Beiträge von DeLight

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Ich kann sagen, was ich will. Egal an welches Spiel ich denke und mir überlege, ob dort nun mein größter Wow Effekt herkommt. Egal wie sehr ich zu nachdenken versuche, aber meine Liebe und einzig wahre Liebe hängt an der SoulsBorne Reihe.
    Ich liebe das Setting. Dieses mysteriöse, unheimliche, bedrückende, ängstliche, unantastbar, aber dennoch schöne Setting versetzt mich jedes mal in ein Trance Zustand.
    Vor Jahren wünschte ich mir ein Spiel, welches mich nicht an die Hand nimmt, mir einfach nichts erzählt, sondern nur den Hintergrund erzählt. Quasi:
    "Du hier? Du bist nutzlos. Nur ein weiterer Lakai. Das schaffst du eh nicht. Weiter als hier kommst du nicht. Setz dich und schau dem Leuchtfeuer zu. Dein Vorhaben wird eh scheitern."
    (Achtung Spoiler!):



    Diese Lore, welche wir aus DarkSouls rausziehen können ist einfach nur episch. Manchmal weit hergeholt, aber nie unbegründet. Genau das finde ich persönlich an DarkSouls so faszinierend und "Wow!". Bis heute bleibt quasi Unwissenheit

    Wait a sec...
    Also von heute auf morgen eine Stunde weniger? Jaa, super, dass ich morgen um 7 Uhr aufstehen muss. Und das bei meinem Schlafrythmus. Das wird mich umbringen

    ^^

    Ach ja, btw, hab mal ein wenig google aktiviert und geschaut, welche kostenlosen/no copyright Webradiosender es so gibt:


    https://www.royaltyfreemusicradio.com/
    - diverse Playlists (teilweise echt strange... labbert dich auch teilweise von der Seite an mit "You are listening to royaltyfreemusicradio.com)


    https://gaming.youtube.com/res…h_query=music&sp=EgQQAUAB
    - kein Radio, aber Livestreams. Ob die nun irgendwelche Sonderrechte haben, pff, kein Plan... hauptsächlich EDM/DnB/Chillout/Nightcore (prepare for Anime/Real-Life Boobs und Furry Mist... Einfach mal durchschalten, hab ein paar ganz gute gefunden)



    Und ja ich weiß:
    "Nutz doch einfach Spotify und mache ne Playlist mimimi..."
    Ja ehm... Ich höre viel Metalcore plus die zehntausend Subgenre. Denke nicht, dass ich damit viele Leute erreichen werde. Außerdem habe ich mal Bock auf neues, was ich noch nicht kenne. Da ich früher viel elektronische Musik gehört habe, wäre das auch mal wieder ganz nice

    Okay, problem fixed! Zumindest für Radeon User.
    Seit dem 16.12 Softwareupdate ist HDCP "as a legal requirement" aktiv und kann nicht ausgestellt werden.
    Wer also dennoch mit seiner CaptureCard aufnehmen möchte und dieses Problem aufm Bildschirm aufploppt, der/die soll einfach auf die Version 16.11.5 downgraden. Danach sollte alles wieder wie gewohnt laufen!


    Hier mein talk mit dem Support:



    GG AMD...

    Moin Leute!


    Ich überlege nach einiger Zeit mal wieder bei YouTube Gaming zu streamen. Da wollte ich fragen, wie es das rechtlich mit dem ganzen YouTube Content ID Quatsch aussieht, wenn man im Hintergrund ein Webradio laufen lässt. Also jetzt kein Webradio mit Nachrichten, Staus etc., sondern wo fast ausschließlich Musik läuft, wie zb TechnoBase FM.
    Klatsch mir da YouTube direkt ein Brett vor den Kopf, oder kann ich das unbedacht laufen lassen?
    Ich bezweifle mal eher weniger, aber vielleicht ginge das ja...


    Cheerio, DeLight

    Moin Leute


    Ich habe ein ziemlich stranges Problem mit meiner CaptureCard. Ich wollte gerade am PC etwas aufnehmen, also auch am PC zocken und so weiter, das Übliche eben.
    So, möchte ich nun die Aufnahme von meiner CaptureCard starten, gibt das Ding mir folgendes Problem aus:


    "Aufnahme fehlgeschlagen. Inhalt ist kopiergeschützt."


    Normalerweise kenne ich dieses Problem nur von den Konsolen. Aber der Inhalt meines Desktops ist kopiegeschützt?
    Das Internet gab mir bisher auch keine Lösung auf mein Problem und im Forum auch nichts vergleichbares. Übersehe ich etwas offensichtliches, oder ist das Windows10 Schuld?


    Cheerio, DeLight

    Ich muss jedes mal mehrere Minuten überlegen, was nochmal invertiert und was nicht invertiert ist, wenn ich in den Einstellungen hocke.
    Bei Maussteuerung ist das klar. Bewege ich die Maus nach links, schaue ich auch nach links. Da gehe ich von Ankerpunkt des Charakters aus. Ob nun First Person oder thrid person.
    Beim Controller ist das da schon anders. Wenn ich 3rd Person spiele, dann stelle ich mir eine Kamera hinter dem Charakter vor. Bewege ich nun den Stick nach rechts, so soll auch die Kamera sich nach rechts neigen, also schaut der Charakter nach links. Selbiges für alle anderen Richtungen. First Person wieder so wie bei der Maussteuerung.


    Wie bereits weiter oben geschrieben: Bei Flugsteuerung (Flugzeug/Helikopter/Raumschiff) ist nur eine Seite invertiert.


    Quasi benutze ich alle Arten, je nach Situation und Plattform

    ^^

    Moin Leute (hoffe das gehört hier rein und nicht in den offTopic Bereich)


    Mit Spannung verfolge ich die immer weiter wachsende eSports Szene. Das Interessespektrum geht sogar mittlerweile soweit, dass selbst deutsche Profi Fußballclubs an eSports tauglichen Teams interessiert sind. Und immer mehr neue eSports Teams kommen aus dem Boden geschossen, verfaulen entweder oder erreichen doch erste Meilensteine.
    Da stellt sich mir die Frage, wie komme ich in so ein eSports Team hinein (abgesehen von den Qualifikationen)? Wo finde ich diese Teams überhaupt, da Google nur Murks ausspuckt und mir Artikel von vor 5 Jahren ausgibt.
    Habt ihr bereits Erfahrungen bezüglich deutschen oder internationalen eSports Teams sammeln können, oder kennt ihr eine gute Anlaufstelle, an wen ich mich da so wenden könnte?


    Cheerio, DeLight

    Auch schlimm ist es, wenn die Folgen mit anderen Leuten so witzig oder interessant waren, dass du dir einfach die komplette Aufnahme nochmal reinziehst und plötzlich keine Zeit mehr hast, das überhaupt zu schneiden. Sagen wir mal, dann war ein Montag. Am nächsten Tag schaut man sich den Spaß nochmal an, da man ja kein vollständiges Let's Play hochladen möchte, sondern ein geschnittenes Video. Wieder Zeit vergangen, aber produktiv gewesen. Am Folgetag musste dann arbeiten und hast keine Zeit zum schneiden. Am 4. Tag biste unmotiviert. Am fünften Tag setzte dich endlich dran, aber Magix zickt rum und brauchst 2 Stunden dein Problem zu fixen und deine Arbeit ist natürlich vernichtet worden. Dann ist auch schon wieder Wochende und irgendeine, meist auch zwei, random Feiern. Nach diesen biste erstmal fertig und bist zu durch, um irgendetwas halbwegs gescheites zu produzieren. Tjoa, dann ist auch schon wieder Montag...
    Passiert mir nie, neeeeeein...

    Okay, ich merke, hier stoßen zwei komplett verschiedene Leute mit Verständnis bezüglich Action RPG's aufeinander. Aber das finde ich auch gut so. Ich mag es, mich mit anderen Leuten auszutauschen, die eine andere Sichtweise haben, als die meine.
    Aber weiter zu diskutieren wäre sinnlos und würde auch den Thread verfehlen.
    Lassen wir das mal so stehen, erstmal, einverstanden?

    :)

    Je nach Spielertyp empfindet DarkSouls jeder anders. Biste eher ein Spieler, der ein gutes und schnelles Verständis für Spiele aufbaut und gut Gegner lesen kannst, dies noch mit deinen Waffen, Movement etc kombinierst? Mit der nötigen Frustresistenz ist DarkSouls für dich recht einfach, da DarkSouls für mich fast ausschließlich auf Verständis und Analyse aufbaut. Im späteren Verlauf bringt dir dies natürlich immer weniger was, außer du bist erfahren mit RPG Spielen an sich und verskillst dich nicht wie ein blöder oder läufst mit einer eher schlecht angepassten Rüstung rum.
    Der andere Spieler, welcher neu im Spielesektor allgemein ist und eher weniger Erfahrung mit RPG und Action-RPG´s sammeln konnte, beißt schon gerne mal auf Granit. Beispiel ein Kumpel von mir. Hat früher viel Jump'n'Run und das ein oder andere FinalFantasy gespielt, hatte aber bei DarkSouls echt große Probleme gehabt, da dir dieses Spiel nichts schenkt. Nachdem ich DS1 durch hatte, Demon Souls nach der Hälfte aufgegeben hatte, spielte ich DS2. War gut einfach für mich und bot, abgesehen von dem ein oder anderen Boss, ein freudiges, aber dennoch atmosphärisch gutes Erlebnis. Okay, ich bin auch ein kleiner DarkSouls Freak, aber jeder, der mal eine Herausforderung sucht und nicht das ständige "Drücke E zum gewinnen" Spielprinzip sucht, sollte sich mal an DarkSouls ranwagen. Kostet ja auch nicht mehr viel, aber die Community ist immernoch lebhaft. Sobald man in die PvP Szene rutscht merkt man schnell, du hast eigentlich keine Ahnung von DarkSouls

    ^^


    Also, @LazyLars , vielleicht wäre auch DarkSouls mal ein Spiel für dich, was du ja mal antesten könntest. Viel Inhalt bietet dieses Spiel, vorallem, wenn du dir die Lore von VaatiVidya anschaust und verstehst. Sind zwar viele Spoiler drin, aber dennoch verdammt gut gemacht

    Sind richtig gut geworden, auch mit den ganzen Zubehör, also Beschreibung Buttons, offline Screen und Pause Screen. Gefällt mir richtig gut

    :)


    Ich überlege bald selbst zu streamen und suche ein recht düsteres, einfaches, steampunk ähnliches Overlay. Leider hatte ich auf deiner Website nichts gefunden desgleichen, da diese Recht modern sind. Meinste, ein armer Student, wie meine Wenigkeit, könnte sich mal deine Dienste ausleihen?

    ^^


    Btw, ganz unten auf der Website steht noch "lorem ipsum" in einer Beschreibung

    :D

    Als erstes LP DarkSouls blind zu zocken ist, nuja, schon eine echt krasse Herausforderung, vorallem, wenn der Spieler bisher noch nie so eine Art von Spiel gezockt hat. Als Souls Veteran sich die ersten Folgen anzuschauen ist aber immer wieder ein Highlight, wie so die verschiedenen Leute, auf das elendige krepieren, reagieren. Einer hat sogar mal während der Aufnahme einen rage quit eingelegt und damit sein LP beendet. Fand ich schon dezent witzig

    :D


    Ich empfehle ja, wie immer eigentlich, zuerst das Spiel Mal eine Stunde zu zocken, um zu sehen, wie man mit dem Spiel so zurecht kommt. Die grundlegende Steuerung und Mechanik kennt. Für Neulinge hat das den erweiterten Vorteile, da diese auch schon ein wenig über das Spiel und deren ersten Erfahrungen am Anfang berichten können, ohne dass das unangenehme Schweigen eintritt.