Beiträge von Tanda

    Hi Leute,
    ich bin gerade schon die ganze Zeit auf der Suche nach einer Möglichkeit, diese drei Zelda-Teile (wenn man sie denn so nennen kann) für Philips CD-i zu spielen.
    Link: The Faces of Evil, Zelda: The Wand of Gamelon und Zelda's Adventure.


    Bisher ist meine Suche danach nicht wirklich geglückt. Hat jemand von euch vielleicht einen Emulator parat, auf dem das funktioniert? Oder gibt es vielleicht sogar noch eine andere Möglichkeit diese Spiele zu spielen? Wenn ihr von irgendwas wisst: Gerne her damit. Ich will mich mal durch die durchquälen

    :D


    Danke schon mal im voraus

    :)

    Hallo Leute, ich brauche eure Hilfe. Ich habe einen ganz normalen Xbox 360-Controller (USB, mit Kabel) für meinen PC. Nur irgendwie gibt es nun ein komisches Problem: Der Controller wird von einigen Spielen auf Steam nicht erkannt und wenn ich mit Maus & Tastatur spielen will, dreht sich die Kamera ununterbrochen. Ich habe es auch schon mit einem N64-(Original mit Adapter) und einem quasi SNES-Controller (8bitdo) versucht, stoße dabei aber auch auf dieselben Probleme. Am Controller selbst liegt es also nicht und auch an der USB-Buchse nicht, da ich auch schon andere getestet habe.


    Die Problematik taucht allerdings nur bei einigen Spielen wie z.B. Contrast oder Shiness auf. Bei z. B. Dragon's Dogma hingegen gibt es gar kein Problem mit dem Controller. Die Spiele sind aber definitiv auch für Controller-Input geeignet, da man in den Settings auch teils zwischen Controller oder Tastatur wechseln kann, bzw Bilder mit Controller und Tastenbelegung vorhanden sind.


    Hat irgendjemand eine Idee woran das liegen könnte bzw Was ich dagegen machen könnte?

    Finde die Idee wirklich cool. Würde auch gerne mitmachen.

    :)


    Zu mir: Bin 23, aus München, und bin absoluter Zelda-Fan. Habe auch alle Teile (teils mehrmals) sowie alle Mangas, die Hyrule Historia und und und. Bin gerade auf meinem YT-Kanal auch dabei die für mich letzten beiden Zelda-Teile nachzuholen. Zelda II und ALTTP habe ich nämlich bisher noch nicht gespielt (ich weiß, Schande über mich). OOC war auch mein allererstes Videospiel, weswegen ich eigentlich immer gerne alles auf dieses Spiel zurückführe, finde aber dennoch MM und WW am besten. Was gibt es sonst noch zu erzählen? Ich bin allgemein gerne kreativ, weswegen ich viel male und zeichne, sowie Musik mache, wenn es meine Zeit zulässt. Aufgrund dessen kann ich aber leider nicht allzu viel Zeit auffahren, würde mich wenn dann eher für die ein oder andere Nebenrolle anbieten.


    Ich spiele auch gerne mit meiner Stimme, wie man zum Beispiel in dem Projekt hier so ab ca. min 3:00 sehen kann, auch wenn die Qualität nicht sonderlich gut ist:


    Habe mittlerweile aber ein wesentlich besseres Mikro, mit Popfilter und allem Drum und Dran, wie man hier hören kann:

    Eigentlich nur, wenn es z. B. ein Blind-Projekt war und ich merke, dass es doch nicht mein Fall ist (So auch erst vor kurzem geschehen. Habe dann ein kleines Infovideo deswegen gemacht). Oder wenn es aus technischen Gründen nicht mehr funktioniert. Ein weiteres Beispiel wäre Final Fantasy X bei mir, da ich mich damals noch nicht so gut mit der ganzen Technik auskannte und es nicht in der Qualität liefern konnte, die das Spiel verdient hätte.

    Ich bekomme vielleicht durchschnittlich einen Kommentar pro Video. Gibt LPs wie Zelda II, was sich zurzeit wohl niemand (jedenfalls niemand, der auch Kommentare schreibt) ansieht. Dann gibt's aber auch Projekte wie Dark Souls, wo ich bis zu 4 Kommentare unter einem Video habe.


    Edit: Wobei ich jetzt nur die Anfangskommentare zähle und meine Antworten, sowie die darauf folgende Unterhaltung/Diskussion nicht zähle.

    Genau das finde ich eigentlich das tolle an Dark Souls: Man muss sich nicht anfangs durch unglaublich langweilige Tutoriallevel kämpfen und beweisen, dass man jede mögliche Spielmechanik beherrscht, sondern wird einfach in diese Welt reingeschmissen nach dem Motto "Schau wie du zurecht kommst. Hier sind noch ein paar Hinweise die du lesen kannst, aber nicht musst." Erinnert mich sehr an die ersten Zelda- und Metroid-Titel, weswegen es mir so gut gefällt. Man muss sich nun mal jeden Schritt überlegen und wird nicht "an die Hand genommen und durchs Spiel durchgezerrt".

    Nun gut, dann will ich auch mal. Meine Lieblinge sind wie folgt:


    Bentley und Penelope (Sly Cooper-Reihe)
    Tetra (Zelda WW) und Salia (Zelda OoT)
    Xion (Kingdom Hearts)
    Aerith (FFVII) und so ziemlich der ganze FFIX-Cast
    Picard/Aaron (Golden Sun)


    Die besten Antagonisten sind für mich:
    Sephiroth (FFVII)
    Gruntilda (Banjo-Kazooie)
    Mz Ruby und Komtess (Sly Cooper-Reihe)
    Ganondorf (Zelda)
    Shin (Fragile Dreams)


    Begründung lasse ich weg, da offensichtlich

    8)

    Das gute an Youtube ist ja, dass die Videos nicht weggehen.

    ;)

    Ich hatte auch schon Projekte, die sich anfangs niemand angeschaut hat, allerdings einige Leute dann ein Jahr danach alles nachgeholt haben. Natürlich ist es schöner, wenn man aktuelle Kommentare bekommt, damit man sicher weiß, dass es nicht umsonst ist, und evtl auch Tipps bekommt, aber selbst dann macht das let's playen ja trotzdem Spaß, oder? Ich denke mir auch gerade bei Blind-Projekten kann ich dann immerhin jederzeit wieder nachschauen, wie ich damals reagiert hatte, als ich das Spiel das erste mal gespielt habe. Das ist doch auch schon mal was

    ;)