Beiträge von Rain

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Sag mal @Rain dein Spielstand war ja auch einfach so verschwunden, du wüsstest nicht zufällig wieso?

    Tatsächlich weiß ich das mittlerweile - das war mein Fehler und ein wohl ein ziemlich gigantischer, solange man keine Backups hat, schätze ich. Denn prinzipiell halte ich meinen Rechner sehr gerne sauber und lösche jedes Mal vor dem Herunterfahren die temporären Dateien im System manuell.


    Das eine mal bin ich also (frag mich nicht wieso) irgendwie im Roaming Ordner gelandet ... und habe den Inhalt gänzlich gelöscht!

    ;(


    Leider werden dort nun mal die Speicherdaten des Spiels verstaut. Zusätzlich waren meine Benutzereinstellungen sämtlicher Programme futsch. Die konnte ich im Nachhinein allerdings ersetzen.


    Ich war wohl ein wenig unachtsam bei der Wahl des richtigen Ordners.

    Holt ihr euch dsa Remaster? Wenn ja, für welches System? Vielleicht können wir koop spielen

    Derzeit noch nicht in Planung bei mir, doch wenn, dann würde ich es mir definitiv für den PC kaufen!
    Müsste dann aber den vollen Preis dafür zahlen, da ich wie erwähnt ja mit Dark Souls 3 eingestiegen bin.


    Aber gerne - sobald ich mir das Spiel dann irgendwann mal zulegen sollte und da noch Interesse besteht, wäre ich für'n Koop auf jeden Fall zu haben.

    Dann hab ich Koop versucht (ich hab mich beschwören lassen) und entweder hab ich versagt oder der Host hat versagt.

    Ich bin mir da gerade nicht ganz sicher, doch macht man bei einer Beschwörung des eigenen Avatars auch Fortschritte in seiner eigenen Welt? Habe gedacht, dass man einfach nur eine kleine Hilfe und sich der Host hinterher über jegliche Erfolge freuen kann.


    Gestern musste ich wieder zur Arbeit nach einer Woche Urlaub, es ist schwül und ätzend und sie bauen vor dem Büro und machen einen Heidenlärm, aber wegen der Sonne kann ich nicht das Fenster schließen, da es sonst unerträglich heiß wird in meinem Büro.

    Im Norden Deutschlands ist es derzeit wieder "kühler" - wenn man es so sagen kann. Jedenfalls nicht so heiß, wie die letzte Woche. Letzte Woche hatten meine Freundin und ich sogar die Gelegenheit, am See 'ne Kleinigkeit zu grillen und zu entspannen. Ist zwar erst April, aber hey. Es waren fast 30 Grad!


    Generell finde ich aber Sommer (in dem Falle ist es ja sogar noch gar nicht so weit) und Winter gleich toll - nach 'ner gewissen Zeit verlieren jene Jahreszeiten zwar ihre Reize und man freut sich wieder auf den Wechsel, doch ich freue mich, dass es wieder wärmer und heller ist. Außerdem haben die Kirschbäume auf der anderen Straßenseite schön geblüht. Finde ich auch immer toll.

    :love:

    Nicht schlecht, du kommst scheinbar ganz gut durch - und, wie fühlst du dich bisher so mit dem Spiel?

    Bisher echt top! Derzeit alles 'nen wenig pausiert, doch weitergemacht wird definitiv.
    Anfangs hatte ich tatsächlich noch einige Schwierigkeiten, doch die Lernkurve geht bei dem Spiel doch gut von der Hand. Allerdings ist das Meistern des Ganzen doch nochmal ein anderes Thema - für mein Empfinden.


    Hat irgendjemand Tipps für die Tänzerin für mich?

    Ich habe sie tatsächlich permanent am Hinterteil angegriffen. Dadurch triggern einige ihrer Angriffe im Pattern überhaupt nicht. In der zweiten Phase sollte man aber dennoch etwas vorsichtiger sein, da sie auch nach hinten hin ausholen kann - da hieß es bei mir dann einfach kurz zurück und mit 'nem kleinen Sprint wieder die Position hinter dem Gegner suchen.

    Irithyll? Das ist Anor Londo! Ich sehe die Kathedrale!

    Cool, da bin ich gestern auch angekommen!


    Nachdem mein Spielstand auf komische Art und Weise einfach verschwunden ist, musste ich leider von vorne beginnen.


    Jedenfalls bin ich dieser Aussicht auch schon begegnet! Unglaublich schön dort, muss ich sagen - wenn man diese Stelle das erste Mal zu Gesicht bekommt, hauts einen echt weg. Hätte niemals gedacht, dass nach der Stelle, wo Wolnir haust, solch ein Ort auf mich wartet.


    Gerade schlage ich mich durch die Kerker. Dort, wo die Wärter mit bloßem Blickkontakt die maximalen TP reduzieren. Echt fies.


    Ach ja, bis dato finde ich Burg Lothric super schwer! Den Ort habe ich zwar genutzt, um die ein, oder anderen Titanitdingsel zu farmen und mein Carthus Großschwer auf +9 zu hauen, allerdings frage ich mich einfach, ob ich da gerade noch fehl am Platz bin. Ist das ein Lategame-Gebiet? Wie schon erwähnt, bin ich gerade wieder in den Kerkern von Irithyll, weil ich mich von den Rittert in Burg Lothric erstmal distanzieren wollte. Kam da einfach nicht mehr weiter.

    Ich würde behaupten, es ist auch das Beste, das nach Gefühl zu machen und sich da nicht zu sehr reinreden zu lassen

    Genau das habe ich letztendlich nun auch gemacht - ich bin absolut weg von dem Gedanken, mir ein Quality Build zu machen.


    Ich bin generell derjenige, der auf schnellen Kampfstil Wert legt, egal, welches Spiel es ist. Da die meisten Waffen in dieser Richtung eher mit dem Geschick-Wert skalieren, bin ich auch primär auf jenes Attribut gegangen. Genauso, wie auf Lebensenergie und Stamina.
    Da kann ich euch übrigens nochmal danken, das macht einem das Leben ja um einiges leichter! Ich bestand zu Beginn darauf, die Stamina so zu lassen, wie sie ist, da mein Gedanke gewesen ist, ich trade eben gut mit den Kämpfen, oder nicht. Die Zusätzliche Ausdauer verzeiht dir allerdings kleine Fehler im positioning.


    Jedenfalls macht mir das Spiel so viel mehr Spaß!

    :)


    Eine kleine Frage aber noch - jetzt habe ich auch den Pilger bei mir aufgenommen. Bei dem kann ich nun "kostenlos" Level abholen, vorausgesetzt, ich gebe meine Menschlichkeit her.


    Ist das zu empfehlen, oder macht ihr das prinzipiell nicht? Ich hab es bis dato sein lassen.

    Also entweder schleichst du dich an ihm vorbei oder lernst wie man pariert und ripostet.

    Oh, der Tipp dürfte mir durchaus helfen!


    Mir wäre alleine das Leuchtfeuer lieb, denn dann weiß ich, dass ich nach einem Fehlversuch direkt nochmal ran kann, ohne nochmal an all den Gegner vorbei zu müssen. Werde ich heute mal ausprobieren!


    Und ach ja - Dark Souls ist ja so ein Spiel, mit dem man sich schon richtig beschäftigen kann, wenn man das denn möchte. Deswegen direkt mal die Frage nach einem Build. Gibt es da irgendwas Anfängerfreundliches? Ich habe bereits von einem Qualitybuild gelesen, bei welchem man auf Stärke und Geschick geht.
    Ist das denn wirklich sinnvoll? Und wenn ja, wie ist da denn eigentlich das Verhältnis - sprich die Reihenfolge der Skillung? Was müsste bestenfalls zuerst trainiert werden? Hat da jemand eine Ahnung davon?

    Gerade eben das erste Mal reingeschaut und direkt frustriert mit Alt+F4 geschlossen.

    ;(


    Ich bin ja nun an der Hohen Mauer von Lothric - an der Stelle, wo der Drache durch die Gegen speit und wenn man dort nun rechts dran vorbeihuscht, kommt einem ein Ritter entgegen, welcher aus der Tür hinausspaziert. Ich habe überhaupt gar keine Idee, was ich da eigentlich tun soll, um ihn zu bezwingen. Zum einen kann ich blocken, dann durchbricht er aber irgendwann meine Deckung. Dann kann ich mich umherrollen, hier schlägt er dann aber gefühlte unendlich Male zu - ergo habe ich dann keine Ausdauer mehr.
    Und komme ich mal zum schlag und treffe, kratze ich ihn ja im Grunde nur an.


    An der Stelle habe ich mich jetzt so oft versucht, dass es wie gesagt mit Gefluche geendet hat - und ich habe eine hohe Toleranzgrenze.

    :D


    Jetzt bin ich auch cool!

    ^^


    Hoffentlich kann ich hier in Zukunft auch mal ein wenig mitreden - die Reihe hat mich ja schon immer sehr interessiert. Das lag vor allem an der Atmosphäre, die das Spiel so stark beherrscht - und natürlich die Orte, welche mich auch schon immer fasziniert haben.
    Nun hat mich ein Kumpel dazu überredet, mir doch mal den dritten Teil zu kaufen, da er ja am einfachsten sein soll. Bin mal gespannt!

    Dann mach dir vorher am Besten klar in welche Richtung du gehen möchtest.

    Hast du denn irgendwelche "Vorlieben" - vielleicht kann ich dir zu einem guten Manga raten.

    Tatsächlich bin ich da ziemlich wählerisch, was das angeht - abgesehen von Computerspielen und einigen Filmen, bin ich eher der Typ, der sich für Stories in der gegenwärtigen Zeit interessiert. Einen Hauch von Fantasy darf das Ganze in gewisser Maßen haben, sollte jedoch in der realen Welt spielen - à la Death Note.

    :)

    1010! ist ein ziemlich gutes Spiel, um Wartezeiten zu überbrücken.


    Generell spiele ich aber so gut wie gar nicht am Smartphone. Wenn ich mich irgendwie beschäftige, dann am liebsten mit Musik.

    ^^

    Gefällt euch der Boom dieser aufwendigeren Remakes auch?

    Der Boom, wie du ihn nennst, geht an mir absolut vorbei. Ich habe keines dieser Spiele gespielt. Liegt daran, dass ich einfach keine Konsole besitze.
    Hätte ich eine, würde ich allerdings gerne in Crash Bandicoot und Spyro reinschauen. Beides Reihen, die ich in unendlichen Mengen gespielt habe, als ich Kind war.


    Gibt es ein paar Spiele die ihr euch wünscht?

    Das erste Spiel, welches mir in den Sinn kam, ist Harry Potter und der Stein der Weisen auf der PSX. Aus demselben Grund, den ich weiter oben bereits erwähnt habe.

    Ständer ist dabei

    Das kleine Füßchen, ja. Auf dem Tisch abstellen würde ich es dennoch nicht. Es nimmt einfach jeden kleinsten Tastendruck, oder aber die Vibrationen auf, die entstehen, wenn du deine Arme über die Tischplatte bewegst.


    Da rate ich lieber zu einem neuen Schwenkarm mit Spinne. Du kannst es aber auch auf ein Stativ drehen, das Mikrofon besitzt eine Fassung.


    Der einzige kritikpunkt ist ein wenig das Grundrauschen welches bei USB Mikros immer etwas höher liegt.

    Das Blue Yeti ist zwar ein USB Mikrofon und damit Plug&Play, ja. Allerdings hat es kein hörbares Rauschen. Da kannst du sogar sämtliche Filter unter Audacity weglassen. Du hörst nichts.

    Da gab es einen Kommentar von einer Person, die versucht hatte, das Ende des Spiels zu spoilern. Ganz stumpf, ohne jegliche Bemerkung zum Video an sich. Obendrein gab es einen Daumen runter auf das Video.


    Das habe ich bis heute nicht verstanden.
    Zum Glück habe ich das besagte Spiel selber bereits durchgespielt und den Kommentar früh genug entdecken können, ehe einem Zuschauer das Ende verraten wurde.

    Generell neue Kommentare - die Dinger erfreuen mich immer wieder.

    :love:


    Statistiken, wie Aufrufe etc. habe ich natürlich auch gerne im Blick, das gebe ich zu. Gerade als Neueinsteiger freut man sich sehr, wenn man sieht, dass Video XY zwei weitere Male angeschaut wurde. Einen direkten Meilenstein habe ich mir allerdings noch nicht gesetzt. Motivation ist aufgrund besagter Punkte sowieso immer da.

    Das sollte Abhilfe schaffen.
    Ich habe mir allerdings keine Markierungen für die Maße jeglicher Geräte gemacht. Sollte dies allerdings kein Problem darstellen, kannst du dir meine Vorlage einfach herunterladen und das Ganze über alle anderen Ebenen legen. Die Mitte hat das passende Fenster für die Maße des Desktops.