Beiträge von MisterwanwaLP

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!

    Hey, ich glaube das was du machen willst ist so etwas was wir haben

    :D

    Also kurz zu uns wir das GSI - Gaming Squad International, ein "Netzwerk" mit vielen Spielern die alles mögliche zusammen spielen, aufnehmen und streamen.
    Wir hätten zum Beispiel ein TTT Projekt mit sehr vielen Mitspielern die alle unfassbar gekloppt sind

    :D

    (TTT - Cyber und Ich kriegen ein KIND!!!) oder (TTT - Ich kann nicht denken heute) und machen auch Projekte wie Ghost Recon WIldlands, CS:GO, Forza und VIELE weitere mehr.
    Aber das wichtigste ist, wir sind eine Gruppe von Zockerinnen und Zockern die einfach nur zocken möchte und dabei auch mal aufnimmt oder streamt. Aös ich mir dein Video angeguckt habe dachte ich: "Der redet doch von genau dem, was wir haben"

    ^^

    . Frag einfach mal, kannst gerne auf den TS kommen und wir können quatschen

    :)

    Logdatei ist da.


    Hier möchte ich ausnahmsweise widersprechen. Wenn ich eine gewöhnliche CPU hätte (wie zuvor) dann würde ich auch sagen, dass NVENC die bessere Wahl ist (wie vor dem Upgrade). Aber warum einen GPU-lastigen Encoder nehmen (habe mich vertan, ist "nur" eine 1080 ohne Ti), wenn eine CPU bereit steht, die den CPU-lastigen Encoder x264 verwenden kann und aufgrund seiner 16 Kerne und 32 Threads noch genug Reserve zum spielen hat. Beim encoden mit Handbrake das ja auch x264 verwendet wird ja auch das volle Potenzial ausgeschöpft, dann sollte dass doch bei OBS auch möglich sein?

    Ich habe jetzt eine Weile einen Threadripper 2950x da mir dieser auf Empfehlung zum Streamen und Recording2Youtube (Also Aufnahme mit direkten Encoding das am Ende eine fertige Datei rauskommt, die man so hochladen kann) angeraten wurde. Nach vielen Durchprobieren und Aufnahme-Benchmarks auf [email protected] bin ich folgenden Einstellungen gelandet:

    • x264
    • CRF 23, veryfast, x264 Optionen --threads 64 (Hatte gelesen, das man das 1,5 bis 2fache aller Threads dort angeben soll, aber auch 16 oder 32 macht es nicht besser)
    • Direct3D 11, NV12, YUV709

    aber irgendwie nicht wirklich zufrieden. Denn unter dem Hardcore Benchmark mit Ghost Recon Wildlands strauchelt OBS an einer flüssigen 30FPS Aufnahme, gibt aber ständig an die Encoding-Einstellung sei ständig überlastet, dass aber bei einer CPU Ausleistung von bis zu maximal 30%. An 60FPS ist garnicht zu denken, an steady 30FPS leider auch nicht. Auch wenn ich mit MSI Afterburner mir die Auslastung beim Aufnehmen anzeigen lasse, gebt dies ähnliche Werte aus. Da frage ich mich: Wo sind die restlichen 70% und sollte eine native 16-Kern CPU nicht mehr Encoding-Leistung liefern oder sind meine Einstellungen in OBS katastrophal oder einfach meine Anforderungen zu hoch? Bitte helft mir ich bin verzweifelt

    :D


    Mein Ziel ist es eigentlich nur Aufnahmen zu machen, die eine Dateiobergröße von etwa 2GB/10Min besitzen, was ich mit den derzeitigen Einstellungen schaffe, die Qualität ist für mich auch ausreichend. Hier ein Beispielvideo auf den aktuellen Einstellungen

    Hey Leute, ich habe eine Frage (wie obvieous, was hätte es sonst nur sein können ^^). Und zwar will ich mir eine zweite GTX 1080 zwecks Gaming auf [email protected] anschaffen. Das Mainboard hat auch den passenden Slot und ich denke mal der I7 4790K ist auch nicht der Flaschenhals. Meine Kernfrage ist aber: Reicht ein 550W beQuiet für 2 x GTX 1080 GLH (TDP 180W) aus, wenn auch der Rest des PC versorgt werden muss, oder benötige ich für das Upgrade auch ein leistungsstärkeres Netzteil?

    Ok, die FFmpeg habe ich, lieber Tutorials sei dank, irgendwie hinbekommen. Aber ich mit dem Status quo noch nicht ganz zufrieden, weil die Capture Card Investition da ja noch nicht zu tragen kommt

    ^^


    Daher die Frage, @Rayxin hat ja erwähnt dass das aufnehmen mit einer zweiten Grafikkarte sinnvoll wäre. Wäre es daher sinnvoll das ich mir eine günstige Nvidia wie die GTX 1050 kaufe (die muss ja nur die Last der CC übernehmen oder?) oder muss es eine zweite GTX 1080 sein, damit ich auch das Sli nutzen kann? Ich habe ja so bereits genügend Leistung, das Sli zwar steigern würde, aber natürlich teurer wäre als die Anschaffung einer günstigen Grafikkarte.

    Ich will ja nicht zwangsläufig mit dem Programm aufnehmen, nur kenn ich keinen anderen Weg WIE ich eine Datei aufgenommen kriege ohne Elgato/OBS ? FFmpeg ist doch nur ein Codec, oder auch eine Aufnahmesoftware?


    Wegen der FPS Drops, die gehen ja nur runter wenn das Programm oder OBS an sind. Wenn die aus sind habe ich ganz normale Frames.

    Hallo hier in die Runde,


    ich habe mir letztens die Elgato 4K60 Pro gekauft (bitte nicht hauen, falls die manche nicht so gut finden weil kein 1800P Support) und wollte jetzt auch mal damit aufnehmen. Jetzt habe ich aber festgestellt, dass ich, sobald ich das Programm "4K Capture Utility" oder auch OBS mit der Elgato eingebunden starte in Spielen extrem viel Leistungsverlust habe, das sind in Euro Truck Simulator schonmal von 80 auf 35 FPS und das BEVOR die Aufnahme gestartet wurde, es ist einfach nur das Programm an. Selbst mit OBS und NVENC habe ich beim Aufnehmen vorher mehr FPS gehabt, zwar auf 1080p30 aber dafür natürlich auch ohne eine 400€ Capturecard. In der Elgato Capture Utility habe ich die Karte so eingestellt:

    • Videoquelle 2160p60
    • Audioeingang HDMI Audio
    • HDMI Farbraum Bypass
    • EDID Modus Eingang Intern
    • EDID Intern Standard

    die Karte ist zurzeit so, das in den Anzeige-Einstellungen von Windows der Desktop auf die Elgato erweitert wird. Hab einen i7 4770k, GTX 1080 und 12 GB Ram. Kann man das irgendwie so einstellen, das ich auch mit 1440p60 oder 2160p60 spielen kann, wie wenn die Software aus ist oder ist das "normal" dass trotz Capture-Card die Leistung so massiv runter geht?

    Borderlands
    Resident evil
    Strategie spiele wie z.b. Anno oder civ
    Dead Island (auch open world aber auch nicht so groß :D)

    Borderlands ist eine gute Idee,aber eine Nummer zu groß

    ^^

    Resident Evil und Dead Island hören sich nach einer ganz guten Idee an, danke dafür. Anno, Civ usw. muss ich drüber nachdenken, ist schon ein Schritt in die ganz andere Richtung

    :D



    Das geht auf jeden Fall in die richtige Richtung. Aber ich hätte erwähnen sollen, das die Beschränkung auf PC gilt

    :S

    Ich hab ein Samsung Galaxy Tab Pro 12.2 ... als HANDY, einfach weil ich alle anderen Handys zu klein fand. Zur Info, ich hatte schon vorher ein Samsung Note 2 mit 5,5 Zoll, das war schon groß. Aber ich wollte Extrema erreichen und nunja, das ist das größte Tablet mit dem man auch telefonieren kann. Und ja, ich telefoniere mit dem Ding am Ohr.....

    :D

    Moin Leute. Der gute @Team_Cryo und ich suchen seit dem Ende von unserem Lets Play Dead Space 3 vor einiger Zeit nun nach einem neuen Projekt was wir gemeinsam starten können. Dabei stellt sich allerdings heraus, dass die Suche nach dem geeigneten Spiel doch schwieriger ist, als wir dachten. Zu dem Problem: Wir suchen Spiele die man zu zweit (oder auch mehr) in einer Storyline zusammen durchspielt und das natürlich gut "Lets-Playbar" ist. Am besten wäre kein Open-World (s.u. bei Dying Light), die ganze Kampagne ist auf 2 Spieler ausgelegt, moderne Grafik wäre schön aber zusätzlich, halt wie Dead Space 3 (Das ist keine Spieleperle, war aber für uns perfekt fürs LP (

    :D

    )


    Was wir bisher ausprobiert oder ausgeschlossen haben:
    Dying Light - Da konnte man kein Koop-LP raus machen. Das Spiel war ja gut, aber durch das Open-World Setting und die Reizüberflutung kam man nicht zum kommentieren
    Left 4 Dead - Haben bereits ein LP
    PUBG, COD Multiplayer usw. - Alles Spiele die auf kompetitiven Koop ausgerichtet sind
    Minecraft


    Ideen die wir haben aber noch nicht evaluieren konnten sind:
    Shadow Warrior 2
    Vermintide (ist das so wie Left 4 Dead?)
    Die Lego Spiele mit Koop
    Ghost Recon Wildlands (wobei ich befürchte, dass es in die Richtung wie Dying Light gehen würde)


    Vielleicht habt ihr ja Ideen, welche Spiele in die Richtung gehen, wir suchen Steam durch und durch...

    :/

    Hallo, mal ganz kurz und knapp zusammengefasst:


    Ich nehme mit OBS Studio auf und möchte in zwei getrennten Tonspuren eigentlich PC-Sound und Mikrofon getrennt aufnehmen. So Spielereien wie Discord, Spiel, Winamp, Fahrstuhlmusikhintergrundvideo als je eigene Tonspur brauche ich nicht. Dafür habe ich in OBS unter Ausgabe/Aufnehmen als Aufnahmeformat MKV und 2 Audiospuren ausgewählt. Unter Audio habe ich beim Desktop Audiogerät meinen Lautsprecher vom Mischpult und beim Mikrofon mein Mikrofon vom Mischpult ausgewählt (Jeweils USB Audio CODEC). Unter Erweitert ist beim Audiomonitoringgerät "Standard" ausgewählt und der Haken bei Windows Audioducking ist drin. Soweit die Einstellungen jetzt das Problem:
    Das fertige Produkt hat zwar zwei Tonspuren .... aber die sind beide identisch. Jeweils mit Mikrofon und PC-Sound. Das macht mich traurig und ich will das ändern

    :D

    nur wie?

    ^^

    2300+ irgendwas Videos hab ich auch, wobei ein Viertel ja alleine Skyrim z.B. bei mir darstellt. Aber prinzipiell finde ich Kanäle die viele, viele Videos auf ihrem Kanal haben ganz interessant, weil man da wirklich erkennen kann wie sich Projekte und der YTber entwickeln, vor allem wenn man den Kontrast sieht, das jemand ganz viele kurze Projekte und ein langes hat. Da sieht man wie unterschiedlich sich ein Mensch entwickelt, wenn er an einer Sache dran bleibt.