Mainstream - Definition (Cro, Gangnam-Style, RTL und mehr)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja schon aber in Facebook siehst du Bilder von ihr, vlt. ist sie auch vergeben oder so ;)
    Bilder siehst du ja über dein Hand nicht, mit Smartphone könntest du im Whatsapp profil schauen :)

    Wenn ich sehen will, wie jemand aussieht, schaue ich mir die Person an und starre nicht auf den leuchtenden Vier-Zoll-Bildschirm.

    Facebook hat mE seine einzige Daseinsberechtigung als Kommunikationsmittel mit Leuten, die man bereits kennt, nicht als Dating-Plattform oder gar -Ersatz.

    Ja schon aber in Facebook siehst du [...] vergeben oder so ;)
    Bilder siehst du ja über dein Hand nicht, mit Smartphone könntest du im Whatsapp profil schauen :)

    Mal ab davon, dass an mir sowieso niemand interessiert ist, würde man es bei mir auch nicht erfahren. Es gibt auch Leute, die behalten sowas sich und ihrem näheren Freundeskreis vor.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VikingGe ()

  • oro schrieb:

    Undercover schrieb:

    oro schrieb:

    Undercover schrieb:

    oro schrieb:

    Dann gibt es da noch Facebook. Ich habe weder dort einen Account noch besitze ich ein Smartphone.


    Und was wenn du nette Leute auf ner Party kennenlernst? :/

    Dann trifft man sich im REAL LIFE nochmal! Ja! Sowas gibt es! Man glaubt es kaum! :P Oder man tauscht eben Handy Nummern aus um noch einmal einen realen Treffpunkt ausmachen zu können.
    Btw: es gibt auch noch andere Methoden als Facebook und Smartphones. E-Mail, Skype, Handy (wie schon erwähnt) oder ICQ.


    Ja schon aber in Facebook siehst du Bilder von ihr, vlt. ist sie auch vergeben oder so ;)
    Bilder siehst du ja über dein Hand nicht, mit Smartphone könntest du im Whatsapp profil schauen :)

    Hä? Bilder? Wenn ich jemanden auf einer Party kennen lerne, dann WEISS ich doch, wie der/die aussieht O.o was will ich denn dann mit Facebook? Mensch Leute, wie haben sich die Leute denn früher kennen gelernt? Da gabs auch kein Facebook oder Smartphones!


    Hää, Also nach ner Party kann ich mich an herzlich wenige Gesichter erinnern :D :D
  • Anzeige

    Undercover schrieb:

    oro schrieb:

    Undercover schrieb:

    oro schrieb:

    Undercover schrieb:

    oro schrieb:

    Dann gibt es da noch Facebook. Ich habe weder dort einen Account noch besitze ich ein Smartphone.


    Und was wenn du nette Leute auf ner Party kennenlernst? :/

    Dann trifft man sich im REAL LIFE nochmal! Ja! Sowas gibt es! Man glaubt es kaum! :P Oder man tauscht eben Handy Nummern aus um noch einmal einen realen Treffpunkt ausmachen zu können.
    Btw: es gibt auch noch andere Methoden als Facebook und Smartphones. E-Mail, Skype, Handy (wie schon erwähnt) oder ICQ.


    Ja schon aber in Facebook siehst du Bilder von ihr, vlt. ist sie auch vergeben oder so ;)
    Bilder siehst du ja über dein Hand nicht, mit Smartphone könntest du im Whatsapp profil schauen :)

    Hä? Bilder? Wenn ich jemanden auf einer Party kennen lerne, dann WEISS ich doch, wie der/die aussieht O.o was will ich denn dann mit Facebook? Mensch Leute, wie haben sich die Leute denn früher kennen gelernt? Da gabs auch kein Facebook oder Smartphones!


    Hää, Also nach ner Party kann ich mich an herzlich wenige Gesichter erinnern :D :D

    Ach? Du vielleicht, aber wenn ich mit jemanden rede und ihn quasi kennen lerne, kann ich mich sehr wohl an sein Gesicht erinnern. Dafür benötigt man kein Facebook oder ein Smartphone, sondern ein Gehirn. Nicht mehr, nicht weniger.
  • oro schrieb:

    sondern ein Gehirn
    Vergiss bitte nicht den Charme ;) Der könnte auch ganz wichtig sein ;)

    Ach, wie mich diese Kinder von heute nerven. Geht man mal in Disko und lernt jemanden kennen, ist die erste Frage fast immer "Hast du Facebook?". Ja, habe ich, aber bei der Frage ist für mich das Gespräch beendet. Wenn ich Menschen kennenlerne, möchte ich, dass sie in einer normalen Konversation nicht immer solche "neumodischen" Trends erwähnen. Könnten die Konversationen nicht wie früher sein. Zivilisiert und so ;( Wobei ich brauche niemanden kennenlernen, habe ja meine Maus :D

    @Undercover: Beherrschung ;) Voll sein, ist gar nicht so geil wie man denkt. :D Ich persönlich erinnere mich lieber, was so auf einer Party passiert ist, als dass ich allen Informationen wieder beschaffen müsste.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von StreicherLG ()

  • StreicherLG schrieb:

    oro schrieb:

    sondern ein Gehirn
    Vergiss bitte nicht den Charme ;) Der könnte auch ganz wichtig sein ;)

    Ach, wie mich diese Kinder von heute nerven. Geht man mal in Disko und lernt jemanden kennen, ist die erste Frage fast immer "Hast du Facebook?". Ja, habe ich, aber bei der Frage ist für mich das Gespräch beendet. Wenn ich Menschen kennenlerne, möchte ich, dass sie in einer normalen Konversation nicht immer solche "neumodischen" Trends erwähnen. Könnten die Konversationen nicht wie früher sein. Zivilisiert und so ;( Wobei ich brauche niemanden kennenlernen, habe ja meine Maus :D

    This.
    Diese Frage bekomme ich auch öfter gestellt und ab da ist für mich ebenfalls das Gespräch beendet. Ich möchte mich mit der Person nicht über Facebook "unterhalten", sondern im Real Life. Und ja, so seltsam es klingt, das Real Life gibt es wirklich. Ich schwörs!!! Echt!

    Da macht mir der Alkohol ein Strich durch die Rechnung...

    Selbst ich trink manchmal einen über den Durst, aber selbst dann kann ich mich in der Regel an die Gesichter erinnern.
  • oro schrieb:

    StreicherLG schrieb:

    oro schrieb:

    sondern ein Gehirn
    Vergiss bitte nicht den Charme ;) Der könnte auch ganz wichtig sein ;)

    Ach, wie mich diese Kinder von heute nerven. Geht man mal in Disko und lernt jemanden kennen, ist die erste Frage fast immer "Hast du Facebook?". Ja, habe ich, aber bei der Frage ist für mich das Gespräch beendet. Wenn ich Menschen kennenlerne, möchte ich, dass sie in einer normalen Konversation nicht immer solche "neumodischen" Trends erwähnen. Könnten die Konversationen nicht wie früher sein. Zivilisiert und so ;( Wobei ich brauche niemanden kennenlernen, habe ja meine Maus :D

    This.
    Diese Frage bekomme ich auch öfter gestellt und ab da ist für mich ebenfalls das Gespräch beendet. Ich möchte mich mit der Person nicht über Facebook "unterhalten", sondern im Real Life. Und ja, so seltsam es klingt, das Real Life gibt es wirklich. Ich schwörs!!! Echt!

    Da macht mir der Alkohol ein Strich durch die Rechnung...

    Selbst ich trink manchmal einen über den Durst, aber selbst dann kann ich mich in der Regel an die Gesichter erinnern.


    Aber im Forum rumhängen :rolleyes:

    BTW: Gestern waren sau viele Hipster in der Disco, die machen ne Invasion oder so dacht ich gestern :P

    Ja nach 6-7 Bier, vorher noch vorglühen mit Captain Cola und 3-4 Klopfer is man mit 15 auch schon ganz gut bedient...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Undercover ()

  • Was hat das denn mit dem Forum zu tun, in dem ich alle heilige Zeit mal vorbei schneie und dann wieder Wochen lang inaktiv bin?^^
    Ich lerne Leute schließlich nicht nur über das Forum oder andere Internetplatformen kennen. Und wenn ich jemanden real kennen lerne, brauche ich kein Facebook oder ein Smartphone um mit ihm in Kontakt zu bleiben. Sowas ist heutzutage selten und nicht mehr nachvollziehbar, ich weiß, aber es ist möglich ;)
  • Arath schrieb:

    Ja nach 6-7 Bier, vorher noch vorglühen mit Captain Cola und 3-4 Klopfer is man mit 15 auch schon ganz gut bedient...


    Deine Leber wirds dir danken. Wahrscheinlich bist du einer von denen, die dann morgens heulend über der Kloschüssel hängen und schreien: BRING MICH UM!!!! ;(


    Nein bin ich nicht, dafür braucht es noch ein bischen viel mehr...

    BTW: Hast du sowas noch nie gemacht? Man kotzt nicht morgens... Morgens hat man üble Kopfschmerzen, kotzen tut man während man feiert, oder auf der nachhause fahrt...
    Trotzdem schreit man dann nicht rum bring mich um oder so, man kotzt und der ganze alkohol ist weg und man ist mies drauf :/

    Sowas wie bring mich um passiert mit Alkohol in Kombination mit Drogen.


    Zum Thread: Hipster sind ja eigentlich Leute die sich vom Mainstream abheben wollten, und jetzt 40% der Schüler Hipster :D
  • Letztlich sind wir alle im Fluss des Lebens.
    Mainstream bedeutet für mich eine vorgegebene Richtung zu verfolgen, die nicht frei gewählt ist sondern durch Werbung, Sozialem Zugehörigkeitsgefühl und anderen Motiven blind übernommen werden um, dem Zeitgeist entsprechend, zu konsumieren und immer wieder zu konsumieren wenn es etwas neues auf dem Markt gibt was diktiert wurde cool zu sein!

    Es ist aber tatsächlich eine Notwendigkeit des Systems eine feste Käuferschaft zu haben, die die über produzierten Waren in Massen abnehmen MUSS. Um sie nach einem oder zwei Jahren gegen ein neueres noch viel besseres Ding auszutauschen und nicht nur das, die Käuferschaft hat auch die Aufgabe noch MEHR zu kaufen als im Jahr davor, denn der Kapitalismus benötigt Treibstoff und zwar: Wachstum.

    Das ist meine bescheidene Meinung.
  • Ich weiß nicht.
    Jeder muss am Ende mit entscheiden ob er dem "Großem Mainstream" folgen will.
    Ob sich diese/r an ein System anpassen möchte, welches in meinen Augen nur darauf beruht Menschen nach Äußerlichkeiten, oder Interessen zu beurteilen.
    Jeder muss am Ende selbst entscheiden, ob er jetzt Cro hört, nur weil das grade "In" ist in seinem/ihrem Freundeskreis und dabei eventuelle bessere Musiker verpasst.
    Ebenso muss jeder selbst entscheiden, ob er denn unbedingt in jeder Saison in den Laden stürmt und sich neue Klamotten von Hollister, oder was weiß ich für eine Marke, holt.

    Ich möchte mir solange es geht meine Selbstständigkeit und Unabhängigkeit sichern.
    Das heißt für mich, meinen eigenen ganz persönlichen Lebensstil zu leben, egal was nun der Freundeskreis, oder Allgemein Gesagt die Gesellschaft dazu sagt.

    Nicht im Mainstream zu schwimmen bedeutet für mich einfach, seine eigene Freiheit zu leben und seine eigen Entscheidungen zu treffen.

    Soviel dazu.
  • Also für mich hat Mainstream kaum eine oder keine Bedeutung. Wenn ich Sachen mag die Mainstream sind (z.B. guck ich sehr gerne Gronkh egal wie viele andere das auch tun) ist mir das egal und anders herum ist das genau so. Erst vorkurzen hab ich mich mit einem Kumpel unterhalten, der nach eigener Aussage Anti-Mainsteam ist. Ich hab ihm gefragt ob er auch Metal hören würde wenn es Mainstream ist. Wie aus der Pistole geschossen verneinte er die Frage. Ich würde auf jeden Fall weiter Metal hören, auch wenn das Mainstream wäre und die heutige Popmusik so zusagen "Anti-Mainstream" wäre.

    Das ist meine Meinung zu dem Thema
    LG
    Larwan