Brauche Hilfe: "Interview" filmen / Mikrofon

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Brauche Hilfe: "Interview" filmen / Mikrofon

    Anzeige
    Hi!

    Ich plane gerade ein kleines "Projekt" für die Social-Media-Präsenz(en) meines Tennisvereins und bräuchte dazu eure Hilfe :-j

    Worum geht es?
    Mich stört es schon eine ganze Weile, dass auf der Facebook-Seite des Vereins kaum Informationen geteilt werden. Und wenn, dann in unregelmäßigen Abständen Infos zu bestimmten Spielern (immer die selben 2-3 Seniorinnen, die wieder auf irgendwelchen deutschen Meisterschaften rumgetingelt sind). Neben diversen anderen Informationen, um die ich mich kümmern möchte ("Content-Manager"? :whistling: ), plane ich eine Art "Spielervorstellung". Alle 1-2 Wochen soll ein neuer Spieler aus einer der zahlreichen Mannschaften (Jugend bis Senioren) vorgestellt werden - ein paar Informationen zum Spieler, ein paar Szenen vom Training, ein paar Entweder-Oder -Fragen (Nadal oder Federer? / Wimbledon oder US Open? / Pizza oder Pasta? / Hund oder Katze? / etc), usw.. Die Location dazu habe ich mir schon rausgesucht und werde sie in den nächsten Tagen mal mit einer Versuchsperson testen - soll in der Tennishalle stattfinden (3-Feldhalle), in einem Bereich _vor_ den Plätzen. Quasi die Plätze gut ausgeleuchtet im Hintergrund, Leute spielen auf den Plätzen, etc und der "Interviewling" steht dann im Vordergrund (werde da meine großen Leuchten aufstellen). Das ganze soll dann eher stehend stattfinden und dann letztlich in einem 2-3minütigen Video enden (nach Schnitt).
    Eine andere Geschichte wäre noch, dass alle 2-3 Wochen ein kleines "Quiz" ausgestrahlt wird. Dazu ist die Location wahrscheinlich die selbe - bloß, dass die Teilnehmer auf einer Couch sitzen und einen Buzzer vor sich stehen haben - wer zuerst drückt, darf zuerst antworten. Simpel. Meine Idee dann zB ein Herren-Spieler vs. einen anderen Mannschaftskollegen _oder_ eben eine Damen-Spielerin gegen einen Herren-Spieler. Vielleicht Altersklassen-übergreifend.

    --> Spielervorstellung, 2-3 Minuten, ein paar Informationen, ein paar Szenen vom Spiel, Entweder-Oder -Fragen, evtl. ein kurzes "Das sagt der Trainer", etc
    --> Quiz, 1 vs 1

    Folgendes Equipment steht zur Verfügung:
    - Panasonic GH4 mit diversen Objektiven <-- Hauptkamera
    - Sony RX100 IV <-- Zweitkamera für einen anderen Winkel
    - 2x große Softboxen
    - 2x Stativ
    - Gimbal / Stabilizer

    Meine Fragen beziehen sich auf die Benutzung eines Mikros - in dem Bereich kenne ich mich überhaupt nicht aus. Für mein PC-Setup hab ich da ein Rode-Podcaster, aber das werde ich für solche Zwecke eher nicht benutzen können?
    Hatte bisher die Idee, da einfach 1-2 Lavalier-Mikros zu kaufen und den Leuten an die Shirts zu klippen. Auf Youtube hatte da einer relativ günstige Lavalier-Mikros benutzt und für den Anfang empfohlen. Ich will das schon möglichst "professionell" aussehen lassen (im Rahmen meiner stümperhaften Möglichkeiten/Fähigkeiten) und da muss der Ton auch einigermaßen stimmen. Hab zwar ein Rode VideoMic Go-Ding für die Kamera, aber ich hab damit nicht immer optimale Ergebnisse erzielen können. Gerade wenn ich in einer Tennishalle aufnehme und im Hintergrund noch gespielt wird / etc
    Könnt ihr mir da ein günstiges Lavalier empfehlen?

    Die Dinger kann man ja zB an ein Handy anschließen und die Tonquelle darüber aufzeichnen. Reicht das für "solide" Ergebnisse, oder _muss_ man zwingend irgendwelche Zusatzgeräte kaufen, damit man gute Ergebnisse bekommt? Optimal für mich wäre vermutlich ein günstiges Lavalier - ran ans Handy und gut ist.



    --> Habt ihr Tipps für Interviews bzw. 1v1 Quizrunden? Nützliche Infos für die Wahl der Location/Beleuchtung? Lavalier-Empfehlungen oder sonstige Ratschläge zu Audio-Hardware? Brauche ich bei 2 Lavalier-Mikros auch 2 Handys als Aufnahmegerät, oder geht das auch mit einem?

    Falls ihr mehr Infos benötigt, dann einfach bescheid sagen. Hab das Gefühl, dass ich den Thread hier nicht optimal vorbereitet habe, aber bin hier gerade zu aufgeregt/nervös :D



    Gruß und Kuss
    dein Julius
    Mein Kanal: Soup?
  • Ich hau mal Stichpunktartig raus, was mir gerade durch den Kopf geht:
    • Ich wuerde das Vorhaben erstmal so Preis-Leistungs-Effizient wie moeglich angehen und schauen wie es sich entwickelt
    • Vergiss dass erstmal mit 'nem professionellen Mic. Im besten Fall hat man jemanden dabei, der ein geeignetes Mic Richtung dem Interviewenden haelt. Wenn du da keinen hast, greif auf ein Lavaliermicro zurueck. Da du nichts zu Budget geschrieben hast, guck einfach mal hier und check die Bewertungen: thomann.de/de/lavalier-mikrofo…d5-4e9f-8c70-62fad360917b
    • Mit Lavaliermicros bekommst du auch im Niedrigpreissegment schon ganz gute Sprachaufnahmen hin. mMn wirken die Dinger auch nicht unprofessionell
    • Wenn du dir eins mit Klinkeanschluss zulegst, brauchst du neben 'nem Smartphone idR kein zusaetzliches Equipment
    • Bei zwei Mics wirst du wohl zwei Smartphones brauchen. Ich bin mir zwar nicht 100 pro sicher, aber ich glaube nicht, dass du auf 'nem Smartphone 2 Mics an einer Buchse 2 Spuren zuweisen kannst. Aber keine Ahnung.
    • Denk an genug und geladene Akkus!
    • Mach vorher ein paar Testaufnahmen mit dem Mic um ein Gefuehl dafuer zu bekommen. Einpegeln nicht vergessen!


    Was Location (schwierig, wenn man selbige nicht kennt)/Beleuchtung angeht:
    • Zu grellen Hintergrund vermeiden
    • Such dir einfach Spots, die 'nen halbwegs interessanten Hintergrund haben. Vermeide kahle Waende oder dergleichen
    • Du kannst bspw. auch den zu Interviewenden an den Spielfeldrand stelle und Richtung Spielfeld filmen. Mit ner schoenen Tiefenschaerfe und Aktion im Hintergrund, kommt das gut. Oder eben gegen die Tribuehne, falls da Leute sitzen
    • Versuch auch waehrend deiner Vorbereitungen mit den Interviewenden im Gespraech zu bleiben. Wenn die Leute dass nicht gewohnt sind, kanns sein, dass die sich unwohl fuehlen, wenn du Cam, Mic und Softboxen auf die richtest und rumwerkelst, waehrend die einfach nur "dumm" dastehen. Smalltalk regelt.
    • Mach auf jeden Fall einige Moodshots vom Court und was sich eben so anbietet, die du spaeter zum Auflockern reinschneiden kannst
    Yop, dass mal fuer den Moment