Beiträge von nhatlam96

    Also jungs. Ich "denke" ich bin nun endlich fertig hier. Klar gibt es hier und da paar Verbesserungen, aber ich bin ganz zufrieden.


    youtube record und render tutorial für cod4 (aber auch gut für andere sachen denke ich)

    [Externes Medium: https://youtu.be/7GMC8vddJ0E]


    das resultierende video dazu

    [Externes Medium: https://youtu.be/_UVGnwmRvuE]


    Danke für eure Hilfe, ihr seit die profis! Credits in der Beschreibung!

    Jungs ich bin noch mal ein bisschen weiter gekommen. Ich bin gerade literally in den final stages.

    Wenn ich per Youtube einen Abspann oder Infokarten hinzufüge, wird da das Video neu gerendert?

    Wird da Qualität runter gehen? Oder wie funktioniert des? Setzen die dann einfach einen weiteren Layer drauf ohne die Video Qualität zu beeinflussen?

    Hast Du beim angucken auch auf 1440p gestellt? Da siehts doch auf den ersten Blick ganz ok aus...

    Die simpleren Spiele wie CoD und CSGO sehen gut aus, aber wenns um detailreichere Spiele geht dann kommt YouTube ganz schnell auf seine Grenzen. Bei meinem 27 Zoll Monitor war das noch erträglich, aber wenns um 27+ geht, dann wirds schnell schwammig.

    Witcher scheint extrem Dunkel bei Dir zu sein. Sonst sah es doch gut aus.

    Ja das stimmt, ich spiele das Game gerne so

    :D

    Die schlechte Qualität sieht man ganz besonders anfangs, wo man die Natur und den Wald sieht, es war zwar nichts besonders pixelig, aber dagegen sah alles so unscharf aus.

    Also QC (1080 und 1440) hat bei mir VP9 Codec angezeigt und ich finde die Bildqualität absolut in Ordnung.(Dennoch habe ich einen Kritikpunkt, aber der bezieht sich nur auf QC: Du bewegst dich zu hektisch und zielst ebenso :D)

    Ich habs mir nochmal angeschaut. Ja die Quali ist ganz okay, aber immer noch von guter Qualität entfernt. Ich hoffe Youtube gibt uns bald mehr Bitrate zur Verfügung, es ist schon 2020 und die Spiele werden immer Grafischer/Deteilreicher. Siehe Red Dead Redemption 2, Cyberpunk, Black Dessert Online Remastered, AC Odyssee usw.
    Hast du schon mal auf Youtube Odyssee auf 4K 60fps gesehen? Die YouTube-Qualität, sieht absolut schlecht aus, alles verpixelt, sogar bei 4k.

    Hatte insgesamt 20 Stunden bei Quake und das Spiel ist mit Abstand das härteste Game was ich bisher gespielt habe, jedoch fühlt sich hier das fraggen einfach am besten an, da man echt dafür arbeiten muss. Was ich bei Quake aber nicht mag ist, dass man ganz schnell zum Solo Spieler wird und seine Teamkameraden öfters aus den Augen verliert. Sogar bei 2v2 wenn ich mit einem Kumpel über Discord verbunden bin, verlieren wir uns ab und zu aus den Augen, da Bhop sehr stark vertreten ist.

    Ich habe ein bisschen an meinen Einstellungen gearbeitet und ich denke es geht leider nicht viel besser als das:
    https://www.youtube.com/playli…NDFWIqSXHvRw-gxNbo4KN-huH
    Es ist echt schade, dass YouTube uns nicht höhere Bitraten zur Verfügung stellt.
    Spiele wie Dirt Rally, Quake Champions oder The Witcher 3 sehen trotz 1800p immer noch kacke aus.


    Diese 120fps habe ich mal sein gelassen, war keine gute Idee.

    Okay jungs, bin etwas weitergekommen. Ich habe jetzt eine 120 FPS Aufnahme und möchte das in 60fps per Magix Vegas umwandeln. Importiere ich dazu einfach den Clip in Magix Vegas rein und stelle dann das Projekt in 60fps um oder gehört noch vielleicht der RSMB Effekt dazu? Ich will dass die 60fps irgendwie richtig toll aussehen, dafür habe ich in 120fps aufgenommen. Hat jemand Tipps dafür, um das zu realisieren?

    Was ist das für ein Unsinn? Warum sollte man runterskallieren, um später dann wieder raufzuskallieren?!

    Zu aller erst, du verwendest wohl gerne den Begriff "Unsinn"... PDST? Nun zu deiner Frage. Ich wollt als erstes runter skalieren um das System während dem Aufnehmen etwas zu entlasten und dacht des wäre mal ne Idee.


    Könnt mir jemand ne Meinung zur Quali geben? Sieht irgendwie low quality aus...

    [Externes Medium: https://youtu.be/jHNSq6zpCY0]

    Kleines Update: ich habe mich aus Budget Gründen für die 2060 Super entschieden, Karte läuft recht leise, kühl und performt zwar etwas schlechter in Spielen als die RX5700XT, aber mit gefällt die Software mehr. Noch kurz ne Frage: Ich muss mich hier zwischen zwei Methoden entscheiden fürs Aufnehmen und Rendern.
    Methode 1: OBS: Ingame 1440p, Downscale to 1080p. Voukouder: Rescale to 1800p
    Methode 2: OBS Ingame 1440p, Kein Downscale. Voukouder: Rescale to 1800p
    Merkt man einen Qualitativen unterschied zwischen den beiden Methoden auf Youtube? Ich möchte mit Methode 1 etwas Platz und Ressourcen sparen.


    Ich sehe du hast sogar ein Tutorial gemacht früher.
    Hast du echt keine Videos für Recoding OBS+Nvidia und Rendering?
    Ansonsten halte ich mich an deine Faustregeln wie CRF anstatt Bitrate und MKV als Container.
    Hast du schon mal direkt MP4 Container probiert? Warum nicht direkt MP4?

    Hallo Community.


    Hat jemand gute Tutorials fürs Aufnehmen und Rendern?
    Ich suche wirklich das Beste, denn es gibt so viele falsche Informationen auf YouTube
    und ich denke ihr seit so ziemlich die einzigen weltweit mit den besten Settings.
    Ich bin bereit meinen gesamten Workflow umzustellen und probiere auch alles.


    PC Specs:
    CPU: Ryzen 7 2700X
    GPU: AMD Radeon RX 5700XT


    Mein Setup bisher:
    Recording: DxTory + MagicYUV + Ingame 1080p = DxTory funktioniert leider nicht bei allen Spielen.
    Rendern: Magix Vegas + Frameserver 3.0 + Ripbot264 + 1800p = Rendern ist leider sehr CPU lastig und die GPU liegt im Idle rum.
    Ich denke ein Zusammenspiel zwischen CPU und GPU fürs Rendern könnte die Zeit drastisch verringern.


    Paar Hinweise
    Wenn ihr mir etwas empfehlt, dann bitte auch ein Video dazu oder genaue- und ausführliche Schritte was man alles einstellen muss.
    z.B ein simples: "benutze OBS" hilft mir nicht weiter, denn es gibt unendlich viele Videos zu OBS,
    aber darunter befinden sich leider sehr viele schlechte Videos.
    Genauso fürs Rendern, ein simples: "einfach CRF 19 und 1800p" hilft jetzt auch nicht, da steckt noch viel mehr dahinter.
    Ich bin bereit mich von Magix Vegas abzuwenden, ich kann auch problemlos zu Premiere Pro oder Davinci Resolve Studio wechseln.


    Ich suche ernsthaft nach sehr gute Tutorials, das Beste von Besten um diese endlose Suche für alle mal zu beenden.
    Ihr kennt des doch bestimmt, die suche nach der besten Qualität, nach der besten Methode, doch alles was ihr findet ist einfach nicht das Wahre.
    Ich bin nach stundenlanger Suche schlussendlich auf dieses Forum gestoßen, welches mit erfahrenden Experten gefüllt ist.
    Ich war früher schon einmal hier und habe mich erinnert, da war doch was mit letsplayforum.de

    :D


    Bitte helft einen verzweifelten Typen endlich die aktuell beste Qualität für YouTube zu finden.
    Man könnte auch alles auf 8K uploaden, aber wo ist da die Kunst??


    Die Kunst beim Recording ist es so viele Details wie möglich aufzunehmen ohne dabei den PC arg zu belasten.
    Die Kunst beim Rendern ist es, die Renderzeit und die Filesize möglichst gering zu halten ohne dabei auf Qualität verzichten zu müssen.


    NATÜRLICH ist das alles so ziemlich unmöglich!!! Ich suche einfach nur nach der aktuell best möglichsten Methode zum Aufnehmen und Rendern.
    Ich suche den Besten SH*T den es zur Zeit gibt, könnt ihr mir da helfen?




    Liebe Grüße

    Und bei nem Spiel wie Fallout 4 oder was weiß ich, ist die Frage ob 30mbit überhaupt ausreichen.

    Danke, bei Far Cry Primal hatte ich CRF18 mit overall 80mbit und dachte es wäre zu viel xD
    danke, dann ist manuell bitrate eingeben echt mist.
    CRF 18 für 1152p sollte passen oder?

    Kompatibilität in Form von: h.264 hat nichts in AVI verloren.

    Aber mit dem x264vfw codec funktioniert es doch prima. Sony Vegas zeigt keine Errors während dem Rendern und die Datei wird von Youtube erkannt und hochgeladen.



    Effizienz und Kompatibilität sind das, was ein Encoder ausmacht.

    Wenn ich den x264vfw codec benutze, ist die Datei ungefähr gleich und die Render Time ist sogar kürzer. Und die Qualität ist nur minimal anders.


    Ich sehe jetzt einfach keine bemerkbaren Vorteile wenn ich mit SSM und Megui meine Videos für Youtube rendere.
    Da ich Anfänger bin, verstehe ich leider nicht was du meinst.


    EDIT:
    Ich nehme alles zurück was ich vorher gesagt habe.
    Ich habe mal SSM und Megui an einem längeren Video ausprobiert und dann die Methode mit vfw verglichen.
    Die Datei ist definitiv kleiner, man spart 1/4 oder mehr an filesize.
    Außerdem sehen die Kanten und Ecken ein bisschen cleaner und schärfer aus. Aber da muss man schon extra drauf acht geben.
    Ich wechsel mal jetzt doch endgültig zum FrameServer, SSM, Megui Variante.
    Die Renderzeit zwischen den Beiden ist gleich geblieben, ich meine damit dass es mit Megui etwas länger dauert.

    Das Problem ist der Frameserver, der verschluckt nunmal leistung in form von fps.


    Nutze auch nur noch x264vfw - rendert viel schneller mit premiere statt über den Frameserver

    ich habe mich jetzt auch für x264vfw entschieden. frameserver und megui dauert einfach zu lang und der qualitätsunterschied ist minimal, bzw man muss schon genauer hinschauen um den unterschied bemerken zu können.

    Ich habe mal das mit der benutzerdefinierten Auflösung probiert und diese wird auch vom grafik treiber erkannt. bloß funktioniert dies leider nicht in allen spielen. bzw die option eine höhere auflösung als 1080p auszuwählen gibt es bei vielen gar nicht. leider haben auch nicht alle eine art settings/config datei wo man dann manuell die auflösung eingeben könnte. Daher werde ich mal auf 1080p bleiben, welches von allen spielen unterstützt wird, und skaliere es dann auf 1152p hoch. noch dazu werde ich natürlich den VP9 trick verwenden.
    Vielen Dank für die zahlreichen informativen Kommentare, ich freue mich sehr auf dieses Forum.

    Ich hab mir jetzt mal den Sgaras Scriptmaker angesehen, diese Oberfläche ist wirklich ein Monster. Sehr guter job von Saragas.
    Den werde ich aufjedenfall mal ausprobieren.
    Auf der Website von MagicYUV habe ich den Vergleich zwischen den Codecs nicht gesehen, jetzt bin ich überzeugt dass MagicYUV gut ist.
    Der Grund warum ich downscalen möchte ist, dass ich in Youtube nicht über 1080p gehen möchte. Meine Viewerschaft beinhaltet sehr viele Leute die, wegen ihrer "schwachen" Internetleitung, meine Videos nicht über 1080p schauen können und teilweise sogar auf 720p zurückgreifen.
    Daher macht es für mich persönlich nicht viel Sinn meine Videos auf 2k+ hochzuladen. Ich möchte daher wirklich "nur" 1080p auf youtube.
    Und die Filesize wäre dann auch kleiner, welches schnelleres Upload möglich macht.
    Ich hätte dazu zwei Optionen.
    1. Option: Aufnahme in 2k, Downscale auf 1152p über Bicubic.
    2. Option: Aufnahme in 1080p, Upscale auf 1152p über Spline16.
    In meiner Logik wäre die 1. Option besser? Da 2k über 1152p liegt und somit auch alle Pixel mitgenommen werden.
    Für das up- oder downscaling verwende ich den SagaraS Script Maker. Bei Sony Vegas lasse ich die Projekt Einstellungen auf 1080p.

    Hey jungs ich möchte mich zuallererst bei euch für die geilen tricks bedanken. Ich möchte wie viele andere auch Videos auf Youtube mit guter Qualität hochladen.
    Ich habe mich im Forum durchgeschaut und den "2048x1152" + "VP9 Youtube Verbessern" Trick entdeckt und beide angewandt. Und es ist fantastisch.
    Die Qualität ist besser wie nie zuvor, nur dank euch!
    Nun ist die Sache mit dem Rendern dran. Ich habe zwei Methoden die ich in Sony Vegas verwende um zu rendern.
    Methode 1: https://sourceforge.net/projects/x264vfw/ mit CRF von 20 und paar Boxen getickt. Sieht ungefähr so aus:


    Diese Methode hat bei meinem 4:20min Video 40minuten gebraucht. FileSize ca 1,4 GB
    Methode 2: Megui AVS Script Creator + DebugMode Frameserver. Eingestellt sind CRF von 20 und ziemlich gute Einstellungen. Sieht fast, wirklich fast genau so aus:
    Diese Methode hat beim gleichen Video 2h gebraucht. Filesize ca 1,4 GB, so ungefähr wie bei Methode 1... vllt auch nur zufall??


    Wenn man sich beide Methoden anschaut, dann stellt man fest, dass Methode 2 viel länger und komplizierter ist als Methode 1. Da dachte ich mir dann, dass Methode 2 bessere Qualität bringt. Da wurde ich bisher mit meinen Ergebnissen leider enttäuscht.
    Ich hätte hier die Videos beider Methoden:
    Methode 1:


    Methode 2:


    Ich verstehe einfach nicht warum die zweite Methode keine bessere Ergebnisse erziehlt als die erste Methode.
    Jeder preist Megui an und ich auch, doch sehe ich einfach keinen Unterschied zu Methode 1 in Sachen Qualität.


    Evlt noch wichtig...
    Ich nehme auf mit:
    Dxtory + MagicYUV 4:2:2 1080p 60fps. Ich habe auch bei euch gelesen, dass man ebenfalls bessere Qualität bekommt wenn man in 2k oder 4k aufnimmt und diese dann auf 1080p bzw 2048x1152 downscaled. Da dann die Pixeldichte höher ist oder so...


    Ich habe für MagicYUV gezahlt und dachte mir des wäre irgendein Premium Codec der super toll wäre.
    Da gibt es noch einen anderen Codec namens UTVideo Codec: http://umezawa.dyndns.info/archive/utvideo/
    Der tut quasi auch das was MagicYUV macht und ist kostenlos. Ich bin kein Experte, aber soweit für mich ist MagicYUV nicht das Geld wert, da man mit einer Free Version wie UTVideo fast das selbe hat?


    Ich möchte mich nochmal bei diesem Forum für die Tricks bedanken, die man einfach durch kurzes Stöbern im Forum lesen kann.
    Macht weiter so jungs!