Judgment PS4 [Blind]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Judgment PS4 [Blind]

      Anzeige
      Spielname: Judgment

      Angefangen am: 12/09/2019

      Fertiggestellt am: In Arbeit

      Genre: Open World, Action Adventure
      Plattform/System: PS4

      Story/Aufgabe im Spiel:
      Er kämpft für die Machtlosen, die Hilflosen und die Schutzlosen - oder doch nur für seine Ehre? Einst war Takayuki Yagami ein aufstrebender Rechtsanwalt, jetzt ein Privatdetektiv, der nach Gerechtigkeit sucht. Er begibt sich auf die Spuren des Serienkillers, der ihm seine Karriere kostete. Mit seinen außergewöhnlichen Fähigkeiten im Gerichtssaal verhalf er einst dem Täter zur Freiheit, doch nun versucht er, ihn zu schnappen - einzig und allein bewaffnet mit seinen bloßen Idealen und Überzeugungen von Gerechtigkeit.

      Audio-Kommentar: Ja

      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #01 | Aufstieg und Fall in Kamurocho

      Takayuki Yagami, erfolgreicher Anwalt in Kamurocho, Japan badet gerade im Erfolg. Als beliebtester Mitarbeiter seiner Kanzlei ist er dafür bekannt, auch bei den schwierigsten Fällen noch einen Freispruch zu erwirken. Das alles ändert sich schlagartig, als er einen irren Serientäter freispricht, der daraufhin die eigene Freundin tötet. Von allen Illusionen beraubt, beschließt Yagami, eine eigene Agentur zu gründen. Wir begleiten ihn an einem typischen Arbeitstag, beschatten unseren ersten Verdächtigen und werden nach und nach in die Spielmechaniken eingeweiht. Das Tutorial ist nur der Anfang! Willkommen in einer Welt voller Intrigen, Lynchjustiz und Gewalt! Willkommen zu Judgment!



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #02 | Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft

      Die Auftragslage in Kamurocho ist gelinde gesagt bescheiden. Daher beschließt Yagami, zu seinem alten Arbeitgeber, dem Genda Anwaltbüro zu gehen. Doch dafür sollte er ein kleines Geschenk für seine Ex-Kollegen mitbringen. Also auf zum Kaufmann um die süßen Leckereien zu besorgen. Glück gehabt, das letzte Päckchen Süssigkeiten gehört uns. Allerdings haben ein paar üble Straßenschläger etwas dagegen! Diese lassen erst richtig locker, als sie von Kyohei Hamura, seines Zeichens Chef der lokalen Yakuza Bande in die Schranken gewiesen werden. Hamura hat Yagami in der Hand, wohl wissend, dass Yagami einen Serienkiller freigesprochen hat. Wir kommen schließlich bei unseren Ex-Kollegen an und bekommen auch prompt eine Arbeit vermittelt. Leider nur einen Scheidungsfall! Doch dann erreicht die Kanzlei ein Telefonanruf: Unser Kollege Shintani möchte unsere Unterstützung in einem Mordfall! Na bitte! Wir treffen ihn in der Bar Tender und er berichtet uns, dass der eben getroffene Hamura unter Mordverdacht steht! Keine leichte Aufgabe, doch Yagami willigt ein, den Fall zu übernehmen. Auch, wenn ein Yakuza-Boss nun seiner Hilfe benötigt...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #03 | Ein Krimineller unter Verdacht...

      In der Polizeistation angekommen, in der Hamura in Gewahrsam ist, hören wir uns zunächst einmal seine Version der Geschichte an. Es geht um Mord! Hamura soll eine Yakuza-Mitglied eines anderes Clans getötet haben und ihm die Augen ausgestochen haben, ganz ähnlich den bereits erfolgten Morden im Kamurocho. Doch Hamura beteuert seine Unschuld. Zwar habe es einen Streit mit dem Opfer gegeben und Hamura befand sich auch am Tatort, aber er gibt an, diesen früher verlassen zu haben. Der Streit fand desweiteren an einem anderen Ort statt, fernab des Tatorts. Hamura gibt zwar zu, das Opfer mit seinen Schergen vermöbelt zu haben, leugnet aber jegliche weitere Beteiligung an dem Mord. Das Opfer, Kume, sei vor Angst geflüchtet. Die Spur führt also zur Sauna Goten, wo sich Hamura an diesem Abend aufgehalten haben will. Doch die Aussagen der potentiellen Zeugen hier sind durch die Bank weg unbrauchbar. Yagami beschließt, zu seiner Detektei zurück zu kehren. Kaito, sein Kollege ist noch anwesend und staunt nicht schlecht, als Yagami ihm vom neuen Job erzählt. Am nächsten Morgen erhalten wir neue Information von Shintani, der uns in einem Café trifft. Es handelt sich um die Aufnahmen der Überwachungskameras vom Amour, dem Ort des Streites. Kume wurde in den Club gezerrt, ein Kumpel von ihm entflieht hingegen. Alles scheint somit gegen Hamura zu sprechen. Wir machen uns auf zum Amour und nehmen die Kameras einmal unter die Lupe. Der Besitzer des Clubs ist leider nicht erreichbar, und der Angestellte dort kann keine weiteren Informationen liefern. Eine Kamera am Hintereingang ist hingegen defekt...Wir benötigen mehr Informationen und gehen auf die Spurensuche.



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Anzeige
      Judgment (PS4) [GER] | #04 | Kleiner Stadtrundgang

      Kamurocho hat viel zu bieten! Und bevor wir uns weiter auf den Hauptfall stürzen, beschließen wir, uns einmal die hier angebotenen Dinge etwas näher anzuschauen. Zwar werden wir von lästigen Schlägern bedrängt, doch wir lassen uns diese kleine Pause vom Alltag nicht vermiesen! Eine Runde Space Harrier gefällig? Kein Problem im Sega Center! Kamuro of the Dead? Aber sicher! Einen tollen, dicken Affen als Deko für unser Büro? Versteht sich von selbst! So viele Möglichkeiten, unser Geld loszuwerden! Dafür gibt es zu einer wohlverdienten Pause auch nur etwas trockenen Toast! Gestärkt und mit neuen Eindrücken gesegnet, können wir somit wieder unseren Fall aufnehmen.



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #05 | Der nette Geek von nebenan

      Nachdem wir uns etwas die Zeit mehr oder weniger sinnvoll vertrieben haben, sind wir am Internetcafé Mantai angekommen, wo unser Kontaktmann wartet, um uns über den Verbleib des Eigentümers des Club Amour aufzuklären. Unser Mann entpuppt sich als Makozo Tsumumo, seines Zeichens sympatischer Geek, welcher uns mit seinen Hacker-Kenntnissen auch sofort unter die Arme greift. So stoßen wir auf eine weitere Person, welche den Besitzer Aragaki wohl gesehen haben könnte. Also machen wir uns auf den Weg dorthin und bekommen so auch den Aufenthaltsort von Aragaki gesteckt. Fein Essen im Restaurant war der Herr also....Arakagi erzählt uns, dass nur Hamura und Kume im Club zurückblieben, nachdem Hamura Arakagi vor die Tür gesetzt hat. Wieder zurück in unserem Büro, machen wir Bekanntschaft mit Mafuyu Fujii, Staatsanwältin und ganz nebenbei noch die Ex von Yagami! Sie ist bestens informiert und bedauert sehr, dass Yagami nicht mehr als Anwalt tätig ist. Auch erzählt sie uns von dem für Yagamis Fall zuständigen Staatsanwalt, ein ganz harter Hund! Als wir ihr auf die Straße folgen, machen wir Bekanntschaft mit Generalstaatsanwalt Morita sowie dem angesprochenen Staatsanwalt Izumida. Beide zeigen nicht unbedingt Respekt vor Yagami und lassen ihn etwas im Regen stehen. Nun will Yagami sich noch erkenntlich zeigen und besorgt für unseren nerdigen Freund Tsukumo eine tolle Figur. Dankbar ist er, und wir um viel Geld ärmer! Wir brauchen mehr Anhaltspunkte, also auf zur Kanzlei Genda, um mit Shintani den Fall noch einmal Revue passieren zu lassen...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #06 | Was geschah im Club Amour?

      Wir begeben uns zur Besprechung des Falles zur Kanzlei Gendai, um die bisher vorliegenden Fakten zu besprechen. Die Leiche kann schon einmal nicht am Auffindeort umgebracht worden sein, dafür ist zu wenig Blut am Tatort..auch soll Hamura und seine Mannen den armen Kume allein im Club verprügelt haben...doch die Beweise sind einfach nicht eindeutig. Eine Person ist uns bisher aber durch die Lappen gegangen: Der vom Tatort geflüchtete Murase! Wir brauchen Informationen über seinen Aufenthaltsort. Wir begeben uns zur Niederlassung der Matsugane Familie und treffen dort auf den Patriarchen Mitsugu Matsugane. Dieser rät uns, das Gebäude von KJ Art aufzusuchen, dort soll sich Murase aufhalten. Doch einfach reinmarschieren ist nicht: Der Ort wimmelt nur so von Mafiosis! Und wir müssen erst einmal sicher stellen, dass sich Murase auch in dem Gebäude befindet! Also Bühne frei für unsere Drohne. Durch ein Fenster erspähen wir Murase, jetzt müssen wir uns nur noch überlegen, wie wir in das Gebäude gelangen. Wir beschließen, die Heizungsanlage zu sabotieren und dann als verkleideter Mechaniker in das Gebäude zu marschieren...Klingt doch nach nem Plan, oder?



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #07 | Der Heizungsmann, der keine Heizung kann!

      Wir sind immer noch mit der Sabotage der Heizungsanlage beschäftigt. Die Heizung an sich hält unseren Tritten auch nicht lange stand, nun benötigen wir nur noch die passende Verkleidung. Also auf zum Verkleidungsladen unseres Vertrauens und die benötigte Kluft besorgt! Die Klamotten passen wie angegossen, also zurück zu Kaito, um den Laden endlich zu infiltrieren. Doch auf dem Weg dorthin, müssen wir erst einmal einen Restaurantbesitzer auf die Sprünge helfen, seinen Laden wieder beliebt zu machen. Ein Klacks für uns und unsere kulinarische Kreativität und wir machen uns wieder auf den Weg. Also hinein in die Gute Stube von K&J...Zunächst einmal müssen wir Pläne finden, um den Aufenthaltsort von Murase zu erfahren. Wir finden die Bürokatze zwar nicht, aber bald haben wir die Pläne in den Händen, samt den Schlüssel für die 2. Etage. Etwas später werden wir aufgegriffen und für den "echten" Heizungsmann gehalten. Trotz unser mangelnden Kenntnis über Heizungsanlagen fliegen wir zunächst einmal nicht auf...doch wenig später fliegen wir kolossal auf und müssen die Wogen durch einen kleinen Faustkampf wieder glätten.
      Einen weiteren Kampf auf dem Dach später stehen wir endlich vor dem Raum, welcher Murase beherbergt. Hoffen wir mal, dass dieser etwas sanfter ist als seine Kollegen...Eile ist geboten, denn auch der wirkliche Heizungsmechaniker ist mittlerweile eingetroffen!



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #08 | Kampf und Krampf und neue Fragen

      Leider ist Murase überhaupt nicht einverstanden mit unserer Idee, ihn einmal zur Mordnacht zu befragen. Natürlich werden wir von ihm attackiert und der Gute entpuppt sich als harter Brocken, inklusive Schwertangriffen und allem was dazu gehört! Gerade einmal so schaffen wir es, ihn zu besiegen, und Murase beginnt endlich zu erzählen. Er sei nach seiner Flucht zurück ins Club Amour um seinem Kumpel Kume zu helfen, der Club jedoch leer gewesen sei. Zu einer Aussage ist er allerdings nicht bereit. Wir haben immer noch keinen Beweis dafür, dass Hamura während der Tat in der Sauna Goten war. Erst einmal müssen wir uns ausruhen, doch auf dem Weg zurück nach Hause erfahren wir, dass unser Lieblingsrestaurant dank unserer Hilfe aus der Patsche geholfen wurde. Am nächsten Tag erstatten wir Shintani Bericht. Wir kommen zu dem Schluss, dass Murase tatsächlich mitsamt Verstärkung ab zum Club Amour gegangen ist, somit kann Hamuras Version eigentlich nicht mehr stimmen! Wir besuchen ihn noch einmal auf der Polizeiwache. Nach einiger Freizeit können wir Hamura endlich mit Murases Version konfrontieren. Hamura war also alleine im Club mit Kume...doch darauf angesprochen verwickelt er sich immer weiter in Widersprüche. Sein Alibi hat in der Tat recht viele Lücken! Wir brauchen noch mehr Anhaltspunkte. Was haben Hamura und Kume gemacht, nachdem sie das Club Amour verlassen haben? Kaito lenkt unsere Aufmerksamkeit auf einen Kontakt in der Bar Tender. Höchste Zeit, diesen aufzusuchen.



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #09 | Plötzlicher Sinneswandel

      In der Bar Tender angekommen ist von unserem Kontakt keine Spur zu finden. Doch der Barkeeper hat interessante Neuigkeiten und bringt eine weitere Person ins Spiel, welche angeblich dafür verantwortlich ist, dass Hamura im Gefängnis gelandet ist. Es handelt sich um einen sogenannten Host, welchen wir nun unbedingt finden müssen. Seiya, so der Name unseres Mannes ist jedoch nicht in seinem Club anzutreffen. Doch wo jetzt suchen? Schließlich könnte der junge Mann überall in der Stadt zu finden sein...Also bedarf es ein weiteres Mal der Hilfe unseres guten Freundes Tsukumo. Er kann die Auswahl der gesuchten Personen auch prompt eingrenzen, dennoch müssen wir etliche Personen nach dem Aufenthaltsort von Seiya fragen, bevor wir ihn schließlich aufspüren können. Dieser würde sich nur zu gerne an Hamura rächen, der ihn in der Tatnacht geschlagen hat. Da passt es nur zu gut, dass Yagami für dessen Unschuld sorgen soll, denn dies alles könnte sein Alibi bestätigen. Weiterhin bestätigt der Host, dass Hamura in jener Nacht in die Sauna gegangen sei. Auf jeden Fall ist unser Mann bereit, seine Version der Geschichte vor Gericht zu wiederholen. Dies könnte der Durchbruch in diesem Fall sein. Auf dem Weg zu dem Restaurant, welches das Aufeinandertreffen zwischen Seiya und Hamura auf Video festgehalten haben soll, treffen mir erneut auf Murase, welcher mit Verstärkung antanzt und blutige Rache üben will. Doch wieder einmal zwingen wir ihn nach einem harten Kampf im Duett mit Kaito zu Boden...Schließlich ist der große Tag vor Gericht gekommen, doch plötzlich will Seiya seine Version der Tatnacht nicht noch einmal wiederholen. Wurde er etwa eingeschüchtert? Viel schlimmer - seine Schwester wurde entführt! Also bleibt uns wohl nichts anderes übrig als eine Befreiungsaktion!



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #10 | Ein zweifelhafter Freispruch

      Wir starten unsere Rettungsmission, um Seiyas Schwester aus den Fängen der Yakuza zu befreien. Natürlich führt uns unsere Spur wieder zu dem K+J Gebäude, wo wir erst einmal einbrechen müssen. Dies gelingt uns auch relativ schmerzlos, doch im Gebäude treffen wir auf erbitterten Widerstand. Der erste Bösewicht kann uns zwar zum Verbleib der Dame nichts mitteilen, doch wenig später treffen auf ein etwas widerstandsfähigeres Exemplar. Dieser ist ein harter Brocken, doch wir besiegen ihn und erhalten so den Code zum Raum, in welchem die Schwester von Seiya gefangen gehalten wird. Somit ist der Weg zur eigentlichen Befreiung geebnet und einen erbitterten Kampf später haben wir die Dame auch errettet. Zwar taucht noch Murase auf, den wir erst einmal überzeugen müssen, nicht weiter gegen uns vorzugehen, doch beim Prozess ist Seiya jetzt endlich bereit, seine Aussage zu machen. Alle Beweise sprechen somit für Hamura - sein Alibi ist hieb- und stichfest. Er wird freigesprochen, doch ein fader Nachgeschmack bleibt. Wir kommen zu dem Schluss, das Hamura einen Auftragsmörder eingesetzt hat, der die Yakuza-Mitglieder ermordet hat. Unsere Ermittlungen stehen also gerade erst am Anfang...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #11 | Zwei Begegnungen der seltsamen Art...

      Da wir immer noch der Meinung sind, es hier mit Auftragsmord zu tun zu haben, sehen wir uns einmal am Tatort um, an welchem das Yakuza-Mitglied tot aufgefunden wurde. Doch auf dem Weg dorthin fällt unsere Aufmerksamkeit auf einen Hilfe suchenden, jungen Mann. Nekomiya, so sein Name führt einen aufregenden Katzenblog im Internet und ist so etwas wie ein selbst erklärter Retter der hier ansässigen Straßenkatzen. Drei seiner Lieblinge sind jedoch nicht aufzufinden, und mit etwas Widerwillen verspricht Yagami ihm, auf die Suche nach den Katzen zu gehen. Merkwürdige Leute treiben sich in Kamurocho herum...Am Tatort angekommen können wir jedoch auch nichts aussagekräftiges finden, denn ohne Polizeiakte tappen wir mehr oder weniger im Dunkeln. Gerade plant Yagami seinen nächsten Schritt, wird er Zeuge einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und einem maskierten jungen Mann, der ihm zu allem Übel auch noch das Handy entwendet! Yagami nimmt die Verfolgung auf und kann unter Einsatz seines Lebens sein Mobiltelefon wieder ergattern. Der Junge Mann ist dankbar, hat Yagami ihm so doch die Polizei vom Leib gehalten! Doch so schnell wie er gekommen ist, ist der maskierte Fremde auch schon wieder verschwunden. Yagami plant, mal wieder bei Genda vorbei zu schauen, doch ein sich vor Schmerzen krümmender Obdachloser bedarf seiner Hilfe. Yagami eilt schleunigst zu dem vom Obdachlosen vorgeschlagenen Arzt Dr. Moroboshi, welcher sofort mitkommt und dem Obdachlosen behandelt. Dieser hatte nur etwas zu viel Müll gefuttert...Doch wir haben mit dem Arzt einen neuen Freund gewonnen. Bei Genda angekommen, erhalten wir unseren ersten Nebenauftrag - Eine Frau verdächtigt ihren Mann, fremdzugehen - helfen wir der guten Dame mal...!



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #12 | Untreu und kamerascheu!

      Eigentlich wollte sich Yagami ja mit dem Fall des untreuen Ehemannes beschäftigen, doch da trifft er auf dem Weg zum Einsatzort tatsächlich auf den gesuchten Tortie-Kater. Nekomiya freut sich sehr über den Anruf, doch es sind noch zwei Katzen in Gefahr. Widerwillig begeben wir uns auf die Suche nach ihnen. Die zweite Katze findet sich hoch in einem Baugerüst mitten in Little Asia! Also flugs die Drohne geholt und ein Foto gemacht. Aus dieses Mal quellt die Freude von Nekomiya geradezu aus dem Mobiltelefon! Die dritte gesuchte Katze befindet sich schließlich in Gesellschaft einer Dame. Als wir Nekomiya herbeiholen, sind sich die fremde Dame und unser Katzenfreund sofort sympathisch! Es wird sich gar auf einen Tee verabredet! Nekomiya ist dankbar und entlohnt uns entsprechend. Nun aber zum eigentlichen Fall - Wir stöbern den vermeintlich untreuen Ehemann auf und heften uns an seine Fersen. Er scheint sich tatsächlich mit einer fremden Frau zu treffen. Die beiden steigen in einem Hotel ab, wo wir noch den entsprechenden Fotobeweis für die Untreue vornehmen. Nach einem etwas längeren "Aufenthalt" der beiden folgen wir der Dame, und zu unserer Überraschung müssen wir feststellen, dass diese wohl in einem Club direkt über dem Heavy Coffee arbeitet. Zurück bei unserer Klientin bleibt für diese nur eins: Die Scheidung! Uns soll es recht sein, bekommen wir doch immerhin eine dicke Belohnung für unsere Arbeit von der Hintergangenen...Fall abgeschlossen! Wieder auf der Straße müssen wir dann unseren Freund Kim vor einer Bande Schläger beschützen, was wir dank unserer Kampfkünste prompt erledigen. Kim dankt uns von ganzem Herzen, doch irgendwas sagt uns, dass wir in Zukunft öfters mit den Herrschaften zu tun haben werden...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #13 | Nur ein korrupter Cop...

      Nachdem wir Herren Kim vor den bösen Schlägern errettet haben, werden wir von wild herumschwirrenden Drohnen überrascht. Wir folgen ihrer Spur, und nach einem kleineren Unfall mit der Drohne eines Passanten stellt sich dieser vor. Er weist uns in die Drohnenrennen ein - Sollten wir ihm einmal wieder begegnen, können wir sein Wissen für uns nutzen. Nachdem sich unsere Wege wieder trennen, bekommen wir endlich einen Anruf von Kaito. Ayabe, der Kontaktmann bei den Cops, ist bereit sich mit uns zu treffen, im Koi Bridge. Doch wie sich herausstellt, ist das Koi Bridge nur Fassade für ein opulentes Kasino im Keller! Wir bekommen sogar Chips geschenkt, um die Wartezeit zu verkürzen. Doch wir verlieren natürlich alles! Schließlich treffen wir auf Ayabe, und dieser hat auch wertvolle Informationen für uns im Gepäck! Sein Boss, Kuroiwa, steht dank des Freispruchs von Hamura wie ein ziemlicher Idiot da, und Ayabe ist an wichtige Informationen gekommen, die er uns jetzt überreicht. Es sind Informationen über sämtliche "Augenmorde", welche sich zugetragen haben. Kuroiwa hat anscheinend Dreck am Stecken, was durch den Freispruch von Hamura noch pikanter wird. Aber wir sind jetzt in Besitz der benötigten Informationen! Wir begeben uns also zurück zu unserem Büro, doch vor dem Eingang werden wir von Unbekannten überfallen, welche uns den Umschlag mit den Beweisen entreißen wollen. Klar können wir sie in die Flucht schlagen, doch welches Interesse hatten sie an dem Umschlag? Die Informationen sind brisant - zwar gab es neben Hamura keinen Verdächtigen, doch die Polizei hat einen Typen namens Kunimura bis zu seinem Tod beschattet....Das zweite Mordopfer! Wir müssen herausfinden, was dieser in seinen letzten Stunden gemacht hat...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #14 | Bombenstimmung am Abend

      Bevor wir uns weiter an die Mordermittlungen machen, nehmen wir uns erst einmal einen weiteren Stadtbummel vor. Doch beim Besuch in der Kanalisation gibt uns Dr. Moroboshi eine Mission auf den Weg. Schon wieder hat es Kondo erwischt, der mit starken Schmerzen brach liegt. Also benötigen wir laut dem guten Doktor eine Blutspende. Im Park finden wir schließlich den geeigneten Spender unter den Obdachlosen und Kondo ist gerettet. Anschließend haben wir endlich mal Zeit, ein kleines Drohnenrennen zur Eingewöhnung zu bestreiten. Mehr oder weniger siegreich ziehen wir weiter in die Nacht. Beim weiteren Flanieren durch Kamurocho hören wir plötzlich ein verdächtiges Piepen. Eine Bombe! Eine Explosion! Es sind Kinder in der Nähe! Grundgütiger! Eine ganze Anschlagserie in Kamurocho. Und wieder ein Piepen, eine zweite Bombe. Wir haben keine Ahnung von Bombenentschärfung, aber durch rabiate Gewalt können wir die Gefahr bannen. Wir bekommen danach einen Anruf - es ist der Bomber. Laut ihm soll es noch eine dritte Bombe geben, irgendwo in der Stadt versteckt. Wir bekommen nur einen wirren Tipp mit auf den Weg doch dank unserer guten Stadtkenntnisse finden wir das Ding und können so auch die dritte Bombe entschärfen. Doch der verrückte Bomben-Typ plant schon eine Rückkehr - wir werden ihn also ganz bestimmt wiedersehen! Nach so viel Stress stürzen wir uns wieder in unsere Ermittlungen, doch das seht ihr in der nächsten Folge ;)



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #15 | In den Fängen der Yakuza

      Yagami ist auf dem Weg zum Konban Wife, einem anrüchigen Laden. Doch auf dem Weg dorthin nimmt er sich zunächst einmal der aufgenommenen Nebenquest an. Im Wild Jackson trifft er auf seinen Klienten, welcher in beauftragt seine gestohlene Jacke wieder zu beschaffen. Doch in dem Park, wo die Jacke verloren ging lassen sich leider keine Spuren finden. Yagami muss also einen Ort finden, an dem die Diebe abhängen. Doch weiter mit unserer Hauptaufgabe: Yagami betritt das Konban Wife und beschließt, sich mir einer der "leichten Damen" zu treffen, um Detail zum zweiten Mordopfer zu bekommen. Doch ein Mädchen taucht nicht auf. Nein, es kommt viel besser: Es ist Hamura! Alles andere als begeistert von Yagamis weiteren Ermittlungen droht er ihm, sofort die Ermittlungen einzustellen. Um dem ganzen Nachdruck zu verleihen, erteilt er Yagami einen deftigen "körperlichen Verweis" - dies sei jetzt die letzte Warnung für Yagami! Schockiert kontaktiert Yagami den Boss der Matsugane-Familie und sucht diesen in deren Niederlassung auf. Doch dieser erzählt ihm, dass er schon lange nur noch auf dem Papier der Boss ist und in Wahrheit Hamura die Fäden zieht. Ihm sind also die Hände gebunden. Dann erfährt Yagami, dass Hamura im Cafe Alps auf Yagami wartet. Dort kommt es zum Eklat: Rasend vor Wut über das Treffen im Matsugane-Quartier kommt es zum Kampf zwischen Yagami und den Schergen Hamuras. Zwar schlägt sich Yagami tapfer doch alles mündet darin, dass Hamura ihn erschießen lassen will. In letzter Sekunde wird Yagami von der maskierten Gestalt gerettet, welche ihm schon einmal geholfen hat. Jetzt heißt es Hackengas geben und vor dem wilden Yakuza-Mob geflohen, immer dem Maskierten hinterher...



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #16 | Die Schatten der Vergangenheit

      Gerade so entkommen Yagami und der maskierte Fremde Hamura und seinen Gefolgsleuten. Doch auf die Frage nach der Identität des mysteriösen Fremden verrät dieser nichts und bleibt geheimnisvoll. Dennoch scheint er so einiges über Yagami zu wissen, was diesen nur in weitere Verwirrung stürzt. Zurück im Büro erlebt Yagami dann die nächste dicke Überraschung: Higashi, ein weiteres Mitglied der Matsugane Familie und alter Bekannter von Kaito hat das Büro verwüstet und auch Kaito hat eine Tracht Prügel einstecken müssen. Man beschließt, Higashi zu beschatten und es kommt heraus, dass dieser nicht rein Böse zu sein scheint. "Undercover" konfrontiert Yagami Higashi schließlich und dieser beginnt zu erzählen: Der Grund für den Rauswurf von Kaito aus der Familie war der Diebstahl einer großen Menge Yen, während Kaito die Verantwortung über das Geld hatte. Nur mir der Hilfe von Yagami und dem Boss der Familie, gelang es damals Kaito vor weiterem Schaden zu bewahren, leider mit dem Preis, dass er aus der Familie verstoßen wurde. Higashi scheint Kaitos Platz mittlerweile eingenommen, doch seit Kaitos Verschwinden schwindet auch der Einfluss des Boss mehr und mehr. Zeit, unsere Ergebnisse der Beschattung an Kaito weiter zu geben.



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #17 | Geisterhafte Perückenjagd!

      Nachdem wir so einiges über Higashi erfahren haben, wollten wir uns eigentlich zurück zu Kaito machen um ihm Bericht zu erstatten. Doch wie das Schicksal es so will kommt uns ein bizarrer Vorfall dazwischen. Wir finden nämlich eine herrenlose Perücke, welche sich selbstständig gemacht hat. Zwar ist der glatzköpfige Besitzer des guten Stücks ihr auf den Fersen, doch die Perücke wird leider vom Wind durch die ganze Stadt getragen und wir versprechen, sie für den armen Glatzkopf zu erwischen. Das freche Haarteil scheint ein Eigenleben zu haben, doch schließlich erwischen wir sie und können sie dem überglücklichen Besitzer, einem Star, von dessem haarigen Geheimnis keiner wissen darf, wiederbringen. Voller Dank kassieren wir ab - Läuft! Auf den Geschmack gekommen, nehmen wir gleich noch eine weitere Mission an: Dieses Mal sollen wir das Apartment eines jungen Paares untersuchen, in welchem es wohl spuken soll! Da dies sehr belastend für die Beziehung der beiden sein soll, schauen wir uns die Wohnung einmal näher an. Nichts besonderes hier, doch dann scheinen wir wirklich auf einen Geist zu treffen. Dieser erblickt uns und ergreift sofort die Flucht. Wir verfolgen das vermeintliche Gespenst, welche sich als der weibliche Part des Pärchens herausstellt, welche damit nur eine vergünstigte Miete vom Vermieter erreichen wollte! Zwar werden die beiden dank dieser Scharade aus der Wohnung geworfen, doch dies scheint dem jungen Glück nicht zu schaden! Der Fall gilt für uns als gelöst, wir kassieren die Belohnung und können uns wieder weniger bizarren Dingen widmen....bis auf Weiteres!



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #18 | Im Auftrag der Krähe

      Nach den merkwürdigen Missionen der vorherigen Folge begeben wir uns wieder einmal zur Bar Tender um Ayabe wie besprochen zu treffen. Doch als wir dort eintreffen, ist dieser nicht anwesend. Stattdessen bekommen wir einen Auftrag vom Barkeeper angeboten, welcher sich darum dreht einem alten Stammkunden helfend unter die Arme zu greifen.Doch am Treffpunkt angekommen erleben wir eine Überraschung! Ein maskierter Jugendlicher namens Crow entpuppt sich als Auftraggeber. Dieser verlangt von uns, dass wir ein verschollenes Mitglied der Diebesbande finden - Jester sein Name! Kennen wir den nicht? Klar- der uns bereits bekannte junge Mann, der uns bereits mehrfach geholfen hat! Klar, dass wir die Mission annehmen. Wir bekommen auch einen Tipp, wo sich Jester aufhalten könnte, also geben wir Schub und begeben uns zu dem genannten Ort. Dort scheinen wir auch auf Jester zu treffen, doch es handelt sich wie es sich herausstellt nur um eine "billige Kopie" - einen Jugendlichen, der sich als Bewunderer der Diebesbande herausstellt und sich lediglich wie diese kleidet. Yagami gelingt es jedoch, zwei Mitglieder der Bande zu belauschen und es stellt sich heraus, dass Jester nicht etwa vermisst wird, sondern aus der Gruppe ausgestiegen ist, weil sich seine Ideale von Gerechtigkeit nicht mit dem Treiben der restlichen Mitglieder vereinbaren lässt! Wir müssen Crow zur Rede stellen, doch dieser ist alles andere als begeistert. Es kommt natürlich zum Kampf zwischen der Krähe und Yagami. Crow ist nach seiner Niederlage wenigstens so ehrlich uns auszuzahlen doch wir müssen ihn eines versprechen: Sollten wir auf Jester treffen, sollen wir ihn daran erinnern, es nicht zu hart anzugehen..So viele neue Infos - wo machen wir nur weiter?



      Playlist: Judgment (PS4)
    • Judgment (PS4) [GER] | #19 | Der perverse Höschen-Professor!

      Weiter nach Anhaltspunkten suchend irren wir durch die Straßen von Kamurocho. Wir finden zwar eine hübsche Gitarrenspielerin, von welcher wir auch prompt eine CD kaufen (natürlich VÖLLIG ohne amouröse Absichten), doch was den Hauptfall betrifft, hilft uns dies leider nicht weiter. Also zurück zu unserem Büro - mal schauen was wir an Nebenmissionen noch so erledigen können, schließlich können wir das zu erhaltende Kleingeld immer gut gebrauchen. Und was müssen wir da lesen? Ein Höschendieb geht um? Das können wir nicht durchgehen lassen! Zucht und Ordnung soll herrschen in Kamurocho. Wir stellen fest, dass es sich bei unseren Klienten um ein junges Paar handelt, deren weiblichen Part mit beängstigender Konstanz die Höschen vom Balkon geklaut werden. Unglaublich! Pervers! Unglaublich pervers! Wir müssen den Dieb zunächst einmal anlocken - also kaufen wir prompt das passende Höschen und legen die Falle aus um den schlimmen Schlüpferdieb in flagranti zu erwischen! Der Dieb entpuppt sich als sogenannter Professor, der mit Hilfe der geklauten Höschen die Weltherrschaft anstrebt. Desweiteren verleiht ihm der süß-herbe Duft der Damenschlüpfer geheimnisvolle Superkräfte! Diesen ist nicht einfach beizukommen und ein epischer Kampf um die schlüpferhafte Gerechtigkeit entbrennt. Doch wir besiegen den schnüffelnden Doktor! Bald wird er abgeführt - möge er sein perverses Treiben von nun an im Gefängnis fortführen! Unsere Klienten sind erleichtert, dass diese Bestie sicher gestellt wurde und entlohnen uns fürstlich. Nachdem wir jetzt unsere Nase so tief in die Schlüpfer-schnüffelnden Abgründe der Stadt gesteckt haben, können wir uns wieder unseren Aufgaben widmen.



      Playlist: Judgment (PS4)