Beiträge von Willtopia

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Mich würde interessieren was ihr von meinem neuen Channel-Trailer haltet.
    Ich wollte es möglichst satirisch gestalten, und ziehe im selbstironischen Stil über meine, hin und wieder, etwas arrogante
    Art her. Auch die ein oder andere Channel Art nehme ich aufs Korn, aber nur kurz und niemanden direkt.



    ACHTUNG! Englische Sprache (wenn auch nur wenig kommentar, und eher Schriftzüge), also bevor jemand rum meckert es sei doch auf englisch, äußere ich es lieber direkt

    :)

    Danke für die kritik! Und ja, das hätte ich anmerken sollen, mein Fehler. Ich bin natürlich auch in englischen Foren unterwegs, gerade um feedback zur Aussprache etc. zu erhalten. Aber in deutschen Foren ist es um einiges angenehmer über Layout und Qualität zu diskutieren

    :)

    außerdem mag ich die community hier sehr.


    Das channel Layout ist momentan noch ein Prototyp, daher danke für die Anmerkungen. Mal schauen was sich da noch alles ausarbeiten lässt (Profilbild war noch nicht aktualisiert).

    Soo meine lieben, nach einigen Wochen intensivem "Training" was Video/Sound/Bildbearbeitung angeht hätte ich gerne mal etwas feedback zu meinem neuesten Video:


    Insbesondere Feedback zur Bild/Soundqualität ist mir wichtig, da ich gerade dort einiges habe machen lassen in der Zeit.


    Noch eine kleine Bitte, sofern möglich:
    Ich fände es super wenn ihr mein neues Kanaldesign (Banner/Logo) bewerten könntet. Bin gespannt!

    Es ist endlich vollbracht, nach 12 Tagen habe ich Kona komplett durchgespielt, und hochgeladen. Das Spiel ist umwerfend, und für jeden Freund von Mystery/Rätseln und vielleicht ein klein wenig "Horror" absolut ein Muss! Das ist jedoch nicht die letzte Episode die ich rausbringen werde, da es anscheinend noch alternative Wege gibt und noch einige Geheimnisse die ich nicht aufgedeckt habe. Diese episoden werden dann aber nur als "Bonus" gekennzeichnet.


    Ansonsten hatte ich extrem viel Spaß beim spielen. Zum Ende hin werden die Videos auch (meiner Meinung nach) weit besser als die ersten. Immer optimieren ist das Motto! Viel Spaß damit.



    (Part 1.5 weil ich zuvor die Beta gespielt habe, und jetzt das komplette Spiel).

    Halli Hallo Hallöle, Willtopia mal wieder.
    Ich habe vor kurzem ein Video über das Spiel "Peace, Death" hochgeladen. Und auch wenn ich extrem viel Spaß dabei gehabt habe, stelle ich mir doch eine Frage:
    Sollte man unterschiedliche Stimmlagen verwenden wenn es mehrere Texte zu sprechen gibt?
    In diesem Beispiel sind wir der Sensenmann, und arbeiten für die vier Reiter der Apocalypse. Ich habe jedem der Reiter eine eigene Stimme gegeben,
    Tod: Etwas höher, und wahnsinniger Unterton
    Hunger: Goofy, einfach tief und bescheuert
    Krieg: Aggressives rumschreien
    Pest: Kühl, berechnend und abweisend.


    Was haltet ihr davon, wenn jemand alleine versucht mehrere Charaktere im Spiel zu sprechen? Und wie würdet ihr es machen?

    Ach entschuldige, habe dein ursprüngliches Kommentar falsch interpretiert. Habe aber auch zugegeben nicht ordentlich durch deine Videos gestöbert sondern das erstbeste angeklickt

    :P


    Der durchschnittliche Prozentsatz kann höher, aber für den Anfang ist das okay. Bei mir liegt sie derzeit bei 35%, also auch nicht weit drüber.
    Persönlich schneide ich meine Videos mittlerweile ca. 20-30 Minuten (gerade durch gewohnte Verhaltensweisen bei Aufnahmen reduziert sich das "Schneiden" extrem), konvertiere dann 30 minuten, erstelle währenddessen mein Thumbnail und uploade dann 15 minuten *highspeed internet yeay*. Insgesamt ist der Aufwand also auch bei etwas über einer Stunde.


    Da deine Videos insgesamt alle so kurz ausfallen, sind die meisten auch mit Sicherheit mit vielen Schnitten versehen, kann also verstehen wieso es länger dauert.


    Es gibt nicht viele Ratschläge die man hier erteilen kann. Gewöhn dir ein bestimmtes Verhaltensmuster beim Aufnehmen an, wodurch du deinem "zukünftigen" Ich signalisierst wo cuts gemacht werden, und wo bestimmte Effekte eingesetzt werden. Klingt bescheuert, hilft aber ungemein wenn man mehr als 1 Video pro Tag dreht.


    Ansonsten üben üben üben, die Schnittprogramme sind komplex und vielseitig, aber auf Dauer hat man den Dreh raus und betätigt nahezu alles mit den shortcuts.

    Mit dermaßen langen Videos wirst du natürlich nicht mehr als 1 Video pro Tag rausbringen können. Bist du dir denn sicher dass du dieses Format beibehalten willst? Was sagt denn dein Video creator tool über die Demographie bzw. Zuschauerbindung aus? Wie lange schauen sich die Leute deine Videos im Schnitt an?


    Aber vorweg erstmal eine andere Frage: Wie schaut denn dein Ziel aus? Professionell werden oder einfach eine kleine Community zum Spaß haben?


    Beim professionellem Weg sollte schon eine Zuschauerbindung von min. 30-50% angestrebt werden, und dafür müssen die Videos halt zurechtgestutzt werden

    :)


    btw. ich finde deine Videos ansonsten klasse, macht Spaß zuzusehen, nur werde ich niemals die Zeit aufbringen können so lange am Stück zusehen zu können

    :D

    auf jeden Fall täglich, und möglichst viele sogar. Am Anfang spricht Quantität über Qualität. Denn deine Videos können noch so gut sein, wenn sie nirgends auftauchen wirst du auch keine Views bekommen. Je mehr Videos desto höher die Chance irgendwo aufzutauchen.


    Im späteren Verlauf sollte man (sofern man es professionell angehen möchte) eine gewisse Routine rein bekommen, gerade damit auch die Qualität dann ansteigt. z.B. 1 Video am Tag, ist denke ich mal die gängige Leistung für LP's. Ich bin momentan dabei 1-2 Videos täglich hochzuladen, natürlich zu unterschiedlichen Tageszeiten damit der YT Algorithmus mich möglichst oft irgendwo reinschiebt

    :D

    morgentliches Ritual (sofern ich nicht zur Uni muss):
    Erstmal einen Kaffee... währenddessen dann meinen Twitter followern guten Morgen wünschen, und die ein oder andere Antwort verfassen.
    Dann noch einen Kaffee anstellen (Studenten sollen ja angeblich süchtig nach dem Zeug sein) und dabei anfangen alles aufzubauen. Dank eines noch sehr niedrigen Budgets muss ich das Zimmer immer wieder aufs neue umstellen, damit meine Freundin keinen Anfall bekommt.


    Dann noch checken ob alle Programme laufen, die richtigen Szenen ausgewählt sind in Xsplit, die Aufnahmeeinstellungen von Audacity nochmal checken und loslegen.

    Etwas sehr weit hergeholt findest du nicht? Es gibt immerhin deutsche DS3 LP's mit mehreren hunderttausend Aufrufen.
    Nur weil man sehr viel aggression hineinsteckt, und viele Schimpfworte benutzt hat es noch lange kein Unterhaltungspotenzial. Zudem ist jedes dritte bis vierte Wort "digga". Sicher das du so etwas als "mit am besten" bezeichnen möchtest?


    Zudem übertaktet das Mikrofon sobald du schreist, daran sollte man auch arbeiten.

    Die Frage ist zu aller erst, was ist das Ziel?
    Kleine Community mit der man Spaß haben kann? Problemlos zu schaffen


    Mittelmäßiger Erfolg, vllt. mal ein paar Euros dazu verdienen? Etwas schwieriger aber auf Dauer auch machbar (mit Mühen verbunden)


    Wirklicher Erfolg, so das man davon leben kann? Sehr schwer, jedoch nicht "unmöglich" erfordert aber extremes Selbstmarketing, SEO, Reichweitenorientierung, Zeitplan etc. alles in allem also ein "Job" wie jeder andere. Nur wirklich zu erreichen wenn man entweder A: Nichts anderes zu tun hat, oder B: In seinem bisherigen Leben viel Zeit gehabt hat die man entbehren kann (z.B. Student in einer Fachrichtung ohne hohen Lernaufwand).


    Ich habe letzte Woche erst angefangen ernsthaftes SEO zu betreiben, und ein eigenes Marketingkonzept auszuarbeiten (gott sei dank studiere ich Wirtschaftswissenschaften mit Schwerpunkt Marketing und PR xD), und in einer Woche haben sich meine Abonnenten von 13 auf 26 verdoppelt. Mit genug Anstrengung und Biss kann man sich also auf jeden Fall eine Community aufbauen!