OBS Aufnahme rettbar?

Ich brauche deine Hilfe, um den Fortbestand des LetsPlayForums zu sichern: Mehr Informationen findest du hier!
  • Hallo zusammen

    :)


    Ich habe grade 45min lang eine Quest aufgenommen, die ich nicht wiederholen kann, weil es sich um ein Onlinespiel handelt.
    Jetzt das Problem: ich habe vergessen, dass OBS Probleme mit langen Aufnahmen hat.


    Knapp 43min hat es aufgenommen, danach läuft die File im Player zwar weiter, ABER die Zeit zählt dann rückwärts und Vegas 14 Pro stürzt immer ab, wenn ich die File reinladen möchte. Kann ich das ganze irgendwie retten oder muss ich es quasi nochmal als Bildschirmaufnahme mit OBS abfilmen und dann das ganze zwischendurch mal cutten?


    *help*

    ;(


    EDIT: Wenn ich die File mit VirtualDub öffne, erkennt er da auch das komplette Video.
    Allerdings scheint die File um ein VIELFACHES größer zu werden, wenn ich die Videospur nochmal getrennt speichern möchte...woran liegt das und was ich dagegen tun? VirtualDub ist jetzt seit 4min beschäftigt und die Datei auf der Platte ist jetzt schon 40GB groß und die verbleibende Zeit wird auf 3 Stunden geschätzt

    =O
  • In welchem Dateiformat nimmst Du eigentlich auf? Wie lange war Deine Aufnahmesession im Vergleich zur Aufnahmedauer des Videos?

    Ich nehme in AVI auf. Ich habe nur das eine Video aufgenommen, allerdings eben am Stück. Das Bild des Videos ist in Vegas ist bei 42min einfach weg, die Aufnahme an sich ging aber 2 1/2 Minuten länger, als erkannt werden.


    Genauer kann ich in Vegas nicht schauen, weil es sich beim Laden der Datei sofort aufhängt.
    Ich sehe sie zwar in der Timeline, kann dann aber nichts mehr machen.


    Die Aufnahmefile hat eine Gesamtgröße von 275GB.

  • Hm bei mir hat OBS kein Problem mit längeren Aufnahmen. Schau mal ob Du mir ffmpeg den Videostream komplett extrahiert bekommst.

    Ich habe das leider immer, wenn ich länger als 30min aufnehme...ich habe nur nicht mehr dran gedacht, weil ich lange keine Aufnahme ohne Unterbrechung gemacht habe...


    Ich habe mir grade die letzte Version davon runtergeladen, aber irgendwie startet es nicht...
    Ich habe kurz unten in der Startleiste diese Markierung, die unter jedem aktiven Programm auftaucht und sofort ist es wieder weg und nichts öffnen sich

    :/


    Ich habe mir ein Tutorial angeschaut, wo man mit Rechtsklick im Ordner das Kommendofenster öffnen soll, aber die Möglichkeit finde ich bei mir nicht...

  • Hm bei mir hat OBS kein Problem mit längeren Aufnahmen. Schau mal ob Du mir ffmpeg den Videostream komplett extrahiert bekommst.

    Ich glaube in ihrem Fall bezieht sich das auf die Dateigröße, nicht auf die Länge. Ich meine, wenn die Angabe von 275GB für ein 45-Minuten-Video wirklich stimmt, ist das enorm.


    Hast Du mal eine andere Bearbeitungssoftware ausprobiert?


    EDIT: verlink mal das Tutorial

  • Ich glaube in ihrem Fall bezieht sich das auf die Dateigröße, nicht auf die Länge. Ich meine, wenn die Angabe von 275GB für ein 45-Minuten-Video wirklich stimmt, ist das enorm.
    Hast Du mal eine andere Bearbeitungssoftware ausprobiert?


    EDIT: verlink mal das Tutorial

    Habe den Fehler schon gefunden

    :D

    Es extrahiert jetzt

    :)


    Nein, ich habe nur die eine Software

    :/


    Die Angabe stimmt definitiv...bei meiner Freundin wird die File auch deutlich kleiner.


    Ich nehme mit den hier im Forum angegebenen OBS Einstellungen für eine verlustfreie Aufnahme auf (von 4k auf 1440p runterskaliert) und bekomme immer sehr große Dateien raus, was mich stört, weil ich nie viel im Voraus aufnehmen kann, weil 1TB bei sowas natürlich mit 8 normale langen Videos schon voll sind

    :/



    EDIT: Ich habe FFmpef grade mal abgebrochen, weil ich das auf einer anderen Platte machen muss, da auf der ursprünglichen Platte nicht mehr viel Platz ist. Das war da von den ersten 5min des Videos allerdings zu sehen war, war EXTREM pixelig. Ist das normal?


    Die encodierte Datei lässt sich mit Vegas auch nicht öffnen. Ich bekomme eine Meldung, dass der Code nicht gelesen werden kann.

  • Ich nehme in AVI auf.

    MKV und dir geht nichts verloren
    NVEnc als Encoder mit CQP10 oder 15 wenns noch kleiner sein soll und dir geht keine fps verloren, während du aufnimmst. Dateien sind viel kleiner usw

    ;)


    :thumbsup:



    Allerdings scheint die File um ein VIELFACHES größer zu werden, wenn ich die Videospur nochmal getrennt speichern möchte...woran liegt das und was ich dagegen tun? VirtualDub ist jetzt seit 4min beschäftigt und die Datei auf der Platte ist jetzt schon 40GB groß und die verbleibende Zeit wird auf 3 Stunden geschätzt

    Weil du den verwendeten Lossless Codec auch in Virtualdub einstellen musst. Sonst speichert er in unkomprimiert RGB.

  • MKV und dir geht nichts verlorenNVEnc als Encoder mit CQP10 oder 15 wenns noch kleiner sein soll und dir geht keine fps verloren, während du aufnimmst. Dateien sind viel kleiner usw

    ;)


    :thumbsup:



    Weil du den verwendeten Lossless Codec auch in Virtualdub einstellen musst. Sonst speichert er in unkomprimiert RGB.

    Oha! Wieder mal viele gute Infos von dir

    :D


    Danke, da muss ich morgen direkt mal rumtesten

    :)


    Es wäre eine riesen Erleichterung, wenn die Dateien nicht so riesig würden...ich spiele mittlerweile schon alle Projekte, wo ich die Möglichkeit dazu habe, an der Playstation, weil es da sonst viel angenehmer ist wegen der Dateimengen usw

    :D


    Und was VirtualDub angeht, habe ich wohl wieder was dazu gelernt

    :D
  • Vor allem du hast so eine tolle Grafikkarte und die steht da mit einem riesen Schulterzucken und 1000 Fragezeichen - Warum nimmst du nicht MICH als Aufnahme-Encoder

    :'(


    Ich dachte die wäre schon damit ausgelastet, dass ich in 4k und ultra spiele xD
    Ich habe jetzt mal ein wenig rum probiert. Meine Einstellungen sind jetzt wie folgt:
    Link zum Bild, weil das Bild blockiert wird


    Passt das so oder muss ich noch irgendwas umstellen um noch mehr Qualität raus holen zu können?
    Abgesehen davon, dass ich die Aufnahme auch in 4k machen könnte...scheinbar scheint sich OBS dabei nicht mehr aufzuhängen, wie noch vor 2 Jahren, wo ich es zuletzt getestet habe

    :thumbsup:
  • Ich nehme in OBS im FLV-Format auf da dies einem Livestream entspricht, auch nach Absturz und komplettem PC-Crash mit Bluescreen sind die Dateien noch 1A lesbar...

    Das ist bei MKV ebenfalls so.^^

    Passt das so oder muss ich noch irgendwas umstellen um noch mehr Qualität raus holen zu können?

    Würde entweder den Rest auch auf Vollgas stellen, oder aber profil auf high ändern
    main, aber dafür 2pass und co ist ne komische kombi.


    Würde aber mal den NVEnc new ausprobieren. Damit läuft auch die Komposition direkt in der Grafikkarte ab. Wäre eine gute Systementlastung seitens Komposition. Und du hast da auch andere Encode Optionen.


    Bitte nicht über den Encoder skalieren, sofern du es nicht dort benötigst (benötigst du lediglich wenn du aufnimmst und stream gleichzeitig machst und hierbei zusätzlich die Auflösungen unterscheiden, ANSONSTEN: Den Haken wieder raus und dann die Auflösung bei


    Video: (skalierte) Ausgabeauflösung
    stellen.
    Leinwand aber nativ lassen.
    Dann läuft die Auflösungsskalierung ebenso über die Grafikkarte. Ansonsten würde es nämlich via CPU skaliert werden.


    via NVEnc kannst du aber eig. getrost auch in deinen nativen 4k aufnehmen.

  • Was du sonst auch mal versuchen könntest, wäre die Datei über OBS als MP4 zu remuxen. Evtl. ist sie danach dann auch wieder in diversen anderen Programmen lesbar.


    Ich meine, wenn die Angabe von 275GB für ein 45-Minuten-Video wirklich stimmt, ist das enorm.

    Ist bei lossless-Aufnahmen normal. Meine Rohdateien haben je nach Projekt auch 60-100 GB für 20 Minuten. Aber dafür habe ich halt auch die 4TB-Aufnahmeplatte, dass ich mir da keine Gedanken drum machen muss.

  • Geht das mit dem NVEnc New auch in älteren OBS Versionen?
    Ich nutze 20.1.3, weil neue Versionen in einer meinem Hauptprojekte irgendwie ganz unschöne "Effekte" in der Aufnahme bewirken.


    Es sieht aus, als ob es in "3D" dargestellt würde mit einem roten und grünen Umriss um alle Objekte herum, obwohl ich exakt die gleichen Einstellungen nutze, wie in der alten Version

    ;(


    Ich merke nämlich, dass das Spiel nicht mehr zu 100% flüssig läuft, wenn ich das Profil auf High stelle und die Datei nicht auf 1440p runter skaliere, sondern in 4k aufnehme. Wenn du sagst, dass die CPU mit dem Encoder nochmal entlastet werden würde, könnte das mein Problem damit vielleicht lösen...

  • Ich nutze 20.1.3, weil neue Versionen in einer meinem Hauptprojekte irgendwie ganz unschöne "Effekte" in der Aufnahme bewirken.

    Alte Versionen haben noch den 1000fps in Dateiheader Bug was dazu führt das die OBS Aufnahmen sehr schwerfällig spulbar und decodierbar sind.
    Würde alleine deshalb schon aktuelles benutzen.
    Dein Problem sollte auch lösbar sein

    ^.^


    Probier's einfach nochmal.
    _
    Da du vorher in lossless aufgenommen hattest, würde ich mehr vermuten das deine Festplatte in die Knie ging bei 4k und/oder auch dein Videoplayer.

  • Oh nein ich habe gestern geupdated OBS. Bin jetzt bei Version 23.2.1
    Sind da schon schwierigkeiten bekannt? Ich habe seitdem noch nicht so viele aufnahmen und vorallem nicht so lange.
    Aber ich kenne auch das Problem um das es am Anfang ging mit der Länge oder Größe der Videos.
    Habe dann wie du Kaddi immer nach 20 Minuten unterbrochen und dann wieder weiter aufgenommen.


    Grüße gehen raus

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!