Super Mario Bros 3 (zu dritt)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Super Mario Bros 3 (zu dritt)

      Anzeige
      Spielname: Super Mario Bros 3
      Angefangen am: 02.06.2019
      Fertiggestellt am: 01.10.2019


      Genre: 2D Sidescroll Jump n´ Run



      Platform/System: Nintendo Entertaiment System


      Story/Aufgabe im Spiel:

      Nach seinen letzten Niederlagen gegen die Mario Brüder, in Super Mario Bros und Super Maio Bros: The Lost Levels, wird Koopa König, Bowser Kreativ und entscheidet sich, mal nicht Prinzessin Peachs Königreich anzugreifen, sondern schickt stattdessen seine Sieben Kinder: Larry, Morton, Wendy, Roy, Iggy, Lemmy, und Ludwig, in sieben andere Königreiche aus der Schwammerl Welt, die sie erobern, indem sie den dortigen Königen ihre Zauberstäbe stehlen und sie anschließend in Tiere verwandeln. Nachdem Prinzessin Peach von diesen Gräultaten erfährt schickt sie Mario und Luigi los, die sieben Königreiche von Bowsers Brut zubefreien und die Könige zurück zuverwandeln, doch wer weiß was der alte Echsenkönig noch im Schilde führen könnte...




      Zusätzliche Informationen:
      Datum der Erstveröffentlichung: 23.10.1988
      Publisher: Nintendo
      Entwickler: Nintendo EAD
      Von mir gespielt: NES Version auf einem richtigen NES in Composite Quallität, hochskaliert durch einen Portta Konverter.
      Video Aufgenommen durch: Haupauge PV2 Gaming Edition
      Kommentator von: Spongy Centrefox, seinem großen Bruder und seiner großen Schwester (durch Mikrofon über Audacity)



      Spongy Centrefox YouTube Channel: Spongy Centrefox


      Audiokommentar: Ja


      Playlist: Hier


      Videos:


      Part 1: "Bowsers Blagen Bescheren Bockmist"

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Spongy Centrefox ()

    • Part 13 "Bowsers Übergewichts-Probleme" FINALE


      Premiere am 1.10.2019 um 16:00 Uhr





      Fazit:


      Super Mario Bros 3 gehört locker in die obere Liga der NES Jump´ n Runs und spielt sich im Gegensatz zu Super Mario Bros 1 deutlich moderner, mit in alle Richtungen Scrollenden Levels, Weltkarten die diese Levels beherbergen und Inventarsystem für Powerups und Items die man sich für später aufbewahren kann. Besonders beindruckend im Vergleich zum Erstling ist vorallem wie sich der Umfang gesteigert hat, bei dem nichtnur die Level Anzahl gesteigert sondern diese mit den neuen Möglichkeiten auch mehr zum erkunden einladen und auch deutlich mehr Secrets bieten. Auch besonders Schick sind die ganzen neuen Verwandlungs Items, wie zb. das Tanookie Blatt welches einem begrenzt das Fliegen ermöglicht, der Frosch Anzug mit dem man besser schwimmen kann oder der Hammer Anzug dessen knallharte Hämmer sogar Feinde ausschalten können an denen die Feuerblume scheitert. Schade dabei ist allerdings etwas das die nützlichsten Kotüme oftmals recht selten zu finden sein können. Vom Schwierigkeits Grad ist dieses Mario Spiel deutlich Einsteiger freundlicher und auch spendabler gehalten was Hilfreiche Powerups und Lebenspilze angeht, noch dazu hat nun auch unendlich Continues, womit Endgülltige Gameovers der Vergangenheit angehören. Ein kleiner Makel der noch aus dem Erstling erhalten blieb ist der Mangel einer echten Speicherfunktion, was recht Ärgerlich ist wenn man bedenkt das berreits diverse Andere Spiele der damligen Zeit eine Speicherfunktion boten, seien es ein Passwort-System oder Batteriegestützer-Speicher. Zumindest können die Zauberflöten einkleinwenig als Ersatz für eine Speicherfunktion herhalten, da sie schon sehr früh im Spiel gefunden werden können und man mit ihnen relativ schnell in die Welt zurrückehren kann in der vorher aufhörte, allerdings muss man natürlich auch vorher die Fundorte dieser Wundersamen Blaßinstrumente wissen und Items muss sich neu zusammensammeln. Glücklicherweise beheben die SNES und GBA Remakes des Spiels dieses Punkt und fügen eine echte Speicherfunktion hinzu, und die Digitalen E-Shop Versionen der original Fassung bieten zumindest Safe States. Gut ergänzt wurde auch die Gegner Vielfallt im Spiel, während manch alte Widersacher um neue Varianten ergänzt wurden, bekam mann hier seinerzeit viele gänzlich neue Feinde
      geboten, von denen der großteil auch noch in heutigen mit von der Partie ist. Grafisch ist das Spiel für einen NES Titel echt kein schlechter Hingucker, während im ersten Super Mario Bros, alle Figuren noch recht Pixellich waren, kommt der dritte Teil mit einem Charmanten Cartoon Stil daher der auch in Composite Quallität, bis auf ein paar unschöne Bildartefakte, eine sehr solide Figur macht.
      Etwas schade ist allerdings das in Sachen Hintergrunde nur Sporadisch welche mal vorkommen die mehr zu bieten haben statt nur blanke Farbe. Im Vergleich zu späten NES wie Kirbys Adventure kann man in der Rubrik noch einiges mehr aus dem NES herrausholen. Tortzallem ist der Grafikstil des Spiels sehr schön und dürfte zusammen mit dem von Super Mario Bros 2 am besten den Zahn der Zeit überstanden haben unter den NES Abenteuern des Klempner Duo´s. Musikalisch hat sich in diesem Mario auch einiges gesteigert mit mit einem noch umfangreicheren Soundtrack der noch fetzigere Stücke aus der Feder Koji Kondo´s zu bieten hat und Soundtechnisch ebenfalls mehr aus ihnen herraus holt durch das nutzen, des PCM Channels des NES Soundchip welcher die Verwendung eines Sample Soundeffektes (wie zb. einer Trommel) ermöglicht, von denen der Soundtrack des Spiels guten Gebrauch macht.


      Bewertung:




      Spielbarkeit: 10/10


      Grafik: 9/10
      Sound: 9/10


      Steuerung 10/10


      Spielspaß: 9/10

      @sem da ich nun mein Fazit fertig geschrieben habe würde ich dieses LP Projekt nun als Beendet betrachten, falls es später nochmal gewisse Extra Parts geben sollte werd ich diese hier in einer Extra Playlist hinzufügen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spongy Centrefox ()