Urheberrecht bei let's play Videos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Urheberrecht bei let's play Videos

      Anzeige
      Hallo zusammen, mein Sohn 11 Jahre möchte gern let's play Videos auf deinen Youtube Kanal laden. Speziell geht es um roblox und minecraft. Die technischen Voraussetzungen habe ich. Obs Studio und den Rest auch. Jetzt stelle ich mir die Frage wie sieht es mit dem Urheberrecht u.ä. aus... Gibt es eine gute Seite für absolute Anfänger damit wir keinen Ärger oder Abmahnungen bekommen? Ich kenne mich in dem Bereich leider überhaupt nicht aus und weiß garnicht wo ich anfangen soll zu suchen. Auf Google gibt es dazu nur ungenaue Hinweise zum Urheberrecht bei let's play Videos. Müssen wir z. B. so eine Duldungserklarung für die Videos haben? ... Was müssen wir unbedingt beachten? Die Videos sollen nur für Freunde sein also Hobby... Werbung oder ähnliches ist nicht geplant falls es von Bedeutung ist. Vielen Dank schon am an alle! Viele Grüße Fraggy
    • Fraggy schrieb:

      Hallo zusammen, mein Sohn 11 Jahre möchte gern let's play Videos auf deinen Youtube Kanal laden.
      Danke, aber ich produziere alleine schon genug Output. Da brauche ich nicht noch jemanden, der zusätzlich Videos auf meinen Kanal hochlädt.

      Fraggy schrieb:

      Müssen wir z. B. so eine Duldungserklarung für die Videos haben?
      Damit wärt ihr auf der sicheren Seite. Beim jeweilige Publisher anfragen und die werden euch dann evtl. eine (Standard-)Antwort geben. Die meisten haben mittlerweile kein Problem damit, wenn Let's Plays zu ihren Spielen auf Youtube landen. Bei der verwendeten Musik sieht es anders aus, da werden gerade bekanntere Songs gerne geclaimed. Also wenn der Sohn jetzt im Hintergrund von MineCraft die aktuellen Bravo Hits laufen lässt, werden die Videos ziemlich sicher Content-ID-Treffer kriegen.

      Was aber eigentlich auch nicht so schlimm ist, dann wird da halt Werbung drauf geschaltet und die Einnahmen gehen an die Besitzer (oder angeblichen Besitzer) der Songs. Wenn es hart auf hart kommt, wird das Video dann weltweit gesperrt, sollte ein Song dabei sein, wo die Urheberrechtsbesitzer keine Verbreitung wünschen.

      Ansonsten gibt es aber auch bei Youtube mittlerweile eine große Auswahl an Liedern, die man problemlos verwenden kann. Evtl. muss bei einigen eine Erwähnung in der Videobeschreibung stehen. Falls halt was an Hintergrundmusik für MineCraft gewünscht wird.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Batman - Arkham Knight [BLIND]
      15 Uhr: The Outer Worlds [BLIND]
      18 Uhr: Star Wars: Battlefront II [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Generell tollerieren es die meisten Firmen und sehen es sogar als Werbung, mittlerweile sogar selbst Nintendo, die da sehr konservativ sind.

      Wenn Du auf der ganz sicheren Seite stehen willst, musst Du es natürlich individuell prüfen, gerade Geld verdienen mit den Videos kann eingeschränkt sein, wird aber wahrscheinlich eh lange nicht relevant sein.

      Minecraft sagt z.B in der Eula was dazu:

      Minecraft schrieb:

      In angemessenem Umfang dürfen Sie Screenshots und Videos des Spiels nach Belieben nutzen. Mit "in angemessenem Umfang" meinen wir, dass Sie sie nicht für kommerzielle Zwecke nutzen oder Dinge tun dürfen, die unfair sind oder unsere Rechte beeinträchtigen, es sei denn, dies wurde Ihnen in diesem EULA, den Richtlinien für den Gebrauch von Marken und Inhalten oder in einer besonderen Vereinbarung mit Ihnen ausdrücklich erlaubt. Wenn Sie Videos des Spiels auf Videofreigabe- oder Streaming-Websites hochladen, ist es Ihnen jedoch gestattet, Werbung hinzuzufügen. Außerdem sollten Sie keine Grafikressourcen kopieren und weitergeben. Das ist unfair.
      Sie erlauben sogar mit der Werbung Geld zu verdienen, so wie ich das verstehe, dürftest Du aber kein Kinofilm aus Minecraft Content machen und damit Geld verdienen.

      Ich denke so lange Ihr kein Geld damit macht, kräht da kein Hahn nach, ich habe noch niemand nach Erlaubnis für meine Projekte gefragt, ich denke 99% der Youtuber und Streamer Tuns auch nicht. Ist aber letztendlich Deine Entscheidung.

      Google mal nach Spielname + streaming/YouTube/Video + Policy o.ä.
    • Sorry für "deinen Kanal", war ein Tippfehler... Sollte natürlich auf "seinen Kanal" heißen. Aber erstmal danke für die Antworten, das hilft erstmal weiter. Beim ersten Versuch ein Video von roblox mit Hintergrund Sound aus roblox hoch zu laden kam diese content ID Meldung weil scheinbar knapp 2 Minuten der Hintergrund Musik aus dem Spiel durch Urheberrecht geschützt sind. Deswegen war ich verunsichert ob wir das Video veröffentlichen dürfen... Momentan steht es noch auf privat... Evtl ist es besser den Hintergrund Sound vom Spiel auszustellen... Viele Grüße FraGGy
    • Anzeige
      So lang da nur steht der Urheber will die Monetarisierung haben ist alles ok. Hatte ich auch schonmal in einer Folge von The Last of Us da hat einer der Komponisten das wohl so eingestellt... Gerade am Anfang von Spielen wo Intro inkl. Musik etc. läuft kommt das auch öfters vor... Bei nem richtigen Strike solltest Du das Video offline nehmen, das steht dann aber auch drastischer da, dass Du ne Verwarnung bekommen hast, den Wortlaut kenne ich gerade nicht...
    • Du kannst das problemlos online stellen. Wird halt nur Werbung auf das Video geschaltet und das geht dann an den, der den Anspruch gestellt hat. Beim ersten Mal kannst du den Anspruch übrigens noch ohne Konsequenzen anfechten. Mache ich mittlerweile bei JEDEM Content-ID-Treffer, ob berechtigt oder nicht. Ich will auf meinen Videos keine Werbung haben und manchmal ziehen sogar die großen Firmen den Anspruch zurück. Und leider gibt es eine Menge "Firmen", die einfach mal so den Anspruch stellen und hoffen, dass niemand was macht und sie ein bisschen was vom Kuchen abhaben können, obwohl sie mit dem Song gar nix zu tun haben. Hatte ich bei einem der Star Wars Spiele, dass da ein Treffer auf das Intro kam. Von zehn verschiedenen Kanälen. Einer davon war Disney, von den anderen hatte ich noch nie was gehört, aber angeblich hätten sie die Rechte an dem Intro. Nach dem Anfechten haben die meisten dann zurückgezogen.

      Wenn der Kanal dann allerdings seinen Anspruch bestätigt, würde ich es dann dabei bewenden lassen. Dann kann man zwar erneut Einspruch einlegen, doch wenn der abgelehnt wird, kann es tatsächlich zu ernsthaften Problemen kommen. Deswegen lass ich es dann sein und hoffe, dass meine Zuschauer Adblocker verwenden, um eben nicht von der Werbung genervt zu werden.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Batman - Arkham Knight [BLIND]
      15 Uhr: The Outer Worlds [BLIND]
      18 Uhr: Star Wars: Battlefront II [BLIND]

      Folge der Ziege
    • Fraggy schrieb:

      Beim ersten Versuch ein Video von roblox mit Hintergrund Sound aus roblox hoch zu laden kam diese content ID Meldung weil scheinbar knapp 2 Minuten der Hintergrund Musik aus dem Spiel durch Urheberrecht geschützt sind. Deswegen war ich verunsichert ob wir das Video veröffentlichen dürfen... Momentan steht es noch auf privat... Evtl ist es besser den Hintergrund Sound vom Spiel auszustellen... Viele Grüße FraGGy
      Ich stimme meinen Vorrednern zu.
      Was ich noch hinzufügen möchte:
      Content-ID ist auch Fehlbar. Das Skyrimtheme (Ja, das Orginal) beispielsweise wird bspw. von so einem Hardstyle-Produzenten verwendet, auf den das System anbeißt. Hab ich auch angefochten.
      Ich war schon früher hier mal unterwegs, doch dann bekam ich ein Pfeil ins Knie.
    • Falls Musik verwandt werden soll, kann ich gar nicht genug auf diese Seite von YouTube verweisen:
      youtube.com/music_policies?nv=1

      Dort wird sehr genau für nahezu alle jemals kommerziell erschienenen Titel erklärt, ob die Musik überhaupt verwandt werden darf und was jeweils passiert. Ich selbst stelle in jedem 10. Minecraftvideo "Gastmusik" vor, also Musik die ich gern mag und das funktioniert, dank YouTube Music Policies, einwandfrei. Also bevor Musik verwandt wird, den Künstler bzw. den Titel in das Suchfeld ganz oben eingeben. Wird dann gesagt, der Song konnte nicht gefunden werden, weiss YouTube nix von der Musik. Das heisst meistens, daß nichteinmal Werbung geschaltet wird. Absolut Abstand würde ich von Titeln nehmen, bei denen steht, daß die Musik gar nicht verwandt werden darf. Dann hat nämlich der Rechteinhaber GANZ KLAR gesagt, daß er die Verwendung in YouTube Videos auf keinen Fall will und dann gibt es einen Strike.
    • Bei mir war's dann auch mal wieder soweit, dass da eine Menge Fake-Claims reingekommen sind. Leider scheint da Youtube überhaupt nix gegen zu machen. Zum Beispiel, dass man erst mal beweisen muss, dass man wirklich die Rechte an den Sachen hat, bevor man Einsprüche stellen kann. Und solche Kanäle, die massenhaft Fake-Claims stellen, entsprechend bestrafen oder sperren... :S
      [Blockierte Grafik: https://abload.de/img/anmerkung2019-11-08133kjtm.png]
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Batman - Arkham Knight [BLIND]
      15 Uhr: The Outer Worlds [BLIND]
      18 Uhr: Star Wars: Battlefront II [BLIND]

      Folge der Ziege