kategorien nach unten. Mit mehr Abonnenten als im letzten Jahr habe ich wirklich nicht gerechnet, da ich deutlich weniger aktiv bin und es für die erfolgreichste Reihe keine neuen Folgen gab.. Was mich besonders freut ist der erneute Anstieg bei der durchschnittlichen Wiedergabedauer.


    EDIT: Daten aktualisiert.

    Ich bin gerade ein bisschen verzweifelt. Kann man bei YouTube bei neu erstellten Playlists aktuell nicht mehr Videos automatisch nach Namen hinzufügen lassen? Wenn ich bei einer neuen Playlist auf "Bearbeiten" klicke, lande ich immer im neuen Studio und dort sind die "Erweiterten Einstellungen" ausgegraut. Das wäre echt blöd, wenn das nicht mehr geht...


    Oder gibt es einen Trick bei den Playlists wieder in das alte Studio zu kommen? Wenn ich im alten Studio bei einer Playlist auf bearbeiten klicke, lande ich auch im neuen, aber vielleicht gibt es nen Geheimtrick? (fragte er voller Hoffnung...)


    EDIT: Ich konnte mir selbst helfen. Wenn man mit Rechtsklick auf die "Erweiterten Einstellungen" klickt und dann auf "Im neuen Tab öffnen", dann landet man im alten Studio.


    Ich lasse den Beitrag stehen, falls es noch jemand brauchen sollte.

    Durch mein Projekt "Zero Escape" geht mein Kanal verglichen zu vorher ganz schon ab.
    Wiedergabezeit ist um fast 150% auf fast 8000 Minuten in den letzten 28 Tagen gestiegen. Und auch die Aufrufe sind um 100% gestiegen.
    Dazu kommen regelmäßige Kommentare.


    Ich schein da ja endlich mal was richtig gemacht zu haben, bei der Projektwahl

    :)


    Krass, Glückwunsch. Bei mir lief die Reihe überhaupt nicht^^ Dabei ist sie so dermaßen gut

    :)

    Hab kürzlich mein 2000. Video hochgeladen. Passenderweise trägt es den Titel "Auf Dungjagd", in der ich... nun ja... Alienmist für meinen Bioreaktor gesammelt habe^^

    Ich bin gleich wieder ins alte Design gewechselt. Zum Glück geht das noch. Auf dem Dashboard waren fast keine Informationen mehr, hauptsächlich "Tipps" und "News" die mich nicht interessieren. Mal sehen, wie lange man sich noch wehren kann und wie lange es braucht, bis man sich dran gewöhnt hat...

    Ich bin beides. Aktuell schaue ich lieber Let's Plays als Streams, da ich da auch gut Projekte von Anfang bis Ende schauen kann. Seit ich selbst Videos mache, suche ich auch gezielt nach eher kleinen Let's Playern, wobei es nicht immer einfach ist, wen zu finden der/die mich anspricht. Da bin ich doch sehr wählerisch.

    Da mache ich doch auch mal gerne mit. Schon spannend wie unterschiedlich das alle machen, aber das macht das ganze Hobby auch irgenwie spannender^^


    Videoaufnahme

    • Ich nehme in der aktuellen Woche alle Folgen für die nächste Woche auf
    • OBS Studio mit NVENC H.264 (CQP 16, high)
    • Aufnahmedauer: jeweils 3 Folgen eines Projektes am Stück mit einer Länge von jeweils 20 bis 30 Minuten, dabei wird nach jeder Folge manuell die Aufnahme beendet / gestartet
    • Auflösung ist immer 1920x1080 bei 60FPS
    • Container ist durchgehend mkv

    Tonaufnahme

    • Erfolgt ebenfalls mit OBS Studio
    • 3 Tonspuren (Spiel+Mikro, Nur Spiel, nur Mikro)
    • Lautstärke wird via OBS angepasst, Soundspur 2 und 3 sind nur für den Notfall da
    • Mikro: Rode Podcaster

    Bearbeitung

    • Schnitt erfolgt nicht, habe auch aktuell keine geeignete Schnittsoftware
    • Gerendert wird mit StaxRip, ebenfalls mit NVENC H.264,CQP (16, 16, 19), Auflösung wird auf 3200x1800 hochskaliert, um den VP9-Codec zu erhalten
    • Im Zweifellsfall können via StaxRip einzelne Videoschnipsel aneinandergereiht werden, falls die Aufnahme unterbrochen wurde, Theoretisch auch kleine Schnitte möglich, aber noch nicht getestet
    • Schnittsoftware steht noch auf der To-Buy-Liste

    Upload

    • Die fertigen Videodateien werden auf einen Raspberry Pi kopiert
    • Von dort erfolgt der Upload via Remote-Zugriff über die YouTube-Seite (leider laufen die tollen Upload-Tools nicht auf Linux)
    • Dieser Schritt ist notwendig, da die Dateien bis zu gut 20GB groß werden können und einen langen Upload (bis zu 7 Stunden) benötigen können (je nach Spiel) und der Pi stromsparender arbeitet als mein Zocker-Rechner
    • Upload erfolgt bis zu 1 Woche im Voraus, je nach verfügbarer Zeit)
    • Videobeschreibungen, Titel und Tags liegen in einer Textdatei vor, Videobeschreibung ist standardisiert, da diese erfahrungsgemäß ignoriert wird
    • Veröffentlichung erfolgt geplant mit automatischer Playlist-Zuordnung nach einem festen Sendeplan

    Thumbnails

    • Werden mit GIMP erstellt
    • Es gibt ein festes Template für alle Thumbnails, dass jeweils an das aktuelle Projekt angepasst wird (für den Wiedererkennungswert)
    • Jede Folge bekommt ein individuelles Thumbnail mit Nummer und Screenshot (wenn ein Spiel generell akzeptable Screenshots ermöglicht, sonst gibt es ein fixes Bild für alle Folgen)

    Generell also auf möglichst wenig Aufwand mit trotzdem guter Qualität ausgelegt. Ich bin damit derzeit sehr zufrieden, was den Arbeitsaufwand und den Output angeht. Wenn das YouTube Studio von Vincent noch auf Linux laufen würde, wäre es grandios. Und ein gutes Schnittprogramm wäre auch noch super (nach dem was man hier so liest wohl TMPGEnc (oder so ähnlich^^)).

    Jahr2016*20172018
    Wiedergabezeit (Minuten)16.222162.542225.725
    Durchschnittliche Wiedergabedauer6:296:567:02
    Aufrufe2.50023.41032.068
    Positive Bewertungen405471.416
    Negative Bewertungen01022
    Kommentare72612978
    Abonnenten+21+52+66



    *Beginnend ab Juni


    2018 war bisher das beste Jahr. Das wird dieses Jahr schwierig, da ich mit Anstoss 3 das beliebteste Projekt zwangsweise einstellen musste. Daher bin ich gespannt wie es im neuen Jahr weitergeht.