Erstes LP beendet. Ein komisches Gefühl...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Erstes LP beendet. Ein komisches Gefühl...

      Anzeige
      Hallo zusammen!
      Habe gerade die letzte Aufnahmesitzung für's englischsprachige Wrongworld Let's Play aufgenommen. Nach 85 Folgen a Minimum 20 Minuten war echt die Luft raus und ich war froh, die Aufgaben gelöst zu haben, um das Spiel ordnungsgemäss mit der Erfüllung der Hauptaufgabe beenden. Puh... auf der einen Seite Erleichterung, weil ich mir wirklich nicht sicher war den einen Boss beseitigen zu können. Es wäre echt unschön gewesen, die Hauptqueste aus Unvermögen oder Feigheit nicht packen zu können.
      Auf der anderen Seite: Es wird mir fehlen, auch wenn das Spiel am Ende eigentlich, bis auf wenige Highlights ein Murmeltiertag war. Wenn man so lange Zeit damit verbracht hat, und eine Handvoll Leutchen sogar mitgefiebert hat, dann ist das schon was

      Geht es Euch genauso, wenn ein langes Let's Play zuende geht?
    • Anzeige
      Mein längstes Projekt war bisher ein Super Mario World Hack namens JUMP, der mich über 92 Parts und 7 Monate begleitet hat. War praktisch schon zu einem Teil meines Lebens geworden. Und obwohl manche Level so abartig schwer waren, dass mir der pure Hass aus den Ohren quoll, war ich am Ende nicht nur erleichtert, sondern auch ein bisschen traurig... Also ja, ich kann dieses Gefühl gut nachvollziehen und ich denke, das ist auch ganz normal.^^
    • Ich selbst kann dazu leider nicht allzu viel beitragen da ich viele storybasierte Spiele zocke die meistens so nach maximal 30-40 beendet sind.

      Wobei ich derzeit mit Viking:Battle for Asgard ein Spiel aufnehme das diese Grenze sehr wahrscheinlich sprengen wird. Aber ein Fallout 4, oder z.b. ein Skyrim würden es bei mir nie auf den Channel schaffen. Solche Games spiele ich dann doch eher privat.

      Was die Gefühle nach einem beendeten LP betrifft. Nach Layers of Fear 2 war ich froh das es endlich vorbei war.. Mit den ganzen, oft unnötigen Verfolgungsjagden und der schlechten Wegfindung dabei, war ich gegen Ende doch ziemlich angefressen...

      Während ich es bei " Kelvin and the Infamous Machine" sehr schade fand dass das Spiel schon relativ schnell beendet war. :)
    • Ohh ich kenn das Gefühl! Bin soooo froh, wenn ich das Remake von Vampires Dawn 2 durch habe xO! Kein schlechtes Spiel und die Entwickler sind mega nett, nur ist es so unglaublich lang und ich bin ein f*cking ungeduldiger Mensch :'D da ist man doch froh/erleichtert, wenn ein Projekt sich dem Ende zuneigt :) Wie sagt man so schön? Irgendwann ist die Luft raus! Aber das schöne ist ja: wenn dich die Sehnsucht packt, kannste ja wieder zocken :D muss nicht zwangsläufig als LP sein, sondern für dich selber oder im Stream :)
    • Auch wenn ich noch nicht so lange dabei bin und daher weniger Erfahrung mit habe, aber als ich mein Far Cry 4 LP (129 Folgen) durch hatte, war ich eigentlich recht froh. Es hatte sich gerade auch durch die DLCs eigentlich nur noch gezogen, und auch wenn es Spaß gemacht hat, war ich froh, damit durch zu sein und endlich Platz für ein neues LP zu schaffen.

      Ich glaube aber nicht, dass das vom LP abhängig war. Mir ging es ähnlich mit Mittelerde: Mordors Schatten, hatte ich nur privat gezockt, aber auf die DLCs hatte ich (bisher) trotz, dass das Game Laune gemacht hat, keinen richtigen Bock mehr, es war einfach die Luft raus.

      @alionsonny
      Warum beziehst du dich im Titel auf dein erstes Lets Play? War das nicht Minecraft? Ich wusste daher zunächst nicht, ob du nun Erfahrungen zum Ende des ersten LPs oder einfach eines längeren haben wolltest ^^.
    • Ich lad' alle längeren Games eigentlich in einem Video hoch, das längste war dadurch "nur" 7h, aber selbst da kenne ich das Gefühl. Man lässt halt zusammen mit den Zuschauern ein Spiel gehen, und deswegen liebe ich es auch so jedes Game am Ende des Einteilers zu bewerten und damit "gehen zu lassen" :D Die Kritik am Ende ist quasi immer ein schöner Abschluss und fühlt sich an würde man mit Freunden über einen guten Film reden und nochmal alles Revue passieren lassen
      weowwwww


      euer owen
    • Jedes Ende ist der Anfang von etwas Neuem.

      Ich sehe jedes LetsPlay wie eine Kette, eine Öse von einem großem ganzem.
      Klar ist es traurig ein Spiel zubeenden, besonders wenn du es richtig richtig doll magst, (EON </3)
      aber mit jedem Projekt kannst du sehen wie du wächst und wie sich dein Kanal & Style ändert.

      Du siehst das du selbstbewusster wirst und dein Kommentar bei stressigen Situationen nichtmehr komplett abreisst xd
      oder vielleicht das sich deine Thumbnails sich besser voneinander abheben etc.

      Es gibt viele Möglichkeiten wie sich sowas zeigt :3


      (btw 7h ein part? Mein Gott da würde Shortcut mich umbringen. Es crashed so leicht je länger die Parts sind xDDDD)
      Memento mori
      Not even Jupiter can find a lost opportunity

      Mein Youtube : youtube.com/channel/UCA-BDMhn0…atured?view_as=subscriber
    • Jap, das ist mein Problem mit Shotcut. Ich nehme spiele auch gerne mal mehrere Stunden lang auf...derzeit bin ich noch auf der Suche nach einer guten und stabilen Alternative. Momentan schneide ich meine langen Parts mit Avidemux in einzelne Folgen. Was auch nicht perfekt ist, da man damit nicht auf die Sekunde schneiden kann...

      Sorry fürs ot

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Rondral ()

    • Ich versuche beim Abspann auch immer noch, das Spiel kurz revue passieren zu lassen. Was mir gut und was mir weniger gut gefallen hat. Ab und an reicht das sogar, die kompletten Credits durchzulabern.

      Aber meine Gefühle nach Beenden eines Projekts schwanken. Es gibt Spiele, da hätte ich gerne noch länger gespielt und welche, wo ich dann froh bin, wenn es endlich vorbei ist. Gerade, wenn es viel nervige und repetitive Stellen gibt. Allerdings will ich zumindest die Story dann vollständig mitkriegen und notfalls spiele ich mit God-Mode zuende. Habe eh schon zu viele abgebrochene Projekte auf dem Kanal.
      AKTUELLE PROJEKTE
      12 Uhr: Batman - Arkham Origins [BLIND]
      15 Uhr: Mad Max [BLIND]
      18 Uhr: Wolfenstein Youngblood [BLIND/COOP/UNCUT]

      Folge der Ziege
    • Also wenn ich ein Let's Play beende, erfahren meine Zuschauer, ob ich mich auf eine Fortsetzung freue und wie ich das Spiel fand. Auch wenn ich etwas nervig fand. Darüber hinaus frage ich auch nach der Meinung der Zuschauer zum Spiel und zum LP. Häufig bekomme ich dann die Rückmeldung, dass sie sich auf das neue Projekt freuen.
      Einige aktuelle Projekte:
      Super Mario Maker 2
      Dragonquest Builders 2 (Switch Edition)

      Home is, were my Switch is.