Space Engine

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Space Engine

      Anzeige
      Spielname: Space Engine
      Entwickler: Wladimir Romanyuk, en.spaceengine.org
      Veröffentlicht: 2019 auf Steam
      Projekt: Über bisher 5 Jahre verteilte gelegentliche Reisen durch das simulierte Universum.
      Angefangen am: 17. Januar 2015, bisher 6 Folgen
      Genre: Ein Programm, das das komplette Universum aus echten wissenschaftlichen Datensätzen und prozedural generierten Galaxien darstellt.
      Plattform/System: PC


      Story/Aufgabe im Spiel: In Space Engine ist die einzige Aufgabe das Entdecken der unendlichen Weiten, die im Programm einen Durchmesser von 36 Milliarden Lichtjahren haben. Man kommt überall in Sekundenschnelle hin, liest sich die authentischen wissenschaftlichen Daten der einzelnen Himmelskörper durch, macht einen Spaziergang an einem spektakulären exoplanetaren Canyon, stürzt sich ins nächste schwarze Loch oder feilt mit Hilfe des umfangreichen Werkzeugkastens am perfekten Screenshot.

      Zusätzliche Informationen: Das Spiel stellt ein Universum mit 38 Milliarden Lichtjahren Durchmesser dar, in dem im 1:1-Maßstab alles vorhanden ist, was man von einem ordentlichen Universum erwarten kann: Quadrillionen Sterne (alleine die Milchstraße hat in Space Engine ca 200 Mrd. Sterne) und allerlei feines Zeug wie schwarze Löcher, Pulsare, Neutronensterne, Quasare, Sternhaufen, Nebel, Supernovae etc.

      Die Videoreihe gibts schon länger, nach einer laaangen Pause bin ich jetzt mit dem Steamrelease von Space Engine wieder zur selbigen hingezogen worden und bringe jetzt so oft Videos, dass ich das guten Gewissens in den Projektethread stellen kann.
      Privat interessiere ich mich laienhaft für Astronomie, und gelegentlich setze ich zu etwas längeren Exkursionen in vertrackte wissenschaftliche Gefilde an. Aber alles aus dem Bauch heraus und keineswegs als Referenz für eine Doktorarbeit zu benutzen.. :D


      Die Playlist ist so kurz, da kann ich die bisherigen Videos auch gleich noch direkt verlinken.

      Space Engine 0.9.7.2 (Jan. 2015) - Das Universum auf der Festplatte

      Space Engine: M-87 Galaxy Fly-Through (März 2015)

      Space Engine 0.9.7.2 (März 2015) - Bis an die Grenzen [1/2] (Watch in 2K)

      Space Engine 0.990 - Bis an die Grenzen [2/2] (2019)

      Space Engine 0.990 - Größte Galaxie, schwerstes Schwarzes Loch (2019)

      Hier noch das aktuellste Video:



      Viel Spaß!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Jacki ()