Du kennst SOPA - Kennst du auch ACTA? Say No to ACTA!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    @FlamingExecution:
    Es hat also hier keiner den ACTA-Text gelesen?
    Ehm.. hast du meinen Post gesehen? Mit den Verweisen zum Dokument?

    Und zum Thema Übersetzungsfehler..
    Da diese Übersetzung von der EU verifiziert wurde wäre das ein Schuss ins eigene Bein wenn die da Fehler reinpacken. Und ansonsten, lies halt das englische. Steht dasselbe drin.
  • Anzeige
    Hey eines Frage ich mich... wenn die USA und GB bereits unterschrieben haben und dort ACTA "herrscht" wieso hört man nix schlechtes von dort ? Es gibt ja auch immernoch Amerikanische LPer oder nicht ?
    Will man damit die Welt verunsichern ? .. das wäre ja auch möglich .
    Ich habe das Problem Ich vertraue den Politikern nicht..
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrGreenIron ()

  • MrGreenIron schrieb:

    Hey eines Frage ich mich... wenn die USA und GB bereits unterschrieben haben und dort ACTA "herrscht" wieso hört man nix schlechtes von dort ? Es gibt ja auch immernoch Amerikanische LPer oder nicht ?
    Will man damit die Welt verunsichern ? .. das wäre ja auch möglich .
    Ich habe das Problem Ich vertraue den Politikern nicht..


    So drehen wir mal den spieß um.. da du diese frage stellst, würdest du als Lobby von ACTA jetzt schon die ganzen probleme und "die weltherschaft" (minimal übertrieben) anstreben oder würdest du warten bis du von allen regierungen das Okay hast? weil wenn du jetzt anfängst dann können die anderen noch immer sagen nö..
    was aus deren sicht strategisch dumm wäre.. das probnlem was ist, ist SIE HABEN ZEIT!!
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Genau so hört es sich auch für mich an.. und wenn brüssel wie bereits so handeln wird, wie man es von ihnen erwartet dann "Holla die Waldfee!"
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Crueldaemon ()

  • Crueldaemon schrieb:

    Genau so hört es sich auch für mich an.. und wenn brüssel wie bereits so handeln wird, wie man es von ihnen erwartet dann "Holla die Waldfee!"


    Wie ich diese Welt und die Menschen die sie besiedeln hasse.... Ich gebe zu ich bin vllt nicht der schlauste D= Aber ich verstehe schon ... Und ich kann soetwas nicht verstehen wie man, derartiges einfach durchsetzen kann ich dachte wir leben in Demokratie ?
    Aber wie wir immer sagen "WIR" sind nur 10Sek Staat und zwar dann wenn wir wählen gehen...
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>
  • Und wieder etwas neues von der Front =/ Quelle Heise

    Justizministerin fordert von EU Aufklärung über ACTA-Abkommen

    Im Streit über die Unterzeichnung des ACTA-Vertrags zum Urheberrechtsschutz verlangt Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) rechtliche Klarheit von der EU-Kommission. "Europa-Parlamentarier stellen die Frage, ob die Kommission neue Rechtsetzung beabsichtigt. Diese Frage muss umfassend beantwortet werden", sagte Leutheusser-Schnarrenberger der "Passauer Neuen Presse" (Montag). "Alle wesentlichen Kritikpunkte, die sich auf Urheberrechtsschutz und Internet konzentrieren, müssen vom Europäischen Parlament und der Kommission beantwortet werden."

    Unions-Fraktionsvize Günter Krings (CDU) kritisierte die Aussetzung der Unterzeichnung des internationalen ACTA-Abkommens (Anti-Counterfeiting Trade Agreement) durch Leutheusser-Schnarrenberger als "Alleingang" der Ministerin. "Ich wünsche mir von ihr ein klares Bekenntnis zum Inhalt dieses Abkommens», forderte Krings in der "Passauer Neuen Presse". "Wenn aus Deutschland das Signal 'Wir wollen ACTA nicht!' kommen würde, wäre das für den Schutz geistigen Eigentums weltweit fatal." Er sei sehr verwundert über das Vorgehen der Ministerin, die ACTA noch vor Kurzem verteidigt habe.

    Der Vertrag zwinge Deutschland nicht zu konkreten Maßnahmen, so Krings. "ACTA ist ein recht harmloses Abkommen, das im Wesentlichen Rechtsregeln der Europäischen Union auf andere Staaten überträgt." Er sprach sich dagegen aus, im Kampf gegen Urheberrechtsverletzungen den kompletten Internet-Datenverkehr zu überwachen. Hier werde "eine Lösung mit Augenmaß" benötigt, eine stärkere Kooperation zwischen Providern und Rechteinhabern.

    Auch der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach wies die massive Kritik an dem geplanten ACTA-Abkommen zurück. "Was im realen Leben verboten ist – das Kopieren fremden geistigen Eigentums –, muss auch im virtuellen Leben verboten sein", sagte er der "Rheinischen Post" (Montag). Es gehe um eine "grundsätzliche Weichenstellung", wie die Urheberrechte im Netz künftig geschützt werden könnten. "Die ACTA-Kritiker müssten sagen, wie sie das sicherstellen wollen", forderte der Vorsitzende des Bundestags-Innenausschusses vor allem in Richtung von Piratenpartei und Grünen, die die Anti-ACTA-Proteste unterstützen.

    Nach bundesweiten Demonstrationen von mehreren zehntausend Menschen allein in Deutschland gegen das Anti-Piraterie-Abkommen war die Diskussion über das Urheberrecht im Internet am Wochenende neu entbrannt. Regierungssprecher Steffen Seibert schrieb am Sonntag im Kurzmitteilungsdienst Twitter, die Bundesregierung stehe weiter dazu, dass geistiges Eigentum auch im Netz geschützt werden müsse. In der Debatte dürfe nicht vergessen werden, dass mit "Raubkopien, Patentverletzungen u. Fälschungen" jährlich Schaden in Milliardenhöhe verursacht werde.

    Grünen-Chefin Claudia Roth und Vorstandsmitglied Malte Spitz sprachen hingegen nach den Protesten in mehr als 50 deutschen Städten am Samstag von einem "fulminanten Signal gegen ACTA und für lebendige Demokratie im digitalen Zeitalter". Erst am Freitag hatte die Bundesregierung die Unterzeichnung wegen Bedenken von Leutheusser-Schnarrenberger vorerst ausgesetzt.

    ACTA wurde am 26. Januar von der EU sowie von 22 der 27 Mitgliedsstaaten unterzeichnet. Der Vertrag regelt unter anderem die "Durchsetzung von Rechten des geistigen Eigentums im digitalen Umfeld". Die Gegner kritisieren, das Abkommen sei in Geheimverhandlungen unter Mitwirkung von Lobbyisten der Musik- und Filmindustrie zustande gekommen. (dpa) / (jo)
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Aber i.wie wird doch dabei drumherum geredet ?
    Eigentum verpflichtet
    Sein Gebrauch soll zugleich dem Wohle der Allgemeinheit dienen.

    Das steht im Grundgesetz.. und ich denke das es ein wichtiger Punkt im Fall ACTA ist.
    Wenn Den Politikern wirklich was an uns Bürgern hängt dann werden die auch uns glauben und das machen was wir wollen..
    aber da sehe ich ganz ehrlich schwarz.

    Da fällt mir gerade noch ein, dass noch mehr solcher Abkommen wie ACTA in den startlöchern stehen das habe ich als ich auf der Demo am 11.02 war gehört.
    Und zwar von den Sprechern der Piraten Partei als sie sich untereinander unterhalten haben.
    Also weiß ich nicht ob es die sicherste Quelle ist.
    Lust auf eine Pokemon Kampf Liga ? Ja ?! Dann guck doch mal hier! <Klick>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MrGreenIron ()

  • Ja es stehen wirklich noch eine menge anderer solcher abkommen in den Startlochern der nächste war doch glaube ich irgendwas mit IP oder so (schlag mich wenn ich falsch liege ^^)


    aber hier nocheinmal etwas neues zu dem Thema

    [Liveblog] Technical Background Briefing der EU-Kommission zu ACTA
    netzpolitik.org/2012/liveblog-…er-eu-kommission-zu-acta/

    Sehr interessanter Inhalt :)
    Alle Aktuelle & Beendete Projekte von mir sind in meinem Profil zu finden


    Website: In Planung ...|... Youtube: CruelDaemonLP ...|... Steam: CruelDaemonLP
  • Lächerlich ...

    Weil es wird gesagt dass nichts geändert wird für die EU Bürger. Für was braucht man dann so ein Handelsabkommen?

    15:07: Frage eines Journalisten zur Sammlung von wachsweichen Formulierungen im ACTA.

    15:08: “Ein Sprecher der Kommission” antwortet auf den Vorwurf der schwammigen Formulierung, ACTA sei spezifisch, wo es spezifisch ist.

    Warum denn wohl ...

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von OverDev ()

  • ACTA wird in der Form, wie wir es befürchten nicht zu Stande kommen.
    Es ist unmöglich alles zu Kontrollieren, stellt euch alleine im Internet die Datenflut an? Kein Provider kann diese Daten dann auch noch durch ein Muster laufen lassen. Da wären wir ja wieder bei der Steinzeit des Internets.

    Und außerdem zählt immer noch "Wo kein Kläger da kein Richter".

    CERN haben wir auch überlebt :D
  • Und immmernoch dreht ihr durch, sry aber wenn ACTA doch sooooooo schlimm ist, wieso gibt es dann noch Amerikanische, englische etc. Commentator und LPér. Soweit ich weiß hat die US auch schon unterzeichnet.
  • FlaminExecution schrieb:

    Und immmernoch dreht ihr durch, sry aber wenn ACTA doch sooooooo schlimm ist, wieso gibt es dann noch Amerikanische, englische etc. Commentator und LPér. Soweit ich weiß hat die US auch schon unterzeichnet.

    Der schon wieder .___. x3 meine ich
    Nur weil Amerika schon unterschrieben hat, heißt es doch noch lange nicht, dass es dann direkt in Kraft tritt? Die warten noch auf die EU und dass die letzten Mäkel (wie z.B. dass es gegen Grundrechte verstößt) ausgemerzt sind und dann geht die Post schon ab! :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Evolution ()