Mein größtes Problem mit dem Forum ist...

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anzeige

      alionsonny schrieb:

      Pay features sind NIE ok, es sei denn, es gibt auch eine Möglichkeit selbst auf der gleichen Plattform Geld zu machen. Sonst ist das verf*ckter Kapitalismus, und der ist EVIL!
      Wie soll es denn sonst finanziert werden? :|
      Werbung werde ich definitiv keine schauen, dass ist Zeitverschwendung, und da meine Zeit pro Tag auf 24 Stunden limitiert ist, bin ich da sehr streng. Zumal es mich ankotzt, wenn die Usability einer Seite durch Werbung leiden muss.

      Außerdem war Premium damals optional und auch ein neues Premium müsstest du ja nicht buchen. Glaube nicht, dass @k4Zz hier jemals eine Bezahlschranke einführen würde.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strohi ()

    • strohi schrieb:

      alionsonny schrieb:

      Pay features sind NIE ok, es sei denn, es gibt auch eine Möglichkeit selbst auf der gleichen Plattform Geld zu machen. Sonst ist das verf*ckter Kapitalismus, und der ist EVIL!
      Wie soll es denn sonst finanziert werden? :| Werbung werde ich definitiv keine schauen, dass ist Zeitverschwendung, und da meine Zeit pro Tag auf 24 Stunden limitiert bin, bin ich da sehr streng. Zumal es mich ankotzt, wenn die Usability einer Seite durch Werbung leiden muss.

      Außerdem war Premium damals optional und auch ein neues Premium müsstest du ja nicht buchen. Glaube nicht, dass @k4Zz hier jemals eine Bezahlschranke einführen würde.
      @strohi wenn jemand einem Partner für Werbung und Marketing schon Narrenfreiheit gewährt, dem traue ich auch eine Money-Wall zu.

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
    • Man kann von k4Zz halten, was man will, aber er ist sicherlich kein Idiot.
      Die Leute, die früher für das Forum gezahlt haben, sind größtenteils nicht mehr hier. Eine Bezahlschranke wäre das Ende des Forums, da neue Zahler ausbleiben würden.

      Und beim Werbevertrag weißt du auch nicht, was drinnensteht - möglicherweise zum Beispiel eine Klausel, dass ein Eingriff in die von der Werbung gelieferten Skripte eine saftige Vertragsstrafe nach sich zieht. Dann kann er nur Nachbesserung fordern (und notfalls dagegen klagen), aber welchen Erfolg das hat, steht halt auch in den Sternen.
      Man weiß nicht, welche Klauseln der Vertrag enthält, wie die Kündigungsfristen sind und welche Möglichkeiten er im Endeffekt wirklich hat, um dagegen vorzugehen. Deswegen finde ich Spekulationen alá "Er gewährt denen absolute Narrenfreiheit" etwas gewagt.
      You like music? I like pissing.
      ~Corey Taylor
    • Neko schrieb:



      1000kcirtap schrieb:

      Man kann Kommentarlos Liken aber wenn man was auszusetzen hat soll mans Schreiben. Astreine Creator-Logik.
      Naja. Kommentarlos liken heißt für mich einfach, dass man der gleichen meinung ist. Ist mir lieber, so ein post wird zehnmal geliked, als wenn zehnmal drunter geantwortet wird "ja. stimmt." Was soll man auch großartig dazu schreiben?
      Ist ja auch okey, ich hätte nur gerne das Recht das auch genau andersrum so zu machen. Sprich Dislike anstatt "Nein, stimmt nicht". Wie gesagt wird hier mit Zweierlei Maß gemessen, Der Kommentarlose Like wird selbstverständlich angenommen, aber wehe da kommt mal ein Kommentarloser Dislike ui ui ui, dann hat der Kindergarten aber Freigang.
    • Anzeige

      1000kcirtap schrieb:

      Neko schrieb:

      1000kcirtap schrieb:

      Man kann Kommentarlos Liken aber wenn man was auszusetzen hat soll mans Schreiben. Astreine Creator-Logik.
      Naja. Kommentarlos liken heißt für mich einfach, dass man der gleichen meinung ist. Ist mir lieber, so ein post wird zehnmal geliked, als wenn zehnmal drunter geantwortet wird "ja. stimmt." Was soll man auch großartig dazu schreiben?
      Ist ja auch okey, ich hätte nur gerne das Recht das auch genau andersrum so zu machen. Sprich Dislike anstatt "Nein, stimmt nicht". Wie gesagt wird hier mit Zweierlei Maß gemessen, Der Kommentarlose Like wird selbstverständlich angenommen, aber wehe da kommt mal ein Kommentarloser Dislike ui ui ui, dann hat der Kindergarten aber Freigang.
      Ohne das jetzt auf dich zu beziehen, aber um es mal in diese Diskussion einzubringen:
      Was macht ihr, wenn euch im Alltag was gefällt oder nicht? Geht ihr hin, und schenkt dem Pizzaboten der euch die Pizza endlich mal heiß geliefert hat einen Like-Daumen? Rennt ihr in der Schule an die Tafel und malt dem Lehrer/der Lehrerin/X einen Daumen nach unten auf wenn der Unterricht langweilig war? Lässt du der Kassiererin ein Like da, wenn sie sich beeilt hat und du trotz vier Leuten vor dir nicht lange warten musstest? Habt ihr euch einen Like/Dislike Button auf die Fernbedienung gemalt den ihr drückt, wenn jemand in einer Talkshow was sagt was euch gefällt/nicht gefällt?

      Das ist, Entschuldigung, so ein richtiger Schwachsinn unserer Zeit geworden. Eine Meinung muss aalglatt sein, sie muss jedem passen, auch denen, denen sie eigentlich nicht gefällt. Jeder will immer und überall beliebt sein, am besten den Leuten nach dem Mund reden, bloß keine Stellung oder Haltung beziehen. Es ist teils regelrecht ekelhaft geworden da draußen. Selbst Unternehmen knicken ein, weil Kunden zu blöd sind irgendwas zu beachten oder zu lesen und dann auf Twitter, Facebook und Co. rumheulen das sie sich schlecht behandelt fühlten oder der Kaffee kalt war. Dann gibts halt Gutscheine, tolle PR Stories wie die Leute eingeladen werden und und und, aber bloß keinen "Shitstorm" kassieren für etwas, für das man gar nichts kann. Widerlich. Genau wie dieses ewige hier ein Like, da ein Like oder Dislike. Sorry, aber wenn euch was gefällt oder nicht gefällt, dann geht man zu den Leuten hin und sagt es ihnen. Euch gefällt ein Beitrag von User X nicht? Dafür braucht es keinen Daumen runter, schreib etwas dazu, oder schreib den User persönlich an. Dir gefällt ein Beitrag? Selbiges ist möglich, allerdings kann man diesen Punkt in meinen Augen als einzigen mit dem Daumen nach oben abkürzen, denn dann muss nicht jeder den Beitrag zitieren und sagen "Genau meine Meinung!". Anders ist es bei Kritik. Ein Daumen runter sagt nichts aus. Gefiel nur meine Wortwahl nicht? War inhaltlich etwas verkehrt? Findet er/sie/x meine Ansicht verkehrt? Der Daumen runter hat einfach keine Aussagekraft. Eigentlich ist der Daumen runter der Kindergarten in meinen Augen. Den Daumen runter muss ich zwangsläufig begründen damit derjenige der ihn bekommt versteht warum, oder sich Gedanken macht. Und wenn du das ohnehin begründest, dann brauchst du den Daumen runter auch nicht.

      EDIT: Nur falls das jetzt irgendwie nicht klar geworden ist: Den Daumen hoch setze ich mit einem Dankeschön gleich, und das muss man eigentlich nicht näher definieren finde ich.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Game8 ()

    • strohi schrieb:

      Man kann von k4Zz halten, was man will, aber er ist sicherlich kein Idiot.
      Die Leute, die früher für das Forum gezahlt haben, sind größtenteils nicht mehr hier. Eine Bezahlschranke wäre das Ende des Forums, da neue Zahler ausbleiben würden.

      Und beim Werbevertrag weißt du auch nicht, was drinnensteht - möglicherweise zum Beispiel eine Klausel, dass ein Eingriff in die von der Werbung gelieferten Skripte eine saftige Vertragsstrafe nach sich zieht. Dann kann er nur Nachbesserung fordern (und notfalls dagegen klagen), aber welchen Erfolg das hat, steht halt auch in den Sternen.
      Man weiß nicht, welche Klauseln der Vertrag enthält, wie die Kündigungsfristen sind und welche Möglichkeiten er im Endeffekt wirklich hat, um dagegen vorzugehen. Deswegen finde ich Spekulationen alá "Er gewährt denen absolute Narrenfreiheit" etwas gewagt.
      Wer einen Vertrag eingeht sollte über den Inhalt Bescheid wissen. Sprich: wer die Unterschrift liefert weiß sehr wohl um den Vertrag und dessen Klauseln Bescheid.

      PHP-Quellcode

      1. if($W00tkaeppi==TRUE) { echo("Ihr steckt alle mit drin"); }
      :cursing: Mein Instagram :D Mein Twitter :evil: Mein Internetauftritt 8o Mein Youtube-Kanal <X Mein Twitch-Kanal
    • Game8 schrieb:

      Was macht ihr, wenn euch im Alltag was gefällt oder nicht? Geht ihr hin, und schenkt dem Pizzaboten der euch die Pizza endlich mal heiß geliefert hat einen Like-Daumen?
      Ne, ich bedanke mich. Und wenn das Essen überragend geschmeckt hat, lass ich es die wissen, Gerade in Zeiten des Lieferbooms nimmt man sich für derlei dinge viel zu wenig "Zeit" meiner Empfindung. Bei mehrmaligen schlechten Erfahrungen ist mir eine Diskussion zuwider und ich suche mir jemanden der es besser macht. Sprich wie mein Chef: Es gibt Zwei chancen verkackst du die kannst du "gehen", kannst du Fehler nicht nachvollziebar begründen (Stau, viele Bestellungen etc) kannst du auch "gehen". :D Hatte neulich mal wieder bei Lieferando bestellt, ein Restaurant vergaß die Cola beim Liefern, sagte dem Lieferanten er bräuchte deswegen nicht hin und her fahren und würde Lieferando anfragen ob die mir das Geld einfach zurück überweisen. Ganz normal die Frage gestellt, ganz Sachlich alles gut, die 2,50 hab ich zurück bekommen und oben Drauf noch nen Gutschein wo ich mir auch so dachte "Mhm, die bekommt man doch eig nur wenn man sich beschwert :D" Hab den nicht eingelöst, bestelle aber generell eher weniger über Lieferando, da viele Restaurants mittlerweile auch Kartenzahlung an der Tür annehmen. Aber das ist ein anderes Kapitel mit dem Viel zusammenhängt.

      Edit: Mit "gehen" ist nicht Kündigen gemeint sondern eher unverständlichkeit wieso man es beim dritten mal immernoch falsch macht und dies nicht Logisch begründet.

      Game8 schrieb:

      EDIT: Nur falls das jetzt irgendwie nicht klar geworden ist: Den Daumen hoch setze ich mit einem Dankeschön gleich, und das muss man eigentlich nicht näher definieren finde ich.
      Das ist auch so angekommen. Ich hab mich wohl etwas hochgeschaukelt, der Missbrauch des Gefällt-Mir Buttons ist mir wohl ein wenig zu sehr aufs Gemüt gestoßen, ein Gefällt-Mir nicht Button auf den "Hey der vertritt meine Meinung und sagt was gegen Person x, den sein Beitrag Like ich damit er wertiger ausschaut" als Missbrauchs-Konter ist Idiotisch, das leuchtet mir nun ein.

      Mist, jetzt stehe ich wie eine Pussy da weil ich nichts gegen deinen Beitrag in der Hand habe. Wollen wir uns wie besorgte Bürger prügeln und danach ein Bier trinken und Herzlich darüber lachen? (Hat tatsächlich mal ein Rechtsextremer zu mir gesagt xD) "Wenn wir ein Problem mitteinander hätten, würden wir uns gegenseitig in die Fresse hauen und danach ein Bier trinken" Und ich stehe da und denke mir "Äh nein, bitte verlassen sie meine Türschwelle" :D
    • k4Zz schrieb:

      Mein größtes Problem mit dem Forum ist...
      ... etwas, dass @sem direkt betrifft: Ich sehe das im Thread für kurze Fragen immer wieder: Das Gespräch gerät off-Topic und auf einmal hat man ein neues Thema. So weit so gut. Das Problem, welches ich damit habe, ist dass es dafür keine Hinweise im alten oder neuen Thema gibt.
      Wie gesagt: Die Trennung begrüße ich. Die Kommentarlosigkeit hat mich schon ein paar mal genervt.

      (Insgesamt bin ich mit dem Forum ziemlich zufrieden; ich denke, das erkennt man an der Geringfügigkeit meines größten Problems.^^)

      1000kcirtap schrieb:

      -Das es ein Like-Button aber keinen Dislike-Button gibt. In einigen Diskussionen der Vergangenheit kam es vor, das sich Leute die einer Meinung waren ständig gegenseitig einen durchs Liken gekeult haben, ich würde gerne einfach mal Disliken. Man kann Kommentarlos Liken aber wenn man was auszusetzen hat soll mans Schreiben. Astreine Creator-Logik.

      De-M-oN schrieb:

      Das war der größte Rotz. Dislike war mal anfangs an und wurde genauso missbraucht wie auf Youtube. Wenn nicht gar schlimmer.

      Wie soll man das missbrauchen, wenn es genauso funktioniert?
      Wenn unter jedem noch so harmlosen De-M-oN-Kommentar "Alresu gefällt das nicht" steht, dann wird darauf niemand was geben, weil klar ist, dass es einfach nur auf persönlichen Problemen beruht.


      RealLiVe schrieb:

      ... die gesperrten Bilder. Ernsthaft, das Internet ohne Katzenbilder? Und was ist mit den allseits beliebten @Julien - GIFs? Das ist mir der größte Dorn im Auge

      sem schrieb:

      Wird im Herbst mit dem Forenupgrade wieder möglich sein.
      Sehr schön!
      Mich hat weniger das Fehlen der Bilder genervt sondern viel mehr, dass die Funktion an sich im Editor noch da ist, das ganze nur nicht mehr interpretiert wird.
      Meine Playlistliste auf Youtube

      Ehemaliger und baldiger "Erster des Tages"-Champion
    • Alresu schrieb:

      Wie soll man das missbrauchen, wenn es genauso funktioniert?
      Wenn unter jedem noch so harmlosen De-M-oN-Kommentar "Alresu gefällt das nicht" steht, dann wird darauf niemand was geben, weil klar ist, dass es einfach nur auf persönlichen Problemen beruht.
      Da wäre mein Vorschlag sowohl Dislikes, als auch Likes für User komplett zu entfernen.
      Alles andere mit den Likes und Dislikes ist im Grunde nur da um entweder Leute im Forum zu pushen oder wenn es um Dislikes geht zu mobben.

      @De-M-oN hat mit dem was er gesagt hat vollkommen recht. Dislikes können schlimmer missbraucht werden als Likes. Mal angenommen du schreibst was hilfreiches, aber dich können über 40 Leute im Forum nicht leiden und 50 weitere ziehen mit den anderen noch mit und verpassen dir halt Dislikes. Obwohl dein Beitrag wie gesagt top war. Aber es liest keiner, bzw. beachtet keiner.
      Dann erfolgt meist das der Beitragersteller mit den Dislikes sich gemobbt fühlt und heult erst mal rum. Meist bringt ihn das mehr Dislikes dann.
      Und der Spass geht dann weiter. Im Grunde wird man so ungewollt Mundtot gemacht mehr oder weniger.
      Bei Likes ist immerhin noch das Potential da das man keinen was reinwürgen kann ohne Grund. Wer liket schon denjenigen, dem sein Beitrag nicht gefällt, bzw. den die Person schon nicht passt.
      Ein Like System macht Mobbing an sich kaum möglich noch.

      Andersrum kann auch ein Like System missbraucht werden.
      Mal angenommen jemand schreibt was wirklich Hilfreiches, bekommt aber keine Likes dafür. Erst mal ok soweit, denn es ist ja jedem überlassen wen man liket.
      Jetzt kommen aber in Anführungsstrichen "Idioten" und machen diesen User fertig auf markanteste Art und liken sich natürlich gegenseitig.
      So kann man Likes dann auch in Dislikes auslegen.
      Ist zwars schon schwieriger, aber durchaus schon öfters in diesem Forum untergekommen.
      Zumal ein Like System einen User nur unbedeutend Pushen tut, und das obwohl die Beiträge in keinster Weise hilfreich sein müssen. Man kann so wirklich jeden Mist liken.

      Problem ist sowohl bei Likes als auch bei Dislikes, dass es wirklich User gibt die das für volle Münze nehmen und so User einschätzen. Und das finde ich dürfte es nicht geben.

      Was ich mir vorstelle ist folgendes:
      Das Like System kann bleiben, sollte aber wie folgt geändert werden
      1. Die Namen, wer die Beiträge liket sollten nicht einsehbar sein. Für keinen. So kann keiner Bezug drauf nehmen ob z.B. Kumpels oder was auch immer für Leute den Beitrag geliket haben oder nicht. Die Like Abgabe würde Neutral erfolgen.

      2. Zahlen sind Schall und Rauch. Mich interessiert es z.B. nicht wie oft ein Beitrag geliket wurde, sondern wie gut er ist. Daher würde ich das mit Sternen kennzeichnen von 1 - 5. Jeder kann dann selbst eine Bewertung abgeben wie er den Beitrag als Hilfreich empfunden hat.

      3. Das Like System müsste in ihrer Bedeutung korrigiert werden. Da sollte nicht mehr stehen "Gefällt mir", sondern "Beitrag war hilfreich"

      4. Der Thread Ersteller müsste eine besondere Markierung besitzen, wenn er einen Beitrag hilfreich findet. So weiß man sofort, wenn man im Thread unterwegs ist, wessen Beitrag dem TE wirklich für ihn am Hilfreichsten war.


      Da wäre jetzt natürlich Arbeit mit drin dies so ungefähr hin zu bekommen, aber so ein System würde einen besseren Halt haben.
      So ist jeder User Neutral den anderen gegenüber unterwegs mit seinen Bewertungen. Und jeder Threadersteller kann somit auch gleich seine hilfreichsten Beiträge markieren, indem sie hervorgehoben werden (zwecks Punkt 4).
      Sozusagen ein Kollektives Like System, wenn man das so will. Es ist dann mehr Demokratisch, weil keiner Weiß wer wen nun geliket hat ;D

      ----

      Für ein Premium System wäre ich auch nicht für. Dann lieber Werbung schalten.
      Ein Premium System für User und es gibt an sich nur wieder ein Massaker untereinander. Gerade in diesem Forum ist das Potential das sich die Stammuser an die Gurgel gehen. Und auch wenn wir die Stammuser mal außer Acht lassen, wäre ein Forum wo auch Kiddies sich aufhalten (Geistiges Verhalten sei mal dahingestellt) kein gutes Potential für Funktionen wie Premium.
      Mal ehrlich... jemanden irgendein Vorteil oder Feature zu gestatten, nur weil er irgendwas zahlt oder sammelt (da wären wir z.B. wieder bei Likes), wäre anderen gegenüber kein Fairplay.

      Joke am Rande:
      Einzig wäre es ja ein Pluspunkt für einen Premium Account, wenn dieser die Funktion des Ignorieren beinhalten würde xD
      Wäre mal gespannt wie viele sich Premium holen würden, nur um die Ignorieren Funktion nutzen zu können xD

      ----

      Den größten Schwerpunkt zurzeit sind in diesem Forum aber denk ich die Bilder die nicht angezeigt werden. Viele Tutorials oder auch Künstler die ihre Dienste anbieten hier im Forum sind davon am schlimmsten meist betroffen. Denn ohne Bilder, also ohne ein Anschauliches Vorzeige Material, sind solche Dinge wie eine kleine Zeitungsannonce und ließt sich auch noch so. ^^
      Also da muss unbedingt was gemacht werden.

      Ich weiß jetzt nicht wo genau da nun die Probleme sind und möchte diese als normaler User gar nicht wissen. Aber für die Antwort was mir am Forum nicht gefällt, ist das die Nicht-Anzeige der Bilder.
      Dieses Problem was nun schon länger besteht sollte auf schleunigsten Wege gelöst werden.

      Denn ein Forum ohne die Anzeige von Bildern heutzutage sieht relativ leer aus. xD

      ----

      RealLiVe schrieb:

      alionsonny schrieb:

      Manchmal ist's mir hier sogar ein BISSCHEN zu brav.
      Es ging hier ne Weile deutlich anders zu, allerdings ist das auch alles etwas eingeschlafen.
      Klingt irgendwie gerade etwa so als ob man irgendwie gewillt ist ein Streit hervorzurufen? ^^

      Also "Brav" muss man nun nicht sein. Aber dieses "Nicht Brav" hat in meinen Augen dann halt auch Grenzen. Ich meine... man schreibt in diesem Forum über längeren Zeitraum (Gerade bei den Stammusern) miteinander in verschiedensten Themen. Da können auch mal Meinungsverschiedenheiten sein.
      Aber ich finde das man trotz Meinungsverschiedenheiten trotzdem wieder vernünftig miteinander umgehen sollte. Und genau das ist der Punkt wo viele dann aussetzen im Kopf.
      Weil vermutlich noch nicht Reif genug im Oberstübchen xD


      alionsonny schrieb:

      Noch mal zu Manieren, Ehrlichkeit, Schärfe von Aussagen etc. etwas Persönliches von mir. Es geht mir sowieso heutzutage auf die Nüsse, daß überall Safespaces für Leute aufgebaut werden müssen, die schlichtweg nicht mit der Realität klarkommen. Ja, die Realität, Wahrheit, Fakten ...das ist alles nicht politisch korrekt, lieb und brav. Die Mehrheit will heutzutage alles weichgespült haben. Realität lite, sozusagen. Und was mich RICHTIG annervt, ist dieses Verwenden von starken Begriffen wie HASS und LIEBE für jeden noch so lauen Mist. Da wird mal schnell aus gerechtfertigter, objektiver Kritik Hass gebastelt. Genauso auch Dinge wie: Ich HASSE *insert irgendwas hier* KOLLEGE! Wenn Du das wirklich hassen würdest, dann würdest Du alles tun, um *insert irgendwas hier* aus der Realität zu tilgen, u.U. bis hin zu Tötungsdelikten. Nein, wenn Du Pizza Hawaii nicht magst, willst Du nicht alle Produktionsstätten dieser in die Luft jagen -> DAS wäre Hass. Andere lieben wiederum Currywurst ... äähhhm ...Da möchte ich gar nicht drüber nachdenken. Ebenso die fälschliche Verwendung des Begriffes FATAL. Das heisst TÖDLICH! "Neulich habe ich einen fatalen Fehler gemacht" ...ach ja, wer war denn hinterher nicht mehr am Leben? Und so weiter und so schlecht...
      Sorry für diesen Rant, aber echt eyy. Besonders die jüngeren Semester sollten mal ein bisschen runterkommen. Nicht jede, noch so harrsche Kritik, ist HASS. Nicht jeder LIEBT Dich gleich, weil er Zustimmung signalisiert. Nicht jeder hat eine Phobie (Angst), weil ihm etwas nicht gefällt. Und es ist nicht FATAL wenn mal was nicht so läuft wie geplant. EoR (EndOfRant)
      Hier spielt die Psychologie wohl eher die tragende Rolle des Problems.
      Ich mag mich jetzt zwars Irren, aber ich habe so die Erfahrung gemacht das man aus rein Psychologischer Sicht einen Schutzwall aufbaut und diesen Verteidigt.

      Ein Beispiel an dem ich mich ganz gut erinnere war das Thema zu einem Flugzeugabsturz. Der TE wollte mehr oder weniger Bestätigung das auch andere Anteilnahme zeigen daran. Die User die aber geschrieben haben das denen das irgendwie am Arsch vorbeigeht wurden gleich als "Ego" abgestempelt. Fazit des Ganzen war das solch ein Thread zu einen Streit eskalierte wo sich dann die Moderatoren zwischenschalten mussten, weil jeder sein Standpunkt verständlicherweise verteidigt hat.

      So kann man sich Feinde machen. ^^

      Und ja, viele dieser Beiträge in dem genannten Beispiel Thread wurden aufgrund des Textes missverstanden.
      Es macht einen enormen Unterschied aus, ob ich Leuten was verbal oder schriftlich mitteile.
      Das Schriftliche muss oftmals noch umschrieben werden, da keine Art von Emotionen oder Stimmlage enthalten sind. Der Leser kann so also auch mal ganz schnell was in den falschen Hals bekommen und Argumente falsch wahrnehmen. Und es hängt dann vom Gegenüber ab, wie er/sie psychologisch eingestellt ist. Ist man z.B. genervt, gestresst, depressiv, was auch immer. Kann man alles nicht vorher wissen. Entsprechend reagieren Menschen auch drauf.
      Dann doch lieber verbal mit demjenigen reden, weil das oftmals die Missverständnisse räumen kann aufgrund das man den anderen allein durch die Stimmlage und wie er sich im Tonfall verhält besser einschätzen kann an wen man nun geraten ist.

      Naja, wie gesagt... zum Punkto Fakten, Wahrheit und der ganze Schmu.... Manipulationen sind eh ganz fies versteckt. Du hast deine Sicht der Fakten, Wahrheiten etc. Andere haben ihre Sichtweise. Weil anders Aufgewachsen, andere Leute, etc. pp.
      In der Regel kann das in Foren ganz schnell umschlagen wenn einer ein Thema vorgibt wo man genau weiß das viele darauf anspringen werden um ihre Meinung Flügel zu verleihen. Die meisten versuchen dann meist die anderen brutal zu manipulieren, weil dieser Jemand nicht in ihr Schema passt oder nicht die gleiche Meinung vertritt.
      Ist alles ein verständlicher psychologischer Reflex

      Aber es gibt ja zum Glück das Sprichwort: "In meinem Leben führe ich selbst die Regie" ;D
      Was so viel heißen mag: Du kann deine Bitte das das die User etwas gechillter miteinander umgehen sollten gerne verkünden. Aber zwingen, bzw. manipulieren kannst du sie nicht durch Schrift ;D Das würde nur Verbal klappen.
      Und ich denke auch gerade weil viele Videos auf YT machen, überlegt sich schon mal der ein oder andere welche Wortwahl er an den Tag legt. Zwecks Image. ^^

      Würde aber euch bitten, bei weiteren Interessen dessen, ein neuen Thread aufmachen. Weil ich denke das ich damit ohnehin schon das Eigentliche Thema Verfehle ^^

      ----

      Game8 schrieb:

      ... das es keine FAQ gibt für die man 2-3 Leute einteilt, die dann so Themen die wirklich oft vorkommen, wie z. B. Nachfragen nach guten Mikrofonen oder Render-Settings, darin einpflegen und dann hinterher darauf verweisen. Dann gäbe es gefühlt nicht alle zwei Tage die gleichen Diskussionen
      Die Frage bestünde dann aber wer das entscheidet der das einpflegt? ^^
      Du kannst ja schließlich kein Fachidioten da ran lassen. Der verlinkt dir später einen Scheiß zusammen. Was weiß ich hier... Fraps zur Aufnahme und Camtasia als Bearbeitung und so ein Spaß xD
      Also diese FAQ Geschichte ist so wie sie jetzt ist ganz in Ordnung.

      Ich meine der Vorschlag ist nicht verkehrt das man auf bestimmte Sachen verweisen kann.
      Wie wäre es mit folgender Methode:

      - Statt 2-3 Leute für eine FAQ einzuteilen, eine Art Liste zu erstellen wo alles mal eingegliedert ist wo was zu finden ist.
      z.B. wenn ich nach Mikrofonen suchen will, klicke ich auf Audio -> Mikrofone -> Preise / Leistung / etc. pp
      Oder Video -> Aufnahme -> und dann Tutorial xyz oder Programm zyx
      Oder Video -> Tutorials -> Liste aller Tutorials im Forum sauber aufgelistet

      Hilfreich, was ich seit dem letzten Forenupdate auch sehr vermisse, ist so eine Art Kartei System.
      Beispiel:
      Wenn du das Wort OBS schreiben würdest, würde das Forensystem das Wort zu einen Link umwandeln und zu einen Karteieintrag weiterleiten, wo dann alles über OBS drin steht was man wissen sollte. z.B. was ist das, Link zur Hauptseite usw.
      War ziemlich hilfreich für viele die Hilfe gegeben haben.
    • Ich bin kein Fan davon, Funktionen wegen Missbrauchspotential zu opfern oder weil dir das ein besonders dünnhäutiges Individuum als Mobbing auslegen könnte. Eine abwegige Allegorie ... in Beiträgen können Beleidigungen sein, oder auch unsachliche Argumente, die der andere halt besser und mit weniger Text präsentieren kann als man selbst, das ist unfair. Sollte man Beiträge im Forum unterbinden, weil sie missbraucht werden können? Ne ... halte ich für B.s.

      Sagaras schrieb:

      1. Die Namen, wer die Beiträge liket sollten nicht einsehbar sein. Für keinen. So kann keiner Bezug drauf nehmen ob z.B. Kumpels oder was auch immer für Leute den Beitrag geliket haben oder nicht. Die Like Abgabe würde Neutral erfolgen.
      Das "wer war's" ist halt keine so unwichtige Information. Angenommen, ich hätte dich auf dem Kieker und mir wäre es nicht zu dumm, jeden deiner Beiträge grundlos mit einem Daumen nach unten zu bewerten. Ohne die Information siehst du, dass "irgendwer" deine Beiträge disliked. Mit dieser Option ist für jeden einsehbar, dass da einem bestimmten Nutzer wohl (zu) langweilig war.

      Sagaras schrieb:

      Zahlen sind Schall und Rauch. Mich interessiert es z.B. nicht wie oft ein Beitrag geliket wurde, sondern wie gut er ist. Daher würde ich das mit Sternen kennzeichnen von 1 - 5. Jeder kann dann selbst eine Bewertung abgeben wie er den Beitrag als Hilfreich empfunden hat.

      Sagaras schrieb:

      3. Das Like System müsste in ihrer Bedeutung korrigiert werden. Da sollte nicht mehr stehen "Gefällt mir", sondern "Beitrag war hilfreich"
      Ich denke nicht, dass man das generell machen sollte. Das hier ist nicht "Gute Frage (schlechte Antwort)", sondern ein Diskussionsforum, wo man auch andere Inhalte als Hilfsgesuche findet. Beispiel: Jokes in der Spamkneipe. Als eine Ergänzung, wo der Themenersteller hilfreiche Antworten markieren kann, kann ich mir das aber schon eher vorstellen.

      -

      Sagaras schrieb:

      Aber ich finde das man trotz Meinungsverschiedenheiten trotzdem wieder vernünftig miteinander umgehen sollte. Und genau das ist der Punkt wo viele dann aussetzen im Kopf.
      Weil vermutlich noch nicht Reif genug im Oberstübchen xD
      Eine treffendere Selbstbeschreibung habe ich von dir noch nicht gelesen :D :D :D Aber Spaß beiseite, wir hatten, haben und werden in dem Forum wohl noch öfter anecken. Nicht weil einer von uns gegen den anderen gezielt was hätte, sondern weil die Positionen oft meilenweit voneinander entfernt sind. Einige unserer Diskussionen sind so geendet, dass - meiner Ansicht nach - du das getan hast, was du gerade beschreibst. Ich bin auch nicht fehlerfrei und habe ab und an auch mal daneben gelegen, aber ... u know what i mean, huh :D Da können wir uns beide an der eigenen Nase mal packen :D
      Java is to JavaScript what Fun is to Funeral

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von RealLiVe ()

    • Ich verstehe den Ruf nach einer Ignorierfunktion nicht wirklich.
      Das hier ist ein Forum. Die Dinger sind zur Kommunikation da. Wenn man jemandem nicht antworten will, tut man es eben nicht, wenn man sich aber von vorneherein selbst die Möglichkeit verwehrt, jemandem zu antworten, dann bringt ein Forum nichts, dann kann man die Leute anmailen, mit denen man direkt reden will.
      Meine Playlistliste auf Youtube

      Ehemaliger und baldiger "Erster des Tages"-Champion
    • Alresu schrieb:

      Ich verstehe den Ruf nach einer Ignorierfunktion nicht wirklich.
      Das hier ist ein Forum. Die Dinger sind zur Kommunikation da. Wenn man jemandem nicht antworten will, tut man es eben nicht, wenn man sich aber von vorneherein selbst die Möglichkeit verwehrt, jemandem zu antworten, dann bringt ein Forum nichts, dann kann man die Leute anmailen, mit denen man direkt reden will.
      Aber man muss ja auch nicht mit jedem kommunizieren und möchte sich so manches halt ersparen. Und dann ist es ziemlich entspannend wenn man von demjenigen, den man nicht mag oder dessen Beiträge einen einfach nicht interessieren, erst gar nichts lesen muss. Solche Funktionen hast du überall, und eigentlich kannte ich die bislang auch in jedem Forum. Hier gibts die ja auch, nur hat die einfach keine Funktion. Man klickt es an und es ändert sich nichts.