Was guckt ihr lieber Togethers oder Single LPs???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Achtung! Am 01.01.2019 werden inaktive Benutzerkonten gelöscht. Mehr Informationen findest du hier!

Bei Problemen melde dich bitte schnellstmöglich über unser Kontaktformular!

  • Also grundsätzlich schaue ich auch lieber Solo LP's, dennoch finde ich, dass auch Together seine Reize haben können. Beispielsweise können sie um einiges lustiger sein wenn sich beide (oder halt mehrere) auch ein wenig ärgern. Nicht so gut gelungen sind welche wo beide/alle entweder nichts sagen, ständig durcheinander reden, oder nichts sinnvolles von sich bringen (hehe... Ich habe nie behauptet das meine LP Together gut sind, von daher wer sie kennt jetzt nicht anfangen mit: Aber ihr... bla bla...^^").

    Beim LPen selbst gefallen mir aber Together eig. schon ein bisschen besser, da es irgendwie immer was zu lachen gibt (was natürlich für Zuschauer auf dauer nervig sein kann) und man fast immer über was zu reden hat. Natürlich gibt es dann nicht so viel was irgendetwas erklärt, sondern mehr Smalltalk. Naja... Jedenfalls sind meine Together scheinbar beliebter als meine Solo LP's... Kann aber auch an den Spielen liegen.^^

    Grüße Sir Evenro
  • Ich selbst bin auch nicht wirklich so der Together-Let's Player.

    Ein Let's Play wo ich alleine bin, ist für mich einfach einfacher zu machen, weil ich einfach über das frei reden kann über das ich reden möchte. Ich selbst bin eher bei einem Videospiel eher Storyaffin, erzähle also bei Gelegenheit sehr viel zur Geschichte vom Spiel, bei einem Together klappt das leider nicht. Bei meinem Left 4 Dead together merke ich das, eigentlich bietet das Spiel soviel Story innerhalb der Schutzräume auf die man wunderbar eingehen könnte. Leider kann man das nicht wirklich zur Sprache bringen, weil man den Togetherpartner zum einen nicht ausschließen kann und man ohnehin zum weiterspielen gehetzt wird. Macht zwar auch Spaß und es ist auch Witzig, würde ich das Spiel allerdings ohne Partner spielen und let's playen, es würde halt deutlich anders und wahrscheinlich auch individueller aussehen.


    So wie ich Let's Plays produzieren will, so gucke ich sie auch, bevorzuge einfach eine One-Man-Show, die entsprechend voller Individualität strotzt ;)
    Bei mir gibt es die Spiele aus den unbekannten Weiten des Alls
    Zum Kanal

    Momentan im Anflug:
    PREY [2017]

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Deepstar ()

  • progamerNOT schrieb:

    Naja ich schau gerne Single LP aber wenns dann so um Battlefield 3 multiplayer geht oder irgendwelche andren coop games dann passt das :) aber single ist mir auch schon lieber :)
    Ich muss doch ganz ehrlich sagen, dass ich es irgendwie merkwürdig finde, wenn jemand ein Let's Play macht, in dem er mit Leuten spielt, die in der Aufnahme nicht zu Wort kommen. Das umfasst die meisten Online-Rollenspiele sowie halt die auf Multiplayer ausgelegten Shooter.

    Generell muss man an LPTs sehr vorsichtig herangehen. Klar kann es Spaß machen, mit einem Kumpel gemeinsam zu spielen, aber wenn die Videos dann erstmal oben sind,ist es nur für einen selbst interessant.
    Generell sollte man erstmal einige Videos hochladen, in denen man allein kommentiert. Das macht einen für Zuschauer interessanter und man gewinnt ein wenig an Übung. Es mag zwar ein wenig befremdlich sein, mit sich selbst zu reden, doch auch das will geübt sein.
    Eine heikle Situation ist auch das Minecraft-LPT. Minecraft insgesamt ist ja schon ziemich ausgereizt, da ist es verständlich, dass man nicht mit einem "normalen" LP aufwarten möchte, sondern ein wenig Abwechslung zu bieten haben will. Doch oftmals kommt einem der Co-SPieler nicht wie ein gleichberechtigter Partner vor, sondern mehr wie ein Dauergast.
    In Minecraft ist es also mMn besser, erstmal eine ordentliche Welt aufzubauen und sich dann ab und an Gäste einzuladen, die man sympathisch findet und mit denen man bereits vorher zu tun gehabt hat.

    Anders steht die Sache bei mir mit Kanälen, die von mehreren Personen betrieben werden, die dann nicht unbedingt Koop spielen sondern einfach beim Zocken nebeneinander sitzen und miteinander reden oder auch einfach ihre eigenen LPs dort hochladen. Klar ist das ganze ziemlich subjektiv - mein LP-Kanal ist ja so aufgebaut - doch ich würde es nicht machen, wenn mir das Modell missfallen würde. Natürlich muss auch hier die Mischung stimmen, wenn man sich nicht miteinander verträgt kann man schlecht miteinander eine solchen Kanal aufbauen und am Leben halten.
  • kommt drauf an was gespielt wird. wenn es so ein fun projekt ist, dann guck ich lieber togethers, da es mit 2 kommentatoren einfach witziger ist.
    wenn es aber ein ernstes projekt ist, ist ein single lp besser. ich mags irgendwie nicht wenn da 2 leute reden. ist irgendwie zu verwirrend. außerdem kann man es nicht verhindern, dass man beim together rumblödelt was das noch erschwert
  • Eigentlich gucke ich lieber Single LP's, viele together Projekte wirken auf mich viel zu hektisch und genau das soll ein LP - für mich - nicht erreichen. Den Zuseher mit einer Flut an Kommentaren (meist auch noch durcheinander) zu beschiessen. Ein Single LP lässt sich für mich leichter verfolgen ohne selbst dabei nervös zu werden :D

    Allerdings gibt es natürlich Ausnahmen, in denen sich 2+ sehr gut ergänzen und das Ganze immer noch sehr "harmonisch" wirkt.
  • Ich schließ mich hier mal der "Single ABER..."-Fraktion an.
    Single Let's Plays sind weiter verbreitet und in manchen Fällen auch angenehmer zu schauen, weil man sich nur auf eine Person konzentrieren muss, anstatt auf X Leute, die durcheinander labern und auch noch alle unterschiedliche Dinge on- oder offscreen tun. Je nach Spiel und den eingesetzten Spielern finde ich LPTs allersdings auch mal sehr unterhaltsam, wenn die Leute gut harmonieren, sich nicht ständig gegenseitig reinquatschen und einfach gut miteinander können, finde ich LPTs durchaus unterhaltsamer als so manches Solo. Auch LPTs selbst aufzunehmen finde ich, mit den richtigen Personen, unglaublich unterhaltsam, bin auch gerade mit 2 sehr sympathischen neuen LPern dabei, Magicka zu zocken, was mMn ein Paradebeispiel für ein Spiel ist, das eigentlich nur Together funktioniert. Zeigt mir den Spieler, der das alleine schafft und dabei noch für 2/3/4 Leute unterhaltsam ist! ;)
    Was ich allerdings überhaupt nicht ab kann sind schlecht gemachte LPTs. Leute, die einfach nicht gut zusammen funktionieren, sich ständig reinlabern, irgendeinen Mist auf dem Screen verzapfen der absolut unlustig ist und/oder die Technik einfach nicht entsprechend zum Laufen kriegen. Bis auf die ersten beiden Punkte könnte das aber auch auf so ziemlich jedes Solo zutreffen :rolleyes:
  • Für gewöhnlich gucke ich mir fast nur Single-LP Projekte an. Together-Projekte können natürlich auch ziemlich unterhaltsam sein, was mich jedoch nervt ist, dass sehr oft am Spiel vorbei geredet wird oder
    über Witze gelacht werden, auf die dann nicht eingegangen wird. Da fängt mal der eine mal an zu lachen, der andere dann natürlich auch und letzendlich weiß man nicht worüber hier eigentlich gelacht wird
    Und das versaut einem dann den Spaß am zugucken und vor allem am Spiel. Das Together bei Gronkhs Minecraft LP mit Sarazar oder HerrDekay fand ich wirklich sehr unterhaltsam, da man sich als Zuschauer irgendwie angesprochen gefühlt hat. Aber das nur als Beispiel, es gibt natürlich auch viele andere gute Together-Projekte. Wie schon gesagt Single-LP-Projekte sind mir lieber, da mich vor allem die Spiele interessieren.
  • Prinzipiell finde ich Togethers sehr cool aber es ist wirklich schwer gute Together LPs zu finden. Oft sind diese einfach Konfus oder einer der beiden LPer klingt schlecht, weil über Skype aufgenommen wird oder so. Irgendwas ist fast immer.
    Wenn ich aber ein gutes LP Together gefunden habe, find ich es meistens besser als ein Single LP.
    Aktuell nehme ich auch ein Together LP auf zusammen mit meiner Mitbewohnerin. ich denke schon, dass wir es schaffen, das LP etwas weniger chaotisch zu halten. Allein dadurch, dass wir nebeneinander sitzen und nicht bloß Skypen beim zocken hilft da ungemein.
  • Hmm, ich finde es kommt ein wenig auf das Spiel an.
    Manche Spiele sind einfach nicht für Togethers geeignet. Zum Beispiel würde ich mir ein so Story relevantes Spiel wie Heavy Rain oder auch ein Horrorspiel niemals als Together angucken.Versaut einfach die Stimmung. Wenn es aber ehr ein naja Spaß oder Trash spiel ist, dann find ich Together meist sehr genial, aber auch nur wenn sie wirklich von Leuten mit Witz gemacht wurden. Besonders gut find ich hier das Trio aus Sui, Herr Dekay und True Mg. Sie spielen fast nur schlechte Spieler zsm. und sie sind irgendwie da immer viel lustiger als einzelnd. Hier kam es sogar vor, dass ich mir Projekte doppelt angeguckt habe, fall man es da endlich mal geschafft hat mich zum lachen zu bringen. Musste ich außer bei Phunk Royal noch nie in einem Single LP. Also was ich eigentlich sagen, will:

    Ernste Projekte: Nein!

    Spaß Projekte: Ja!