Beiträge von Emargy

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Ich höre da jetzt eigentlich keinen wirklichen Hall raus - der vorhandene Hall liegt vermutlich eher am Raum - da hilft dann höchsten näher ans Mikro gehen und leiser sprechen oder den Raum mit Schallschutzmatten verkleiden.

    :)

    Ein kostenloses und trotzdem professionelles Videobearbeitungsprogramm ist "Lightworks" - die einzige wirklich große Einschränkung ist, dass du in der kostenlosen Version kein 1080p exportieren kannst sondern maximal 720p.
    Für den Anfang kann ich es jedoch sehr empfehlen.

    das liegt aber an Movie Studio, nicht an der Capture Card. Die Elgato cappt in BT70.

    Das kann ich so nicht unterschreiben - wenn ich mir die Rohaufnahmen ansehe, fällt mir dort auch auf, dass die Videos zu hell sind und schon fast so etwas wie einen Weißstich aufweisen - da es das gleiche "Fehlerbild" zu sein scheint kann es evtl. sein, dass er seine Aufnahmen ebenfalls mit der Funktion "Levels" korrigieren kann

    @YannikxGaming Siehe meinen Post weiter oben - habe PS2 auch per Scart auf HDMI Splitter aufgenommen und das Ergebnis war fast besser als das Originalbild - wenn ich mich richtig erinnere gibt es einige Einstellungen bei dem Splitter - evtl. einfach mal ein wenig rumprobieren bis die richtige Option ausgewählt ist

    Weißstich:



    Fehlerquelle 1: Deine Capturecard/ dein Aufnahmeprogramm ist mist / falsch eingestellt. Guck dir hier am besten deine Rohaufnahmen an. Sind alle Farben ok, dann liegt das Problem nicht hier. Sind deine Rohaufnahmen schon mist, dann teste ein anderes Aufnahmeprogramm oder tausch die Capturecard gegen einen Emulator um die Fehlerquelle zu finden.

    Das Problem habe ich mit meiner Game Capture Card bei PS3/PS4 Aufnahmen auch - ich arbeite mit der Sony Movie Studio Platinum Suite 13 - dort gibt es unter dem Punkt "Levels" eine Einstellung die nennt sich "Computer RGB in Studio RGB" (oder andersherum - bin gerade leider nicht an meinem PC und kann nicht nachschauen) - dadurch werden die Farben dann wieder korrigiert - evtl. hat dein Bearbeitungsprogramm auch so eine Option

    Ich habe für ein Let's Play eines PS2 Spiels (Final Fantasy VII: Dirge of Cerberus - auf meinem Zweitkanal zu finden) einen "Scart auf HDMI Splitter" dazwischen geschaltet (vor die Elgato), der das Bild auf 1080p raufskaliert hat - darüber lässt sich sicherlich streiten, ich finde das erzielte Ergebnis jedoch sehr gut und kann dieses Setup nur empfehlen

    :)

    Einen fixen Wert kann ich dir leider auch nicht nennen - hier mal die ca. Werte für ein 20 minütiges Video von mir
    Aufnahmezeit -> 22-23 Minuten
    Bearbeiten -> 10-20 Minuten - je nachdem wie viel man bearbeiten möchte auch gut und gerne eine Stunde oder mehr
    Encodieren -> variiert bei mir stark - je nach Spiel - zwischen 30 Minuten bis hin zu 1,5 Stunden
    hochladen -> kommt dann auch wieder auf die Dateigröße an - hab aktuell ne 25 mbit Leitung
    Dazu kommt natürlich noch das Thumbnail bearbeiten - da kann der Aufwand auch stark variieren von 2 Minuten bis hin zu 30 Minuten oder mehr (z. B. am Anfang von neuen Projekten zum Vorlagen erstellen, Schriftarten suchen, etc.) und das Erstellen der Videobeschreibung inkl. Tags

    Mal eine andere Frage zu dem Thema - ich finde meine Videos unter Begriffen die nur in den Tags stehen nicht. Meine Videos tauchen nur auf wenn sich der Suchbegriff im Videotitel oder der Videobeschreibung befindet - werden die Tags von Youtube überhaupt noch ausgewertet? Oder mache ich da grundsätzlich was falsch (hab schon alles ausprobiert - mit anführungszeichen, etc.)?

    Definitiv weiterhin Let's Plays und zusätzlich gaming bezogene Fan Filme und Parodien - das Equipment wäre vorhanden - nur leider reicht die Zeit dafür nicht ...

    Bei Aufnahmen mit Kameras (Camcorder/DSLR) wir diese schreibweise verwendet - da ich mich darauf bezogen habe, dass meine Facecam mit 50p aufnimmt ist es in diesem Fall die korrekte schreibweise - aber was andere aufzeichnungen angeht hast du natürlich recht


    Ich habe nun ein neues 2 minütiges Testvideo von SOMA aufgenommen und zum testen encodiert (ebenfalls 50fps). Merkwürdigerweise funktioniert das Encodieren hier mit ca. 20 fps (schneller als vorher!?). Jetzt bin ich vollständig verwirrt und möchte euch gar nicht weiter mit dem Thema belästigen - ich werde einmal weiter aufnehmen und das Encodierverhalten beobachten. Sollte ich doch noch Probleme haben belebe ich diesen Thread wieder bzw. öffne einen neuen.


    Danke an alle für die Zeit und Mühe!

    Hab die Einstellung auf "(Keine) Progressive Scan" umgestellt - es wird trotzdem nur mit 6-7fps encodiert.


    Das Video habe ich über Fraps tatsächlich mit 50p aufgenommen, da ich eine Facecam mit eingebaut habe und mein Camcorder ebenfalls mit 50p aufnimmt.


    Gibt es noch Einstellungsmöglichkeitn bei dem x264vfw codec um den encodierungsprozess zu optimieren? Oder evtl. andere Ansätze um den alten Workflow per Frameserver wieder auf die vorherige Geschwindigkeit zu bringen? Sonst hilft wohl leider wirklich nur Windows 7 neu aufsetzen und hoffen ...

    Hast du die schnellsten Einstellungen genommen?

    Ich habe versucht die selben Einstellungen wie bei MeGui zu verwenden. Gibt es bessere Einstellungen um Geschwindigkeit/Qualität zu optimieren?


    x264vfw Einstellungen


    Bei der Software kann alles mögliche plötzlich Probleme machen

    Das heißt es lässt sich nicht wirklich herausfinden weshalb der PC auf einmal ca. doppelt so lange zum encodieren benötigt? Muss ich Windows 7 nochmal neu aufsetzen und hoffen, dass dann wieder alles funktionert?

    X/



    Naja soo viel macht nen höherer CRF beim Encode nun auch nichts aus^^

    Mir wäre auch nie eine viel längere encodierzeit aufgefallen - wollte es nur testen, da es oben als Argument für die lange encodierzeit genannt wurde

    :)

    Danke Malzzi für deinen Input


    Das mit den Bewegungen in Spielen ist mir bekannt und auch durchaus bewusst. Ich habe jedoch ein bestimmtes Video (Folge 10 vom Spiel 35MM) als letztes encodiert bevor ich meinen PC neu aufgesetzt habe. Das ganze hat ca. 1 Stunde 20 minuten gedauert - da ich alle Dateien davon noch hatte, nachdem ich den PC neu aufsetzen musste, habe ich es noch einmal zum Test neu Encodiert und das ganze hat fast 3 Stunden gedauert ... Es kann also nicht am Videomaterial liegen. Die Hardware ist ebenfalls 100% identisch und alle Treiber sind auf dem neuesten Stand - daher meine Verzweiflung in dem Thema und die Frage woran es liegen könnte.


    sem: Ich habe das encodieren nun mit dem x264vfw codec direkt im Movie Studio durchgeführt - damit dauert es sogar länger.


    Wo könnte das Bottleneck am ehesten liegen? Habe ich eine Einstellung übersehen oder gibt es noch andere Möglichkeiten?


    Danke für eure Geduld und eure Infos zu dem Thema!

    Danke für den Tipp und die links - Mein Sony Movie Studio benötige ich auf jeden Fall zum bearbeiten - ich werde mir allerdings den X264vfw dafür mal anschauen. Scheint eine gute alternative zum Frameserver zu sein.


    Der CRF Wert ändert sich bei mir je nach Projekt zwischen 16-23 - ich orientiere mich da an der Videogröße - bei diesem Spiel (35MM) habe ich mit der Einstellung 17 trotzdem maximal 1,5gb große Videos herausbekommen (in top qualität - daher wollte ich den alten Workflow beibehalten). Ich habe aber auch getestet das Encodieren mit dem Wert 21 oder sogar 23 zu starten - langsam ist es dennoch ...


    Ich bin echt am Verzweifeln, da ich nicht weiß woran das auf einmal liegt - kann doch nicht sein, dass der PC plötzlich doppelt so lange dafür braucht!? Die Einstellungen mit Medium etc. sind auch mit meinen alten Werten identisch Die Programme sind ebenfalls die gleichen - ich habe es wie oben beschrieben auch mit einem Projekt getestet, dass ich schon einmal Encodiert hatte - auch das hat doppelt so lange gebraucht. Woran kann das am ehesten liegen? Am Sony Movie Studio, am Frameserver oder an Megui? Irgendwo ist ein Bottleneck - ich finde es nur nicht. DIe CPU ist ja trotzdem zu 100% ausgelastet ...


    Ich werde mir wie gesagt die alternative mit dem X264vfw anschauen - Neugierig wo der Fehler liegt bzw. liegen könnte bin ich dennoch und für Hilfe mehr als dankbar

    ^^

    Da der Kanal noch am Anfang steht habe ich leider keinen Namen zum "richtig" eintragen daher sind die links erstmal nur in der Signatur zu finden

    ^^


    Ich hoffe, dass sich das bald ändert

    ;)

    Mein ursprünglicher Beitrag war ca. 3 mal so lang und es waren einige Bilder dabei - leider musste ich ihn ziemlich kürzen

    :S


    Hier einmal meine Megui einstellungen - der Quality Wert variiert bei mir je nach Spiel - wirklich viel habe ich nicht eingestellt.



    MeGui Einstellungen


    Das mit dem direkt encodieren klingt interessant - wie gebe ich das Video dann an MeGui weiter? Am meisten irritiert mich die tatsache, dass es vorher mindestens ca. doppelt so schnell ging - bei identischem Workflow


    Danke für die Hilfe!