Vegetarismus/Vegan

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Anzeige
    Ich kann die Beweggründe einer veganen Ernährung zwar sehr gut verstehen, dennoch kann ich auf Fleisch nicht verzichten, weil ich es einfach zu gerne esse.

    Aus Gründen der Gesundheit sollte man aber nicht unbedingt vegetarisch bzw vegan leben, da man für eine gesunde Ernährung auf nichts verzichten muss. War es nicht sogar so, dass bei einer Veganen Ernährung man Zusatzstoffe nehmen muss, weil ein gewisses/r Vitamin/Mineralstoff fehlt?

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ebucemag ()

  • Ich denke ich melde mich auch mal. ^^ Da es jemanden gibt der das gerne wollte *zwinker*

    Nein, also: Ich finde das Thema auch sehr interessant. Man muss aber sagen, dass ich erst seit so knapp 2 Wochen vegan lebe, bzw mich umstellen will. Vielleicht ist es interessant da meine Erfahrungen aufzuschreiben, weil sie noch recht frisch sind.
    Meine Beweggründe kamen natürlich nicht plötzlich auf. Mir war schon immer bzw lange bewusst wie Tiere behandelt werden, etc. Das was Mossi schon so schön erzählt hat (wobei ich auch viel von ihm gelernt habe, vor allem, dass es gesünder ist ein weitiger wichtiger Grund, da ich mich vorher sehr ungesund ernährt habe).
    Der Grund, dass ich mich letztendlich dafür entschieden hab ist tatsächlich der gute Mossi *lach* Hab ihm mal bei nem Gespräch zugehört und das was er erzählt hat hat mich einfach überzeugt und umgehaun. Gut, danach kam noch ein Erlebnis dazu. Das mag wahrscheinlich recht komisch und unlogisch klingen, aber ich hab an einem Tag 2 tote Tiere auf der Straße gesehen. So kaputt gefahren, dass ich nicht mal erkennen konnte was es war und das hat mir beinahe das Herz gebrochen. Und irgendwie musste ich eben da über das nachdenken was Mossi und auch Freunde die Vegetarier sind mir erzählt haben. Und da war mein Entschluss gefallen.

    Die Umstellung an sich ist für mich kein Problem. Natürlich ist es gewöhnungssache und ich hatte echt tierische Angst davor. Was esse ich denn nun? Aber im Grunde hab ich nie viel Fleisch/Milch/Eier gegessen. Nur n paar Produkte wie Schokolade und so. Also kann ich einfach fast normal weiter essen. Gut ich lebe erst seit 2 Wochen so, aber ich fühle mich keineswegs schlechter. Eher im Gegenteil ^^, weil ich weiß, dass ich mir und nicht nur mir was gutes tue. Was mich auch sehr überrascht hab.. Es gibt für so gut wie fast alles ein Ersatz. Also wirklich auf etwas verzichten muss ich kaum ^^ Dafür hab ich dann aber auch ein reines Gewissen der Tiere und auch mir selbst gegenüber.
    Das einzige was mir wirkliche Probleme macht sind die Reaktionen der Leute. Es gibt einige die unterstützen mich, andere dies cool finden und andere die mich einfach nur doof anschaun und lästern, etc. Leider überwiegt letzteres einfach und sehr hart ist es vor allem, dass meine Familie mich nicht wirklich unterstützt. Ich verlange nicht, dass die jetzt auch alle so essen, aber ich bekomm so gut wie immer n dummes Kommentar reingewürgt, sie fangen an extra vor meinen Augen Dinge zu essen, die ich so nicht essen kann. Genauso auch manche meiner Freunde. Ich lass mich davon nicht zu sehr mitreißen und werde mein Vorhaben natürlich nicht ändern. Es zeigt mir nur sehr deutlich, dass viele Leute einfach noch immer so ... verschlossen gegenüber anderen Dingen sind und es teilweise nicht akzeptieren. Ich muss mich beinahe jeden Tag rechtfertigen und gegen Menschen die die eh nicht verstehen wollen ist das fucking schwer ^^

    Zusammengefasst:
    Ich bin Veganer, da ich eben den Tieren auch Rechte zuspreche. Ich will ihnen nichts antun was ich selber auch nicht erleiden will. Mir würde es auch nicht gefallen, wenn ich gehalten werde damit man mich ausbeutet, oder iwann schlachtet. Selbst wenn sie ein schönes Leben haben würde, ich könnte es nicht vereinbaren.
    Weiterhin weil es eben gesünder für mich selber ist und ich mir selber damit zum einen körperlich und seelich gut tue ^^
    Probleme liegen nicht an der Umstellung, aber leider an der Gesellschaft. Schade..
  • Anzeige
    Wenn ich ehrlich bin ist es mir eigentlich egal wenn Leute in meinem Umfeld Vegetarier sind. Gut sie müssen halt mal Sprüche wie "Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg" anhören aber sonst ^^

    Aber was ich nicht verstehen kann ist warum essen Vegetarier teilweise auch Fisch? Ich meine geht es den Vegetariern nicht darum dass sie es eklig finden zu wissen dass das auf dem Teller mal gelebt hat? Oder liege ich damit völlig daneben? =D
  • LPerKyouki schrieb:

    Wenn ich ehrlich bin ist es mir eigentlich egal wenn Leute in meinem Umfeld Vegetarier sind. Gut sie müssen halt mal Sprüche wie "Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg" anhören aber sonst ^^

    Aber was ich nicht verstehen kann ist warum essen Vegetarier teilweise auch Fisch? Ich meine geht es den Vegetariern nicht darum dass sie es eklig finden zu wissen dass das auf dem Teller mal gelebt hat? Oder liege ich damit völlig daneben? =D


    Aber eben diese Sprüche sind ja teilweise das schlimme. ^^ Solltest vielleicht mal drüber nachdenken. Es gibt Menschen die können damit umgehen, andere nicht. Und wenn es dir so egal ist kannst du die Sprüche dann nicht sein lassen? Worte haben viel Macht und viele denken einfach nicht drüber nach.

    Manchen geht es auch einfach darum, dass sie Fleisch nicht mögen. Ich esse selber auch kein Fisch, sind auch Tiere. Vielleicht begründen sie es damit, dass sie gefangen werden und nicht gehalten und gezüchtet wie Kühe. Ich kenne mich da nicht so gut aus wie andere, aber das wäre meine Vermutung. Find ich persönlich unsinnig ^^ whatever.
  • KyokukoChan schrieb:

    Aber eben diese Sprüche sind ja teilweise das schlimme. ^^ Solltest vielleicht mal drüber nachdenken. Es gibt Menschen die können damit umgehen, andere nicht. Und wenn es dir so egal ist kannst du die Sprüche dann nicht sein lassen? Worte haben viel Macht und viele denken einfach nicht drüber nach.
    Ich weiß :rolleyes: =D
    Worte können mehr Schmerzen verursachen als Steine aber ich mein in meinem Freundeskreis ist es immer so dass einer was am anderen zu nörgeln hat und somit sucht man sich dann automatisch die Schwachstellen der anderen herraus um sie auszunutzen ^^
    Habs nicht anders gelernt kritisieren und kritisiert werden das ist mein Motto =D
  • LPerKyouki schrieb:

    KyokukoChan schrieb:

    Aber eben diese Sprüche sind ja teilweise das schlimme. ^^ Solltest vielleicht mal drüber nachdenken. Es gibt Menschen die können damit umgehen, andere nicht. Und wenn es dir so egal ist kannst du die Sprüche dann nicht sein lassen? Worte haben viel Macht und viele denken einfach nicht drüber nach.
    Ich weiß :rolleyes: =D
    Worte können mehr Schmerzen verursachen als Steine aber ich mein in meinem Freundeskreis ist es immer so dass einer was am anderen zu nörgeln hat und somit sucht man sich dann automatisch die Schwachstellen der anderen herraus um sie auszunutzen ^^
    Habs nicht anders gelernt kritisieren und kritisiert werden das ist mein Motto =D


    Wenn es unter Freunden ist und sie es nicht so eng sehen und es verstehen ist es okay. Es geht mir aber vor allen Dingen darum, wenn du bzw man es zu Leuten sagt die man nicht kennt. ^^ Ich hab sowas von meinen Freunden auch gesagt bekommen. Und mich persönlich verletzt es schon, wenn meine Freunde mich damit aufziehen, anstatt es einfach zu akzeptieren. Gut, dass kann bei euch ja so laufen.
    Ich wollte damit auch allgemein an den gesunden Menschenverstand appelieren. Ich erlebe es einfach zu oft, dass Leute den Mund aufmachen ohne nachzudenken. Ist für mich einfach ein no go. ^^

    Solange du keinen Veganer kritisierst wenn du ihn auf den ersten Blick siehst ist okay.. Ich finde es nur nicht gut, wenn du zu ihm hingehen und n dummes Kommentar abgeben würdest.
  • KyokukoChan schrieb:


    Aber eben diese Sprüche sind ja teilweise das schlimme. ^^ Solltest vielleicht mal drüber nachdenken. Es gibt Menschen die können damit umgehen, andere nicht. Und wenn es dir so egal ist kannst du die Sprüche dann nicht sein lassen? Worte haben viel Macht und viele denken einfach nicht drüber nach.


    Also in meinem Freundeskreis sind solche Sprüche zu 99 % nicht ernst sondern nur scherzhaft gemeint und die betroffene Person, weiß das auch. Man sollte solche Äußerungen natürlich bei fremden Leuten sein lassen, da diese dadurch verletzt werden könnten.

    Edit: Verdammt, das kommt davon, wenn man so langsam tippt & denkt....

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ebucemag ()

  • KyokukoChan schrieb:

    Wenn es unter Freunden ist und sie es nicht so eng sehen und es verstehen ist es okay. Es geht mir aber vor allen Dingen darum, wenn du bzw man es zu Leuten sagt die man nicht kennt. ^^ Ich hab sowas von meinen Freunden auch gesagt bekommen. Und mich persönlich verletzt es schon, wenn meine Freunde mich damit aufziehen, anstatt es einfach zu akzeptieren. Gut, dass kann bei euch ja so laufen.
    Ich wollte damit auch allgemein an den gesunden Menschenverstand appelieren. Ich erlebe es einfach zu oft, dass Leute den Mund aufmachen ohne nachzudenken. Ist für mich einfach ein no go. ^^

    Solange du keinen Veganer kritisierst wenn du ihn auf den ersten Blick siehst ist okay.. Ich finde es nur nicht gut, wenn du zu ihm hingehen und n dummes Kommentar abgeben würdest.

    *husthust* Menschenverstand *husthust* den hab ich schon lange verloren deshalb bin ich Let's Player =D

    Naja aber hast du echt gedacht ich setzt mich in einem Restaurant auf die Lauer und warte bis ich einen Vegetarier entdecke um dann aus meiner Deckung zu springen und ihn zu beleidigen? (Hmm klingt fast wie Pokemon =D) Ne Fremde lass ich Fremde sein und wenn mir meine Leute sagen ich soll damit aufhörn mach ichs auch ich mein ich hab auch einen Kumpel von mir immer mit nem Mädel aufgerissen und seit dem er mir gesagt hat ich soll das lassen hab ich sie nie wieder erwähnt =D
    So einfach ticke ich ^^
  • LPerKyouki schrieb:

    KyokukoChan schrieb:

    Wenn es unter Freunden ist und sie es nicht so eng sehen und es verstehen ist es okay. Es geht mir aber vor allen Dingen darum, wenn du bzw man es zu Leuten sagt die man nicht kennt. ^^ Ich hab sowas von meinen Freunden auch gesagt bekommen. Und mich persönlich verletzt es schon, wenn meine Freunde mich damit aufziehen, anstatt es einfach zu akzeptieren. Gut, dass kann bei euch ja so laufen.
    Ich wollte damit auch allgemein an den gesunden Menschenverstand appelieren. Ich erlebe es einfach zu oft, dass Leute den Mund aufmachen ohne nachzudenken. Ist für mich einfach ein no go. ^^

    Solange du keinen Veganer kritisierst wenn du ihn auf den ersten Blick siehst ist okay.. Ich finde es nur nicht gut, wenn du zu ihm hingehen und n dummes Kommentar abgeben würdest.

    *husthust* Menschenverstand *husthust* den hab ich schon lange verloren deshalb bin ich Let's Player =D

    Naja aber hast du echt gedacht ich setzt mich in einem Restaurant auf die Lauer und warte bis ich einen Vegetarier entdecke um dann aus meiner Deckung zu springen und ihn zu beleidigen? (Hmm klingt fast wie Pokemon =D) Ne Fremde lass ich Fremde sein und wenn mir meine Leute sagen ich soll damit aufhörn mach ichs auch ich mein ich hab auch einen Kumpel von mir immer mit nem Mädel aufgerissen und seit dem er mir gesagt hat ich soll das lassen hab ich sie nie wieder erwähnt =D
    So einfach ticke ich ^^


    Eh. Nix gegen dich, aber es gibt so Leute. Und die werden mit jeder Stunde mehr hab ich das Gefühl. Die Menschen werden einfach immer.. 8| dümmer. Ich bin da recht negativ eingestellt. Ich treffe jeden Tag mehr Deppen, als gute Menschen. Gut, das liegt dann auch an mir selber. Das liegt bei jeder Person anders. Unter Freunden kann ich es verstehen. Aber ich denke unsere Standpunkte sind klar geworden ^^

    @Ebucemag

    Klar, im Freundeskreis, blabla zu faul zum wiederholen. Aber selbst da kann mans manchmal nicht vertragen ^^ Deswegen steh ich solchen Dingen immer stark kritisch gegenüber. Ich krieg auch oft genug aufs Maul, wenn ich Leute mal aufziehe. Es ist halt ne Sache von Erfahrung.

    Was ich letztendlich mit allem sagen wollte ist einfach nur, dass ich dieses allgemeine verurteilen von Dingen nicht abkann. ^^ Glaub das Thema zwischen uns Dreien ist damit abgeschlossen xD
  • KyokukoChan schrieb:

    Eh. Nix gegen dich, aber es gibt so Leute. Und die werden mit jeder Stunde mehr hab ich das Gefühl. Die Menschen werden einfach immer.. 8| dümmer. Ich bin da recht negativ eingestellt. Ich treffe jeden Tag mehr Deppen, als gute Menschen. Gut, das liegt dann auch an mir selber. Das liegt bei jeder Person anders. Unter Freunden kann ich es verstehen. Aber ich denke unsere Standpunkte sind klar geworden ^^

    Dann müssen wir uns mal treffen *räusper* xD
  • So erstmal: Ich habe hier noch keine Beiträge gelesen, da es lediglich ne Kurzantwort wird.

    Ich selber werde wahrscheinlich nie Vegetarierer, da mein Motto eher zu "Ich esse nur, was n Schatten wirft und weglaufen wollte", als zum Vegetarismus. Allerdings würde ich mich, wenn ich Vegetarier wäre, konsequent dran halten. Also auch nix mit Soja mit Fleischgeschmack. Ich finde es schon seltsam, wenn Vegetarier einen verurteilen (ja auch solche gibt es xD), weil man Fleisch ist und sie selbst gleichzeitig Soja mit Fleischgeschmack futtern. Aber naja das muss halt jeder für sich selbst entscheiden und man sollte auch die anderen für ihre Ideologien respektieren, solange sie einen nicht in den Rechten anderer einschränken wollen ^^. Ob das beim Essen, in der Politik oder im Sport ist.

    Mach ich mich nbeliebt, wenn ich sage, das die Tiere mir scheissegal sind?




    Sie werden zum Sterben(und somit für die Mägen der Fleischesser) geboren, und sterben dafür.
    Ist asozial, ich kanns n icht ändern und mir schmeckts.


    Naja also das wiederrum finde ich überheblich xD Nicht gerade assozial, aber überheblich^^. Wir leben alle nur um uns fortzupflanzen, wenn mans biologisch sieht. Wenn man es philosophisch sieht, dann leben wir alle, um unsere Bestimmung zu finden und diese zu erfüllen. So will ich halt in den IT-Bereich, was ich auch als meine Bestimmung sehe.


    Achja und es gibt sehr leckere Sojaschokolade... oder wenn sie sowas mag geht natürlich auch zartbitter. Und veganen Käse bints auch nen guten, wenn du willst such ich ihn dir mal raus.


    Hmm da haste Recht. Das weiß jeder der gerne Milch trinkt und dem die Weißheitszähne gezogen wurden xD Also ich muss sagen ich verspürte keinen Unterschied zwischen den Pudding den ich aus Sojamilche gemacht hatte und den aus "normaler Milch". Vom Geschmack der puren "Milch" war ich widerum nicht so überzeugt. Einfach weil es mir nicht schmeckte xD

    Und zum Abschluss meine vegane Pizza für euch:


    Wenn man da noch die Tomaten und die Gurken runterschmeißt, dann würde ich sie auch essen :D

    Anfeindungen? Jeden Tag. Es ist so, dass ich mir diese 0815-Sprüche nicht gefallen lasse. Wenn mir einer entgegnet, dass ich seinem Essen das Essen wegessen würde, dann kontere ich eben mit der Tatsache, dass er/sie meinem Planeten den Regenwald wegisst und für Hungersnöte mitverantwortlich ist. Und das führt immer zu Anfeindungen. Scheinbar ist das ganze noch nicht so Gesellschaftsfähig wie ich mir das manchmal wünsche.


    Ich glaube eher, dass das als Scherz gemeint ist xD Ebenso wie "Veganer sind bessere Menschen" (Wer den Film kennt, weiß was ich meine xD). Wenn jmd dich ernsthaft anfeinden will, dann kommt er mit besseren Sachen. Ich selbst habe noch nie (!) jmd diesen Spruch sagen hören, wenn ers ernst meinte.

    Haben wir mal in religion gelernt. Dritte Welt, Entwicklungshilfe und sowas. Smarte deutsche Leute haben empfohlen, den Indern z.B. das Melken beizubringen, damit die Kühe, welche sie nicht schlachten dürfen, wenigstens Milch geben.
    Problem: Das sind natürliche Kühe, ohne dicken Euter, ohne Dauermilchproduktion. Das geht da nicht. Genausowenig in Afrika und sonst wo.


    Das Problem ist, dass Kühe heilig sind. Du würdest ja auch nicht ein Tier schlachten/melken, was du verehrst :D

    Es ist ja auch unethisch Menschen zu essen und ich glaube das ist nichts anderes.
    Ich will jetzt nicht mit dem "Katzen ess ich ja auch nicht" Argument kommen, aber es ist nunmal so.


    Du verkennst 2 Sachen. 1. betrachten sich Menschen als die Herren über alles (typisches arrogantes Verhalten ^^). 2. werden Katzen durchaus gegessen. Ebenso wie vielerlei Insekten.

    Edit: @Krümelmonster: Da hast du recht. Lies mal diesne Post hier. Falls du das Bedürfnis hast vielleicht teilweise vegan zu werdne, darfst du mich gerne anschreiben ;) Habe gerne Padawane xD


    Das mitm Käse wäre nochmal interessant, da ich eh Probleme mit Lactose habe xD Gibts da irgendeine spezielle Marke, wo der Gouder sehr gut ist?=D

    Ist ja schön und gut wegen "dann bleiben die Tiere am leben" allerdings mussm an beachten das die große Mehrheit Fleisch isst. Ist nur son Nebengedanke ;)


    Aber du isst wohl kaum Bären, Wölfe und Co. Und ne fleischfressende Kuh muss noch gezüchtet werden.

    Setzt du hier Tiere mit Menschen gleich? Also stellst du sie auf eine Stufe? Stehst du dann auch hinter dem Vergleich, den viele Tierrechts-Veganer*innen immer wieder bemühen: Legebatterie - KZ und Massenschlachtung - Shoah?


    Okay mit NS-Zeiten zu vergleichen finde ich zwar schlimm, aber es ist irgendwo so. Auch Hühner können denken und kommunizieren (denke ich zumindest mal). Wie würde es dir gefallen, wenn man dir die Fuß- und Zehnägel sowie deine Zähne rausreißt. Nur damit du dann auf engsten Raum jeden Tag n Kind bekommen darfst, was dir dann weggenommen wird. Und irgendwann wenn du alt bist (falls das überhaupt gehen würde) dann wirste in n Hecksler geworfen.

    Versuch dich einfach mal in die Lage eines denkenden, fühlenden Tieres zu versetzen. Nicht umsonst verhalten sich z.B. gequälte Hunde anders als welche die in ner guten Familie leben (ist auch n Unding). Allgemein finde ich dieses "Ich bin was besseres also sollen die Tiere wegen mir leiden"-Haltung doch ziemlich daneben.

    Aber eben diese Sprüche sind ja teilweise das schlimme. ^^ Solltest vielleicht mal drüber nachdenken. Es gibt Menschen die können damit umgehen, andere nicht. Und wenn es dir so egal ist kannst du die Sprüche dann nicht sein lassen? Worte haben viel Macht und viele denken einfach nicht drüber nach.


    Ich schätze mal, dass man solche Sprüche doch eher im Spaß sagt. Und die die das ernst meinen die kannst du getrost wegen verminderter Intelligenz links liegen lassen.



    Ich selber ernähre mich allerdings hauptsächlich von Fisch (hmmm), Fleisch und eher zu nem kleinen Prozentsatz von Gemüse (ich mag weder das Aussehen, noch den Geschmack vom Großteil des Gemüses) und natürlich noch Obst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Blacki ()

  • Also ich find Vegetarismus wirklich löblich! Und ich finde es bewundernswert wer das durchhält.
    Ich muss aber gestehn.. ich kanns nicht! Warum? Ganz einfach weils mir zu gut schmeckt.. gleichzeitig kann ich aber nicht daran denken wie es den Tieren ergeht... es ist ein grausiger Zwiespalt.
    Wobei wie es viele Deutsche doch auch tun könnt ich nie und nimmer Pferd essen.. das sind für mich halt Tiere mit denen ich aufgewachsen bin und das verschärft das alles noch mal ein wenig.

    Leider bin ich auch so beim Kochen sehr unkreativ was es für mich schwer macht was leckeres vegetarisches zu kochen, hab aber seit einem Jahr einen komplett vegetarischen Tag pro Woche.. leider gehn mir die Rezepte aus ö.ö (wer gute Kochideen hat, könnt mir gern ma PM mit Rezepten oder so schicken, würd mich sehr freuen)
  • Man muss nicht unbedingt Vegetarier bzw. Veganer sein :) Man könnte die Fleischproduktion theoretisch einfach stoppen und die gesamte Menschheit könnte Insekten essen. Die bestehen fast nur aus Proteinen, sind fettarm und es gibt so viele, dass es unmöglich ist die auszurotten :P
    Es gibt sogar eine Theorie, dass man auf Grund der Klimaerwärmung keine andere Wahl hat, als ein Teller Fliegen einem Teller Steak vorzuziehen.
  • Vegetarier essen meinem Essen das Essen weg...
    Nein im Ernst. ^^ In anbetracht der Tatsache, dass in Bayern zuletzt eine Kuh mehrere Wochen ungefasst im Wald verschwunden ist, und hier zwei Ortschaften weiter eine Frau beim spazieren gehen vor ein paar Tagen einer Kuh zum Opfer gefallen ist (Kein Witz... Im Radio nannte man sie nur "Die Killer-Kuh") fühle ich mich eher verpflichtet noch mehr Fleisch zu essen. Die Bedrohung durch Kühe muss eingedämmt werden!

    Ok, das war jetzt doch wieder mehr Spaß xD

    Also ich habe gegen Leute die kein Fleisch essen generell mal nichts. Ich verstehe nur diese Hardcore Veganer nicht, die nichts essen was irgendwie mal nen Puls hatte. Also dabei würde ich langsam aber sicher zu grunde gehen. So viel ist sicher. ^^ Die normalen Vegetarier verstehe ich aber irgendwo auch nicht. Man isst kein Fleisch, aber Fisch o_O Habe eine Kollegin mal gefragt, wieso das eigentlich so ist. Konnte sie mir auch keine Antwort drauf geben, obwohl Sie es selbst praktiziert. Mit anderen Worten: Modeerscheinung in meinen Augen. Ich gehe schwer davon aus, dass 95% der Vegetarier sofort Fleisch essen würden, wenn irgendwas mit dem Grünzeug nicht stimmen würde und es von heute auf morgen nichts mehr geben würde. (Reine Theorie. Weil ohne Pflanzen, keine Tiere und somit kein Fleisch ^^) Viele wissen nichtmal wieso und weshalb sie Vegetarier sind. Und da reicht mir ein "Weil ich kein Fleisch mag" Argument nicht aus. Ich kann ja schließlich auch genau begründen, wieso ich keine Rotebeete mag. o_O
  • Hagen Rether bei Mittagsnachtsspitzen.

    Ich lass das Video einfach mal hier, geht allerdings nicht nur um Vegetarismus.
    Bin selbst seit etwas länger als 1,5 Jahren Vegetarier. Würde dazu auch jetzt gerne mehr zuschreiben, hab jetzt aber leider keine Zeit mehr.

    Die normalen Vegetarier verstehe ich aber irgendwo auch nicht. Man isst kein Fleisch, aber Fisch o_O Habe eine Kollegin mal gefragt, wieso das eigentlich so ist. Konnte sie mir auch keine Antwort drauf geben, obwohl Sie es selbst praktiziert.

    Wenn man es ganz genau nimmt, sind das keine Vegetarier, sondern Pescetarier.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Defused ()