Aufnahmeprogramm, Spiele und Zielordner auf welche Festplatte packen?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aufnahmeprogramm, Spiele und Zielordner auf welche Festplatte packen?

    Anzeige
    Ich bin verwirrt und hoffe auf Klarstellung. Habe jahrelang eine SSD benutzt (neben meiner HDD-Systemplatte), auf der alles versammelt war: installierte Spiele, Aufnahmeprogramm, Schnittprogramm, Zielordner für die fertigen Videos. Nun musste ich mir noch ne SSD kaufen wegen Platzproblemen. Wie ist jetzt die beste Kombi? OBS und Aufnahmeprogramm auf einer SSD, Spiele + Zielordner auf der anderen, oder eine ganz andere Kombination? Denke, dass das schon einen Einfluss auf Schreib-und Lesegeschwindigkeiten hat, bin aber diesbezüglich Laie und blick nicht durch.
    Zusammengefasst der neue Stand:
    1HDD (Windows 7)
    1 SSD 256 (momentan mit obs, avs video editor, und allen Spielen + Aufnahmen (roh und bearbeitet)
    1 neue SSD 500

    Die HDD ist leider Uralt (2011), deswegen schrecke ich davor zurück, irgendwas wichtiges da Raufzupacken, aber keine Ahnung, vielleicht hätte das ja doch Vorteile...
    Über kurz oder lang müsste die sowieso ersetzt und das ganze System neu aufgesetzt werden, aber ich wollt mir eh bald was neues zusammenstellen, also suche ich nach einer Temporären Lösung mit den 2 SSDs..

    Wenn da jemand Ahnung oder eine Idee hat, würd ich mich tierisch freuen!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Jacki ()

  • Kann dir sagen wie ich es mache.

    Programme und manche Spiele wo viel System verbrauchen bzw schneller laden sollen auf der SSD. Und der rest auf einer normalen HDD dazu zählt auch Aufnahme Dateien.

    Denke aber das man es merkt wenn man ein Video Rendert und das dann auf der SSD Speichert.
    Wissen tu ich es aber nicht sorry.

    Sehe gerade hast ja Windows nicht auf der SSD... Das mit das wichtigste überhaupt !!!
  • Es wundert mich ohnehin warum di WIndows nicht direkt auf die SSD geparkt hast aber wenn du das System eh neu aufsetzt wirst du das sicher dann anders machen...

    Also ich würde auf meine System-SSD Windows, OBS und je nach dem was du Spielst auch die Spiele packen. Sollte das nicht reichen kannst du deine Spiele auf der größeren SSD einlagern. Die Aufnahmen würde ich auf eine HDD bringen und je nachdem ob du ein Datenmessi bist der seine Videos nach dem Rendern und Hochladen noch behällt eine weitere HDD wo du diese dann "Endlagerst", die Aufnahme HDD würde ich regelmäßig von Ballast befreien damit die Aufnahmegeschwindigkeit nicht zu sehr leidet.

    So mache ich es Teilweise, da meine SSD und HDDs ein wenig... Ok sehr klein sind.
    Ich hoffe das konnte dir weiterhelfen.
    MfG
    Das ist mein Kanal:
    KLICK MICH
  • Anzeige

    Jacki schrieb:

    also suche ich nach einer Temporären Lösung mit den 2 SSDs..
    Naja, wie lange planst du mit dem System noch? Wenn du eh neu aufsetzen willst würde ich mir keine Mühe machen. OBS usw. kannst du ruhig auf die Systemplatte schieben, und deine zweite SSD nimmst du dann halt für die Aufnahmen oder Spiele oder was weiß ich.

    Ich selber mache es wie folgt:
    - NVMe als Systemlaufwerk, darauf neben dem Windows auch alle Programme die man sonst so braucht
    - SSDs als Laufwerke für Spiele und Aufnahmen

    So habe ich alles getrennt. Sollte meine Systemplatte mal abrauchen, muss ich nur Windows neu installieren. Dank Outlook-Konto sind alle Einstellungen in ein paar Minuten wieder da, der Rest kommt von OneDrive. Sobald man Steam und Co. wieder installiert hat, gibt man einfach die SSD mit den Spielen als Bibliothek an und spart sich ein erneutes herunterladen.
  • Das hilft auf jeden Fall weiter, Danke an alle Antwortenden!

    Game8 schrieb:

    Naja, wie lange planst du mit dem System noch? Wenn du eh neu aufsetzen willst würde ich mir keine Mühe machen. OBS usw. kannst du ruhig auf die Systemplatte schieben, und deine zweite SSD nimmst du dann halt für die Aufnahmen oder Spiele oder was weiß ich.
    Nicht wirklich lange. Dürfte noch ein paar Wochen dauern, dann sollte der neue Computer Realität sein.

    Aber nun werd ich übergangsweise die Aufnahmen auf der neuen SSD speichern.

    Windows lohnt sich echt nicht mehr neu zu installieren auf dem alten Rechner, dafür ist mir der Aufwand zu hoch (bisher win7, da bräuchte ich ja erstmal ein neues Windows, und die original-cd hab ich schon längst nicht mehr).

    Achso, ich hatte vergessen zu erwähnen, dass das externe ssd-festplatten sind (im Gehäuse ist leider kein platz mehr) und ich innerlich eh immer davor zurückgeschreckt bin, da mein Windows draufzuhaben.
    Dafür bin ich dann immerhin später flexibler und kann die problemlos an mein neues System anschließen. :rolleyes:
  • Genau das ist es. Außer Gehäuse, Motherboard und HDD hat alles eine mehrmalige Aufrüstung bekommen, und jetzt ist halt langsam das Limit erreicht (auch platzmäßig, alleine die Grafikkarte nimmt gefühlt die Hälfte des Platzes weg und passt nanometergenau rein..) Dafür kann ich auch noch ganz gut mithalten beim normalen Zocken, bloß beim Aufnehmen wirds langsam kriminell.
    Der neue Rechner wird auch eine Bastellösung, da ich die neuesten Komponenten aus dem alten natürlich mitnehmen möchte. :D
  • Ich bin so froh das ich aufgerüstet habe auf eine SSD.
    Hab eigentlich da auch nur Windows drauf. Würde mich mal interessieren ob das video schneiden schneller oder leichter von der Hand geht.
    Alle programme so wie Datein befinden sich weiter auf der alten HDD platte. Ich komme so sehr gut zurecht.
    Ich habe das gefühl ich habe einen neuen PC. Der fährt richtig schnell hoch. So muss das sein.

    Grüße gehen raus
    Ich Freue ich über jede Art von Kritik den nur so kann ich wissen wohin ich mich bewegen muss.
    YOUTUBE KANAL klick mich
  • Game8 schrieb:

    Darkdesert schrieb:

    Würde mich mal interessieren ob das video schneiden schneller oder leichter von der Hand geht.
    Wenn das Video von einer schnelleren Quelle kommt: Ja. Sonst: nein.
    Danke ich muss es einfach mal auprobieren wie der unterschied ist. Mal schauen wann ich lust und zeit habe das zu tun
    Ich Freue ich über jede Art von Kritik den nur so kann ich wissen wohin ich mich bewegen muss.
    YOUTUBE KANAL klick mich
  • Game8 schrieb:

    Der einzige Unterschied wenn du Videoschnittprogramme auf eine SSD packst ist, dass sie schneller starten. Wie schnell du die Medien einlesen und bearbeiten kannst hängt zu einem Großteil davon ab, ob sie auf einem schnellen Datenträger liegen oder nicht.
    Das muss auf jedenfall mal ausprobiert werden. Danke

    Grüße gehen raus
    Ich Freue ich über jede Art von Kritik den nur so kann ich wissen wohin ich mich bewegen muss.
    YOUTUBE KANAL klick mich