Beiträge von MHBlacky

    Naja, ich sag mal wenn du 1000 Subs hast, aber auf einem neuen Video in der ersten Woche durchschnittlich nur 10 Klicks bekommst, dann würde ich schätzen, dass du etwa 800-900 tote Subs hast. Bei mir ist es so, dass ich noch genau weiß, wie meine Videos sich früher entwickelt haben. Und wenn ich sehe, wie sie sich jetzt entwickeln, dann kann man grob abschätzen, wieviele der alten Leute nicht mehr zuschauen.
    Aufräumen geht da leider nicht wirklich. Muss man wohl oder übel YouTube überlassen xD

    Hi Martin,


    ich schließe mich meinen beiden Vorrednern an. Am besten ist es, wenn du über OBS beim Streamen gleichzeitig auch eine lokale Aufnahme machst. Lokale Aufnahmen bieten qualitativ natürlich deutlich mehr Optionen, als das, was du streamst. Und das ist ja auch gut so, sonst könnten ja 90% der Zuschauer gar nicht flüssig gucken, wenn Twitch tatsächlich mit 10 MB/s übertragen würde xD


    Wenn du aber deinen Stream jetzt nicht aufgenommen hast und gerne wissen würdest, was besser ist (gehe mal davon aus, dass das deine eigentliche Frage war), dann würde ich dir zum Direktexport von Twitch auf YouTube raten. Gibt da ja soweit ich weiß die Funktion YT und Twitch zu verknüpfen und dann deine Twitchaufnahmen auf YT rüberzuschieben.


    Ich weiß jetzt gerade nicht, ob Twitch Downloaddateien nochmal zusätzlich komprimiert, oder so, deswegen würde ich sagen, mach das einfach direkt online, wenn es das Feature schon gibt

    ;)

    Glückwunsch @Lyn !!! Die ersten 100 gelten ja allgemein hin immer als die schwersten. Dann hast du ja jetzt das Schlimmste hinter dir

    :P


    Ich habe aber auch eine frohe Botschaft, die ich hier gerne mit euch teilen würde. Mein Kanal besteht auf YouTube ja schon fast 10 Jahre, von denen ich aber lange Zeit inaktiv war. Und meine tolle Community, die ich 2013 hatte, ist inzwischen, bis auf einen harten Kern, fast nurnoch ein Haufen toter Subs. Anfang Februar habe ich mir aber fest vorgenommen, wieder durchzustarten.


    Und wer sagt's, der März war seit glaube ich zwei oder drei Jahren der erste Monat mit einer positiven Subscriberbilanz. +6 um genau zu sein. Das ist zwar nicht viel und das habe ich ganz früher manchmal sogar am Tag gemacht, aber auch wenn es wenig ist, stimmt es mich zuversichtlich und bestätigt mich in dem Glauben, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Bin sehr happy darüer

    ^-^


    mfg


    Blacky

    Hey Drexel,


    finde das echt lustig! Als ich die Überschrift "Ich oder wir?" gesehen hab, war mir sofort klar, worum es geht, weil ich mir die Frage früher auch oft gestellt habe

    :D


    Ich persönlich finde "wir" etwas besser, um die Zuschauer besser einzubinden. Ich handhabe das so, dass ich immer "wir" sage, wenn ich beschreibe, was gerade passiert. Also zum Beispiel "Wir gehen jetzt erstmal links rum und schauen dann weiter..."


    "ich" verwende ich, wenn ich von mir persönlich, oder von eigenen Ansichten und Plänen spreche. Zum Beispiel "Ich Würde jetzt am liebsten links rum gehen und dann weiter schauen..."


    mfg


    Blacky

    Hey PixelGuitar,


    Da schließe ich mich Julien an! ich hab mal eine Zeit lang GTA:SA auf Twitch gespeedrunnt und in der Speedrunner-Community ist Englisch ja quasi ein Muss! Hat meine Englischkenntnisse enorm voran gebracht. Nicht so sehr vom Vokabular, sondern vor allem vom Sprechen selbst. Hätte inzwischen überhaupt keine Bedenken mehr, alleine Urlaub in Übersee zu machen zum Beispiel xD


    Aber so oder so ist es eine interessante Erfahrung. Ich hab mal gehört, wenn man eine andere Sprache spricht, dann nimmt man oft auch eine andere Persönlichkeit in dieer Sprache an. Ist mir bei mir selbst auch ansatzweise aufgefallen und ich glaube meine englische Persönlichkeit ist ziemlich unterhaltsam

    :D

    Vielleicht merkst du ja bei dir auch was, achte mal drauf

    ;)


    Und eine letzte Sache noch, die mir gerade spontan einfällt: Muttersprachler finden Akzente häufig auch ganz interessant zum zuhören (Sofern man dich gut versteht natürlich) Du könntest zum Beispiel super easy einen auf Team Fortress 2 Medic machen. Vielleicht finden die Muttersprachler sowas ja lustig. Nur als kleiner Gedankenanstoß, dass Akzente ja nichts Schlechtes sein müssen

    ;)

    Ach nichts zu danken! Freut mich, wenn ich helfen konnte

    ;)


    Eine Sache noch. Du hattest ja von Alternate gesprochen. Habe da gerade nochmal schnell in den PC Konfigurator geschaut. Wenn Alternate der Händler deines Vertrauens ist, dann will ich dich natürlich nicht bequatschen, bei Mindfractory zu bestellen. Ist halt nur meine persönliche Nr. 1 Adresse für Hardware. Alternate bietet dir aber sehr ähliche Hardware zu ähnlichen Preisen. Die haben zum Beispiel auch die GT 710. Schau einfach mal selber und guck natürlich auch, ob hier noch andere gute Vorschläge reinkommen.


    Ansonsten wünsch ich dir erstmal noch ne schönen Abend

    ;)

    Hallöchen Steinkopf,


    ja, der Ryzen 2600 ist denke ich eine gute Wahl bei dem Budget. Kostet knapp 150€ Den 2600X würde ich in deinem Fall eher lassen. Die 200 MHz pro Kern mehr machen beim Streamen den Bock wirklich nicht fett. Der 2600 Packt OBS locker easy und selbst zum Gamen könnte man den gut benutzen. Was Darovit gesagt hat würde ich aber mal im Kopf behalten. Bald kommen die neuen Ryzens raus. Dann kannst du entweder den neuen 3600 holen (hoffentlich zu einem vergleichbaren Preis) oder den 2600 für günstiger (Gehe auch mal davon aus, dass der Preis dann fällt).


    Für 500€ einen vernünftigen Streaming PC zusammenzustellen ist garkein Problem. Bist da bei nem guten Budget! Die Frage ist nur, möchtest du die Einzelteile bestellen und ihn selbst zusammenbauen, oder möchtet du ihn bereits fertig zusammengebaut geliefert bekommen? Alternate berechnet fürs PC Zusammenbauen 150€, wenn ich das richtig gesehen habe. Und damit schaffst du es leider nicht in deinem Budget zu bleiben. Generell ist das totaler Wucher für etwas, was man auch mit nem YouTube Tutorial selbst erlernen kann. Würde ich jedem von abraten, sowas in Anspruch zu nehmen.


    Ich habe jetzt bei Mindfactory mal ein paar Teile für dich zusammengestellt. Insgesamt 485€:
    Prozessor, Ryzen 2600 (nur falls du nicht auf die 3. Generation warten möchtest): https://www.mindfactory.de/pro…z-So-AM4-BOX_1233732.html
    RAM, 16 GB 3000 MHz: https://www.mindfactory.de/pro…DIMM-CL16-Du_1284714.html
    Grafikkarte, GT 1030: https://www.mindfactory.de/pro…3-0--Retail-_1173731.html
    Mainboard, Asrock A320M: https://www.mindfactory.de/pro…-mATX-Retail_1281957.html
    Netzteil, 400W BeQuiet: https://www.mindfactory.de/pro…r-80--Bronze_1228435.html
    Billiggehäuse: https://www.mindfactory.de/pro…teil-schwarz_1139492.html
    SSD, 250GB Samsung 860 Evo: https://www.mindfactory.de/pro…C--MZ-76E250_1225526.html


    Folgendes denke ich mir dabei: Der Prozessor ist gut und das Herzstück des Rechners. Der RAM ebenfalls und mit 3000 MHz auch schnell genug. 3200 muss nicht zwingend sein, wenn man auf den Preis guckt. Die Grafikkarte ist die billigste, die Mindfactory zur Zeit verkauft und definitiv für Multimediaanwendungen, wie Streamig und Videobearbeitung geeignet. Gaming... nah... Counter Strike, LoL, vielleicht Overwatch, aber mehr auch nicht. Ist keine Gamingkarte. Falls du noch ein wenig geld sparen willst, dann kannst du auch gerne eine Günstigere suchen. Zum Beispiel eine GT 710. In diesem unteren Preissegment kenne ich mich aber nicht gut aus. Da weiß ich nicht genau, was noch okay und was schon zu schlecht ist. Es geht aber sicherlich noch etwas günstiger, als die von mir vorgeschlagene GT 1030. Ich frage da einfach mal in die Runde, ob sich vielleicht jemand anders da besser auskennt

    ;)


    Ansonsten Mainboard ist günstig, hat nur 2 RAM Slots, und keinen fancy stuff, also kannst du nicht auf 32 GB erweitern, aber bei einem Streaming-PC wirst du das wohl auch nicht müssen. Irgendwo muss man sein Geld halt sparen und das Mainboard scheint mir hier am ehesten für geeignet. Als Netzteil habe ich dir mal ein 400 Watt von beQuiet reingepackt. 400W sind denke ich für den PC sogar zu viel, aber damit bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite und beQuiet ist eine gute Marke! Am Netzteil sollte man nie sparen, weil man ja nicht will, dass einem der ganze Rechner abraucht. Als Speicher hab ich mal nur ne kleine 250 GB SSD eingebaut, weil das für alle nötigen Programme reicht und Festplatten als Hauptspeicher einfach inzwischen zu langsm sind. Zum Speichern von Streamaufzeichnungnen hätte ich dir eh ein zwei dicke externe Festplatten ans Herz gelegt. Hast du ja vielleicht auch schon was in der Richtung

    ;)


    Und joa das Gehäuse ist absoluter Standard, sieht aber mit der Plexiglasscheibe nicht ganz so ranzig nach Office-PC aus, wie der Rest der Billiggehäuse, also hab ich mich dafür entschieden.


    Bin natürlich gerne für Kritik an meinem Vorschlag offen. Ziel ist es ja, dir den perfekten PC zu bauen. Hoffe aber, dass ich dir schonmal etwas auf die Sprünge helfen konnte.


    mfg


    Blacky

    ;)

    Da stimme ich Game8 voll zu. Wenn du außer Streamen noch was Anderes mit dem PC vor hast (z.B. Gaming) dann wär das hilfreich für uns zu wissen. Und dein Budget natürlich auch. Die Kunst am Rechnerkauf ist ja nicht, das Beste System zu finden, sondern das beste System innerhalb deines Budgets

    ;)

    Hey Dummbabbler,


    danke dir für die Infos. Sowas in der Art habe ich auch schonmal irgendwo in nem Forum gelesen. Hatte aber natürlich keine Daten oder Beweise dazu und in nem Forum kann ja auch gerne mal viel Stuss stehen (außer in Let's Player Foren natürlich :P). Deswegen ist es schön zu hören, dass jemand das mal tatsächlich getestet hat. Schade zwar, dass es von Seiten YouTubes da keine offizielen Infos gibt, aber ich glaube dir das auf jeden Fall. Kann ich mir halt auch gut vorstellen, dass YouTube sich sowas ausdenkt.


    Dann werde ich jetzt wohl mal ordentlich reinhauen müssen

    :D


    mfg


    Blacky

    Hey Knackfrisch,


    das klingt ja nach einem echt interessanten Tool, Videos schneiden, ohne rendern. Muss ich mir die Tage mal anschauen

    ;)


    Ist sicherlich auch ganz nützlich wenn man bei LP Parts einfach nur die ersten und letzten paar Sekunden wegschneiden will.


    Könnte mir vorstellen, dass es hier den ein oder anderen gibt, der gute Verwendung dafür findet.


    mfg


    Blacky

    Hey DaddelZeit,


    danke dir für deine Einschätzung. Und danke auch für das positive Feedback bzgl. meiner Thumbnails. Ich hab da in den letzten Tagen auch mal meine Community zu befragt und alle sagten, sie lenken doch sehr stark die Blicke auf sich. Bin ich happy zu wissen, dass ich diesbezüglich offensichtlich alles richtig zu machen scheine

    ^-^


    Und was den Algorithmus angeht, wahrscheinlich hast du Recht. Ich bin noch immer die Zeit von früher gewohnt, wo ich bei 500 Abonnenten über Nacht gern mal 300 Klicks auf ein neues Video bekommen hab. Das war was

    :D

    Aber das ist ja generell heute nicht mehr so. Muss man sich von verabschieden.


    Danke dir auf jeden Fall für die Antwort.


    mfg


    Blacky

    ^-^

    Hallöchen ihr Lieben,


    ich hab mal ein bisschen gestöbert, aber kein Thema hierzu gefunden. Deswegen bin ich einfach mal so frei und frage in die Runde:


    Hat irgendjemand eine Ahnung, was der YouTube Algorithmus so treibt? Also, dass Videos mit vielen Klicks, hoher Watchtime und viel Interaktion hoch geranked werden ist ja recht offensichtlich, aber darüber hinaus?


    Was ich mich frage ist, sieht YouTube, wieviele inaktive Abonnenten man hat zum Beispiel, oder wie lange man keine Videos mehr gemacht hat? Ich nehm mich mal gerade als Beispiel: Ich habe aktuell knapp 3600 Abonnenten, war aber laaaange Zeit inaktiv, bzw. habe nur Schrott produziert. Seit ich wieder aktiv am Start bin, komm ich mal gerade in die dreistelligen Klickzahlen pro Video. Klar, viele Leute sind in der Vergangenheit denk ich einfach abgesprungen, ohne ihr Abo zu kündigen, aber irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich von YouTube in eine Art "Alt-inaktiv-und-wertlos" Kiste gestopft wurde, aus der ich jetzt nicht mehr rauskommen kann.


    Würde das Sinn ergeben? Hat da wer Ahnung, ob es sowas in der Art gibt? Wisst ihr vielleicht über noch andere "Charaktereigenschaften" des YT Algorithmus bescheid?


    Ich bedanke mich schonmal recht herzlich für eure Antworten

    ;)

    Ich persönlich hab da bisher noch keinen aussagekräftigen Trend ausmachen können, zumindest bei mir auf dem Kanal. Ich hatte aus versehen letztens ein Video Montag Morgen um 2 Uhr hochgeladen, weil ich den Rechner über Nacht hab laufen lassen und vergessen hatte, 'ne Veröffentlichungszeit einzustellen. War also sofort online xD Verglichen mit meinem neusten Video, welches gestern Abend um 18:00 veröffentlicht wurde (also Samstagabend Prime Time), performt das von MO 2 Uhr aber auch nicht deutlich schlechter.


    Ich denke, wenn deine Thumbnails ins Auge stechen, dann wird man so oder so in der Abobox gefunden werden. Egal, ob man jetzt ganz oben steht, oder irgendwo in der Mitte

    ;)

    Hi holica,


    Ich würde von dem Angebot abraten. Das Mainboard ist vielleicht ziemlich krass, hab mich da jetzt nicht so eingelesen, um ehrlich zu sein, aber der Kühler, der da zu sehen ist, sieht ziemlich luschig aus. Ist auf jeden Fall nicht der Boxed Kühler, der da abgebildet ist und ein Custom Kühler, der was taugt, sollte meiner Erfahrung nach anders aussehen. Ist außerdem noch die Frage, wie das Budget von deinem Kumpel ausschaut. Wenn er lieber was sparen möchte, dann würde ich nicht so ein teures mainboard verwenden.


    Des weiteren sehe ich auf der amazon Seite mit keinem Wort erwähnt, welchen Takt der Arbeitsspeicher hat. Gerade bei Ryzen soll ein schneller Arbeitsspeicher aber enorm von Vorteil sein. Gerade beim Gaming. Hier mal ein kleiner Vergleich, inwiefern sich die RAM Taktung auswirkt. Würde also bei Gelegenheit schon mindestens 3000er holen.


    Schau mal die Teile hier an: 1, 2, 3. Hab ich gerade mal auf die Schnelle zusammen gestellt. Ryzen 2600x Prozessor, Mainboard mit 4 RAM Solts, 16 GB 3000er DDR4 RAM. Hab jetzt erstmal keinen Custom Kühler mit reingepackt. Aber selbst wenn du noch einen willst, bist du damit immer noch günstiger, als mit dem Amazon Angebot.


    Ach ja und zum Netzteil: Musst du natürlich mal ausrechnen, wieviel Watt das haben muss für die verbauten Komponenten, aber ansonsten einfach ein Bequiet mit 80+ Bronze Zertifizierung und gut ist. Die sind immer gut verarbeitet und ich persönlich finde, alles über Bronze ist unnötig.


    Hoffe, ich konnte dir etwas auf die Sprünge helfen.


    mfg


    Blacky

    ;)

    Hey Marty,


    ich finde, sich auf ein Genre zu spezialisieren hat eine Menge Vorteile. Erstens hat ja jeder meistens ein Lieblingsgenre an Spielen und dass man sich da dann spezialisiert, wo man am meisten Spaß dran hat, das ist doch schonmal an sich was Gutes. Außerdem bietet jedes Genre an sich ja noch mehrere Spiele, die man spielen kann. Wenn ich da jetzt mal alleine an Shooter Kanäle denke, da kann man ja absolut alles spielen, CoD, BF, Apex, Fortnite, ... Genau so wie in deinem Fall Sportspiele.


    So blöd das jetzt klingt: Das Wichtigste ist, dass du Spaß an dem hast, was du spielst. Denn den Spaß, den du hast, bringst du auch deinen Zuschauern rüber und du willst ja, dass deine Zuschauer Spaß haben

    :D


    Ich würde nur aufpassen, mich nicht nur auf ein Spiel, bzw. eine Spieleserie zu beschränken. Das geht meist nicht gut. Weiß ich aus eigener Erfahrung. Ich war früher auf YouTube nur im Bereich der Monster Hunter Reihe unterwegs, zwar sehr erfolgreich, aber irgendwann hat mich einfach die Lust daran verlassen, immer nur das Gleiche zu spielen und als ich dann anderen Content gebracht habe, wollten es viele nicht sehen. Klar, ist verständlich. Die Leute waren ja wegen Monster Hunter da und nicht wegen Crysis. Deswegen mein Tip: Ja, wenn du ein Lieblingsgenre hast, absolut legitim, dich daruf zu spezialisieren, aber nicht nur auf ein einziges Spiel.


    hoffe, ich konnte dir etwas weiter helfen.


    mfg


    Blacky

    ;)

    Hey Semako,


    ich pflichte Julien da bei. USB Anschlüsse sind meist sauberer und rauschfreier, als, wenn du über Miniklinke in den PC rein gehst. Aber ich bin ganz ehrlich, wenn's ums Let's Playen geht (geh ich mal einfach in Anbetracht dessen, dass du die Frage in diesem Forum stellst davon aus xD), dann spielt das alles eigentlich kein allzu große Rolle. Du könntest auch ein günstiges XLR Mikro mit kleinem Interface und Popfilter für zusammen 150€ bekommen. Für astreine Studiomusikaufnahmen ist das natürlich nix, aber ich hatte lange Zeit ein Fame CM2 und war sehr zufrieden damit.
    Ist auf jeden Fall nicht jedes Mikro um unteren Preisbereich Schrott.


    Mit dem Rode NT-USB wirst du aber auf jeden Fall nichts falsch machen. Ich würde aber vielleicht mal drüber nachdenken, nicht dein gesamtes Budget in das Mikro zu stecken, sondern auch noch einen günstigen Mikrofonarm, oder Ständer zu kaufen, bzw. einen Popfilter. Nur ein Mikro alleine, dass du mit dem mitgelieferten Ständer auf den Tisch stellst, wird dich nicht gut klingen lassen. Das Mikro muss einigermaßen nahe vor den Mund und bequem sollte das dann natürlich auch noch sein.


    Sofern du sowas noch nicht hast, würde ich mal in Richtung sowas hier schauen. Der Arm ist recht günstig. Beim Rode wäre der Popfilter schon dabei, aber dann wärst du mit Arm zusmmen bei knapp 180€ Wären 30€ über deinem Budget, aber dann bist du auf jeden Fall gut equipped.
    Falls das dann unterm Strich aber zu teuer werden sollte, dann schau doch mal nach USB Mikros, wie zum Beispiel dem Samson G Track. Das ist günstiger. Ich hab zwar keine Erfahrungen mit dem Mic, aber ich hab es schon häufiger bei Gamern gesehen und gehört und ich denke, das ist preisleistungsmäßig ne gute Sache. Brauchst dann noch einen Popfilter, aber alles in allem wärst du dann mit Arm, Mic und Popfilter ungefähr bei deinem Budget angelangt.



    Hoffe, ich konnte dir etwas auf die Sprünge helfen

    ;)

    Hi ihr alle, danke euch für die ganzen herzlichen Willkommensgrüße

    ^-^


    @Drexel Nein, ich hab nur Monster Hunter Portable 3rd auf japanisch gespielt, weil es halt ein Japan-exklusiver Teil war. Ansonsten nur die, die auch hier in Deutschland rausgekommen sind. Aber das mit der Sprache ist eigentlich gar nicht so schlimm. Man versteht zwar nix, aber die Items kann man sich anhand der Bildchen und der Schriftzeichen dann doch recht schnell merken und ne Story gibt's in Monster Hunter ja eh nicht (zumindest damals nicht xD)

    Hiho ihr Lieben,


    ich bin Blacky, 23,986 Jahre alt (No Shit! Hab's ausgerechnet

    :D

    ) und komme aus Köln.
    Ich bin schon seit 9 Jahren auf YouTube unterwegs unter verschiedenen Namen, mit verschiedensten Projekten und war in den letzten Jahren kaum aktiv, aber ich will es nochmal wissen und habe jetzt 2019 mein Comeback angekündigt und bin soweit auch ganz gut dabei

    :thumbup:


    Auf meinem KANAL findet ihr jede Menge alter Let's Plays und Gameplay Commentarys, hauptsächlich zu Titeln aus der Monster Hunter Reihe, aber auch einige Nebenprojekte. Die Agenda für 2019 und für die Zukunft sieht aber etwas anders aus. Da ich mich in den letzten Jahren auch mit Gamedesign und Entwcklung beschäftigt hab, gibt's bei mir jetzt Reviews, Gaming-Talk, aber natürlich auch mit viel Liebe und Humor kommentiertes Gameplay der alten Schule zu verschiedensten Spielen

    <3


    Ich hab mich hier angemeldet, um nette Gleichgesinnte kennen zu lernen und mich über die verschiedensten Themen auszutauschen. Freue mich auf jeden Fall hier zu sein

    :)