Beiträge von W00tkaeppi

    Hallo in die Runde,


    ich wollte eigentlich schon längst mit einer paar Video starten (So manche wissen das ja

    :D

    ), jedoch steht mein Setup doch noch nicht zu 100%, wie zuerst gedacht. Eigentlich läuft technisch Alles soweit gut, 1080P-Videos nehme ich problemlos und ruckelfrei auf. Es gibt aber ein Spiel das mir die Nerven raubt: Minecraft.


    Zu meinem allgemeinen Setting:


    Ich verwende für meine Videos drei Rechner.


    Der Aufnahme-PC (i5, 8GB, nVidia, 2xSSD-HDD) "captured" das Bild vom Gaming-PC und nimmt - ausschließlich, ohne Tonübertragung - das Video auf eine dort unbelastete SSD (NON-OS) auf. An diesem Aufnahme-PC ist auch das Mikrofon und die Cam installiert. Dieser PC nimmt also nicht nur das Bild vom Gaming-PC auf, sondern auch gleichzeitig die visuelle und audielle Aktion meiner Person

    :D


    Der Gaming-PC (i7, 16GB, AMD/ATI, SSD-HDD OS, SATA-HDD Apps) nimmt - während ich spiele - den InGame-Sound auf (Audacity) und legt dabei die Datei auf dem dritten Rechner an.


    Der Audio-PC - anm "Dritter Rechner" - (Mac, El Capitan, SSD-HDD) ist ausschließlich dafür da die Audiodateien zu speichern. Außerdem lasse ich hier künftig Chats laufen und wilkürliche "Fenster". Mein kleiner Diener also

    :D


    Am Ende füge ich alle angelegten Video- und Tondateien auf dem Gamin-PC zusammen (Video- und Tonschnitt), um die Aufnahmen in einem Ergebnis zu finalisieren.


    Läuft Alles Top und ich bin sehr glücklich und zufrieden.


    ABER, nun zu Minecraft. Alleine im Vorschaufenster - ohne aktive Aufnahme - habe ich Drops oder Lags (Keine üblichen Ruckler; man kann aus den "Drops" heraussehen, das es eigentlich flüssig läuft). Ich bekomme nur diese Drops nicht weg, und das wie gesschrieben nur bei Minecraft. Counter Strike, CoD, PUBG, Fortnite, FIFA, Total War, und Pipapo läuft ales wie gewünscht problemfrei. Ich verstehe es einfach nicht.


    Grüße
    W00t

    Warum nimmst du das Spiel nicht mit deinem modernen PC auf?

    Weil er danach nicht gefragt hat

    :rolleyes:


    Nur eine Idee, da ich auf Anhieb auch keine Lösung parat habe, aber eventuell einen Denkanstoß. Schon einmal per Remote-Desktop-Verbindung probiert? Ich weiß jedoch nicht wie stabil und gut die Unterstützung dabei für gestartete Spiele ist, im Bezug auf Auflösung und Farbqualität.

    Er soll sich also Toffifee reinquetschen und dabei darauf achten nicht über 40g „gesunde Fette“ zu sich zu nehmen.


    xD


    Ein Mann vom Fach!

    Das erste Videospiel das ich jeh gespielt habe war wohl, entwede, WIntergames oder Barbarian auf dem C64.
    Jedoch das erste das ich mein erstes war, müsste Stunts gewesen sein. Hach waren das Zeiten...

    Ähnlich wie bei Dir. Zuvor hatte ich jedoch eine Video2000 Pong-Konsole, dann den Atari 2600. der C64 kam danach. Den Amiga habe ich übersprungen und bin direkt zum NES und einem 286 mit 16MHz-Prozessor gewechselt

    :D