Angepinnt [Guide] Welches Spiel soll ich als allererstes Let's Playen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige
      Naja, man kann dir schlecht helfen, wenn du uns nicht sagst, was du für Spiele magst, was du bereits gespielt hast und so weiter.^^ Da braucht man schon ein wenig mehr Infos. Schließlich sollen die Spiele dir Spaß machen und du sollst damit zurecht kommen. Lies am besten hier auch den Startpost durch, da findest du schon ein bisschen Anregung, wie du das "perfekte" erste LP für dich findest.

      Aber wirklich wichtig ist: Spiel Spiele, die dir Spaß machen und auf die du Bock hast.
    • Das stimmt wohl, entschuldig, dachte das hätte ich dazu geschrieben

      Also eigentlich spiele ich so ziemlich viel Querbeet, außer vielleicht reine Shooter allerdings habe ih diese auch noch nie gespielt. Also Ich mag Rollenspiele, aber auch MMO´s oder sowas wie Mincraft oder Point and Click adeventures. ( und ein paar wo ch nicht genau weiß, was für ein Genre das ist ^^)
      Anfangspost habe ich gelesen , fand ihn auch sehr hilfreich allerdings will ch unbedingt etwas spielen was ich nicht kenne und da weiß ich ja noch gar nicht, was mir Spaß machen könnte. Mag nur keine Spiele die nach ner Weile keine Abwchslung mehr haben. Das ist mein Problem und ich dachte vielleicht hat ja jemand vo euch sein Lieblingsspiel parat dass er so super findet, dass er es gerne weiterempfehlen will
    • Naja, dann schau doch mal bei Steam oder so nach. Ich kann dir leider nichts empfehlen, da der Geschmack einfach auseinander geht und ich auch nicht weiß, was du bereits gespielt hast.
      Einfach mal bei Spieleshops rumstöbern. Was dein Interesse weckt, kannst du ja vllt kurz anzocken, zum gucken, ob es dir liegt.

      Zähl doch mal deine Lieblingsspiele auf, dann kann man vielleicht etwas empfehlen, was so ähnlich ist.
    • Ja da werde ich nur immer von Massen überollt ^^

      hmm Lieblingsspiele: Syberia, Vampires-bloodlines,(Das sind die beiden absoluten Favoriten) Drakensang, Siedler, Might and Magic, Das Testament des Sherlock Holmes, Secret World, sowas in der Richtung. Ziemlich viel Durcheinander

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Levana ()

    • Anzeige
      Wie wäre es dann am Anfang mit einem Point-and-Click-Adventure zum Reinfinden? Da gibt es welche von Dracula, kenne aber gerade den genauen Titel nicht. Der 3. Teil (wenn es der 3. war...) heißt glaub ich Dracula - Der Weg des Drachen.
      Ansonsten kenne ich noch Botanicula, ein eher ruhiges und putziges Spiel. Weiß nicht, ob das was für dich wäre.
      Daedalic hat auch einige tolle Point-and-Click-Adventure.

      Beim Thema RPG fällt mir Evoland spontan ein. Dann gibt es da noch Ragnarok Online 2 soll auch sehr toll sein (und ist so viel ich weiß Free-to-play).
      RPGs sind aber nicht so leicht zu kommentieren. Also würde ich davon am Anfang eher abraten. Wobei, du kannst es auch versuchen, aber zum Reinfinden wären andere Spiele glaub ich geeigneter.

      Ich hoffe, ich konnte dir ein paar Anregungen geben. :)
    • Ich würde dir empfehlen mit einem sehr neuen Spiel anzufangen, was noch keiner vor die Let's Played hat oder nur sehr wenige.
      Also ein Game was dir gefällt und gerade erst auf dem Markt gekommen ist.

      Ich würde dir sowas wie Assassin's Creed empfehlen.

      MFG BlackShaderLP ;)
    • BlackShaderLP schrieb:

      Ich würde dir empfehlen mit einem sehr neuen Spiel anzufangen, was noch keiner vor die Let's Played hat oder nur sehr wenige.
      Also ein Game was dir gefällt und gerade erst auf dem Markt gekommen ist.


      Sowas gibt es noch? Ich denke, dass mittlerweile alle neu erschienenen Titel direkt am Release-Tag von dutzenden LPern gespielt werden. Sobald da auch nur 3-4 größere dabei sind, hast du als Neuling erst recht keine Chance irgendwelche Views durch die Youtube-Suche zu erhaschen.^^ Es mag aber natürlich ganz richtig sein, dass man seine Chancen, Aufmerksamkeit zu bekommen, so maximiert, im Gegensatz zu unbekannteren Spielen...Ich finde aber, dass man nicht immer auf diesen Release-LP-Zug aufspringen sollte. Ich finde generell man sollte sich nicht immer so einen Dreck um Views oder Abos kümmern. Wenn man sein Ding einfach durchzieht, weil man Bock drauf hat, und danach auch seine Spieleauswahl ausrichtet, dann wird man schon irgendwann von den Leuten gefunden.^^
      Ich habe nie auch nur einen Hype-Titel gespielt, und wenn, dann war der Hype schon abgeklungen, als ich das Spiel gestartet hatte, und TROTZDEM finden mich hin und wieder immer noch neue Abonenten, die dann auch häufig mal kleben bleiben und sich die anderen Projekte anschauen.

      Ich würde dir sowas wie Assassin's Creed empfehlen.


      Nein. Assassins Creed ist so dermaßen overplayed, dass es wehtut. Das gehört ja mittlerweile schon zum Portfolie jedes bekannteren Lpers, zusammen mit Bioshock...Also DAMIT schafft man sich keine Individualität, geschweige denn einen Namen.

      Ich empfehle im Allgemeinen Spiele, an denen man einfach seine Freude und seinen Spaß hat, und auf die man am meisten Bock hat! Nicht mehr, nicht weniger. Meistens ist da der spontanste Einfall auch oft der Beste. Damals fiel meine Wahl da auf Overlord, weil es einfach ein unglaublich witziges Spiel ist.^^
    • Ich Stimme den Beitrag von der Person über mir voll und ganz zu , du sollst das Spiel als erstes LPen was dir am meisten Spaß macht .
      Weil ein Spiel zu LPen was dir kein Spaß macht ist sinnlos da man dir dann anmerkt das es dir kein Spaß macht und so keiner deine Videos guckt.

      MFG Lukas
    • Für mich wäre mein Lieblingsspiel als Erstprojekt nie in Frage gekommen, weil ich zu dem Zeitpunkt noch nicht wusste, in welche Richtung sich mein Commentary entwickelt und es mir gerade bei meinem Lieblingsspiel wichtig ist, das halbwegs routiniert zu präsentieren, ohne mir über Wortwahl und ggf. technische Wehwehchen Gedanken zu machen, was gerade im Erstprojekt bei vielen an der Tagesordnung steht. Ein Spiel, das man kennt und mag, ist definitiv ideal, das stimmt. Aber heute hätte ich mich geärgert, wäre mein Lieblingsspiel das erste LP geworden, zumal sich der Kommentarstil über Wochen/Monate kontinuierlich verbessert, bei den meisten zumindest.
      Projektportfolio
      BioShock Blue Dragon Castlevania Dark Souls Enchanted Arms Eternal Sonata Final Fantasy Gray Matter
      Infinite Undiscovery
      Kingdoms Of Amalur Lost Odyssey MagnaCarta Nier Terranigma The Last Remnant
    • Es sollte meiner Meinung nach ein Spiel sein, was nicht zu überspielt ist auf Youtube, jedoch auch nicht zu viel Fame ab bekommen hat und von einem großen Entwicklerstudio entwickelt wurde.

      Ichr ate da immer sich bei Indie Games genauer umzuschauen.

      Man findet auf Portalen wie Steam manchmal echte Schätze.
    • Ich denke vor allen Dingen sollte einem das Spielen Spaß machen und man im Grunde anderen mitteilen möchte wie man spielt. Am besten ab und an auch einfach mal andere Themen ins Spiel aufnehmen und nicht nur strikt zum Spiel Dinge labern. Denke dass ist ein Fehler der mir als Anfänger immer noch sehr häufig passiert.

      Fakt ist: Es muss Spaß machen. Selbst wenn du nicht die Anerkennung bekommst. Ich bin über jeden Kommentar der mir weiter hilft besser zu werden sehr positiv gestimmt, weil das bedeutet mir sehr viel und ich versuche es dann auch zu verbessern. Habe schon erlebt dass Leute auf mich zukommen und mir sagen:

      "Boh... du hast aber wenig Abonnenten."

      Ich sage meistens dann...

      "Egal. Es macht mir Spaß und wem meine Let's Play gefallen der kann mich gerne Abonnieren."



      Ich finde es kommt niemals darauf an ob du viele Abonnenten hast, ich denke es ist besonders wichtig dass du als LPler einfach das machst, was dir Spaß macht.



      Ich LPle ja derzeit RPs und Adventures und ich muss eigentlich dazu sagen, dass es bei Point & Click Adventures deutlich schwerer ist zu LPen als RPs.



      Warum ist das so?

      Bei vielen RPs hast du viel zum vorlesen. Du hast viel zu sprechen. Gerade bei den alten BioWare Spielen viel Baldurs Gate 1 und 2 und Neverwinter Nights 1 und 2 ist nicht alles vertont. Man muss sehr viel vorlesen. Gut... hierbei ist es am Schwierigsten denke ich die Stimmung oder die Stimme des Charakters zu lesen. Ich versuche ab und an jedem Char eine andere Stimme zu geben - das ist schon recht schwer.

      Dennoch finde ich Adventures schwerer. Gerade weil die meisten Adventures voll vertont sind. Gut zum LPen sind aber auch viele RPG-Maker Spiele, da auch hier der Text bei den meisten Spielen nicht vertont sind.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Legacy015LP ()

    • Am besten man fängt mit einen sehr neuen Spiel an, dass einen selber auch gut gefällt, weil die LPs von den neusten Spielen auch meistens am meisten gefragt sind! So baut man erst einmal eine Abonnenten-Basis auf, damit man erstmal ein paar Zuschauer hat! Dann im Laufe der Zeit spielt man mehr die Spiele die einen besonders gut gefallen (können auch älter sein) aber immer noch aktuellere Spiele. Außer man hat einen speziellen LPkanal auf dem man nur Retrospiele zockt oder sowas. :)

      Dass wäre meine Empfehlung ;)
    • Erstmal ist der Beitrag super geschrieben!!

      Ich denke auch, dass es nicht DAS perfekte erste Spiel gibt!! Man muss sich halt gut mit dem Spiel identifizieren.
      Ich habe beispielsweise mit Final Fantasy XIII angefangen. Es ist eins meiner Lieblingsspiele und hat mir selbst nach dem 10x Durchspielen immernoch Spaß gebracht!
      Meiner Meinung nach sollte man für sein erstes LP ein Spiel auswählen was man gut kennt (also nichts blind), denn gerade am Anfang fällt einem das Reden schwer. Wenn ich aber viel zu nem Spiel zu sagen habe, bzw mich im Spiel sehr gut auskenne, kann ich meine Konzentration eher auf das Gelaber fokussieren und das Spielen an sich läuft dann eher so nebenher von allein.
    • Das erste Spiel muss irgendwie zu einem passen wie ein kleiner Teil seines Lebens.
      Wenn das Bauchgefühl stimmt und man das Spiel mit seinem Charme und Erinnerungen unterstreichen kann,
      hat man gleich zu Beginn ein liebevolles Starter-Projekt auf das man auch gerne nach einiger Zeit schmunzelnd zurückblickt.
      Versteift euch einfach nicht darauf perfekt wirken zu wollen und seid für konstruktive Kritik offen dann läufts wie von allein.
      Schließlich war niemand am Anfang ein Meister seines Fachs und deswegen kann's auch keiner von euch verlangen. :thumbsup:
      [IMG:http://steamsignature.com/profile/german/76561197995886311.png]

      "Fighting for your dreams is not an option, it's an order!"
    • Guten Abend zusammen!

      Da ich jetzt endlich meinen Rechner mit neuen Betriebssystem hab kann ich nun auch meine Elgato nutzen und mit meinen Lets Plays anfangen und ich überlege gerade Dragons Dogma Dark Arisen als erstes zu LP´en. Da hab ich diesen Guide entdeckt und mir mal durch gelesen und naja....auf YT gibts LP´s zu Dragons Dogma die über 120 Folgen gehen und dann wieder LP´s welche nur so 25-50 Folgen, was meiner Meinung nach daran liegt das die Lets Player entweder sich nur auf die Hauptstory fixiert haben, oder aber eben alles mit genommen haben im LP. Für mich wäre Dragons Dogma ideal weil ich es noch garnicht spielen konnte in der Vergangenheit und ich überhaupt keinen Spaß daran habe Spiele mehrmals durch zu spielen, es sei denn es sind Spiele wie z.b. Beyond2Souls wo es dann einen anderen Story verlauf gibt etc.

      Ich habe echt einiges an Geld investiert für den Rechner, alle Spiele die ich hier habe sind bereits durch gezockt und ich weis nicht was ich machen soll, Dragons Dogma fixt mich definitiv. Ich sollte noch nebenbei erwähnen das ich ausschließlich Fantasy/Sci-Fi Rollenspiele und Action-Adventures LP´en werde, weil das schon seit Jahren mein Genre ist, wozu würdet ihr mir in diesem Fall Raten?

      MfG und Danke

      Van

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VanTheDragonslayer ()