Beiträge von mattadise

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Vielen Dank für die ganzen Antworten.
    Also ich habe das jetzt mit meinem WG-Kollegen besprochen und wir bemühen uns um einen Tarifwechsel mit einem DSLRouter, da ihm die schwankende Leistung auch ein bisschen auf die Nerven geht.


    Ich denke ich werde es dann wie @RealLiVe lösen und mir dann einen Repeater besorgen.

    Ich bin mit dem Router per Lan verbunden, aber der Router hat eben diese Karte für den LTE-Empfang drin.


    Da habe ich mich leider sehr schlecht ausgedrückt. Mit Lan-Buchse meinte ich einen Festanschluss, und nicht diese Verbindung zwischen WLAN Router und PC.

    Das sind ja ziemlich ernüchternde Aussichten.


    In der Wohnung gibt es sogar einen Anschluss für einen DSL-Router, welcher aber leider im Gang ist. Eine LAN-Verbindung kommt also auch nicht mit einem Festnetz Anschluss in Frage.
    Ich denke das wird aber trotzdem die bessere Lösung sein.


    Die Frage ist dann eben ob ein WLAN-Stick an meinem PC dann ausreichen würde, um eine konstante Verbindung zu garantieren, oder das WLAN durch die ganze anderen Router in der Umgebung stark drunter leidet.

    Hi, ich habe ein relativ nerviges Problem und da ich mittlerweile nicht mehr weiter weiß wollte ich es mal hier versuchen.


    Vorab: Unser Internet beziehen wir über einen WLAN-Router, in welchem eine SIM-Karte für den Empfang sorgt. Den Router habe ich per LAN-Kabel mit meinem PC verbunden.


    Ich bin in eine WG, welche sich in einem Haus mit 20 Parteien befindet, gezogen und war nach dem ersten Internettest von der Leistung begeistert.
    Am Abend merkte ich dann, dass der Download im Vergleich zum Upload und Ping sehr niedrig war und erkundigte mich nach der Ursache des Problems.


    Das Ergebnis lag wohl, wie eigentlich zu erwarten, an den vielen anderen Routern, welche sich im Haus befanden und die Leistung so minderten.
    Ein bisschen in das Thema eingelesen, nutzte ich nun die Möglichkeit, den WLAN Channel zu ändern.


    Das ganze funktioniert jetzt zwar für Netflix etc. halbwegs gut, aber Online spielen ist leider kaum möglich. Der Ping ist ständig für >1 Minute bei 38ms und schnellt dann für 10 Sekunden hoch und schwankt dort zwischen 500ms-900ms.


    Gibt es irgendeine Möglichkeit dieses Problem zu beheben?


    Ich wäre für mögliche Ratschläge sehr dankbar, da es mich mittlerweile doch ziemlich nervt, nie ohne eine Störung spielen zu können.

    Sorry falls es schon gepostet wurde, aber wer schonmal Crusader Kings II spielen wollte sollte jetzt zugreifen.
    15 € für das Spiel + DLC`s
    Da wird ordentlich gespart.


    KLICK

    Ich verfolge die Streams von Alex Moukala, der produziert orchestrale Musik. Ist eben sehr interessant zuzuschauen wie ein kompliziertes Stück entsteht und da ich vor einiger Zeit auch damit begonnen habe eignen sich die Streams hervorragend dazu, um sein Wissen zu erweitern.

    Musikproduktion zB. profitiert durch den Liveaspekt. Vor allem beim komponieren mitzuwirken und Vorschläge mit einzubringen hat seinen Reiz.


    Beim Thema Gaming verfolge ich nur einen Kanal, aber den sehr intensiv.
    Unterhaltungen und Diskussionen mit dem Chat, sympathische Mitglieder und die Tatsache dass es eben Live ist, sind für mich sehr erfrischend.

    Kommt natürlich darauf an was "tot" bedeutet.
    In der Lets Play Szene fühlt es sich so an als ob sich die damals schon großen Kanalbetreiber den Marktanteil teilen und ein paar Prozent verteilen sich dann auf andere Kanäle.
    Geschnittene Gamingvideos mit fragwürdigen Inhalten/Stilmitteln scheinen im Moment jedoch der neue Standard zu sein.


    Für mich ist das Format aber auf jedenfall gestorben und bis auf einen Lets Player, bei dem ich ab und zu vorbeischaue, habe ich kein verlangen jemand anderen zu verfolgen. Ich fühle mich gesättigt von dem Format. Habe es früher selbst produziert, mir als Jugendlicher Massenweise davon reingezogen und jetzt finde ich das Streamen deutlich interessanter. Da gefallen mir zwar nur sehr wenige Kanäle aber ich finde es cool was sich Leute daraus aufbauen.

    Könnte mir vorstellen, dass es jetzt noch einmal eine "Hochphase" in deren Beziehung gibt und sich in der nächsten Staffel irgendeine Situation entwickelt in der Jimmy Kims Ruf derart schadet oder ein großes krummes Ding dreht, so dass sie sich dauerhaft von ihm entfernt.
    Dass sie stirbt wäre wirklich ziemlich hart.

    Ein guter Freund und ich schauen seit einiger Zeit gerne Filme an die mehr oder weniger "verspult" sind.
    Beispiele: Lost Highway, Pi, Jacobs Ladder, 2001: Odyssee durch den Weltraum (mein neuer Lieblingsfilm)


    Hätte wer da noch Empfehlungen für uns?

    Bin schon sehr auf Sinking City gespannt. Bin großer Fan der Horrorliteratur von HP Lovecraft, Robert E. Howard, Clark Ashton Smith etc. und hoffe, dass dieses Spiel die Atmosphäre dieser Geschichten einfangen kann.
    Ich habe bisher kaum etwas über das Spiel gesehen oder gelesen und will mich komplett überraschen lassen.