Drunk Let's Play? Ja oder nein?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      Nerd-Gedanken schrieb:

      Btw @Foxhunter bei deiner Schilderung habe ich beim Lesen einige Male ziemlich lachen müssen - kein Wunder, dass die Azubine erstmal gewartet hat, um die ganze Show zu genießen :D hätte ich auch!
      Ja, in den folgenden Wochen brauchte ich ihr auf der Arbeit dann auch nicht blöde kommen, es setzte immer direkt nen Spruch dann :| :D Aber das war voll ok, der Abend war ja insgesamt super spaßig, und das Arbeitsverhältnis mit den Kollegen eigentlich immer super. Ist das einzige was ich vermisse von der Firma damals, in unserem Bereich gab es nur Kollegen, das Arbeitsklima war super. Gab in der Firma andere Abteilungen, da konnte man direkt merken wer den Leiter/Chef raushängen lässt, und wenn da mal einer Mist gebaut hatte oder zu spät kam, wurde das mit Freuden aufgenommen. Ich habs dann zusammen mit meinem Kollegen (er war Meister, ich der Abteilungsleiter wenn man so will) immer in unserer Abteilung gelöst. Jeder hat mal verpennt oder was verbockt, aber das wurde intern bei uns geregelt und dann wars gut. Ab und zu hat man dafür den Chefs gegenüber Kopf und Kragen riskiert, aber letztlich konnte sich jeder auf die anderen verlassen. Und das machte dann auch solche Feiern immer schön, weshalb es passieren konnte, das man beim Trinken dann vielleicht mal etwas tiefer ins Glas geschaut hat.
    • Nerd-Gedanken schrieb:

      The Real HonkH schrieb:

      Ein paar Menschen, die hier ihre Meinung zum Besten gaben würde ich als typische Menschen der heutigen Empörungskultur einordnen, in der manche sich als päpstlicher als der komplette Vatikan gerieren und präsentieren möchten.
      ... Letztendlich hattest du nach Meinungen gefragt, und die Leute haben ihre Meinung gesagt. Manche findens gut, andere nicht.
      Dem schließe ich mich an. Wenn du (The Real Honkh) schon in deinen Einleitungsposts weniger auf die Möglichkeit hinweisen würdest, dass es an Stellen eskalieren könnte und damit für die Teilnehmer und v.a. auch für dich eine Erwartungshaltung aufbauen würdest, dann könnte man das auch einfach als Meinungsaustausch sehen. Ein paar sind immer dabei, die etwas drastischer daherkommen müssen. Finde ich hier jetzt aber z.B. nicht.
      Du hast natürlich genauso deine Meinung, die du auch äußern darfst und sollst, aber wenn dann ein paar dabei sind, die deinem Empfinden nicht passen, dann werden die von dir dementsprechend kommentiert. Fiel mir schon immer mal auf und ich empfand sie meist nicht als so extrem, dass man dahingehend "ermahnen" müsste.
      Wollen wir zusammen zocken?

      Let's Play Together!

      (solange es existiert, ist das Thema immer aktuell bei mir, also gerne melden :) )